Bei den römisch wirkenden Sofas

First Page  |  «  |  1  ...  10  |  11  |  12  |  13 [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Theodora

18, female

  Flubberwurm

Ravenclaw Jahrgang 6 Vertrauensschüler Muggelstämmig Hogwarts Gut Theaterclub Kampfzwerg Zauberschach Anti-Offenbarung

Posts: 4

Re: Bei den römisch wirkenden Sofas

from Theodora on 10/22/2018 12:11 PM

Das Schuljahr hatte vor einigen Wochen begonnen und wir bewegten uns mit Vollgas auf Halloween zu. Das zu beginn gute Spätersommerwetter war nun bis zum letzten Rest dem Herbst gewichen und dieser war, wie nicht anders zu erwarten, ziemlich launisch. Heute war wieder einer dieser Regentage, an denen der Wind die Regentropfen nur so an die Scheiben des Ravenclawturms klatschen ließ.  Kurz gesagt, kein Wetter um auch nur einen Fuß vor die Tür zu setzen. Da ich in den letzten Tagen einen Haufen  voll Aufsätzen aufgebrummt bekommen hatte entschloss ich mich dazu, zumindest einen davon  heute zu schreiben. Ich hatte sowieso nichts besseres vor. Ja gut ich hätte mich auch in die Große Halle setzen und dort Zauberschach spielen können, aber der Aufsatz war doch die bessere Idee, denn bei meinem Glück würden wir schon bald neue Aufsätze auf bekommen. 
Ich machte es mir auf einen der römisch wirkenden Sofas bequem zog meine Knie an und legte mein Pergament darauf ab.  Neben mir auf der Lehne lag mein Buch für Geschichte der Zauberei, aus dem ich mir meine Informantionen über den Riesen Aufstand heraus suchen musste. In meiner rechten Hand hielt ich meine Feder und überlegte wie ich anfangen könnte. Um ehrlich zu sein war der Riesen Aufstand gerade das einzige warauf ich mich nicht konzentrieren konnte. Seufzend legte ich Pergament und Feder zur Seite und seufzte.  Hinter mir schienen  sich zwei 3. Klässler zu zoffen und ich verdrehte die Augen. Mit einer ungelenken Bewegung erhob ich mich und ging zu den beiden herüber. Als Vertrauensschülerin war es leider meine Aufgabe, diese beiden Streithähne auseinander zu bringen. Ich schickte den einen auf die eine Seite des  Gemeinschaftsraums und den anderen auf die andere Seite.  Als ich zum Sofa zurück ging bemerkte ich, dass sich jemand dort niedergelassen hatte.  Mit einem leichten Räuspern versuchte ich die Aufmerksamkeit des Mädchens auf mich zu ziehen. "Entschuldig könntest du vielleicht ein bisschen rücken, damit ich mich auch setzen kann?", fragte ich sie dann freundlich und lächelte sie leicht an. 

  

It matters not what someone is born, but what they grow to be.

Reply

Wendy

15, female

  Schlickschlupf

Ravenclaw Jahrgang 5 Schülerzeitung Muggelstämmig Hogwarts Gut EiR Buchclub Mauerblümchen Hammersmith School Pro-Offenbarung

Posts: 5

Re: Bei den römisch wirkenden Sofas

from Wendy on 10/23/2018 04:56 PM

Da es wirklich Herbst war, wollte ich ein bisschen lesen, lernen oder vielleicht auch etwas kreativ werden und vielleicht etwas schreiben oder zeichnen. Einen Song oder so. Oder ich würde in Ruhe noch etwas träumen. Das reichte mir ja auch manchmal schon. Außerdem mochte ich den Herbst und der Regen war irgendwie beruhigend. Ich sah zwar das Mädchen, vielleicht sogar eine Vertrauensschülerin, die einen Streit schlichtete. Warum musste man sich auch immer streiten? Ich setzte mich hin und dachte überhaupt nicht daran dass sie vielleicht auch hier gesessen hatte. Hier war es wirklich gemütlich. Erst las ich etwas und dann fing ich auch schon an zu schreiben. Jetzt war ich in meiner eigenen kleinen Welt. Ich bemerkte das Mädchen aber zum Glück doch und sah hoch. "Oh. T-Tut mir wirklich leid. Ja. Natürlich. Ich kann auch wieder gehen.", murmelte ich und machte ihr sofort Platz. Das war mir jetzt echt total peinlich, was sie wahrscheinlich auch merkte. "Wendy. Ich bin übrigens Wendy.", stellte ich mich dann noch kurz vor und lächelte.

Reply Edited on 10/23/2018 04:58 PM.
First Page  |  «  |  1  ...  10  |  11  |  12  |  13

« Back to forum