Riesenrad

[ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Cassandra
Admin

22, female

  Phönix

Admin Slytherin Abgeschlossen Chor Ausbildung Reinblut Hogwarts Glanmore Universität in Hogwarts Gut Parsel Ministerium EiR Zauberstabhersteller Buchclub Nonverbales Zaubern Verträumt Privatunterricht Pro-Offenbarung

Posts: 956

Riesenrad

from Cassandra on 07/20/2017 10:15 PM



Ob am Tag oder in der Nacht, von dem Riesenrad kann man den gesamten Hyde Park überblicken und hat eine schöne Aussicht auf die Stadt um sich herum. 

claire-beka-stupid.gif
cassieofrainbowsandrain.png

Reply

Lightning
Deleted user

Re: Riesenrad

from Lightning on 08/09/2017 12:40 PM

Ronnie & Lightning

Ich stand in der Schlange zum Riesenrad. Ich hatte meine Verabredung nicht finden können. Er hatte gesagt, dass wir uns hier trafen. Damit er mir zeigen konnte, was ich war. Und wie ich es kontrollieren konnte. Doch ich konnte ihn nirgends entdecken und nachdem ich knapp eine Stunde am Zuckerwattestand gewartet hatte und er nicht gekommen war, wusste ich, dass er nicht mehr auftauchen würde. Vielleicht war er verhindert. Nein, dass war dumm. Er würde nicht kommen. ich musste also allein mit diesem ganzen Scheiß klar kommen. Ich würde mich auch nie wieder auf jemanden verlassen. Nie wieder!
Ich musste einen freien Kopf bekommen. Und den wo ging das besser als hoch oben in der Luft auf dem Riesenrand. Ich stellte mich an und als ich vorne in an der Reihe, hielt mich der Aufpasser zurück. "Sorry keine Einzelfahrten", meinte er und sah sich um. "Ist hier noch jemand, der allein fahren will?" Meine Augen verengten sich zu Schlitzen und wenn wir hier nicht in der Öffentlichkeit wäre, dann hätte ich ihn auf der Stelle getötet. Das war so erniedirgend.

Reply

Storyteller
Admin

94, male

  Wichtel

Verified

Posts: 523

Re: Riesenrad

from Storyteller on 08/12/2017 02:23 AM

Auf einmal klettern affenähnliche Wesen das Riesenrat hoch, sie schaukeln die Fahrgeschäfte hin und her. Ihr großes Maul ist zu einem grinsen verzogen, ihre scharfen Zähne werden gut sichtbar. Auf ihrer Stirn blinkt eine Beule rot auf. Einige von ihnen springen auf höhere Zäune, Mauern oder Lampen, erschrecken mit ihren Gesichtern die Passanten.

[Klabbert]

yin-yang-hand-drawn-vector-eps-38794135_2.png

L I V E   I N

harmony.

Reply

Ronnie
Deleted user

Re: Riesenrad

from Ronnie on 08/13/2017 01:09 PM

Ich war ebenso allein hier und wollte eigentlich nur einen ruhigen Abend verbringen und das Riesenrad bot die perfekte Chance um einfach mal die Gedanken kreisen zu lassen. Als gefragt wurde ob noch jemand allein fahren wollte trat ich nach vorne und musterte die junge frau kurz. Wirklich erpicht schien sie nicht drauf zu sein, aber ich würde einfach schweigen und meine Gedanken kreisen lassen wie ich es auch geplant hatte. Und so stiegen wir ein und sagten eher nichts. Ich setzte mich ihr gegenüber und sah einfach raus.
Doch sollte sich alles ändern als Klabberts auftauchten. Ich brauchte einen Moment um mich an die Viehcher zu erinnern und als mir klar wurde, dass die roten Pusteln aufleuchteten und sie sich angegriffen fühlten, handelte ich ein wenig unüberlegt, oder war es doch clever so? Ich sah zu der jungen Frau die scheinbar kurz auf die Situation konzentriert war. Ich zog meinen Zauberstab und handelte bevor das hier ziemlich burtal enden würde. Zunächst sorgte ich mal dazu, dass die magische Welt von dem hier erfuhr: "Periculum." rief ich und hielt den Zauberstab in die Luft. Funken verkündeten allen Hexen und Zauberern, dass hier eine magische Gefahr war. Ich hielt dies einige Sekunden, ehe eines der Viehcher zu unserem Waggon kam und mir auf die Schnelle nur ein Zauber einfiel um das hier abzuwenden, oder zumindest ersteinmal etwas zu stoppen: "Impedimenta." Der Lähmzauber musste einfach funktionieren...

Reply

Lightning
Deleted user

Re: Riesenrad

from Lightning on 08/20/2017 12:20 PM

Theoretisch hätte sich ja jemand gefunden, der mit mir gefahren wäre, wenn da nicht in dem Moment diese Viecher aufgetaucht wären. Die roten Pusteln leuchteten und ich war sofort in Alarmbereitschaft. Meine Nackenhaare stellten sich auf und ohne zu überlegen zog ich meine Messer aus meinem Stiefel, welche die Viecher zerschnitten, wie ein Stück Papier. Gleichzeitig hörte ich neben mir jemanden etwas rufen. Auf einer seltsamen Sprache. Ich drehte mich zu dem Mädchen um, dass mit mir gefahren. Sie hielt eine Art Stock in der Hand und als sie erneut etwas sagte, konnte ich sehen, wie Funken aus dem Stock sprangen und die Viecher jedoch gelähmt zu Boden sanken. 
Ein Zischen kam aus meiner Kehle und ich sah sie an. "Was zur Hölle", fragte ich und meine Augen leuchteten rot. Das war das Adrenalin, welches bei uns Vampiren durch den Körper sauste. Ich hob meine Messer und starrte die Frau an. Feind oder Freund? Das war hier die große Frage.

Reply

Ronnie
Deleted user

Re: Riesenrad

from Ronnie on 09/09/2017 10:35 PM

Keine Ahnung, ob es die richtige Entscheidung war sich zu offenbaren, aber es war wohl besser als zu sterben. Doch die Frau neben mir schien selbst nicht umbeding die normalste Frau zu sein, immerhin hatte sie Messer im Stiefel, die sie auf die Viehcher schleuderte. Das sie mich dann aber anzischte irritierte mich wirklich und ich hielt inne, senkte den Zauberstab um zu zeigen, dass ich sie nicht angreifen würde. Das Messer und ihr leuchtend roten Augen jedoch waren ein Zeichen, dass iich wohl besser gehen sollte. In einem Waggon des Riesenrads, das in der Luft war, nicht wirklich möglich.
"Ich will nur die Viehcher erledigen damit man uns hier oben runter holen kann. Wie du siehst hat es etwas bewirkt..." meinte ich ruhig und da sie selbst scheinbar irgendwie übernatürlich war, beschloss ich ehrlich zu sein. "Ja, kommt vermutlich überraschend, aber Hexen gibt es und ich will gerade nur versuchen das hier zu überleben..." Was zur Hölle war hier eigentlich los?

Reply

« Back to forum