Zukunfts-Thread IX

Erste Seite  |  «  |  1  ...  15  |  16  |  17  |  18 [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Camilla
Gelöschter Benutzer

Re: Zukunfts-Thread IX

von Camilla am 01.03.2018 19:49

Ich lachte erneut kühl auf. "Du denkst doch nicht wirklich, dass nur du mit ihm schlafen wirst. Lightning, wenn du wirklich an seine Seite gehören willst, dann solltest du ganz klar weniger naiv sein. Er ist nichts für feste Beziehungen, zumindest nicht rein romantische. Aber das hier wird mir wirklich zu lächerlich. Ich werde wieder kommen, egal was du mir sagst. Du bist sein schönes, neues Spielzeug, aber Spielzeuge gehen kaputt und werden sehr sehr langweilig mit der Zeit." Ich ging an ihr vorbei und ging dann. Sollte sie weiter denken sie würde seine einzige Partnerin sein, es wäre niemals so. Das stand fest.
-CUT

Antworten

Pixie

19, Weiblich

  Schlickschlupf

Hufflepuff Abgeschlossen Muggelstämmig Hogwarts Glanmore Universität in Hogwarts Gut Levitation EiR Anführer Lerngruppe Theaterclub Aushilfe Hammersmith School Pro-Offenbarung

Beiträge: 84

Re: Zukunfts-Thread IX

von Pixie am 11.06.2018 09:12

Wo? Hogwarts kurz vor den Ferien, später im Zug und dann geht's nach dem zu Hause von einem der beiden
Wann? Kurz vor den Ferien
Wer? Pixie und Rebecca
---------------------------------
Alle waren in Aufbruchstimmung, heute ging der Zug nach London. Mein letzter Zug, vielleicht brauchte ich deswegen so lange. Ich hatte ewig gebraucht meine Sachen zu packen und dann das Zimmer, den Gemeinschaftsraum zu verlassen. Die Treppen war ich noch nie so langsam runter und auch die Flure hatte ich mich nicht lange gehetzt...Jetzt stand ich einfach da in der Hogwarts Eingangshalle und wollte nicht rausgehen. Neues war nicht schlecht, dass wusste ich ja, aber irgendwie...es war doch wirklich eine schöne Zeit gewesen. Die Schüler zogen mehr oder weniger eilig an mir vorbei, quatschend, freudig.
Während ich da so stand und mich umsah, entdeckte ich auch endlich Rebecca, mit der ich gemeinsam fahren wollte, weil wir später noch zusammen zu einem von uns wollten. "Hey Rebecca, auch noch hier?", fragte ich sie grinsend und ging mit meinen Sachen zu ihr.

PixieSigi1.png

Antworten Zuletzt bearbeitet am 11.06.2018 09:15.

Rebecca
Gelöschter Benutzer

Re: Zukunfts-Thread IX

von Rebecca am 11.06.2018 11:33

Ich sass auf meinem Bett im Schlafsaal der Ravenclaws und konnte es immer noch nicht fassen.
Nun sollte ich das letzte Mal in Hogwarts gewesen sein, das letzte Mal in den scharlachroten Zug einsteigen, der mich zurück nach Kings Cross fahren würde?
Wenn ich so zurückblickte, war das alles wahnsinnig schnell gegangen. Ich wusste noch genau, wie es war, als ich Hogwarts zum ersten Mal gesehen hatte, wie angespannt ich bei der Hauszeremonie war und deshalb beim Warten, bis meine Name aufgerufen wurde, versucht hatte auszurechnen, wie viele Kerzen da über mir unmittelbar unter der Decke der Halle schwebten.
Ich betrachtete die Himmelbetten und erinnerte mich noch genau, wie ich die Augenbrauen hochgezogen hatte, als ich sie zum ersten Mal sah, da ich nicht erwartet hatte, dass unser Schlafsaal so aussehen würde.
Ich hatte es nicht so mit Baldachinen und solchem Schnickschnack, aber mitlerweile waren sie mir schon fast ans Herz gewachsen.
Ich strich über den Stoff des Bettvorhangs der, unmittelbar und säuberlich zusammengesteckt, neben mir von der Decke des Himmelbettes hing.
Dann seufzte ich und stand auf. Ich war sowieso spät dran. Alle anderen waren schon unten und wahrscheinlich wartete auch Pixie schon auf mich. Beim Runtergehen in die grosse Halle sog ich jedes Detail, das ich von dem alten Schloss noch zu Gesicht bekam, in mir auf.
Ich blieb stehen, um mit einigen Leuten in den Gemälden zu plaudern, wartete, bis sich die bewegenden Treppen an ihrem Ziel befanden, bevor ich ganz hinunter stieg (ganz anders als sonst immer, als ich, noch wärend des Umschwungs der Treppen zu einem anderen Korridor, schon die Stufen hinunter stieg, um möglichst schnell in den nächsten Korridor zu kommen) und kam dann schliesslich doch noch in der Eingangshalle an.
Ich sah Pixie schon von Weitem. Als sie mir zurief, ob ich auch noch hier wäre, bahnte ich mir einen Weg durch die Schülermasse, die auf den Ausgang zustrebte, zu ihr durch.
"Tja", meinte ich schmunzelnd, "offensichtlich hat mich die Nostalgie trotzdem noch eingeholt. Wer hätte das gedacht?" 

Antworten

Pixie

19, Weiblich

  Schlickschlupf

Hufflepuff Abgeschlossen Muggelstämmig Hogwarts Glanmore Universität in Hogwarts Gut Levitation EiR Anführer Lerngruppe Theaterclub Aushilfe Hammersmith School Pro-Offenbarung

Beiträge: 84

Re: Zukunfts-Thread IX

von Pixie am 17.06.2018 09:40

Ich grinste amüsiert. "Keine Ahnung, obwohl es ging mir hier ja immer gut. Logisch eigentlich, dass man sich dann nicht so leicht loseisen kann", sagte ich nachdenklich. „Auch nichts vergessen?", fragte ich mit einem Blick auf ihre Sachen.
Die Schüler zogen weiter an uns vorbei, manche mürrisch, weil wir ihnen im Weg standen. Meine letzten Minuten hier, ich würde jedem so viel im Weg stehen wie ich wollte. "Aber sonst ist bei dir alles gut? Bereit für die Heimreise und ein bisschen Ferien?", fragte ich grinsend nach. Meine Eltern wollten mal wieder zusammen mit uns wegfahren und waren schon groß am planen. Das konnte eh nur witzig werden, Großurlaub, es würde sicher irgendwas nicht bedacht werden oder irgendwas würde vergessen werden, war doch immer so. Deswegen hatte ich auch grünlich nachgeschaut ob ich wirklich alles in meinem Koffer hatte, jetzt wo ich so schnell nicht wieder kommen würde.

PixieSigi1.png

Antworten

Rebecca
Gelöschter Benutzer

Re: Zukunfts-Thread IX

von Rebecca am 18.06.2018 11:25

Ich schüttelte auf ihre Frage hin den Kopf. "Nein, ich habe alles dabei. Ich habe noch ein Mal nachgesehen".
Einen letzten Blick auf die Eingangshalle werfend, versuchte ich mir noch ein Mal alles einzuprägen und ignorierte dabei die Schüler und Schülerinnen, die uns mit missmutigen Blicken bedachten, weil wir ihnen offensichtlich im Weg standen. Die meisten von ihnen würden Hogwarts schliesslich im nächsten Jahr wieder sehen. Ich nicht.
Schliesslich riss ich mich von dem Anblick los und nickte ihr zu. "Alles bestens. Ich bin gespannt, was diese Reise mit sich bringen wird", grinste ich. Pixie's Familie war erfrischend chaotisch. Bei uns war es meistens komplett durchgeplant und ordentlich, weil meine Mutter Chaos und spontane Entscheidungen regelrecht verabscheute. Sie wurde dann immer fast schon übertrieben panisch.

Antworten

Pixie

19, Weiblich

  Schlickschlupf

Hufflepuff Abgeschlossen Muggelstämmig Hogwarts Glanmore Universität in Hogwarts Gut Levitation EiR Anführer Lerngruppe Theaterclub Aushilfe Hammersmith School Pro-Offenbarung

Beiträge: 84

Re: Zukunfts-Thread IX

von Pixie am 22.06.2018 09:15

"Ah gut, ich hab viel zu oft nachgesehen", sagte ich grinsend.
Sie schaute Hogwarts genauso an wie ich, es war halt wirklich ein zweites zu Hause gewesen und ich hatte durch es viele Freunde gefunden. Die Erinnerung an alles würde ich ja behalten und wenn alles glatt lief, dann würde ich bald schon wieder hier herum laufen.
"Ich aber auch", stimmte ich nickend zu. "Und hm...was ist bei dir als nächstes geplant, erstmal frei von allem oder hat deine Familie da schon Pläne für dich?", fragte ich zwinkernd und setze mich langsam in Bewegung aus Hogwarts raus. Irgendwann musste man ja mal los, nicht? Es wurde ja nicht besser...

PixieSigi1.png

Antworten

Rebecca
Gelöschter Benutzer

Re: Zukunfts-Thread IX

von Rebecca am 25.06.2018 15:16

"Oh Gott behüte mich vor meinen Eltern." Rief ich aus und lachte. "Ich konnte sie grösstenteils davon abhalten mich mit ihren Ratschlägen und Vorplanungen zu überschütten, indem ich versprochen habe mich nach einer Stelle zur Ausbildung als Heilerin umzusehen. Ich habe immerhin das Glück, dass ich weiss was ich machen will. Sonst lägen mir meine Eltern wahrscheinlich noch mehr in den Ohren." Ich verzog kurz das Gesicht bei dieser Vorstellung. Ich liebte meine Eltern, aber was das anging, waren sie manchmal echt nervtötend.
"Aber erst mal Ferien", meinte ich dann zufrieden und streckte mich, bevor ich mich, einen letzten Blick auf Hogwarts Innenleben werfend, in Bewegung setzte, um ihr aus dem Schloss zu folgen.

Antworten

Pixie

19, Weiblich

  Schlickschlupf

Hufflepuff Abgeschlossen Muggelstämmig Hogwarts Glanmore Universität in Hogwarts Gut Levitation EiR Anführer Lerngruppe Theaterclub Aushilfe Hammersmith School Pro-Offenbarung

Beiträge: 84

Re: Zukunfts-Thread IX

von Pixie am 28.06.2018 10:16

Ich stieg in ihr Lachen ein. "Ich werde mein bestes geben", versicherte ich amüsiert. "Ich stelle mir das ganz fantastisch vor, du sitzt da und um und über dir sind Zettel mit Ratschlägen. Oh und irgendwo in dem Meer aus Zetteln ist dein Handy oder eine Bewerbung, aber finde die da mal wieder...ach ja, aber stimmt. Zu wissen was werden soll ist schonmal besser als es nicht zu wissen", sagte ich grinsend. Ihre Eltern, die waren echt einzigartig, alles was ich von ihnen hörte, war einfach nur traumhaft.
"Genau, zurück zum wesentlichen", stimmte ich zu. "Aber hey, ich komm Hogwarts einfach ab und an mal besuchen. Das wird sicher lustig, die Lehrer werden sich sicher freuen", scherzte ich und wich einem Schüler aus, der panisch wieder ins Schloss viel, vermutlich hatte er was vergessen. War mir auch schon so oft passiert, aber wenn einem sowas einfiel, dann konnte man ungeahnt schnell rennen.

PixieSigi1.png

Antworten

Rebecca
Gelöschter Benutzer

Re: Zukunfts-Thread IX

von Rebecca am 28.06.2018 12:18

Ich musste grinsen bei ihrer Vorstellung, dass ich in Zetteln nur so versank. "Wenn es doch nur die Zettel wären", jammerte ich dann theatralisch, "aber meine armen Ohren bekommen auch nie ihre Ruhe. Ständig quasseln die Monster, die sich meine Eltern nennen, auf mich ein. Das Schlimmste ist, wenn sie nicht einer Meinung sind." Ich musste dann jede einzelne Minute ihrer Diskusion absitzen, dass ich ja nichts verpasste, wenn sie endlich die (natürlich absolut geniale) Lösung fanden.
Aber gleich nach meinem Gejammer über meine erbarmungslosen Eltern musste ich auch schon wieder lachen.
"Ja klar", meinte ich, als sie von ihrem Comeback nach Hogwarts erzählte, "die Lehrer werden dich mit Handküssen empfangen. Apropos Rückkehr: Vielleicht komme ich auch mit. Ich werde vor allem Peeves vermissen, diesen Bastard."
Ich weiss, das klang jetzt sehr seltsam, aber bei dem Gedanken daran keine Überraschungsattaken, fiese Sprüche oder sonstige Aufmerksamkeiten seinerseits mehr zu bekommen, wurde ich schon fast wieder wehmütig. Ich und Peeves hatten nähmlich über die Jahre hinweg eine Art abstruse Freundschaft entwickelt.
"Typisch, dass er nicht einmal einen seiner fauligen Zehen zeigt, an meinem letzten Tag in Hogwarts", grummelte ich dann, wurde aber von dem Schüler abgelenkt, der zurück ins Schloss hechtete und musste schmunzeln. Er erinnerte mich sehr an Pixie. Sie hatte auch oft Sachen vergessen und bekam dann ungeahnte Kräfte in ihren Beinen.
Dann besann ich mich aber wieder, drehte mich doch noch einmal ganz in Richtung des Gemäuers und brüllte, dass man schon fasst die Schallwellen meiner Stimme spürten konnte.
"PEEVES!" - Dann musste ich erst ein Mal Luft hohlen, bevor ich fortfahren konnte; "Du Ausgeburt eines Schleimbeutels! Jetzt bin ich dich endlich los. Ich muss deine hässliche Fratze nie wieder sehen! Ein Hoch auf diesen Tag!" Ich warf die Arme in die Luft und ignorierte all die Blicke und das einzelne, verhaltene Kichern um mich herum, das meine Aktion auslöste. 
Kurz darauf tat sich etwas und meine Mundwinkel zuckten kurz zufrieden. Manchmal war Peeves eben einfach zu berechenbar.
Mit einem ohrenbetäubenden Knall, begleitet von einer (selbst für Peeves' Verhältnisse) Brechreiz eregenden Schwefelwolke, kam eben jener Poltergeist aus der Eingangshalle geschossen.
"Beccilein" heulte er mir mit schriller Stimme entgegen, "das ist aber nicht sehr nett von dir."
Schon war er bei mir und umkreiste mich in einer Geschwindigkeit, bei der mir schon vom blossen Zusehen ganz anders wurde.
Er zog mich an den Haaren, raunte mir schaurige Worte ins Ohr und übergoss mich mit etwas Undefinierbarem, das bestialisch stank.
Ich hob nur die Augenbrauen. "Ist das alles? Du hast schon viel bessere Darstellungen hingelegt Peevi."
Darauf blieb der Geist vor mir in der Luft stehen und ein hinterhältiges Grinsen breitete sich auf seinem Gesicht aus. "Wart's nur ab, Beccilein" hauchte er mir mit modrigem Atem ins Gesicht und begann sich dann zur vollen Grösse aufzublähen. Ich ahnte was jetzt kommen würde.
"Hei Möchtegern-Poltergeistchen", rief ich ihm hastig zu, bevor es zu spät war und er mich nicht mehr hören konnte, "misch Hogwarts weiterhin auf und quäle alle Beteiligten mit einem Schwachfug, ja? Und zieh nicht gleich wieder den Schwanz ein, wenn dir der blutige Baron über den Weg läuft."
Bei Letzterem warf mir Peeves einen vernichtenden Blick zu. Dann verschwand er, indem er in einer riesigen Wolke aus Schleim zerbarst, die alles und jeden in unmittelbarem Umkreis festklebte und in jede noch so kleine Ritze drang.
Zum Glück konnte ich noch rechtzeitig reagieren und Pixie und mich mit einem filmreifen Hechtsprung hinter den nächsten Busch retten, der glücklicherweise gerade in unserer Nähe wuchs.
Immernoch stinkend, hockte ich neben meiner Freundin hinter dem Busch und überlegte, was sich Peeves für mich ausgedacht hatte. Denn eins stand fest: Seine Worte und das fiese Grinsen hatten sicher einen guten Grund gehabt.

Antworten Zuletzt bearbeitet am 28.06.2018 14:42.

Pixie

19, Weiblich

  Schlickschlupf

Hufflepuff Abgeschlossen Muggelstämmig Hogwarts Glanmore Universität in Hogwarts Gut Levitation EiR Anführer Lerngruppe Theaterclub Aushilfe Hammersmith School Pro-Offenbarung

Beiträge: 84

Re: Zukunfts-Thread IX

von Pixie am 15.07.2018 09:52

"Ohoh...ach Rebecca, nein. Also das ist natürlich die Spitze des Eisberges", fragte ich übertrieben mitfühlend nach und grinste dann schief. "Deine Eltern sind aber wirklich nicht leicht, vermutlich versuchen sie dir das zu geben, was sie nicht gehabt haben und schießen dabei maßlos übers Ziel hinaus..." Meine Eltern waren dagegen viel zu unbesorgt über meine Zukunft, war ja meine nicht ihre. Da musste ich mich drum kümmre, wobei sie mir natürlich mit Rat und Tat zur Seite standen nur belagerten sie mich nicht so wie gewisse andere Eltern es taten.
Erfreulicherweise zog es Rebecca nicht so runter, dass sie nicht doch noch lachen konnte.
Ich lachte. "Vielen Dank, so Stelle ich mir auch eigenwertigen Empfang vor", gab ich zurück und unterdrückte ein Lachen. "Und ja, komm mit, dann können wir ihn suchen und vielleicht ihm einen Streich spielen, uns sieht er nicht kommen." Wobei er es dann vermutlich doch kommen sah...naja, man konnte ja hoffen und gut planen.
"Was nicht ist kann ja noch werden", gab ich verheißungsvoll zurück. Noch waren wir ja nicht weg. "Was siehst du da, dass du schmunzeln musst?"
"Genau Peeves, such die wen anderes zum spielen", brüllte ich mit. Ich war es durchweg gewohnt dumm angeschaut zu werden und es störte mich nicht. Ich grinste Rebecca an, ja ich würde Hogwarts vermissen und das wegen Momenten wie diesen.
Ich lachte als mir klar wurde, dass sie es geschafft hatte ihn so zu provozieren, dass er aufgetaucht war. Und ihm nächsten Moment lag ich hinter einem Busch. Als ich mich wieder gefangen hatte, klatschte ich und setzte mich auf. "Wie wäre es mit Schauspielern?", fragte ich sie grinsend. Und dann verzog ich das Gesicht. "Wobei, ich muss sagen an dem richtigen Parfüm musst du noch arbeiten."

PixieSigi1.png

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  ...  15  |  16  |  17  |  18

« zurück zum Forum