Eulerei

First Page  |  «  |  1  ...  5  |  6  |  7  |  8 [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Sasha
Deleted user

Re: Eulerei

from Sasha on 01/15/2017 08:56 PM

Ich starrte das Mädchen an, das gerad hier gerade die Eulerei betreten hatte. "Ja ich möchte nach unten", gab ich distanziert von mir. Ich hielt mich momentan lieber von anderen fern. Aber anscheinend waren wir gerade beide hier oben. "Ich habe nur gewartet, weil ich nicht wollte, dass wir auf er rtuschigen Treppe aneinander vorbei müssen", erklärte ich und zuckte mit den Schultern und wollte an ihr vorbei gehen. Doch dabei rutschte ich auch mehr als das ich ging und stieß sie mit mir zu Boden. ich blieb über ihr liegen und sah sie an. Meine Hände - mit denen ich mit abgefangen hatte - stützte ich neben ihrem Kopf ab. 
"Entschuldige", meinte ich und versuchte langsam wieder aufzustehen. Also ich einigermaßen stand, hielt ich ihr die Hand hin und woltle ihr aufhelfen. Ich wusste nicht wer sie war. Aber ich kannte ja sowieso nicht viele Leute, zumal ihre Uniform mir zeigte mir, dass sie auf Ascarod ging, also kannte ich sie erst recht nicht. 
"Hast du dir wehgetan? Es ist einfach so rutschig hier oben." Wenn ich das meiner Schwester erzählte würde sie sagen: Brüderchen was flirtest du denn wieder. Aber ja das Mädchen vor mir war wirklich nicht schlecht anzusehen. Ich setzte ein charmantes Lächeln auf und hielt ihr meine Hand hin. "Ich bin Sasha. Und wem habe ich das Vergnügen." 

Reply

Evie
Deleted user

Re: Eulerei

from Evie on 01/20/2017 05:05 PM

Ich wollte gerade eine Eule nehmen um so endlich den Brief abzugeben. Ich spüre wie etwas mich zu boden reist und schlage mir den Kopf an. "Auch!", gebe ich von mir und schliesse meine Augen automatisch. Ich öffne sie dann langsam und erkenne das mädchen über mir. Ich konnte nicht glauben das mir das alles passierte, also wirklich. So schlechtes Glück konnte auch nur ich haben. Aber wenn ich erlich blieb, gefiel mir den Sturz besser als die anderen vorher. 
Als sie mir ihre Hand hielt lächlete ich und nahm sie vorsichtig. Ich wollte nicht das wir beide nochmal ausrutschen also brauchte es ein wenig bis ich endlich auf den Beinen war. Ich konnte nicht sagen auf was für eine Schule sie ging, denn ich kannte keine schule außer meine, also Ascarod, und Hogwarts. Schade eigentlich, ich wollte mehr Menschen kennen und sie schien mir eine nette Person zu sein.
"Nein, schon gut", sage ich mit einem lächlen und reibe mir kurz den Kopf. Ich hoffte wirklich das ich mir nichts schlimmes angetan habe, war auch egal. Ich sehe dann auf seine Hand und dann auf sein charmantes lächlen. Ich lächlte dann selber und nahm ihre Hand in meine. "Ich bin Evie. Freut mich Sasha", sage ich und drücke leicht ihre Hand. Ich wusste auch nicht, aber Sasha schien ein nettes mädchen zu sein, vielleicht ein wenig komisch aber wer war das schon nicht? Ich meine ich bin auch komisch, auf meine eigene Art und Weise. Ich fühlte mich zu ihr angezogen. Etwas an ihr faszinierte mich, keine Ahnung was, aber ich hatte vor es herauszufinden. "Hey Sasha, tut mir leid das ich das frage aber...Von welcher schule bist du?", frage ich, "tut mir leid. Ich kenne nicht viele schule, nur Hogwarts und Ascarod". Ich lächlete sie verlegen an, es war mir schon irgendwie peinlich und merkte nicht das ich den Brief verloren hatte.  Als ich auf ihre Antwort wartete merkte ich etwas das vorbei flog. "Ah! Mein brief", ich machte eine schnelle Bewegung und bevor ich den Brief fangen konnte fiel ich wieder zu boden. "Au", ich wollte vor Scham in den Boden versinken. Oh gott. Das konnte auch nur mir passieren. Mit Vorsicht stehe ich auf und reibe mir die Stirn. Meine Wangen waren leicht gerötet, wegen der Kälte und wegen dem Scham. "...", ich entschied mich dann einfach aus dem Fenster und seufzte als ich den Brief weg fliegen sah. "...Das kann auch nur mir passieren...", flüstere ich zu mir und drehe mich zu Sasha um. "Bitte ignoriere das...Heute ist einfach nicht mein Tag"

Reply

Sasha
Deleted user

Re: Eulerei

from Sasha on 01/21/2017 07:55 PM

Evie. Nein, ich hatte sie noch nie vorher gesehen und deswegen blieb ich ganz ruhig stehen und nickte leicht. Sie schien sehr hübsch zu sein. Auch wenn die Kälte ihre Haut gerötet hatte. Ich lächelte sie unvermindert an und schmunzelte, als sie die Frage über die Schule stelte. "Ich gehe nach Durmstrang", erklärte ich ihr und zuckte mit den Schultern. "Und du? Ascarod?", fragte ich nur um nochmal sicher zu gehen. Ich lächelte sie ein bisschen mehr an und irgendwie schien ihr das peinlich zu sein, denn sie stolperte und fiel er auf den Boden. Dabei wurde ihr Brief jedoch von einer Luftböe erwischt und flog davon. "Na ja, sieh es so, vielleicht wenn du Glück hast, kommt er auch mit Hilfe des Windes an?" Anscheinend war ihr Element nicht die Luft, sonst könnte sie den Brief ja ganz leicht zurück holen.
"Und ja, ich verstehe das. ich bin selbst auf dem Weg hier hoch dauernd hingefallen, als keine Panik. Ich werde niemanden von deinem Missgeschick erzählen", meinte ich und zwinkerte. Nun gut, doch meiner Schwester, aber die kannte Evie ja nicht. Obwohl ich sie ihr vermutlich zeigen würde, wenn wir das nächste Mal in der großen Halle waren.
"Also sollen wir zusammen wiedr den Weg nach unten wagen?", fragte ich und bot ihr ganz Gentleman Like meinen Arm, um sie hinunter zu geleiten, damit sie nicht wieder hinfiel. Das könnte ich wirklich nciht mit meinem Gewissen vereinbaren. Deswegen sollte sie sich unterhaken und vielleicht, wenn wir Glück hatten, würden wir es heile nach unten schaffen.
"Erinnere mich bitte beim nächsten Mal daran, dass ich nicht wieder bei Blitzeis hier hoch gehe. Dass sich hier noch keiner den Hals gebrochen hat, ist wirklich ein Wunder. Der Hausmeister, sollte mal dringends das Eis wegkratzen." Oder was machten die Muggle nochmal, wenn sie mit Eis und Schnee zu kämpfen hatte?
 

Reply

Evie
Deleted user

Re: Eulerei

from Evie on 01/21/2017 09:53 PM

Dumstrang also. Ich hatte nicht viel von dieser Schule gehört, aber es war auch nicht so das ich von vielen Schulen wusste. Als sie mich dann fragte ob ich von Ascarod bin, nicke ich. Ich war ziemlich stolz darauf von dieser Schule zu sein. Es gefiel mir sehr und ich konnte auch viel lernen. Vor allem konnte ich lernen den Wind zu kontrollieren...Den Wind...Plötzlich fiel mir ein das ich nicht noch einen neuen Brief schreiben musste, ich musste einfach meine Kräfte nutzen. Ich machte eine kurze Handbewegung und der Brief kam geflogen wieder in meine Hand. "Ah. Perfekt, danke", sage ich zu Sasha. Sie war es schliesslich welche mir die Idee gab. Ich nahm eine Eule und machte den Brief an seinem fuss fest, ehe ich sie aus loss lies und sie wegflog.
Mit einem etwas breiteren lächlen sehe ich zu Sasha. Ich fühlte mich besser zu wissen das sie niemanden etwas erzählen würde. Genug war schon das ich und sie es wussten. Meine kleine schwester würde sich nur über mich lustig machen und mein bruder...er würde wahrscheinlich nicht viel machen. Ich sah auf Sashas Arm und dann sah ich ihr in die Augen. Mit einem lächeln und leicht nervös hakte ich meinen Arm in ihrem und zusammen gingen wir langsam und vorsichtig nach unten. Unten angekommen lächle ich und sehe zu ihr. "Wir haben es heil geschafft. Das ist doch schon mal ein anfang", bei ihren worten muss ich dann lachen und nicke nur. "Ein wunder", sage ich und sehe mich um. "Die Muggles streuen auf die Strasse und den Wegen salz habe ich gehört...aber ob das hilft?", ich zuckte mit der Schulter. Ich kannte selber nur wenig Muggle aber doch hörte ich von ihnen und interessiere mich ein wenig für ihre Kultur. Ich sehe dann zu Sasha und lächle sie an. "Sag mal Sasha wo gehst du jetzt eigentlich hin?", ich merke dann was ich gesgat habe und sehe schnell weg, "ich meine...Ich würde dich auf ein heisses Getränk einladen, wenn du willst...Ich meine dafür das du meine ungeschicktheit für dich behälts". Ich war ziemlich nervös, noch nie hatte ich jemand auf ein Getränk oder sonst was eingeladen. Was wenn sie nein sagt? Gott das würde dann der peinlichste Moment meines lebens sein.

Reply

Storyteller
Admin

94, male

  Wichtel

Verified

Posts: 523

Re: Eulerei

from Storyteller on 01/22/2017 01:19 AM

Diese Schule brauchte dringend mal wieder etwas Pepp.
Alle kümmerten sich nur noch um dieses Tunier und das passte Peeves - dem bestaussehendsten Poltergeist in Hogwarts - gar nicht. Er wollte, dass sie sich nicht ständig nur noch mit diesem doofen Tunier beschäftigten. Außerdem war es ihm ein Dorn im Auge, dass diese hormongebeutelten Teenager immer mehr zusammen hielten. Wenn sie sich wenigstens bekriegen würden... Ach, was waren das noch für Zeiten, als alle den "Potter Stinkt"-Button trugen damit ein gewisser Harry Potter verachtet wurde!
Es hatte lange Vorbereitung gebraucht, denn mal ehrlich: So viel Schnodder fand man nicht von heute auf morgen.

 

Mit einem fiesen Grinsen verteilte er ihn überall in der Schule, wobei er ein Gebräu dazu benutzte, durch den man den Schnodder nicht sofort wegzaubern konnte. Immer wieder krachte der Schnodder mit lauten Explosionen gegen Böden, Wände und Decken.
Doch das war ihm nicht genug. Er wollte, dass die Schüler auch diesen wunderbaren Schnodder spürten.
Er hatte sich doch wirklich alle Mühe gegeben!

Gerade visierte er wieder ein paar Schüler an.
"Achtung, du hast da was!", schrie er laut gackernd und bewarf sie mit dem Schnodder, welcher natürlich nicht sein Ziel verfehlte. Sie sahen aus wie begossene Pudel und er kugelt sich in der Luft vor Lachen.
"Grün steht euch wirklich gut!", schrillte seine Stimme bevor er weiter flog um seine nächsten Opfer zu suchen.

yin-yang-hand-drawn-vector-eps-38794135_2.png

L I V E   I N

harmony.

Reply

Sasha
Deleted user

Re: Eulerei

from Sasha on 01/22/2017 01:28 PM

Wir schafften es tatsächlich die Treppe hinunter, ohne uns etwas zu tun. Das mit dem Wind ließ ich unkommentiert. Wobei ich es ehrlich seltsam fand, dass sie sich auch noch dafür bedankte. Nun ja, irgendwie fühlte es sich komisch an hier. Aber Evie war nett und irgendwie auch süß, wenn sie noch röter wurde, als die Kälte ihre Haut eh schon gemacht hatte. Doch ich blieb äußerlich ruhig. 
"Wohin ich gehe?", wiederholte ich nachdenklich. "Ich denke zurück auf das Schiff. Wobei ich nichts gegen einen heiße Tee hätte", meinte ich schmunzelnd. Wobei ich sicherlich niemals hausieren gehen würde mit ihrer UNgeshcicklichkeit. Ich war selbst ab und an ein kleiner Tollpatsch und es war wirklich außergewöhnlich glatt heute. Ich wollte gerade noch fragen, ob wir in die Schule gehen sollten oder ob wir uns zum Durmstrangschiff begegeben sollte, als plötzlch ein Gackern zu hören war. Ich hob den Kopf, doch das bereute ich sofort, da mich eine riesige Welle an Schnodder traf.
Was... Ich wischte mir das Zeug aus dem gesicht und blickte hoch zu dem Geist, den das alles ziemlich zu amüsieren schien. Ich schüttelte den Kopf. "Bähh du Nervensäge, was soll das?", maulte ich und blickte zu Evie. Die war genauso von dem grünen Zeug bedeckt. "Das ist so eklig", meinte ich und versuchte es irgendvon meinem zu wischen. Wenig Erfolg, da ich es so mehr verteilte. Ich nahm meinen Zauberstab, aber er ließ sich nicht wegzaubern. So eine Kacke aber auch.
"Ehrlich, sowas ist nicht lustig", meinte ich. Ich hoffte, dass meine Schwester nichts abbekam, die würde einen Schreikampf bekommen und vermutlich morgen am ganzen Mund Herpes haben, weil sie sich so sehr davor ekelte. 

Reply

Evie
Deleted user

Re: Eulerei

from Evie on 01/28/2017 07:39 PM

Eklig. Das ist das erste Wort das mir in den kopf schießt. Mein nächst Gedanke war das ich mich dreckig fühlte. Ich fühlte wie ich wütend wurde und alles um mich herum wirbelte. Es war schwierig die Luft um mich herum zu kontrollieren wenn ich wütend wurde. Ich hasste es. Ich fühlte mich dreckig und frustriert. Ich spürte wie alles um mich alles herum wirbelte und dazu war es noch ein kalter Wind, was mich nicht wirklich störte. "Das ist eklig!", sage ich und sehe den Geist wütend an. "Verschwinde!", ich machte eine Hand Bewegung und mit einem starken Wind fliegt der Geist davon. Ich war wütend und ich wusste ich würde mich nicht wirklich kontrollieren. Die Luft um mich herum wurde immer weiter herum gewirbelt und ich ich machte eine Hand Bewegung, womit der Schnodder von meinem Körper und Sasha weg ging. 
Ich fühlte wie sich die Wut in mir aufbaute und versuchte tief und langsam zu atmen. Ich atmete langsam ein und ballte meine Hand zu einer Faust. "Tut mir leid...I-Ich...Ich muss mich beruhigen", sage ich und sehe kurz Sasha. Ich musste mich Beruighen, sonst würde ich noch einen Tornado verursachen. "Ich brauche ein paar Minuten", sage ich und atme wieder langsam. "Es geht...", ich sehe zu ihr und lächle sie kurz an. "Tut mir leid...Wenn ich wütend werde, kann ich mich nicht so wirklich kontrollieren...Aber keine Sorge! Ich lerne schnell", sage ich mit einem kleinen lächlen. Ich hoffte das es sie nicht zu sehr störte. Machen Leute mögen mich nicht mehr nachdem so etwas passiert.  

Reply

Sasha
Deleted user

Re: Eulerei

from Sasha on 01/28/2017 10:34 PM

Ich sah Evie sehr irritiert an. Einen Tornado? Warte.... Hatte sie sich etwas nicht im Griff? Ach du Scheiße... "Ich ähhh... Ok ganz ruhig. Es ist nur etwas Schleim. Kein Grund hier einen Tornado zu versuchen?", versuchte ich sie zu beruhigen, wobei ich mich fragte, wieso sie den Schleim hatte wegzauber können und ich nicht. War ich etwa zu schwach? Ich schluckte und hoffte jedoch das Evie sich wieder beruhigen würde. Und zwar möglichst schnell. 
"Bitte beruhige dich!" Ich merkte, wie sie wieder ruhiger wurde. Erleichtert atmete ich tief durch und shcmunzelte eicht. "Siehst du, alles gut. Es war ja nur ein kleiner Poltergeist", meinte ich und zuckte mit den Schultern. Ich verstand nicht, wieso sie sich so aufregte, aber es war schon ok. "Vielleicht sollten wir uns zum Schloss begeben. Dann können wir zusammen noch was trinken?", schlug ich Evie vor. Sie war hübsch und nett, ich sah also keinen Grund  nur wegen des Ausrasters keine Zeit mehr mit ihr zu verbringen. 
Plötzlich traf mich was am Kopf oben. Ich schluckte leicht und sahe inen Brief am Boden liegen. Die Eule flog über uns wieder weg. Was zur Hölle? Ich nahm den Brief, er war an mich adressiert und war von der Schulleiterin. Ich sollte mich sofort in ihrem Büro um Schiff melden. Ich seufzte. "Sorry, die Direktorin will mich sehen", meinte ich und zuckte mit den Schultern. "Das mit Tee holen wir nach", meinte ich und küsste Evie auf die Wange und verschwand dann meiner Wege. Ich würde sie schon wiedersehen.

----> Sasha Out (thanks

Reply
First Page  |  «  |  1  ...  5  |  6  |  7  |  8

« Back to forum