Gringotts

Erste Seite  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4 [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


James
Gelöschter Benutzer

Re: Gringotts

von James am 02.09.2017 21:42

"Aye, aye Evelynka", sagte er und tat es wie geheißen. Der Hippogreif schien die frische Luft zu riechen und so legte er nochmal einen Zahl zu. Schließlich kamen sie oben bei Gringotts an. James stieg ab und hielt Eve dann die zweite Hand hin. "Dann komm mal", sagte er. Die Kobolde sahen sie entsetzt an. Einer schrie sogar "DIEBE!"
"Wir sind keine Diebe, wir sind unten abgestürzt", erwiderte James auf diesen dreisten Vorwurf. Er legte den ohnmächtigen Kobold ab und sah zu den Kobolden. "Wir müssen sie bitten sich einer Untersuchung zu unterziehen", meinte ein Kobold. Also warteten die beiden, bis eine uniformte Hexe und ein uniformter Zauberer zu ihnen kam. "Na toll! Ich nehm die Frau", sagte er scherzhaft.

Antworten

Evelyn
Gelöschter Benutzer

Re: Gringotts

von Evelyn am 02.09.2017 21:49

Oha...die Worte hätte er wohl besser nicht so gesagt. "Sie nehmen hier niemanden", blaffte ihn gleich die Frau an und sah finster drein, während sie ihren Untersuchungszauberstab auf ihre Hand klatschen ließ. Im Endeffekt wandte sie sich Evelyn zu, die einfach nur glücklich war, dass sie wenig später das Weite suchen konnten, als weder der Mann noch die Frau irgendetwas an ihnen hatten feststellen können.
Die frische Luft, die ihnen entgegen kam war einfach göttlich, sodass sie tief einatmete. "Wie schrecklich es darin war", seufzte sie und rieb sich einmal die Stirn. Das war nun wirklich völlig unangebracht gewesen.
 Erst langsam begann sie zu lachen, denn einen Punkt hatten sie beide in dem ganzen Stress und in der ganzen Panik völlig vergessen: "Du...wir haben ganz vergessen, dass ich ja mein Gold holen wollte!" Sie kicherte und merkte, wie befreiend es nun wirkte. Irgendwie hatte sich die Sorge doch in ihrem Inneren festgesetzt, auch wenn nun alles wieder ok war. "Du musst mich dann wohl doch einladen" Immerhin hatte er es versprochen. Sie zwinkerte ihm einmal zu, ehe es dann weiterging in einen der ordentlichen Pubs der Winkelgasse, um auf den erfolgreichen 'Ausbruch' aus Gringotts anzustoßen.


- Thread ist wieder frei.

Antworten Zuletzt bearbeitet am 02.09.2017 21:50.

James
Gelöschter Benutzer

Re: Gringotts

von James am 26.09.2017 17:07

Irgendwie glaubte James ihr nicht ganz, dennoch bohrte er nicht weiter. Gemeinsam betraten sie Gringotts und James musste an das Abenteuer mit Evelyn denken. Er hatte seinen Eltern gar nicht davon erzählt. "Letztens war ich mit Eve hier. Da sind wir doch tatsächlich mit einem der Wagen abgestürzt. Aber es ist alles gut gegangen. Wir haben doch tatsächlich einen Greif gefunden und sind mit ihm geflohen. Ein Drache war leider nicht da", lachte er und spielte damit auf Harrys Flucht aus Gringotts an. Mit Ginny ging James zu einem Schalter und wartete, bis sie ihren Schlüssel abgab, damit sie zum Familienverlies runter konnten.

Antworten

Ginny
Gelöschter Benutzer

Re: Gringotts

von Ginny am 26.09.2017 17:22

Ich verschluckte mich fast, als James von seinem Abenteuer erzählte. "Du hast was? Zum Glück warst du nicht alleine sondern mit Evelyn..." Doch ich wollte nicht wie schon so oft die 'aufdringliche und schreckhafte Mutti' sein, die alles für zu geährlich empfindet. Ich atmete einmal durch, nahm den Schlüssel entgegen und stieg auf den Wagen. Der Kobold sah James und mich irgendwie komisch an. "Was hat der denn?" flüsterte ich zu James. Dann setzte ich mich und der Wagen fuhr ruckartig in einer Geschwindigkeit los, dass ich beinahe runtergefallen wäre, wenn es nicht die Stützen am Rand der hinteren Sitzbank gegeben hätte. Der wagen brauste um einige Kurven. Dann hielt der Wagen so ruckartig an, wie er logefahren war, der Kobold stieg mit grimmigem Gesicht ab und lief zur Tür des Verlieses.

Antworten

James
Gelöschter Benutzer

Re: Gringotts

von James am 26.09.2017 17:32

"Na ich konnte doch wohl kaum im Kerker warten. Bis da einer kommt, wäre ich so alt wie Merlin gewesen!" James war der festen Überzeugung, dass er richtig gehandelt hatte und wich von dieser Position auch nicht ab.
Nachdem Ginny ihren Schlüssel abgegeben hatte folgte James ihr zu den Wagen. Nachdem er sich gesetzt hatte nahm der Wagen auch schon Fahrt an. "Vielleicht erkennt er mich. Immerhin haben die uns erst für Einbrecher gehalten", meinte James leise und kicherte ein wenig dabei.
Warum der Kobold aber so miese Laune hatte war ihm dennoch schleierhaft. Er stieg nachdem sie am Verlies waren aus und folgte dem Kobold. Die Verliestür öffnete sich und Jim war mal wieder beeindruckt wie viel Geld sie eigentlich hatten.

Antworten

Ginny
Gelöschter Benutzer

Re: Gringotts

von Ginny am 28.09.2017 16:25

Ich betrat das Verlies und nahm ein wenig Geld in ein Säckchen, das ich danach in meiner Handtasche verstaute. Dann nahm der Kobold den Schlüssel und schloss das Verlies ab. Wir bestiegen wieder den Karren und der Wagen fuhr holperig los. Er brauste wie auf der Hinfahrt um Kurven und hielt ruckartig an. Ich stieg mit James ab und nahm dem Kobold den Schlüssel aus der Hand. Dann verließen wir Gringotts.
"Jetzt zu Flourish & Blotts, oder?" fragte ich James. Er nickte und wir gingen auf die Hauptstraße hinüber zum Laden.

-Thread frei-

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4

« zurück zum Forum