Search for posts by Marlena

1  |  2  |  3  |  4  |  »  |  Last Search found 33 matches:


Marlena

21, female

  Schlickschlupf

Jahrgang 7 Halbblut Durmstrang Geheim Prinzesschen Belaqua

Posts: 49

Re: Postfach von Marigold Bloomfield

from Marlena on 07/04/2018 03:30 PM

Hallo Mari,

Ich hoffe, du hast die Geschehnisse von Neulich gut verarbeiten können...Ich für meinen Teil zerbrech mir immer noch den Kopf darüber, wie das alles passieren konnte & was noch so alles hätte passieren können, wenn wir nicht so gute Teamarbeit geleistet hätten ;). Der Grund, wieso ich dir eigentlich schreibe, ist, dass ich einfach Danke sagen möchte, eben für den, nenne wir ihn mal ''besonderen'' Tag, den wir uns beide sicher anders vorgestellt hatten. Keine Ahnung wieso, aber du hast bei mir deutlich an Sympathie gewonnen, unglaublich, oder? Ich kann es auch noch nicht so wirklich glauben, aber, du scheinst doch nicht so eine Zicke zu sein, wie anfangs angenommen.
Vielleicht kannst du mir demnächst das Muggelnachtlebn näher bringen, also dann wirklich! Ich würde mich über eine Antwort von dir freuen.

Bis bald,
Darja


 
Thank you in advance, I don't wanna dance.I don't need your hands all over me. If I want a man, then I'mma get a man,but it's never my priority. I was in my zone, before you came along, don't want you to take this personal. My name is no, my sign is no, my number is no, you need to let it go

Reply

Marlena

21, female

  Schlickschlupf

Jahrgang 7 Halbblut Durmstrang Geheim Prinzesschen Belaqua

Posts: 49

Re: The Rose Garden

from Marlena on 02/03/2018 08:43 PM

,,In Ordnung,'' meinte ich & bickte bestätigend. Zum Glück war ich was Blut anging weniger Tussi, ansonsten hätten wir beide nun ein ernsthaftes Problem gehabt, so beide ohnmächtig am Boden liegend. 
Nachdem ich mich vergewissert hatte, dass Mari sich ordentlich bei mir eingeharkt hatte, ging ich gedanklich die bekannten Orte durch, die nur annähernd an Maris Wunschbeschreibung rankamen. Ich selbst konnte es auch kaum erwarten von hier weg zu kommen. Das Geschrei schallte an den Wänden in der Sackgasse, die sogar Abseits lag, wieder.
,,Halt dich gut fest, ja? Ich bring uns hier weg!'' Den Zuspruch den sie mir gab, ließ mich tatsächlich an meine Fähigkeit des Disapperierns glauben. Noch nie war ich zuvor mit jemand anderes Apperiert, aber es gab ja bekanntlich für alles ein erstes Mal & wer wusste es schon, ob es unter Druck vielleicht auch gleich klappte?
Ich hatte einen Ort vor Augen & in binnen weniger Sekunden riss es uns von den Füßen, die Gegend um uns verschwamm & das altbekannte Übelkeitsgefühl machte sich in meiner Magengegend bemerkbar. Dabei durfte ich wieder mal feststellen, dass es deutlich bessere Transportmittel gab.

-Thread frei-

(Schreibst du dann woanders weiter? <3)

 
Thank you in advance, I don't wanna dance.I don't need your hands all over me. If I want a man, then I'mma get a man,but it's never my priority. I was in my zone, before you came along, don't want you to take this personal. My name is no, my sign is no, my number is no, you need to let it go

Reply

Marlena

21, female

  Schlickschlupf

Jahrgang 7 Halbblut Durmstrang Geheim Prinzesschen Belaqua

Posts: 49

Re: The Rose Garden

from Marlena on 12/09/2017 02:52 PM

Mari hatte ernsthafte Probleme oder einfach ein Herz aus Gold, denn mir waren die Muggel & die anderen Leute, um ehrlich zu sein, total egal. Denn wir konnten hier nicht helfen, im Gegenteil, wir waren eher noch eine potentielle Gefahr, wenn wir wild mit Flüchen um uns warfen, selbst, wenn man diese im Unterricht perfekt beherrschte, so war es Live & mit der Action um uns herum doch sowas wie eine unlösbare Aufgabe.
Ich spürte, wie ich am ganzen Leib zitterte & verwundert wieder zu der Stelle zurücksah, an der ich vor ein paar Sekunden noch ein Stand in die Luft jagte, der dabei war uns zu zerquetschen. Wie in Trance beobachtete ich andere Zauberer dabei, wie sie verzweifelt gegen das hier immer größer werdene Chaos ankämpften. Zauberer! Unser Stichwort! Es waren andere Menschen hier, die eine größere Hilfe darstellen, als zwei, mittlerweile schon verletzten Schüler, die gerade noch so aufrecht auf den Beinen stehen konnten. Naja, eher eine von den beiden, wie ich an Maris Klammergriff feststellen durfte. Besorgt sah ich zu ihr runter, wobei mir erst das Blut, welches schon einen feinen Rinsaal in Richtung Ausschnitt, bildete. 
,,Bei Merlin, Mari, alles in Ordnung,'' fragte ich sie, wobei ich den Hauch Panik in der Stimme nicht unterdrücken konnte. Fest legte ich einen Arm um ihre Hüfte, um ihr den nötigen Halt zu geben, ehe ich uns in eine, sagen wir mal, weniger chaotischen Sackgasse führte, in der kein Hund amok lief & lehnte Mari erstmal gegen die Wand. Aus meiner Hosentasche zog ich ein samtweiches Taschentuch aus Stoff, in das meine Initalien gestickt war, welches ein Geschenk von meinem Dad war. Vorsichtig & fast schon ängstlich begann ich das Blut von ihr abzuwischen, ehe ich es ihr dann auf die Wunde legte. ,,Hier, halt das fest. Ich kann uns von hier wegbringen. Weißt du, wohin? Glaubst du, du schaffst das? Nicht das es dir auf den Magen schlägt..'' Von der eben aufgekeimten Panik war nichts mehr zu hören. Nun war ich eher in Sorge, denn Mari gab ein echt brutales Bild ab, mit dem ganzen verschmierten Blut in ihrem Gesicht & auf ihrem Hals.

 
Thank you in advance, I don't wanna dance.I don't need your hands all over me. If I want a man, then I'mma get a man,but it's never my priority. I was in my zone, before you came along, don't want you to take this personal. My name is no, my sign is no, my number is no, you need to let it go

Reply

Marlena

21, female

  Schlickschlupf

Jahrgang 7 Halbblut Durmstrang Geheim Prinzesschen Belaqua

Posts: 49

Re: The Rose Garden

from Marlena on 11/18/2017 08:26 PM

Ich machte eine wegwerfende Bewegung, als Mari sich über mein Wohlergehen erkundete. Sah zwar ich noch heil aus, aber in mir drin herrchte das Chaos pur & ich kam einer Panikattacke ziemlich nahe. 
,,Alles gut,'' presste ich noch gerade so herraus, ehe ich mich vor den umherfliegenden Vögel weiterhin schützte. Als die Gefahr halbwegs vorrüber war, richtete ich mich auch auf & sah Mari von der Seite aus an, die wohl eher intuitiv nach meiner Hand griff. Zugegeben, was besseres hätte sie in diesem Moment nicht machen können, denn meine Beine wurden immer wackliger, weshalb mein Griff sich auch um ihre Hände verstärkte.
Ich war nicht so der Held Typ, der sich gleich in die erste Reihe warf, um anderen den Arsch zu retten, mir ging es erstmal um meinen Arsch & auch um den von Mari, die hoffentlich nicht weiter das Bedürfnis verspürte hier helfen zu müssen.
,,Bist du verrückt? Wir sind beide noch Schüler, unfähig uns so etwas zu stellen..normalerweise. Ich bin mir sicher, dass schon unzählige Auroren & die Muggelpolizei hierher unterwegs sind. Wir sollten abhauen Mari, bevor es für uns noch ernsthaft gefährlich wird.''
Zwar war ich schon Volljährig & das Zaubern außerhalb von Hogwarts war ebenfalls für mich erlaubt, aber hier befanden sich so viele Muggel, sodass farbenfreudige Lichtblitze hier in der Menge sicher nicht untergingen, trotz dem ganzen Chaos um uns rum. Man wusste gar nicht wohin man als erstes schauen sollte.
Urplötzlich krachte es gewaltig neben uns & ich ließ Maris Hand los, was wohl nicht so das Schlauste war, was ich in dem Moment machen konnte, denn so blieb mir der rettende Sprung zur Seite verwährt & einige Holzsplitter bohrten sich geradewegs in Bein, Arme & Gesicht. Nichts dramatisches wie sich einige Sekunden danach herrausstellte, ein paar Kratzer nichts weiter, weshalb ich gleich zu Mari eilte, die ich auf die Beine ziehen wollte, wäre da nicht in dem Moment ein fliegender Stand von dem Fest auf dem Weg zu uns. In windeseile zog ich meinen Zauberstab & ließ den Stand nur wenige Meter vor uns in seine Einzelteile fliegen. ,,Das war knapp! Und jetzt lass uns von hier verschwinden,'' meinte ich, während ich sie an der Hand wieder auf die Beine zog.

 
Thank you in advance, I don't wanna dance.I don't need your hands all over me. If I want a man, then I'mma get a man,but it's never my priority. I was in my zone, before you came along, don't want you to take this personal. My name is no, my sign is no, my number is no, you need to let it go

Reply

Marlena

21, female

  Schlickschlupf

Jahrgang 7 Halbblut Durmstrang Geheim Prinzesschen Belaqua

Posts: 49

Re: The Rose Garden

from Marlena on 10/14/2017 01:56 PM

Zugegeben, ich hatte nicht damit gerechnet, dass Mari nochmal von sich hören ließ, umso überraschter war ich, als ich ihren Brief in den Händen hielt. Jedoch war ich mehr überraschter über meine Freude, die ich beim Lesen des Briefes empfand..seltsam. Am Tag der Verabredung, ließ ich nichts anbrennen & sah mal wieder umwerfend aus, schließlich wollte ich in das langweilige, sofern ich das beurteilen konnte, Muggelpartyleben etwas Glamour mitbringen, jedoch das ich keine Zeit dafür hatte mich in Szene zu setzen, das konnte ich nicht ahnen.
Direkt nach dem Eintreffen an unserem ausgemachten Treffpunkt, passierten seltsame Dinge, Dinge, die ich nicht beschreiben konnte, aber der Begriff Weltuntergang passte ziemlich gut. Egal wo ich hinsah liefen Menschen panisch & lauthals schreiend vor Tieren weg, die eine Verwüstung hinter sich ließen. 
Hier lag einfach alles in Trümmern. Was bei Merlin? So hart hatte ich mir das Partyleben hier aber nicht vorgestellt. In mir machte sich natürlich auch die blanke Panik breit, erst recht, als ich hab durch das Festival von einem Hund gejagt wurde. Ich hielt zwar meinen Zauberstab fest umklammert in der Hand, aber ihn einzusetzen, daran verschwendete ich keinen Gedanken, schließlich wurden uns die Konsequenzen diesbezüglich schon in der ersten Klasse eingeprügelt. Ich wurde direkt in die Arme von Mari getrieben, die nicht minder verwirrt aussah. Völlig außer Puste sah ich sie an. Für irgendwelche nette Floskeln war leider keine Zeit. ,,Was passiert hier? Ich wurde gerade von einem Hund gejagt, musste über Tische & Stühle springen, Menschen ausweichen, die auch von Tieren verfolgt werden?! Bei Merlin, ich will hier weg!'' Instinktiv, als ich den Vogelschwarm sah, ging ich in die Hocke & hielt schützend meine Hände über den Kopf, das der Schwarm aber Meter entfernt von mir war, interessierte mich kein bisschen. 

 
Thank you in advance, I don't wanna dance.I don't need your hands all over me. If I want a man, then I'mma get a man,but it's never my priority. I was in my zone, before you came along, don't want you to take this personal. My name is no, my sign is no, my number is no, you need to let it go

Reply

Marlena

21, female

  Schlickschlupf

Jahrgang 7 Halbblut Durmstrang Geheim Prinzesschen Belaqua

Posts: 49

Re: Zukunfts-Thread VX

from Marlena on 08/16/2017 09:33 PM

Eine andere Sichtweise als die, die man von Hexen & Zauberer gewohnt war, war durchaus interessant zu hören, obwohl ich auch eher zu der anderen Fraktion gehörte, ohne auch nur wirklich ein Mitglied der Anti Muggel Patrei zu sein. Nun war ich es, die fasziniert an ihren Lippen hing & die Welt mal durch ihre Augen sehen zu dürfen. Ich hatte mich bis dato noch nie mit den Muggel & der Welt, in der sie lebten auseinander gesetzt, aber so wie Mari diese verpackte, stieg die Neugie diese zu erkunden ins Unermessliche. ,,Es muss ein gewaltiger Unteschied sein, hab ich mal gehört. Jetzt trauere ich fast schon meiner Chance hinterher, die ich damals nicht ergriffen hatte. Also mich für das Wahlfach Muggelkunde einzuschreiben.'' Doch damals fehlte mir jeglicher Reiz dazu. Etwas verwirrt über ihre Aussage, bezüglich der Veränderung legte ich den Kopf schief, da dieses Gerücht noch nicht zu mir durchgedrungen war, weshalb ich darauf erstmal nichts erwiderte.
Schmunzelnd sah ich Mari an. Damit hatte sie wohl nicht gerechnet. Ich war zwar blond & durchaus nett anzusehen, aber auf dem Kopf gefallen war ich sicherlich nicht. Zu meinen stärken zählte eben ein gewisses Durchhaltevermögen & meine Sturheit. Wenn ich mir was in mein hübsches Köpfchen gesetzt hatte, dann setzte ich auch alles dran dies zu erreichen, egal auf wessen kosten.
,,Ach wirklich? Die musst du mir mal vorstellen, bis jetzt ist mir noch kein Experte in dem Gebiet über den Weg gelaufen,'' konterte ich neckend & streckte ihr, kindlicher konnte ich nicht sein, die Zunge raus. Das wir uns gerade auf einer flirty Ebene befanden, bemerkte ich natürlich nicht, jedoch war das Necken in dieser Form auch eher untypisch für mich. Wenn ich neckte, dann nur mit fiesen Absichten, um jemand klein zu machen & nicht scherzhaft.
,,Für manche sicherlich. Wie können auch nur hübsche Mädchen im kalten Osten existieren. Das ist ja unerhört!'' Es war fast schon peinlich zu dem Geschlecht zu gehören, wenn man manche Mädchen dabei beobachtete, wie sie ohne jegliche Form der Ehre sich an Typen ranschmissen oder sich gar stritten. Das ich gestern Abend irgendwie auch zu diesen zählte, ignorierte ich gekonnt.
,,Herrausforderung angnommen!'' Sie konnte sich gar nicht ausmalen, wie verboten gut ich in einem zerlumpten Hemd aussehen konnte & mein Ton, der bei dieser Aussage mitfloss, vermittelte ihr sicher die Ernsthaftigkeit diesbezüglich.
Gedanklich wiederholte ich, was sie mir hier so versprach. Die Nacht unseres Lebens. Ich hatte schon viele Nächte, die man nur schwer toppen konnte, aber gut, ich wollte ihr die Chance nicht verweigern & wer hätte schon nach unserem kleinen Zickenkrieg gedacht, dass wir uns doch irgendwie gut verstanden & uns ähnlicher sind, als uns eigentlich lieb war.
Ich kramte schnell ein zerschlissenes Stück Pergament aus meiner Tasche, die neben meinem Bett, auf dem kleinen Tischen stand & schrieb mit einer feinsäuberlichen Schrift meine Adresse auf, was sie mit der Nummer meinte, wusste ich nicht so recht. Dann stand ich auf & drückte ihr das Pergament breit lächelnd+ einem Augenzwinkern in die Hand. ,,Ich kann es kaum erwarten die Nacht meines Lebens mit dir zu erleben. Wehe du hältst nicht was du versprichst!'' Schließlich kam die Heilerin zu uns, deren Gesichtsausdruck nicht zufriedener sein konnte & teilte uns in einem freundlichen Ton mit, dass wir nun entlassen wurden. Dies ließ ich mir nicht zwei Mal sagen, immerhin musste ich aus diesem Fetzen von Kleid raus & der Schleim in meinen Haaren verschwand ebenfalls nicht von selbst. ,,Bis dann Mari,'' sagte ich & winkte ihr nochmal zum Abschied, ehe ich den Krankenflügel verließ.

-Thread frei-
(Gesagt getan !) 

 
Thank you in advance, I don't wanna dance.I don't need your hands all over me. If I want a man, then I'mma get a man,but it's never my priority. I was in my zone, before you came along, don't want you to take this personal. My name is no, my sign is no, my number is no, you need to let it go

Reply

Marlena

21, female

  Schlickschlupf

Jahrgang 7 Halbblut Durmstrang Geheim Prinzesschen Belaqua

Posts: 49

Re: Zukunfts-Thread VX

from Marlena on 08/07/2017 05:52 PM

Über diese Art von Berufsweg hatte ich ehrlich gesagt noch keinen Gedanken verschwendet, aber gut, für mich war ja schon von Anfang an klar, was ich werden wollen würde & diesen Beruf gab es nicht in der Muggelwelt, mal nicht in der Form. ,,Ach wirklich? Denkst du ernsthaft darüber nach, nach deinem Abschluss einen Beruf in die Richtung einzuschlagen? Auch wenn wir so gesehen keine Chance dazu haben, aber mit ein bisschen Magie kann man da sicher nachhelfen.'' Ich zwinkerte ihr zu. Zeugnisse konnte man sicher leicht fälschen, oder etwa nicht? 
,,Ja, ich würde liebend gerne in der ''Vergiss Mich'' Zentrale, hier im Zauberministerium arbeiten. Später eventuell auch die Position als Leiterin anstreben.'' Das Zeug hatte ich alle mal dazu. Vorbildliche Noten & das nötige Geschick, daran fehlte es mir sicher nicht. Zum Glück hatte ich schon früh für mich entschieden, was ich später machen werden wollte, obwohl ich in den meisten Fällen eher ein Spätzünder war.
Ein kleines Schmunzeln kam mir über die Lippen, obwohl ich ihren Witz nicht ganz verstanden habe, schließlich war Disney kein Begriff für mich, aber ich konnte mir ungefähr vorstellen, was sie mit dieser Aussage meinte.
,,Straight to England, auch wenn es nicht gerade mein Favorit ist, um ehrlich zu sein. Das Wetter ist nicht gerade das vielversprechenste & die Landsleute, naja, man muss sich erstmal an alles gewöhnen.'' Das Austauschsjahr brachte eber die ein oder andere Erkenntnis mit sich, weshalb ich eben nicht allem, was Großbritannien ausmachte, abgeneigt war.
Es war, wie ich bereits schon erwähnt, nur eine Gewöhnungssache & verklemmt war ich so gar nicht, was also hieß, ich war gerne offen gegenüber anderen Kulturen etc.
,,Was?,'' lachte ich laut los. Ich wusste natürlich über den Irrglaube bestens Bescheid, jedoch glaubte ich nicht daran, dass diesem noch Gehör geschenkt wurde. ,,Musste ja ein wirklicher Schock für euch gewesen sein!''
Keine Ahnung, was die Turnierveranstalter damals geritten hatte, als fälschlicherweise nur Jungs von unserer Schule geschickt wurden, während wir Mädels daheim dumm in die Wäsche gucken durften. Aber das war ja lange vor meiner Zeit.
Arrogant wie es nur ging, warf ich mein geschudenes Haar über die Schulter & sah Mari mit einem hochnäsigen Blick an, der natürlich nur gespielt war. ,,Bitte, an mir würde selbst ein zerlumptes Hemd gut aussehen!''
Das ich Stil hatte, erkannte sogar ein blinder Troll, dessen Hirn so klein war wie eine Erbse. ,,Was?'' Meine Augen weiteten sich. Zugegeben ihre Frage überrumpelte mich ein Wenig, nicht im negativen Sinne, damit gerechnet hatte ich aber nicht. Ich brauchte ein paar Sekunden, ehe ich ihr antwortete.
,,Ich werde in meinem Terminkalender sicher Platz finden..Aber wieso gerade eine Muggeldisco?'' Darunter vorstellen konnte ich mir überhaupt nichts. 

 
Thank you in advance, I don't wanna dance.I don't need your hands all over me. If I want a man, then I'mma get a man,but it's never my priority. I was in my zone, before you came along, don't want you to take this personal. My name is no, my sign is no, my number is no, you need to let it go

Reply

Marlena

21, female

  Schlickschlupf

Jahrgang 7 Halbblut Durmstrang Geheim Prinzesschen Belaqua

Posts: 49

Re: Zukunfts-Thread VX

from Marlena on 07/08/2017 08:19 PM

Auf ihre Entschuldigung hin wank ich nur ab, denn ich wollte heute keine mehr von ihr hören, nicht das ich mich selbst noch dazu animierte mich ebenfalls für mein Fehlverhalten zu entschudligen. Irgendwann war das Limit doch ereicht & auch wenn ich mich mit Mari hier wesentlich friedvoller unterhielt, so vergaß ich ganz sicher nicht was letzten Abend alles so passiert war.
,,Schon gut, belassen wir es einfach dabei,'' war alles was ich dazu noch sagte.
Ich zuckte mit den Schultern. Irgendwie hatte sie recht, auch wenn ich selbst keine Muggelfreunde hatte, mit denen ich mein Leben, die Schule & Aktivitäten vergleichen konnte, aber die Zauberschulen waren wohl tatsächlich um einiges härter, als sonstige.
,,Kaum zu glauben. Dafür haben wir aber andere Privilegien & sind mit 17 schon volljährig. Also hat alles seine Vor & Nachteile, obwohl ich auf die Wochenenden doch schon neidisch bin,''gab ich mit einem wehleidigen Seufzen zu. Das ich mich gerne mit Leuten umgab & auch sehr gerne feierte, dürfte für Mari kein allzu großes Geheimnis mehr gewesen sein.
,,Aber ich seh es so wie du, ich kann es auch kaum mehr erwarten noch das eine Schuljahr hinter mich zu bringen & dann heißt es ByeBye kaltes Russland!''
Ich wusste genau, was ich nach der Schule machen wollte. Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so schien, so war ich dennoch eine guter Schülerin, die sehr auf ihre Noten achtete, um später den Traumberuf auszuüben, auf den sie all die Jahre hinarbeitete.
,,Dafür haben wir ja noch Zeit, so irgendwie. Aber ich muss zu unserer Schande gestehen, dass unsere Schule etwas voreingenommen war.''
Ebenso auch ich. Denn ich hatte schon zu beginn des Schuljahres überhaupt keine Lust auf diese teetrinkenden Idioten, geschweige denn das Wetter oder auf das Turnier. Doch alles in allem wurde ich doch irgendwie positiv von der Schule hier überrascht. Nicht minder überraschte mich gerade Mari, die mich wohl gerade zum Sommerball einlud.
An sich hatte ich nichts dagegen, wieso auch, es war sicher mal eine gelungene Abwechslung mit ihr nicht als Feind irgendwo hinzugehen. ,,Wieso nicht. Aber nur unter einer Bedingung, wir zerfetzen uns diesmal nicht unsere Kleider,'' scherzte ich & nun war ich es, die anfing zu lachen. 

 
Thank you in advance, I don't wanna dance.I don't need your hands all over me. If I want a man, then I'mma get a man,but it's never my priority. I was in my zone, before you came along, don't want you to take this personal. My name is no, my sign is no, my number is no, you need to let it go

Reply

Marlena

21, female

  Schlickschlupf

Jahrgang 7 Halbblut Durmstrang Geheim Prinzesschen Belaqua

Posts: 49

Re: Zukunfts-Thread VX

from Marlena on 06/02/2017 06:54 PM

Normalerweise war es nicht meine Art andere klein zu machen, um besser da zu stehen, ich war es von vorneherein, doch Mari war gestern Abend einfach eine Bedrohung. Der Typ, dessen Name ich nebenbei bemerkt schon wieder vergessen hatte, spielte uns perfekt gegeinander aus, ohne das wir dies wirklich mitbekommen hatten.
Ich wollte mir gar nicht ausmalen, wie viele & ob uns Schüler in diesem Zustand wahrgenommen hatten. In meinem ganzen Leben war ich glaube ich noch nie so froh darüber gewesen das eine Schule voller Schleim war, allen voran natürlich auch wir, denn so war doch irgendwie jeder mit sich selbst beschäftigt.
,,Reden wir einfach nicht mehr darüber. Am Besten lassen wir den vergangenen Abend komplett unter den Tisch falllen.'' Diese Situation war einfach eine meiner peinlichsten, denn ich konnte mich nicht daran erinnern, jemals voller Schleim mit & einem zerissenen Kleid durch die Gegend spaziert zu sein.
Trotz der ganzen Misere musste ich zugeben, dass ich an dem kleinen Bitchfight durchaus gefallen gefunden hatte, denn bis dato fand ich niemanden der mir so die Stirn bieten konnte wie Mari. Selbstverständlich sah ich das nicht ein, denn meiner Meinung nach konnte mir keiner, ohne Ausnahme, das Wasser reichen.
Ich musste trotz allem zugeben, dass Mari nicht schlecht aussah & auch Stil hatte. ,,Danke, ich-'' unterbrach ich den Satz, als sie noch eine kleine Stichelei hinzufügte. Meine Augen verengten sich augenblicklich, auf meiner Zunge lag wieder ein spitzer Kommentar, doch an ihrem Lachen konnte ich rausfiltern, dass sie nur Spaß machte. Ihr Glück.
,,Jetzt ist es aber für die Tonne,'' fügte ich versönlich hinzu & schenkte ihr sogar ein Lächeln. Meine Haltung ihr gegenüber lockerte sich auf. Ich saß nicht mehr so stocksteif & in Abwehrhaltung da, wie es vor einigen Minuten der Fall war.
Als sie mit dem Thema Schule aufkam verdrehte ich nur die Augen, denn ich war froh mal einen Tag mich nicht mit Hausaufgaben etc rumprügeln zu müssen.
,,Kein großer Unterschied zu hier. Genau so ätzend, nervig & anstrengend. Es gibt glaub ich keine Schule die mit Spaß & jeder Menge Freizeit werben kann. '' Nette Worte hatte ich für Durmstrang leider nicht übrig, denn im Gegensatz zu Hogwarts schien das Institut kühl & leblos.
,,Ich glaube ich werd Hogwarts vermissen, so irgendwie, schade, dass das Jahr schon bald wieder vorbei ist.''

 
Thank you in advance, I don't wanna dance.I don't need your hands all over me. If I want a man, then I'mma get a man,but it's never my priority. I was in my zone, before you came along, don't want you to take this personal. My name is no, my sign is no, my number is no, you need to let it go

Reply

Marlena

21, female

  Schlickschlupf

Jahrgang 7 Halbblut Durmstrang Geheim Prinzesschen Belaqua

Posts: 49

Re: Zukunfts-Thread VX

from Marlena on 04/29/2017 10:11 PM

Nach wie vor verschränkte ich trotzig meine Arme vor der Brust & schielte zu der Heilerin, die leider immer ein wachsames Auge auf uns gerichtet hatte. Hatte diese blöde Kuh keine anderen Hobbys? Ich hingegen hatte welche, weshalb ich nur ungerne meine Zeit noch weiterhin in diesem Bett & allenvoran nicht mit dieser Zicke neben an verplämpern wollte.
Gerade, als ich nach der Heilerin rufen wollte, um ihr irgendeine Ausrede aufzuquatschen, wieso ich so schnell wie nur irgendmöglich hier weg musste, vernahm ich von Mari ein Lachen, ein Lachen, das mehr als nur unangebracht war.
Perplex sah ich zu ihr, doch mein Plan, sie einfach weiterhin mit Todesblicken zu durchbohren konnte ich nicht lange verfolgen, da ihr Lachen sowas von ansteckend war. Und mal ehrlich, die Situation, unser Verhalten & das Resultat unseren kleines Krieges war doch mehr als nur lächerlich. Das offen vor hier zu zugeben würde ich niemals.
Es dauerte allerdings eine Weile, bis mein Lachen verstummte, vielleicht lachte ich auch nur aus reiner Verzweiflung mit, weil ich immer noch nicht fassen konnte, was ich gestern alles angestellt hatte, nur um bei einem Typen zu landen.
,,Da hast du wohl Recht. Hast du eigentlich mitbekommen, dass der Kerl sich aus dem Staub gemacht hat?'' Das wir uns somit eigentlich total unnötig in den Haaren hatten, ließ ich gekonnt unter den Tisch fallen.
Ich richtete mich etwas in meinem Bett auf & lehnte mich gegen das Gestell, ehe ich mein Blick wieder auf Mari lenkte. Irgendwie beschlich mich das Gefühl auch irgendwas nettes zu sagen, da sie immerhin den Anfang gemacht hatte, zu dem ich niemals in der Lage gewesen wäre.
,,Du hast im Übrigen keine Hobbit Füße,'' murmelte ich leise, aber verständlich, sodass Mari das mit Sicherheit mitbekam. 

 
Thank you in advance, I don't wanna dance.I don't need your hands all over me. If I want a man, then I'mma get a man,but it's never my priority. I was in my zone, before you came along, don't want you to take this personal. My name is no, my sign is no, my number is no, you need to let it go

Reply
1  |  2  |  3  |  4  |  »  |  Last

« Back to previous page