Sitzecke unter den Fenstern

Erste Seite  |  «  |  1  |  2  |  3 [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Alesia
Gelöschter Benutzer

Re: Sitzecke unter den Fenstern

von Alesia am 09.02.2018 15:20

Sollte ich diesen verfluchten Poltergeist dafür hassen, dass wir jetzt hier saßen, nicht mehr über die Aufgaben nachdeachten, sondern lachten und es einfach für den Moment genießen konnten? Eigentlich war ein Teil von mir ihm wohl dankbar, auch wenn die Uniform echt an mir klebte und es unangenehm war, weil er meinen BH eben sehen konnte und ganz ehrlich: Mein bester Freund war auch nur ein Typ und ich bemerkte seinen Blick, aber versuchte es einfach zu ignorieren. 
"OKay, lass uns einfach Klamotten wechseln und dann den Abend genießen. Ich werde schon nicht durchfallen wegen einem Zauber, ich bin in Verwandlung eigentlich verdammt gut und werde es schon hinbiegen." meinte ich und stand auf, rutschte aber auf dem kleinen und pittschnassen Teppich aus und landete wiedr auf dem Sofa. Erneut musste ich lachen, doch dieses Mal vergrub ich mein Gesicht an seiner Schulter und das ohne eigentlich zu wissen wieso ich das tat. 

Antworten

Alex
Gelöschter Benutzer

Re: Sitzecke unter den Fenstern

von Alex am 10.02.2018 20:29

Peeves brachte eben immer alles durcheinander, obwohl das doch unser Job war. Ziemlich blödes Gefühl als Streichequeen und Streicheking selbst mal ins Fettnäpfchen zu treten, doch ändern konnten wir das nun auch nicht mehr. Jetzt saßen wir tatsächlich wie zwei begossene Pudel auf dem Sofa und lachten uns halbtot - typisch wir einfach. Ohne Frage, mir war aufgefallen was für ein rosafarbenes Kleidungsstück dort durch ihre klitschnasse Bluse durchschimmerte, doch ich versuchte dem nicht mehr Beachtung zu schenken als nötig. Alesia musste vor mir zwar nichts mehr peinlich sein, nachdem wir sogar zusammen aufgewachsen waren, aber ich kannte sie einfach zu gut und wusste, dass sie sich trotzdem darüber Gedanken machte.
"Ich glaube bevor du durchfällst, schmeißen die mich eher noch von Hogwarts", meinte ich grinsend und wartete noch kurz, da ich sie vorgehen lassen wollte. War, wie sich herausstellte, auch kein Fehler, denn Sekunden später rutschte sie aus und landete wieder bei mir. Ich fing erneut an zu lachen. Die anderen mussten sich allmählich denken, dass wir nun völlig übergeschnappt sind. "Al, was sollte das denn bitte werden?", fragte ich sie, während ich ihr ein paar Haare auf den Rücken strich. "Du bist echt ein riesiger Tollpatsch, Kleine."

Antworten

Alesia
Gelöschter Benutzer

Re: Sitzecke unter den Fenstern

von Alesia am 24.03.2018 09:54

Ich sah zu Alex hoch und grinste peinlich berührt. Okay, ich war wirklich ein Volldepp, aber das gehörte halt zu mir. Alesia der große Trottel und trotzdem war ich die Streichequeen an Alex's Seite. Es war schon verrückt, dass ich genau für ihn Gefühle hatte. Alex und ich kannten uns so lange, waren so lange die besten Freunde und jetzt wurden wir erwachsen und ich sah ihn so anders. Bei so kleinen Dingen wie das er meine Haare wegstrich, konnte ich inzwischen rot werden und das machte es nicht leichter zu verbergen was los war. Schlimmer noch die Pink aufleuchtenden Haare die machten was sie wollten.
"Ich weiß, aber hey, alles Andere wäre langweilig oder nicht?" Neckte ich Alex, ehe ich aber auch wieder stiller wurde und die Nähe zu ihm bemerkte. Verdammter Mist!

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  |  2  |  3

« zurück zum Forum