Geheimgang zur heulenden Hütte

First Page  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5 [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Jessica
Deleted user

Re: Geheimgang zur heulenden Hütte

from Jessica on 11/28/2016 06:09 PM

"Stimmt, das ganze musste ja auch nen Hacken haben", sagte ich amüsiert und grinste ebenfalls. Ich wusste nicht wie ich es beschreiben sollte, aber irgendwie fühlte es sich merkwürdig an seinen Arm um meine Schulter zu haben. Auch egal, war vermutlich nur die Aufregung. Ich versuchte sein Gesicht nach zu äffen, weil ich es zu gut fand, bekam es jedoch nicht so super hin. "Auf jeden Fall"
"Nur ist etwas übertrieben, aber ab und an schon", bremste ich ihn grinsend aus. Auch wenn es oft so war, der sollte mal nicht überschwänglich werden.
Ich lachte und lächelte, nachdem Kuss auf die Wange. Seltsames Gefühl...da war es dann wieder gewesen...
Ich suche mir ebenfalls was und dann war das Durcheinander der kleinen perfekt, sie schienen weder ein noch aus zu wissen. Einfach nur perfekt das Bild.

 

//Wollen wir bald beenden?//

Reply

River
Deleted user

Re: Geheimgang zur heulenden Hütte

from River on 12/01/2016 07:14 PM

River zuckte bloß mit den Schultern. "Alles hat einen Hacken, findest du nicht." antwortete er dann, bevor er sich nach neuen Opfern umsah. Es belustigte ihn, wie Jessy versuchte, sein Gesicht nachzumachen, aber kläglich daran scheiterte. "Tja, man kann ja nicht alles können." grinste er. Andere Leute hätten das vielleicht als Trösten bezeichnet, aber keinesfalls tat River das. Er tat, wonach ihm gerade war. Und wenn er sich eben über sie lustig machen wollte, dann tat er das. Wobei man dazusagen musste, dass er sich bei Jess sehr zurückhielt und eigentlich auch sehr auf ihr Wohl achtete. Er mochte sie einfach viel zu gerne, um ihr etwas anzutun. Schließlich wollte er ja auch nicht, dass sie auf ihn böse war.
Er schüttelte den Kopf. "Hey, sag nichts Falsches." meinte er dann gespielt drohend, bevor er dann doch lachte. "Vergiss nicht, im Moment bin ich immerhin ein Psycho." sagte er und grinste sein bestes Psycho-Grinsen, was schon so einigen Angst eingejagt hatte.
Dann kümmerte er sich ebenfalls wieder darum, den ganzen kleinen Kiddies einen Schreck einzujagen. Selten hatte ihm etwas so viel Spaß gemacht, wie hier gemeinsam mit Jessica kleine Kinder zu vertören, weshalb River jede Sekunde davon aufs Maximum hinaus genoss.

//Japp, beendest du dann? Oder soll ich das hier gleich freigeben? Sags mir dann einfach//

Reply

Jessica
Deleted user

Re: Geheimgang zur heulenden Hütte

from Jessica on 12/08/2016 07:48 PM

Ich dachte kurz nach. Er hatte allerdings schon recht. "Kannst recht haben", stimmte ich also zu. Und warum lachst du jetzt schon wieder so?", fragte ich grinsend, denn mir war durchaus klar warum er so schaute. Aber das musste man ja nicht direkt zugeben. "Jaja", kompetierte ich. Also wirklich kein benehmen, aber wie das auch? Sie war ja auch keine dollt besser, auch wenn sie könnte, aber sie wollte es eben nicht. Necken und ärgern gehörte dazu, zwischen uns beiden zumindest. Aber alles zu einem gewissen Grad, irgendwo war eine Grenze die keine von uns überstritt. Zu viel lag uns an dem andren, wir waren eben ziemlich gute Freunde.
Ich sah ihn empört an. "Ich? Also ich doch nicht" Ich lachte mit. Stimmt, der schlimmste dieser Welt und aller anderen, deshalb kann man ja froh sein, dass du es nur spielst oder?", scherzte ich grinsend.
Wir hatten noch viel Spaß beim erschrecken von vielen verschiedenen Leuten ganz verschiedenen Alters und immer waren wir es, die am Ende lachte und sich wirklich beherrschen mussten, um danach weite machen zu können. Es war wirklich unglaublich lustig geworden.
//Ich mach mal :)//
------------------------------------------
Thread frei

Reply

Sasha
Deleted user

Re: Geheimgang zur heulenden Hütte

from Sasha on 04/08/2017 10:35 PM

Rätsel... ich möchte keine Rätsel. Aber gut, ich spielte mal weiter mit. Also machte ich mich auf den Weg zur Peitschenden Weide. Das hatte mir das Rätsel deutlich gemacht. Langsam Schlich ich mich an das DIng an und versuchte seine Aufmerksamkeit nicht zu wecken. Ich hatte schon viel darüber gehört. Aber ich war mir nicht sicher, wann genau es angriff. Ich schlich vorsichtig mit gehobenem Zauberstab darauf zu und zuckt bei dem kleinsten Geräusch zusammen. Moment... 
"Immobilus", sprach ich laut und beeilte mich dann an den Zweigen vorbei zu den Wurzeln des Baumes zu kommen. Zu meiner Überraschung fand ich dort eine Art Geheimgang. Ich legte den Kopf schief. Dieser war direkt bei den Wurzeln. Ich warf noch einen letzte Blick auf die peitschende Weide, ehe ich in den Geheimgang kroch und mich umsah. Es war so dunkel, dass ich meine Hand nicht vor den Augen sah.
"Lumos", sprach ich und ein Licht entstand an der Spitze meines Zauberstabs. Dann sah ich mich suchend nach einem weiteren Hinweis um. Der Ehrgeiz hatte mich gepackt. Ich wollte das Tunier gewinnen.  

Reply

Storyteller
Admin

97, male

  Wichtel

Verified

Posts: 523

Re: Geheimgang zur heulenden Hütte

from Storyteller on 04/08/2017 10:45 PM

Zwischen den Wurzeln hängt ein Zettel, ohne den Lichtschein wäre er nicht zu sehen gewesen. Auf ihm steht etwas in schnörkliger Schrift.

yin-yang-hand-drawn-vector-eps-38794135_2.png

L I V E   I N

harmony.

Reply

Sasha
Deleted user

Re: Geheimgang zur heulenden Hütte

from Sasha on 04/08/2017 10:53 PM

Ich zog eine Augenbraue hoch und verschwand wieder schnell aus dem Gang. Keine Ahnung, was mir der Zettel sagen wollte, den ich in meiner Hand hielt.

---> Sasha out 

Reply

Theo
Deleted user

Re: Geheimgang zur heulenden Hütte

from Theo on 04/09/2017 09:32 PM

Ich hatte nicht lange darüber grübeln müssen, welcher Baum wohl gemeint war. Größere Schwierigkeiten hatte mir das in die Wurzel gelangen an sich bereitet. Ich konnte mich zwar an eine Geschichte erinnern, die Albus von seinem Vater erzählt hatte, in der das Drücken einer bestimmten Wurzelknolle den Baum für diese Zeit erstarren ließ, aber ich hatte natürlich keine Ahnung welche Wurzel das sein könnte und mir fiel auch niemand ein, der das gewusst hätte, den ich fragen könnte. 
Ich hatte mich schon schließlich entschieden, einen anderen Weg zu gehen, der mir trotzdem verdammt riskant vorkam, aber etwas besseres war mir nicht eingefallen und ich wollte unbedingt weiter kommen.
Ich gab mir einen Ruck und begab mich aus den sicheren Abstand heraus zum Baum hin. Die Äste fingen an unberechenbar in der Luft herumzuwirbeln. Ich formte mir aus der Erde einen Schutzschild, der kuppelartig vom Boden bis über meinen Kopf reichte. Besonders gute Sicht hatte ich dadurch nicht, aber ich hatte mir bereits im Vorhinein einen Zielpunkt gesetzt, auf den ich nun nur noch geradeaus zu rennen musste. 
Ich gelangte mit starkem Herzrasen an den Stamn der Weide, wo ich meinen Schild fallen ließ und schnell eine Art Geheimgang in das Wurzelwerk des Baumes fand.
Dort hinutergeglitten tastete ich nach meinen Zauberstab und sprach den Lichtzauber. Einer der einfachsten Zauber, weswegen auch Elementarmagier ihn beherrschten.
Somit waren alle Anweisungen des zweiten Rätsels befolgt, ich blickte mich um, was wohl als nächstes geschehen würde.  

Reply

Storyteller
Admin

97, male

  Wichtel

Verified

Posts: 523

Re: Geheimgang zur heulenden Hütte

from Storyteller on 04/11/2017 12:57 PM

Zwischen den Wurzeln hängt ein Zettel, ohne den Lichtschein wäre er nicht zu sehen gewesen. Auf ihm steht etwas in schnörkliger Schrift.

yin-yang-hand-drawn-vector-eps-38794135_2.png

L I V E   I N

harmony.

Reply
First Page  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5

« Back to forum