Eine Lichtung im Verbotenen Wald

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  15  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Rose
Deleted user

Eine Lichtung im Verbotenen Wald

from Rose on 06/01/2015 07:41 PM

Der Wald ist verboten, doch das eine oder andere schöne Fleckchen ist doch nennenswert! Aber pass auf! Im Wald leben nicht nur friedliche Gestalten! «

Reply Edited on 06/01/2015 07:42 PM.

Newt
Deleted user

Re: Eine Lichtung im Verbotenen Wald

from Newt on 07/03/2015 11:25 PM

Newt rannte durch den Wald. Die Bäume rauschten an ihm vorbei, dennoch sah er alles kristallscharf. Er stand nicht auf Tierblut, kein bisschen. Dennoch konnte er ja schlecht seine Mitschüler überfallen. In der Schule dachten alle er hätte Angst vor Blut und ihm würde davon schlecht werden, da er immer, wenn Jemand blutete, ein paar Schritte zurückwich. Er war längst nicht so diszipliniert wie seine jahrhundertalten Eltern.
Nachdem er auf der Jagd gewesen war trat er auf eine Lichtung. Er war häufiger auf der Lichtung. Ob er wohl glitzerte? Wohl kaum. Bei dem Gedanken musste er doch wirklich lachen. Was sich die Muggel so ausdachten war schon herrlich anzusehen.

Reply

Yuna
Deleted user

Re: Eine Lichtung im Verbotenen Wald

from Yuna on 07/03/2015 11:33 PM

Ich hatte gerade Hagrid im Garten geholfen als ich mich in den Verbotenen Wald begib. Ich lief summend zwischen den Bäumen umher und wartete darfauf Firenze zutreffen. Er war echt nett und wir verstanden uns gut. Nach einer Zeit merkte ich das Firenze doch nicht hier war und ich sah mich nochmal um. Plötzlich sah ich zwischen den vielen Bäumen einen Lichstrahl. Ich lief langsam zu dem Strahl hin und stellte mich neben ihn. Ich hielt meine Hand in den Strahl und meine Hand wurde warm. Unwillkührlich lächelte ich und ging etwas weiter. Ich sah mehr und mehr Licht, je weiter ich laufe. Als ich mich das nächste mal richtig umsah, befand ich mich auf einer Lichtung. Ich sah auch einen Jungen mitten auf der Lichtung stehen. Langsam ging ich näher. Vielleicht kannte ich ihn ja.

Reply

Newt
Deleted user

Re: Eine Lichtung im Verbotenen Wald

from Newt on 07/03/2015 11:36 PM

Schon einige Meter entfernt hatte Newt den Menschen wahrgenommen und der Geruch war ihm durchaus vertraut. Es war seine Klassenkameradin Yuna. Dennoch zwang er sich sich erst zu ihr umzudrehen und sie dann zu begrüßen. "Hey Yuna", sagte er. War sie häufiger hier? Gesehen hatte er sie noch nicht und er war jetzt auch sehr tief im Wald... Sie musste ganz schön lange gelaufen sein. Er selber war innerhalb weniger Minuten hier. "Was machst du denn hier", fragte er daher sofort.

Reply

Yuna
Deleted user

Re: Eine Lichtung im Verbotenen Wald

from Yuna on 07/03/2015 11:43 PM

Als ich näher kam sah ich das es sich um Newt handelte. Er ist ein Klassenkamerad von mir. " H-hey Newt." stotterte ich heraus. Manchmal könnte ich wegen dem stottern echt im Erdboden versinken. Ich musterte ihn. " I-ich hatte eigentlich gehofft Firenze z-zutreffen aber scheinbar hat er heute keine Zeit." brachte ich herraus. "Und du?" fragte ich nicht stotternd. Ich hoffe ich hatte ihn nicht gestört. Eigentlich kannte ich nur seinen Namen. Ich war ja auch viel zu schüchtern um ihn anzusprechen. Immer wieder hinderte mich diese Schüchternheit Freunde zufinden.

Reply

Newt
Deleted user

Re: Eine Lichtung im Verbotenen Wald

from Newt on 07/03/2015 11:51 PM

Firenze? Newt hatte keine Ahnung wer das war, aber wenn er im Wald wohnte wollte er ihn auch gar nicht so sehr kennen lernen. Er sah zu Yuna und dachte nach. Irgendweine gute Ausrede musste ihm jetzt auf die Schnelle einfallen. So ein Mist. "Ach ich habe ein paar Kräuter gesucht. Dabei bin ich wohl etwas tieg gegangen. Professor Longbottom hatte erwähnt, dass die Kräuter selten sind und na ja meine Note wollte ich da etwas aufpolieren." Das stimmte nicht. In allen Fächern war Newt gut. Er lernte nicht viel. Natürlich war ihm die Lüge ohne Stottern über die Lippen gegangen. Was auch sonst? Mit Yuna hatte er nicht viel zu tun. Dafür war sie viel zu schüchtern und vielleicht sogar eingeschüchtert?

Reply

Yuna
Deleted user

Re: Eine Lichtung im Verbotenen Wald

from Yuna on 07/03/2015 11:59 PM

Ich wusste das Newt gut in der Schule war und ich wusste auch das er mich gerade angelogen hatte. Ich wusste es da wir viele Kurse zusammen hatten. Ich war sehr neugierig und desshalb musste ich irgendwie herrausfinden was er zu verheimlichen hatte. Ich würde es Niemanden sagen aber ich war zu neugierig es dabei zubelassen. " Okay " meinte ich schlicht. " W-welche Kräuter suchst du denn? D-dann kann ich dir helfen." fragte ich freundlich. Aber mal wieder, wie sollte es anders sein, mit stottern. Jeder denkt immer das ich eingeschüchtert von irgendwas bin. Selbst manche Leher haben gefragt was los sei. Wie konnte ich nur offener werden? Egal genug davon. Viele Leute stottern wenn sie lüge , aber wer nicht. Er ist auch nicht nervös oder so.

Reply

Newt
Deleted user

Re: Eine Lichtung im Verbotenen Wald

from Newt on 07/04/2015 12:10 AM

Wahllos nannte er ihr ein paar Kräuter, darunter auch Waldmeister. "Klar gerne... Kennst du dich denn mit Kräutern aus?" Newt blickte nochmal zu ihr. Er hatte echt keinen Bock, dass sie jetzt noch irgendwas giftiges anfasste und dann einen Ausschlag oder Schlimmeres bekam. Er wusste nicht wie gut sie in Kräuterkunde war. Wahrscheinlich hätten seine Eltern das für fahrlässig gehalten, aber was solls.

Reply

Yuna
Deleted user

Re: Eine Lichtung im Verbotenen Wald

from Yuna on 07/04/2015 12:16 AM

" Jop" sagte ich entschlossen. Ich sah mich um und erblickte ein haufen Blumen. Ich ging hin und merkte das es sich um Dianthuskraut handelte. Newt hatte es vorher aufgezählt also nahm ich ein paar mit. Ich sah in den Wald und ging hinein. Meine Blicke suchten Waldmeister, aber ich konnte es nicht finden, desshalb ging ich den Rand der Lichtung ab.

Reply Edited on 07/04/2015 12:16 AM.

Newt
Deleted user

Re: Eine Lichtung im Verbotenen Wald

from Newt on 07/04/2015 12:27 AM

Newt hatte die ganze Zeit Yuna im Auge. Der Wald war durchaus gefährlich und er wollte nicht, dass seiner Mitschülerin etwas passierte. Merkwürdige Wesen trieben sich hier herum. Für Newt stellten sie keine Gefahr da. Er war de rperfekte Killer, verpackt in einer recht harmlos aussehenden Hülle. Auch er suchte jetzt Kräuter. Eigentlich hatte er darauf keine Lust, aber seine Lüge musste er jetzt auch umsetzte. "Was hast du gefunden", fragte er.

Reply
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  15  |  »  |  Last

« Back to forum