Madam Malkins

Erste Seite  |  «  |  1  |  2 [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Killian
Gelöschter Benutzer

Re: Madam Malkins

von Killian am 27.08.2015 21:31

Ob er seinen Eltern nun entkommen war oder eher abgehaupen war, konnte Killian selbst nicht so genau sagen. Doch irgendwie war es cool, handelte es sich doch sozusagen um sein erstes Hogwartsabenteuer. Mit einem breiten Grinsen und einem schelmischen Gesichtsausdruck, schlich er durch die Winkelgasse, sah sich alles besonders an und versuchte nicht erwischt zu werden. Als er gerade den Blick seines Vaters vernahm, zuckte er ein wenig zusammen und lief schnell zu einem Laden - so schnell endete sein Ausflug und sein Abenteuer noch nicht. Keine Ahnung wo er war, doch gerade als er hereinkam, lief er breit grinsend gegen eine Schaufensterpuppe und zahlreiche Hüte fielen auf ihn herab.
Ganz bedröppelt sah er auf und zu einem Mädchen. "Psst, du hast mich nicht gesehen!", flüsterte er.

Antworten

Clary
Gelöschter Benutzer

Re: Madam Malkins

von Clary am 27.08.2015 21:47

Ich sah auf die Armbanduhr in Blumenform, die ich von meinem Dad bekommen hatte und runzelte kurz die Stirn. Maya und ich wollten uns in einer Viertelstunde treffen. Ich winkte der Madame zum Abschied zu und wollte gerade aus dem Laden stürmen, als mir ein Hut auf den Kopf fiel. Verwirrt schielte ich darunter hervor und sah einen Jungen, wie ertappt vor mir stand. Ich kicherte und setzte den Hut ab. "Los, versteck dich." flüsterte ich zurück und ging mit meinem mega Hundeblick zurück zur Madame. "Miss, mir gefällt dieser Hut gefällt mir ausgesprochen gut. Gibt es den auch ein bisschen kleiner?" frage ich freundlich lächelnd. Die nette Dame nickte und ging in den hinteren Teil des Ladens. Ich rante zurück zu dem Haufen aus Hüten und hockte mich hin. "He...bist du noch da?..." frage ich den Jungen von eben.

Antworten

Killian
Gelöschter Benutzer

Re: Madam Malkins

von Killian am 27.08.2015 22:02

Da hatte er ja noch einmal verdammtes Glück gehabt! Wäre er an Mr. Loves von nebenan, der wohl eher als Schluckspecht die Runde machte, geraten, dann wäre es wohl ganz ganz übel ausgegangen. Er sah aber in das Gesicht eines anderen Mädchens und nickte eifrig bei ihrer Idee. Schnell vergrub er sich in den Hutberg, von denen ein Zylinder ihm deutlich in das Gesicht hing und die Sicht nahm. Erst als er wieder das Flüstern des Mädchens hörte, wusste er, dass die Luft rein war.
Schnell befreite er sich aus den Hüten und fiel ausnahmsweise mal nicht, sondern tat so, als sei nichts gewesen, als er den Kopf ein wenig nach hinten lehnte, um unter den Zylinder hindurchzusehen. "Nun ich seh dich wieder, also ja", flüsterte er ihr geheimnisvoll zu, nahm den Hut vom Kopf und kicherte dann los. "Meinst du, die kommt gleich wieder? Mein Dad ist draußen bestimmt voll am suchen", sagte er und wusste nicht, ober lachen oder im Zwiespalt sein sollte. Kurzerhand zog er sie etwas zu den Hüten, um sie auch zu schützen.

Antworten

Clary
Gelöschter Benutzer

Re: Madam Malkins

von Clary am 27.08.2015 22:19

Ich nicke. "Ich glaube ja." murmel ich leise. "Ich kenne hier gute Verstecke in der Winkelgasse, weil meine Mama hier arbeitet. Ich kann dir eins zeigen, wenn du es nicht weitererzählst." füge ich ein wenig streng hinzu. Das ist geheim.
Ich sehe nach draußen, aber ich sehe keinen Mann.
"Komm schnell!" sage ich, als ich von hinten Schritte höre.

//bin gerade ein wneig beschäftigt, tut mir leid, es ist nicht so viel ...^^

Antworten

Killian
Gelöschter Benutzer

Re: Madam Malkins

von Killian am 27.08.2015 22:25

Das Abenteuer wurde ja immer größer und nun hatte er sogar Aussicht auf ein spektakuläres Geheimnis! Killians Augen wurden groß und die Lippen öffneten sich zu einem breiten grinsen, als er hastig nickte. "Ich schweige wie ein Grab! Wie ein lebendiges Grab, denn ich will ja noch leben", antwortete er schnell und sah zu, wie sie an der Tür lugte. Als die Luft rein war, atmete er schnell ein und tapste hinter ihr her und sah hinter sich nur noch die Malkin hervorkommen und verdutzt den Laden angucken "Schnell", flüsterte er der Retterin zu und ließ die Tür hinter sich ins Schloss fallen. Ein Geheimnis! Wie cool!

// Nicht schlimm ^^

Antworten

Filina
Gelöschter Benutzer

Re: Madam Malkins

von Filina am 27.08.2015 22:31

Kili war auf einmal weggewesen und hatte seine Schwester einfach alleine gelassen. Sie sah sich um, doch hatte sie keinen Schimmer wo Kili war. Sie lief einfach mal los. Wie Kilian ließ sie ihre Eltern einfach stehen. Sie hatten sich gerade eh mit so einer alten Oma beschäftigt und waren aufgeregt am Reden. Voll langweilig! Ziellos lief Filina durch die Gegen. "Kili", rief sie ab und an. Dann sah er wie er aus einem Geschäft herauskam. "Brudi", sagte sie und kam angehüpft. Mittlerweile hatten ihre Eltern sicher bemerkt, dass sie weg waren. Kili schlich total. Schnell sah sie sich um, doch sie sah keinen. Außerdem war er bei einem anderen Mädchen.

Antworten

Clary
Gelöschter Benutzer

Re: Madam Malkins

von Clary am 27.08.2015 22:46

Ich stürmte lachend mit dem jungen aus dem Laden und suchte mit den Augen nach meinem nächstbesten Versteck. "Da lang!" sage ich und lache vergnügt. Ich hatte das Geheimnis bisher nur meiner Schwester gezeigt. Dieser Moment war ziemlich aufregend!
Als ich dann eine Stimme hörte, drehte ich mich um und sah ein Mädchen, ungefähr in meinem Alter. Ich blieb stehen, als Kili stehen blieb und musterte das Mädchen. "Hi." sagte ich und legte leicht den Kopf schief. Die beiden schienen sich zu kennen. Vielleicht sind sie Geschwister?

Antworten

Killian
Gelöschter Benutzer

Re: Madam Malkins

von Killian am 27.08.2015 22:49

Nein, hatten sie sie schon erwischt? Würde er Ärger von Paps bekommen! Killians Kinnlade klappte fast herunter, doch war er immer noch bemüht, mit der fremden Retterin irgendwie dieses voll coole Geheimnis herauszufinden, was dieses Abenteuer noch cooler machte. Doch als er dann sah, dass es seine Schwester war, atmete er erleichtert aus, was man auch deutlich an seiner Miene sah. "Warte, es ist meine Schwester! Der können wir vertrauen!", flüsterte er der Fremden verschwörerisch zu und lief dann weiter. "Kommt, sie dürfen uns nicht sehen!", rief er schnell und schlug dann die Hände vor den Mund. Wohin ging es jetzt noch einmal genau?

Antworten

Filina
Gelöschter Benutzer

Re: Madam Malkins

von Filina am 27.08.2015 22:55

Verwirrt sah sie Kili an. Er hatte wohl wieder nur Blödsinn im Kopf. "Okay", flüsterte sie zurück und drückte sich einen Finger auf den Mund. Kichernd lief sie Kili hinterher. Bis sie dann auch vor dem anderen Mädchen stand. "Hallo", flötete sie. Ein Lächeln huschte über ihr Gesicht. "Wohin gehen wir denn jetzt." Jetzt war sie total aufgeregt. Tausende Schmeterlinge flatterten in ihrem Bauch. Daran, dass es sicher noch Ärger geben würde, dachte sie gar nicht. "Ich bin Fili", stellte sie sich grinsend vor.

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  |  2

« zurück zum Forum