Qualität für Quidditch

Erste Seite  |  «  |  1  |  2 [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Aaron

32, Männlich

  Schlickschlupf

Gryffindor Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Neutral Okklumentik Quidditch-Profi Everybody's Darling Privatunterricht Anti-Offenbarung

Beiträge: 68

Re: Qualität für Quidditch

von Aaron am 03.08.2016 02:45

"'Tschuldige, ist eine nervige Angewohnheit, aber dann du'z mich bitte auch", meinte ich lächelnd und ziemlich froh darüber mal jemanden nicht zu sie'zen, was auch Dauer wirklich sehr nervig sein konnte.
Grinsend zog ich die Augenbraue hoch und fragte mich was sie machen würde, wenn sie sich nicht zurück halten würde und beschloss zufrieden damit zu sein, dass sie das aber tat.
Mit einem Lachen schüttelte ich den Kopf und fing an Sachen aufzuzählen, die tatsächlich schonmal mir oder Kollegen passiert waren. "Klamotten zu klauen, versuchen in die Wohnung einzubrechen, in den gruseligsten Momenten wie aus dem Nichts aufzutauchen... Ich hatte sowas im Kopf.  Und mit Fragen belagern geht, solang du keine gruselige Quidditchreporterin namens Mortha Jones bist." Wirklich, diese Frau war mir immernoch mehr als unsympatisch.
Auf ihre Frage hob ich kurz die Hand in der ich die Quidditchhandschuhe hielt. "Normalerweise ja, aber ich glaube irgendwann geben alle Sachen den Geist auf und ich habe festgestellt, dass auch meine Lieblingshandschuhe nicht jedem Wetter standhalten. Und du? Warum treibst du dich bei Miniaturbesen herum?" Fragen konnte man ja schließlich, ob sie mir antworten wollen würde, würde sich ja noch herausstellen, wenn nicht wäre ich ihr auch nicht böse, ich war nur mittlerweile dran gewöhnt relativ viel ziemlich schnell zu erzählen.



I never dreamed about success.
I worked for it. 

Antworten

Katie
Gelöschter Benutzer

Re: Qualität für Quidditch

von Katie am 03.08.2016 03:10

"Kein Problem Aaron, ich du'ze die meisten ohnehin schon fast automatisch. Es hat so viel mehr persönliches.", gab ich ebenfalls lächelnd zurück.
"Klamotten klauen? Wirklich?" Unwillkürlich musste ich lachen. Die Vorstellung war zu absurd. "Ich glaub auf solch verrückte Ideen hätte ich auch kommen können.", grinste ich. "Auch wenn ich zum Klamotten klauen dir deine aktuellen vom Leib reißen müsste und das... wäre dann doch schon etwas merkwürdig.", gab ich zu. Auch wenn die Vorstellung... warte... nein! Warum stellte ich mir so etwas überhaupt vor?
"Und keine Angst, ich bin keine Quidditchreporterin.", beruhigte ich ihn. "Ich schreibe nur für den Tagespropheten über 'die Stars von Gestern'", setzte ich noch versucht ernst hinzu, nur um ihn ein wenig zu sticheln. Auch, wenn er garantiert nicht von gestern war. Er war immer noch ein klasse Spieler. Sofern ich das beurteilen konnte, denn den Sport verfolgen war fast unmöglich, seit ich Emmy hatte.
Als er mir die Handschuhe entgegen hielt, nickte ich verständnisvoll. "Muss allerdings bestimmt ein tolles Gefühl sein so professionell Quidditch zu spielen. Dafür würde ich sogar meine Lieblingsschuhe aufgeben." Und verdienen tat er bestimmt auch genug, als dass er sich ein zweites Paar Handschuhe nicht leisten könnte. Vermutlich... keine Ahnung, wie viel Quidditchspieler so verdienten.
"Ohh... ich hab ja wie gesagt nach einem Geschenk gesucht und ich dachte, vielleicht würde es etwas kleines auch tun, aber Miniaturbesen...", ich sah zu den Dingern hinüber, "Emmy würde sie vermutlich eher essen, als damit zu spielen.", meinte ich und rümpfte leicht die Nase. Die Kleine nahm wirklich alles in den Mund, was nicht größer, als ihe Hand war. Ich hatte ständig Angst, dass sie mir irgendwann einmal an solchen DIngen erstickte.

Antworten

Aaron

32, Männlich

  Schlickschlupf

Gryffindor Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Neutral Okklumentik Quidditch-Profi Everybody's Darling Privatunterricht Anti-Offenbarung

Beiträge: 68

Re: Qualität für Quidditch

von Aaron am 04.08.2016 00:31

"Ich sollte wirklich aufhören damit Ideen rauszugeben", sagte ich lachend und hoffte, dass sie mir nicht die Klamotten vom Körper reißen würde, zumindest nicht hier. Okay ich sollte das wirklich nicht denken, obwohl sie schon hübsch war und ich sollte das wirklich nicht denken. Und ich war mir bewusst, dass ich mich in diesem Punkt wiederholte. "Ja schon etwas merkwürdig." Gab ich dann schließlich zu und verdrängte schmunzelnd den Gedanken.
Als sie das mit den Stars von Gestern sagte musste ich sie doch kurz empört ansehen und hoffte, meinen Haaren zuliebe, dass sie mich damit nur ärgern wollte. 
"Ist es auch, muss ich schon zugeben. Ich könnte jetzt damit kommen, dass es wegen Zeitung und Fans nervig ist, aber das schwächt es nur und eigentlich ist es schon ziemlich genial", sagte ich und grinste. "Kannst du Quidditch spielen?" Wenn sie dafür ihre Lieblingsschuhe aufgeben würde, auch wenn das vielleicht nur ein Klische ist, aber sie hatte es selbst angesprochen.
Sie wollte also etwas für eine Emmy kaufen. "Nichte?", fragte ich unwissend und neugierig und sah mir diese Miniaturbesen nochmal an. "Ja ich glaube sowas lädt Kinder wirklich dazu ein es zu essen. Wäre also wahrscheinlich keine gute Idee gewesen." 



I never dreamed about success.
I worked for it. 

Antworten

Katie
Gelöschter Benutzer

Re: Qualität für Quidditch

von Katie am 04.08.2016 15:53

Als er mich ein wenig empört musterte, als ich von den "Stars von Gestern" sprach, musste ich leicht lachen. Ich hoffte nur, dass er mir den kleinen Scherz nicht allzu übel nahm.
"Ich kann mir gut vorstellen, dass Fans eher bekräftigend, als nervig sind. Ich meine... einmal im Rampenlicht stehen will glaube ich jeder mal.", meinte ich schmunzelnd. Auf die Frage, ob ich Quidditch spielen konnte, wog ich den Kopf leicht hin und her. "Ich mag Quidditch, aber ich hatte zu Hogwartszeiten nie das Zeug gehabt in die Mannschaft zu kommen. Nach dem dritten Versuch hab ich es dann aufgegeben und hab mir die Spiele lieber von der Tribüne aus angesehen.", meinte ich schluterzuckend. Mir wurde damals von Ernie Stone gesagt, dass seine Großmutter mit verbundenen Augen und einem Arm besser fliegen könnte, als ich und das, obwohl sie schon längst tot war. Danach habe ich mich nicht mehr getraut zu irgendwelchen Testspielen aufzukreuzen, außer als Zuschauer. Quidditch war ein Hobby, in dem ich komplett talentfrei war, aber da ging es mir wie mit dem Singen. Ich machte es gerne und mit leidenschaft, konnte es aber nicht.
Als Aaron dann fragte, ob Annie meine Nichte sei, schüttelte ich leicht den Kopf. "Tochter.", murmelte ich und biss mir leicht auf die Unterlppe. Emmy war mir nie peinlich und auch noch nie peinlich gewesen, aber die Fragen, die die meisten Leute danach stellten, konnten manchmal ganz schön unangenehm sein. Und die verurteilenden Blicke, die ich bekam.

Antworten

Aaron

32, Männlich

  Schlickschlupf

Gryffindor Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Neutral Okklumentik Quidditch-Profi Everybody's Darling Privatunterricht Anti-Offenbarung

Beiträge: 68

Re: Qualität für Quidditch

von Aaron am 06.08.2016 20:13

Schmunzelnd hörte ich ihrer Quidditch-Erzählung zu. "Wenigstens hast du es ausprobiert. Und vielleicht findest du dein Talent ja.... im Teppich fliegen. Die Teile sollen mittlerweile wieder beliebter werden." Schlechte Aufmunterung oder was auch immer es grade sein sollte, aber nun gut ich konnte ja auch nicht immer den richtigen Spruch haben, so gut wie nie, aber egal. Außerdem sollten diese fliegenden Teppiche echt Fans haben, auch wenn ich es nicht verstehen konnte.
Sie hatte eine Tochter? Oh. "Sorry", sagte ich und hoffte, dass sie mir meine Verschätzung nicht übel nahm, sie sah einfach nur so verdammt jung aus für eine Mutter. Aber es erklärte ihre Sorge darum, dass sie mit dem Spielzeug nicht klar kommen würde, wenn ich mal so drüber nachdachte. Und warum sie ihr letztes Geld dafür ausgab. Ich hatte heute wohl wieder meinen schlauen Tag. Ich hatte jedenfalls immer wieder Resepekt vor Leuten mit Kindern. Sowas stand bei mir ja nichtmals in Aussicht, geschweige den eine vernünftige Beziehung, aber ich wusste damals auf was ich mich einließ. "Ich bin mir sicher sie wird sich über alles freuen was du ihr schenkst. Aber von den Miniaturbesen solltest du glaub ich wirklich die Finger lassen." 



I never dreamed about success.
I worked for it. 

Antworten

Katie
Gelöschter Benutzer

Re: Qualität für Quidditch

von Katie am 02.09.2016 20:44

Ich musste unwillkürlich anfangen zu lachen. "Teppich fliegen klingt doch nach was.", scherzte ich, denn ich hatte keine Ahnung von fliegenden Teppichen und das klang irgendwie ziemlich unsicher... an einem Besen konnte man sich festhalten und ihn selbst steuern, aber wie sollte sowas bei einem Teppich aussehen? Gab es da Henkel und ein Leknrad?
Ich winkte ab. "Ach was.. das passiert ständig. Die Leute finden ich sehe noch nicht alt genug aus, um Mutter zu sein... Vielleicht haben sie ja auch racht.", sagte ich schulterzuckend. Aber ändern konnte und wollte ich es auch nicht. Emmi war mein Ein und Alles und ich wollte sie nicht mehr in meinem Leben missen müssen.
Ein leichtes Lächeln hscuhte über meine Lippen. Ja... Emmi freute sich wirklich über alles. Ich könnte ihr vermutlich ein Gänseblümchen schenken und sie würde Spaß daran haben die Blüten raus zu zupfen.
"Vielleicht kaufe ich einfach was in einem Muggelladen... Ein Kuscheltier oder so.", seufzte ich dann mit dem Blick auf den Miniaturbesen. "Falls ein Tipp mit dem Kinderbesen nicht funktionieren sollte.", setzte ich noch hinzu.

Antworten

Aaron

32, Männlich

  Schlickschlupf

Gryffindor Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Neutral Okklumentik Quidditch-Profi Everybody's Darling Privatunterricht Anti-Offenbarung

Beiträge: 68

Re: Qualität für Quidditch

von Aaron am 05.09.2016 22:07

"Ich hatte leider noch nicht das Glück es auszuprobieren, aber es soll toll sein", meinte ich schmunzelnd und zuckte mit den Schultern. Wenigstens hatte sie gelacht, was ja positiv war und hey.. vielleicht würde sie ja wirklich gut im Teppich fliegen sein, man konnte es nie wissen.
Sie sah wirklich zu jung aus für eine Mutter, aber wie sollte ich sowas beurteilen können. "Ich denke solang es dem Kind gut geht ist die Mutter auch nicht zu jung. Es gibt sicher auch ältere Mütter die überhaupt nicht mit dem Kind klar kommen und.. naja  ich find halt auf die Mutterliebe kommt es an." Ich hoffte ich hatte mich jetzt nicht zu sehr verhaspelt. 
Und ich fand ihr Lächeln was sie aufsetzt sobald sie anscheinend darüber nachdachte zeigte, dass sie genug von dieser Mutterliebe hatte. 
"Also wenn du willst kann ich auch ein gutes Wort für dich einlegen", sagte ich nachdenklich und fragte mich ob sie es wohl schlecht aufnehmen würde, wenn ich ihr anbot ihr den Kinderbesen zu kaufen... Es gab immer Leute die bei sowas sehr empfindlich waren und naja.. ich würde ein Geschenk für mein Kind selbst holen wollen...Nicht ganz wissend zuckte ich kurz mit den Schultern. 



I never dreamed about success.
I worked for it. 

Antworten

Katie
Gelöschter Benutzer

Re: Qualität für Quidditch

von Katie am 18.09.2016 21:09

"Das kommt auf meine Liste der Dinge, die ich irgendwann in meinem Leben noch einmal machen möchte.", gab ich grinsend zurück. Bisher stand da noch nicht allzu viel drauf. Ich wollte einmal Fallschirm springen und nach Amerika. Aber viel hatte ich noch nicht drauf geschrieben.
Ich nickte langsam. "Ja. Solange die Mutter ihr Kind liebt, kann es nur positiv ausgehen. Vielleicht schwer, aber positiv.", stimmte ich ihm zu. Schließlich war ich glücklich, auch wenn ich mir eine bessere Lebenslage für Emmy wünschen würde. Aber ich war glücklich, dass ich sie hatte. Sie war alles für mich.
Als er anbot ein Wort für mich einzulegen, winkte ich höflich ab. "Ach was. Du hast mir so schon ziemlich viel geholfen.", sagte ich lächelnd.
Auch wenn ich noch länger hier mit Aaron Hamilton stehen könnte, einfach weil es Aaron Hamilton war, musste ich langsam wieder los, sonst würde ich noch zu spät kommen, um Emmy abzuholen. Und ich wollte nicht unvorbildlich sein.
"Danke nochmal. Und vielleicht sieht man sich ja noch mal. Spätestens ich dich, wenn ich eines der Quidditchspiele ansehe.", sagte ich noch halb grinsend und ging dann. Ich wollte ihn auch nicht unnötig lange aufhalten und er war so schon wirklich recht nett gewesen. Das war mehr, als ich von einem berühmten Profilquidditchspieler erwartet hatte. Ich dachte immer, die würden sich in ihrem Ruhm so sonnen, dass sie irgendwann ziemlich oberflächlich und arrogant werden würden. Damit hatte mich Aaron also recht positiv überrascht.

---- Thread frei ----

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  |  2

« zurück zum Forum