Statue der buckeligen Hexe

Erste Seite  |  «  |  1  |  2 [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Blue

20, Weiblich

  Knallrümpfiger Kröter

Gryffindor Abgeschlossen B.Elfe.R. Ausbildung Reinblut Hogwarts Gut Legilimentik Optimist St. Mungo's Kings Hospital University of London Pro-Offenbarung

Beiträge: 220

Re: Statue der buckeligen Hexe

von Blue am 04.05.2016 23:54

Ich kicherte und schüttelte den Kopf. "Süß", murmelte ich. "Ich verstehe nur nicht, was das spannende daran ist einem Bällchen hinterher zu jagen. Ich finde die Treiber viel interessanter. Klatscher sind ziemlich gefährlich."

Als ich bemerkte, wie er mich dabei beobachtete schaffte ich es doch noch hastig das sture Ding mit vorgeschobener Unterlippe hinter mein Ohr zu klemmen und ihn dann unschuldig anzulächeln.

"Ich komme ja gerade vom Training. Oder eher sowas in der Art. Es war ja nur zum Spaß", meinte ich und sah dann wie er mit jedem Wort enttäuschter wirkte und ich leiser wurde. Dann seufzte ich. "Wie wäre es mit übermorgen? Da hab ich Zeit", schlug ich dann ergeben vor. Eigentlich hatte ich die Zeit nutzen wollen, um einige Hausaufgaben nachzuholen, doch wenn man mich so anblickte konnte ich nicht nein sagen. "Sorry, kleiner Schnatz. Aber mein Besen ist auch nicht schnell genug."


Antworten

Lucie
Gelöschter Benutzer

Re: Statue der buckeligen Hexe

von Lucie am 06.12.2016 19:23

Diese Statue war wirklich wundervoll. Nein, wirklich, auch wenn es seltsam klang und die meisten Schüler das vermutlich nicht nachvollziehen konnten. Schließlich hatte die Hexe dort einen Buckel. Aber man durfte sie nicht nur darauf reduzieren. Die Arbeit war ziemlich gut gelungen und auf die kleinen Details kam es an. Ihre Hände und Finger waren wunderschön geschwungen. Elegant und bestimmt. 
Ich mochte Kunst sehr gerne. Statuen würde ich zwar vermutlich niemals herstellen, doch sie eröffneten mir oft andere Blickwinkel, was ich sehr interessant fand. Und sofort kribbelte es wohlbekannt wieder in den Fingerspitzen. Ich brauchte zurück im Gemeinschaftsraum wieder einen Bleistift, Zeichenpapier und irgendein Modell. Hände gelangen mir manchmal nämlich immer noch nicht so ganz. Aber ich gab die Hoffnung niemals auf. Übung machte doch den Meister?  

Antworten

Jackie
Gelöschter Benutzer

Re: Statue der buckeligen Hexe

von Jackie am 07.12.2016 17:02

Gelangweilt ging Jackie durch die gange des almachlich bekanntes Schlosses. Sie vermisste ihre alte Schule, das alte schloss in Nordamerika. Dort wo sie sich mehr als 5 Jahre zuhause fühlte. Nun war sie seit einem Monat hier und besaß bis jetzt nur zwei beste freundinnin. Wobei eine ja etwas weiter geht. Sie ist zwar keine vollblutlesbe aber gewisse Stunden mit dem weiblichen Geschlecht gefiel ihr ganz gut. Apropo Freundin + die blonden Haare erkannte sie sofort. Langsam zu ihr gehend und schließlich folgte von hinten eine Umarmung. "Hej Lucie ich hoffe das wenigstens du mehr Zeit für mich hast." Sagte sie flehend. Keiner hatte Zeit jeder musste entweder lernen oder war mit freunden unterwegs.

Antworten

Lucie
Gelöschter Benutzer

Re: Statue der buckeligen Hexe

von Lucie am 11.12.2016 16:15

Mein Kopf lag ein bisschen schief und so betrachtete ich weiterhin die Statue, bis sich von hinten Arme um mich schlangen. "Hej..!" Antwortete ich ebenfalls und drehte mich zu Jacke herum. "Natürlich hab ich Zeit, Zauberkringel." Ich lächelte sie an und umarmte sie ebenfalls. "Was treibst du so?" 

Antworten

Jackie
Gelöschter Benutzer

Re: Statue der buckeligen Hexe

von Jackie am 12.12.2016 01:43

"Na gott sei Dank. Mir ist sooooo Langweilig hier." gestand sie und legte den Kopf auf die Schulter ihrer besten Freundin. Und schmiegte sich schon fast an sie. Das man sie für Lesisch hält war ihr Wurst, aber das würde eh keiner GLauben wie oft sie öffnetlich mit Jungs rum machte. "Ich sterbe praktisch durch langeweile, was hast du heute noch so vor?" fragte sie  Lucie und bemerkte gerade wie gut sie wieder roch. "Hmmm du riechst wieder gut. NEues Parfüm?" fragte sie weiter und roch wieder an ihren Hals wo sie ihre Nase dann auch leicht rein drückte. "Ich habe so richtig Lust was freches zu machen, aber was? Und mit wem? Und wo?" Dabei meinte sie Frech ncihts erotisches sondern einfach nur etwas tun was nicht nach Regeln war. "Hast du irgendeine Idee Serpent?"

Antworten

Storyteller
Administrator

92, Männlich

  Wichtel

Verified

Beiträge: 507

Re: Statue der buckeligen Hexe

von Storyteller am 12.12.2016 14:18

Ihr hört einen Knall und eine Rauchwolke versperrt euch die Sicht. Nachdem der Rauch weg ist, erkennt ihr über euch einen Mistelzweig.
 

yin-yang-hand-drawn-vector-eps-38794135_2.png

L I V E   I N

harmony.

Antworten

Lucie
Gelöschter Benutzer

Re: Statue der buckeligen Hexe

von Lucie am 22.12.2016 21:45

Ich lachte leise und biss mir auf die Unterlippe. "Ich hab nichts vor, keine Hausaufgaben und das hier hab ich auch shcon abgehakt." sagte ich mit Blick auf die Statue und lächelte breit. Neues Parfüm? ich schüttelte leicht den Kopf. "Neues Shampoo..2 sagte ich schmunzelnd. Meine Haare waren sogar noch ein bisschen nass an den Spitzen da ich gerade erst aus der Dusche gekommen war. "Schön, dass es dir gefällt.." es freute mich wirklich! Denn manchmal hatte ich wirklich einen komischen Geschmack.
Gerade wollte ich mich Jackie für ihre Pläne anbieten, als über uns ein Knall ertönte. Der plötzliche Rauch brachte mich zum husten und ich wollte zurückstolpern, doch irgendwas hielt mich an Ort und Stelle neben Jackie. Ich blickte hoch und erkannte einen Mistelzweig. Oh wow...das war neu. Doch es brachte mich sofort zum Lächeln. "Ich bin mir nicht sicher...was das heißen soll?" eigentlich war ich mir schon ziemlich sicher, deshalb warf ich Jackie noch ein strahlendes Lächeln zu und küsste sie schließlich. Es war nicht unangenehm oder so, wie es bei einem Mistelzweig doch häufig der Fall war. Und dann fiel mir schlagartig etwas ein. "Ou.." ich unterbrach den Kuss und berührte Jackie entschuldigend am Arm. "Ich kann leider doch nicht, ein andermal, ja?" es tat mir wirklich leid, aber es war eine dringende Angelegneheit. Ich drehte mich um und ging schnellen Schrittes nach unten in die Kerker zu meinem Gemeinschaftsraum.

(Tschuldige, ich wollte nicht mehr warten :/)

Antworten Zuletzt bearbeitet am 08.01.2017 13:03.

Jegor
Gelöschter Benutzer

Re: Statue der buckeligen Hexe

von Jegor am 16.09.2017 12:24

(Offenes Play, jeder der dazu kommen möchte kann kommen ohne zu fragen)

Gerade komme ich aus dem Büro von Professor Carrow, wir mussten noch einige sachen "besprechen". Ich richte meine Krawatte wieder und ziehe mein Jackett wieder an. In einem angenehmen Tempo gehe ich um die nächste Ecke. Ich sollte eigentlich an diesem Wochenende zuhause sein. Zuhause Sprich das Haus dass wir vor einigen Wochen gekauft und bezogen haben. Ich muss noch einige Kartons auspacken, Kleinigekeiten wie das gute Porzellan oder die restlichen Bücher für die Bibliothek.
Ich bleibe stehen und mustere das Hässliche ding in der Ecke des Flures. Eine Statue einer verbuckelten, alten Hexe. So denken die Muggel von uns. Gut dass wir sowas auch hier stehen haben.... 

Antworten Zuletzt bearbeitet am 16.09.2017 13:07.

Lennox
Gelöschter Benutzer

Re: Statue der buckeligen Hexe

von Lennox am 16.09.2017 23:01

Der Unterricht war schon seit einer halben Stunde vorbei, doch da ich so getrödelt hatte, hatte ich den Flur noch nicht verlassen. Ich lief gerade den Gang entlang und pöbelte einen jüngeren Schüler an der einige Meter vor lief. Als ich um die Ecke bog und gerade etwas sagen wollte stand plötzlich einer meiner Lehrer im Gang, der andere Schüler rannte schnell davon und ich wollte ihm Folgen doch dann machte der besagte Lehrer einen Schritt auf mich zu.
Ich hob eine Braue und sah ihm in die Augen. "Ich will weiter, können Sie aus dem Weg gehen...", ich hielt seinem Blick stand und verschränkte meine Arme vor der Brust.

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  |  2

« zurück zum Forum