Search for posts by Carrow

First Page  |  «  |  1  ...  8  |  9  |  10  |  11 Search found 108 matches:


Carrow

37, male

  Schlickschlupf

Slytherin Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Okklumentik Angestellter in Hogwarts Professor Geheim Hauslehrer/in Muggelschule/-uni Zauberstablose Magie Nonverbales Zaubern Arschloch Carrow Club Anti-Offenbarung

Posts: 227

Re: Büro von Professor Carrow

from Carrow on 04/29/2017 03:16 PM

Ich saß gerade an meinem Schreibtisch und las einen Brief von einem Alchemie-Dozenten der Uni, der sich mit einer Frage an mich gewandt hatte. Er war einer der Studenten gewesen, die bei meiner Forschung hatten helfen dürfen und aus irgendwelchen - mir wirklich schleierhaften Gründen - hatte er sich nie von mir vergraulen lassen. 
Als ich dann ein energisches Klopfen an der Tür vernahm, konnte ich nicht anders, als genervt die Augen zu verdrehen und mir zu wünschen, die Person dahinter würde einfach wieder gehen, wenn ich nicht reagierte.
Ich hatte keine Lust mich mit Schulkram zu beschäftigen. Und wenn mich in meiner Freizeit jemand störte, dann ging es meist um irgendeinen Unsinn, den ein Schüler angestellt hatte. Schüler trauten sich meist erst gar nicht, zu mir zu kommen. Außer meine Schützlinge, aber die würden ganz sicher nicht so einen Radau veranstalten.
Es klopfte erneut und als ich dann Jegors wütende Stimme vernahm, konnte ich nicht anders, als die Tür mit einem Wink meines Zauberstabes zu öffnen. Ich erhob mich hinter meinem Schreibtisch, blieb allerdings dort stehen. 
Mein Freund hielt einen pitschnassen und verängstigt dreinblickenden Schüler am Kragen gepackt. Er trug die Slytherin Farben.
"Reinkommen", sagte ich kurz angebunden, nickte Jegor aber zur Begrüßung zu. Gegen seine Anwesenheit hatte ich ja nichts.
Die Tür schloss sich hinter den beiden und ich sagte ruhig: "Was haben sie diesmal verbrochen, Finley?" Mein Lächeln dabei war kalt und trügerisch. Der Schüler starrte mich nur mit großen Augen an. Er wusste, dass es nur die Ruhe vor dem Sturm war.
Da Finley mir nicht antworten wollte, schien es ganz so, als müsse Jegor mir diese Frage beantworten.
Es sah ganz und gar nicht gut aus für den Jungen, so wie Jegor dreinblickte. Ich konnte nicht sagen, dass mir das nicht auch ein wenig gefiel. Ich spürte schon das Wort Nachsitzen auf meiner Zunge. 

carr3.gif  car3.gif

Reply

Carrow

37, male

  Schlickschlupf

Slytherin Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Okklumentik Angestellter in Hogwarts Professor Geheim Hauslehrer/in Muggelschule/-uni Zauberstablose Magie Nonverbales Zaubern Arschloch Carrow Club Anti-Offenbarung

Posts: 227

[HAUSAUFGABEN] Zauberkunst

from Carrow on 04/24/2017 05:18 PM


Die erste Stunde des Jahres stand an und ich hatte jetzt schon absolut keinen Bock mehr auf Hogwarts und das unterrichten von pubertierenden Bälgern. Es war Jahr für Jahr das gleiche und ich wartete nur darauf, erlöst zu werden und endlich eine Stellung im Zaubereiministerium zu bekommen. 
Ich saß bereits an meinem Lehrerpult am Kopf des Klassenraumes, als es Zeit war, die Schüler reinzulassen. Mit einem gelangweilten Wink meines Zauberstabes öffnete ich die Tür und ließ die brabbelnde Schülerschar in den Raum.
Nervöse bis eingeschüchterte Blicke trafen mich, während die Schüler sich einen Platz suchten - vermutlich, weil ich keine Anstalten machte etwas zu sagen und mich auch nicht mit abschätzigen Blicken zurückhielt.
Mein Klassenraum war extra so aufgeteilt, dass die Schülerbänke zu den beiden Seiten des Zimmers aufgestellt waren und mir in der Mitte des Raumes genug Platz blieb, um bestimmte Zauber vorzuführen - oder auch Schüler, wenn sich die Gelegenheit dazu ergab.
Als alle Schüler sich im Raum befanden, schloss ich die Tür mir einem weiteren Wink meines Zauberstabes, stand auf und sagte: "Nun denn, lasst uns beginnen."

Ich erklärte nachdrücklich, dass ich keine privaten Unterhaltungen und keinerlei Fehlverhalten in meinen Schulstunden dulden würde. Dann gab ich den Hinweis, dass ich erwartete, dass die Schüler vor jeder Zauberkunststunde das zugehörige Kapitel dazu in ihren Schulbüchern nachlasen.

"Heute möchte ich vor allem sehen, von wem ich wie viel erwarten darf."
Vor jeden Schüler zauberte ich eine einzelne große Feder und verlangte, dass sie ihre Zauberstäbe darüber hielten. Es war mir egal, dass ich so vermutlich einiges an Druck aufbaute. Sie wollten lernen, also würden sie damit umgehen müssen, dass ich keine Zeit mit vielen Erklärungen und Motivationsreden vergeuden würde.
"Der Zauberspruch den wir heute lernen, lautet Wingardium Leviosa", bei diesen Worten vollführte ich eine elegante Bewegung mit dem Zauberstab und ließ einen Bücherstapel auf meinem Schreibtisch einige Zentimeter abheben.
"Ich werde den Zauber gleich noch einmal ausführen - beobachtet dabei ganz genau meine Aussprache und die Bewegung meines Zauberstabs. Dann seid ihr an der Reihe."

harrypotter4.gif
 

Die Stunde war mehr als ermüdend, nur zwei Schüler schafften es, dass ihre Feder überhaupt abhob.
"Ich erwarte nächste Stunde bessere Leistungen von ihnen allen. Lesen sie das erste Kapitel des Buches und beantworten sie folgende Fragen."

Ich schrieb die Hausaufgaben vor den Schülern in die Luft.


1) Was unterscheidet die Disziplin der Zauberkunst von magischen Verwandlungen? (5 Punkte)
2) Welche Veränderungen kann man in der Disziplin Zauberkunst an Gegenständen/Lebewesen hervorrufen?
(10 Punkte)
3) Wie ist der richtige Wortlaut des Schwebezaubers aus der ersten Stunde? Und wie lautet die richtige Betonung? (5 Punkte)
4) Wie genau ist der Zauberstab bei der Anwendung zu benutzen?
(5 Punkte)


Die Hausaufgaben können von Schülern jeder Klassenstufe und aus jedem Haus bei mir als PN eingereicht werden. Punkte gibt es nur bei eindeutig richtigen Antworten. Bei unsinnigen Antworten gíbt es Punktabzüge!

1469735651Harry_Potter.gif


carr3.gif  car3.gif

Reply Edited on 07/23/2018 08:12 PM.

Carrow

37, male

  Schlickschlupf

Slytherin Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Okklumentik Angestellter in Hogwarts Professor Geheim Hauslehrer/in Muggelschule/-uni Zauberstablose Magie Nonverbales Zaubern Arschloch Carrow Club Anti-Offenbarung

Posts: 227

Re: Postfach von Jegor Kusnezow

from Carrow on 04/23/2017 07:37 PM

Ich erinnere mich.
Wir sehen und um 9.

- Professor V. A. Carrow 

carr3.gif  car3.gif

Reply

Carrow

37, male

  Schlickschlupf

Slytherin Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Okklumentik Angestellter in Hogwarts Professor Geheim Hauslehrer/in Muggelschule/-uni Zauberstablose Magie Nonverbales Zaubern Arschloch Carrow Club Anti-Offenbarung

Posts: 227

Re: Die drehenden Treppen

from Carrow on 04/23/2017 07:17 PM

Es war ein Jammer, dass die kleine Patel gerade dann beschloss die in Ohnmacht fallende junge Dame zu spielen, als es gerade interessant wurde.
Fast hätte ich den aufbrausenden Weasley-Jungen soweit gehabt, dass er etwas unbedachtes sagte. Aber so blieb mir keine andere Wahl, als mich dem Mädchen zuzuwenden, dass er in den Armen hielt.
"Miss Patel", sagte ich eindringlich, während ich mich zu den beiden Schülern hockte. Nach einer kurzen oberflächlichen Untersuchung, musste ich zugestehen, dass sie doch ein wenig zu blass aussah, um das ganze nur vorzuspielen.
Vermutlich war es die Strafe dafür, mit Nasblutnugat oder was auch immer herumgespielt zu haben. Ich musste mich wohl oder übel damit zufriedengeben.
"Weasley, sie gehen", sagte ich kalt, "...irgendwohin." Es war mir egal, aber ich konnte den Jungen einfach nicht ertragen.
"Das Mädchen braucht Ruhe und ich werde sie jetzt in den Krankenflügel bringen."
Bei so einem akuten Fall, wäre es vollkommen unangebracht, einen kranken Schüler allein zu lassen. So etwas könnte negativ auf mich zurückfallen und das konnte ich nun wirklich nicht gebrauchen.
Es war ein Jammer, wenn man bedachte, dass ich nun wirklich bessere Dinge zu tun hatte.
Ich zückte meinen Zauberstab und ließ das Mädchen vor mir in die Luft steigen. So war es bequemer als sie zu tragen.
"Miss Patel, ich werde sie jetzt zu einer Heilerin bringen. Halten sie bitte still, sie sollten sich in diesem Zustand nicht bewegen."
Mit einem genervten Blick taxierte ich Louis, der immer noch die Hand des Mädchens hielt, sie aber auf meinen Blick hin losließ.
Ich sah ihm ganz genau an, dass er nicht gehen wollte und mir dies am liebsten klipp und klar gesagt hätte. Aber er war ein Schüler, ich war ein Lehrer und er wusste genau, dass er mir keinen Grund liefern durfte, Gryffindor Punkte abzuziehen. Das Haus wies sowieso schon einen sehr beschämenden Punktestand auf.

- Carrow out

carr3.gif  car3.gif

Reply Edited on 04/23/2017 07:17 PM.

Carrow

37, male

  Schlickschlupf

Slytherin Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Okklumentik Angestellter in Hogwarts Professor Geheim Hauslehrer/in Muggelschule/-uni Zauberstablose Magie Nonverbales Zaubern Arschloch Carrow Club Anti-Offenbarung

Posts: 227

Büro von Professor Carrow

from Carrow on 04/23/2017 06:39 PM

Am Fenster steht ein ausladender Schreibtisch, der aufgeräumt und nur spärlich bestückt ist.
Auf mehreren Regalen stehen verzauberte Gegenstände und viele Bücher über Zauberkunst und Alchemie. Es gibt einige Kisten mit Unterrichtsmaterial für die Schüler, die an der Wand aufgestapelt wurden
In einer Ecke des Raumes befindet sich ein Tisch mit verschiedenen Apparaturen, Werkzeugen und Gefäßen, die der Professor für seine Alchemie-Forschungen nutzt. Alle Dinge, die keiner zur Gesicht bekommen soll, sind natürlich gut verstaut und mit Verhüllungszaubern belegt. 
 

carr3.gif  car3.gif

Reply

Carrow

37, male

  Schlickschlupf

Slytherin Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Okklumentik Angestellter in Hogwarts Professor Geheim Hauslehrer/in Muggelschule/-uni Zauberstablose Magie Nonverbales Zaubern Arschloch Carrow Club Anti-Offenbarung

Posts: 227

Re: Die drehenden Treppen

from Carrow on 04/23/2017 06:20 PM

//ich crash hier mal kurz noch mit einem weiteren Char rein - einfach weil interessant //

Ich hatte mir gerade erst das Chaos im Flur des dritten Stockes angeschaut. Es war eine riesige Sauerei und ich hatte einfach keine Geduld für solche Aktionen, die diese Drecksbälger von Schülern anscheinend für witzig hielten...
Nachdem ich eine Nachricht an die Hausmeister geschickt hatte und meine Pflicht soweit erfüllt hatte, mich zu versichern, dass alle Schüler unverletzt waren, machte ich mich nun auf die Suche nach den Schuldigen.
Leider mit wenig erfolg. Ich erfuhr nur von einem Mädchen, dass starkes Nasenbluten gehabt haben soll und nun auf dem Weg in den Krankenflügel war. Ein Hufflepuff Mädchen hatte gesagt, sie glaube es sei ein Gryffindormädchen aus dem 6. Jahrgang gewesen. Die kleine Patel. 
Ich ging über die drehenden Treppen weiter und hoffte, mögliche Schuldige zu finden - oder wenigstens jemanden, den ich beschuldigen konnte. Irgendwo musste man schließlich ein wenig Frust ablassen. Und als wäre heute meine Glückstag, sah ich zwei Schüler, die perfekt dafür infrage kamen.
So wie ich sie kannte, waren sie vermutlich sogar wirklich die Schuldigen.
"Mr. Weasley und Miss Patel, was für ein Zufall", sagte ich, nachdem ich sie schnellen Schrittes eingeholt hatte und zwang sie so dazu, stehenzubleiben.
 "Da treffe ich sie beide, farbbespritzt, wie sie sich aus dem Staub machen." Mein Lächeln war kalt wie Eis. 
"Ich dachte sie seien auf den Weg zum Krankenflügel, weil sie Nasenbluten hätten?" Meinen Worten war ganz klar anzuhören, dass ich es seltsam fand, dass nichts davon Cat anzusehen war. Vermutlich hatte sie lediglich ein Ablenkungsmanöver für den vermaledeiten Weasley-Spross dargeboten.
Diese Familie war wahrlich eine Plage. Und ihre Mitläufer, wie die ungezogene Patel, waren nicht viel besser.
Ich hoffte inständig darauf, dass sie mir einen Grund gaben, ihnen Hauspunkte abzuziehen oder eine Strafarbeit aufzubrummen. Ohja, das würde meine Stimmung wirklich heben. 

carr3.gif  car3.gif

Reply

Carrow

37, male

  Schlickschlupf

Slytherin Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Okklumentik Angestellter in Hogwarts Professor Geheim Hauslehrer/in Muggelschule/-uni Zauberstablose Magie Nonverbales Zaubern Arschloch Carrow Club Anti-Offenbarung

Posts: 227

Re: Postfach von Jegor Kusnezow

from Carrow on 04/23/2017 06:00 PM

Sehr geehrter Mr. Kuszenow,

Ich war zugegeben überrascht einen Brief von Ihnen zu erhalten, aber auch durchaus erfreut.
Ich weiß, dass ich meine Stelle an der Hogwarts Schule auch Ihnen zu verdanken habe und würde mich deswegen glücklich schätzen, mich bei Gelegenheit persönlich bei Ihnen zu bedanken.
Die Idee eines Treffens begrüße ich deswegen sehr. Alte Freundschaften zu erneuern, ist ein wunderbarer Gedanke.
Kommen sie doch einfach in mein Büro oder schicken mir eine Nachricht, wo wir uns stattdessen treffen wollen.
Passt ihnen heute Abend?

Viele Grüße,
Professor V. A. Carrow

carr3.gif  car3.gif

Reply Edited on 04/23/2017 07:19 PM.

Carrow

37, male

  Schlickschlupf

Slytherin Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Okklumentik Angestellter in Hogwarts Professor Geheim Hauslehrer/in Muggelschule/-uni Zauberstablose Magie Nonverbales Zaubern Arschloch Carrow Club Anti-Offenbarung

Posts: 227

Re: Profil vollständig

from Carrow on 04/23/2017 04:17 PM

feddisch

carr3.gif  car3.gif

Reply
First Page  |  «  |  1  ...  8  |  9  |  10  |  11

« Back to previous page