Search for posts by Carrow

First Page  |  «  |  1  ...  4  |  5  |  6  |  7  |  8  ...  11  |  »  |  Last Search found 108 matches:


Carrow

37, male

  Schlickschlupf

Slytherin Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Okklumentik Angestellter in Hogwarts Professor Geheim Hauslehrer/in Muggelschule/-uni Zauberstablose Magie Nonverbales Zaubern Arschloch Carrow Club Anti-Offenbarung

Posts: 227

Re: Zukunfts-Thread XIX

from Carrow on 05/14/2017 11:46 PM

Genervt blickte ich zu Jegor, der sich warhaftig an einem kleinen Wörtchen wie Begleitung störte.
"Ich bitte dich, mit der Bezeichnung Begleitung wollte ich dich doch nicht abwerten", meinte ich und diesmal konnte ich meine Verärgerung nicht ganz verstecken. So wie er dort mit verschränkten Armen saß und mich mit scharfem Blick musterte, als würde er mir sagen wollen 'Ich bin doch hier der mit den kühlen Kopf, reg dich ab' , machte mich wirklich kirre. Er hatte das Ganze doch angefangen.
Als er dann seine Hand auf den Tisch legte, blickte ich diese nur kurz an und verschränkte dann selber meine Arme vor der Brust. So nicht.
Doch als Jegor dann sagte, er hätte einen Termin gemacht und mir langsam dämmerte, dass es darum ging, dass er bei Durmstrang kündigte, war ich einfach nuf baff. Meine Verwunderung wischte meinen Ärger fort, als wäre er nie dagewesen und ich sah meinen Freund sprachlos an.
Er wollte zu mir nach Hogwarts kommen? Seine Stellung aufgeben und an eine Schule gehen, von der er wie ich wusste, weniger hielt?
Ich musste ehrlich gestehen, dass ich ihn falsch eingeschätzt hatte. 
"Du willst kündigen?", fragte ich fast schon sanft. Doch seine Hand ergriff ich noch nicht. 
Ich wusste nich, was ich davon halten sollte. Alles war noch so neu und nun wollte er sein ganzes Leben für mich umkrempeln.
Es war fast so, als würde mein Herz am liebsten Purzelbäume schlagen, doch mein Hirn verbot es, weil es zu schnell an Schwindel litt. 
Das wäre nicht nur ein großer Schritt für ihn, sondern auch für mich. Ein Schritt, den ich vermutlich sogar gehen wollte...
Ich legte meine Hand doch noch in seine und drückte sie leicht. "Bist du dir sicher?"

carr3.gif  car3.gif

Reply

Carrow

37, male

  Schlickschlupf

Slytherin Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Okklumentik Angestellter in Hogwarts Professor Geheim Hauslehrer/in Muggelschule/-uni Zauberstablose Magie Nonverbales Zaubern Arschloch Carrow Club Anti-Offenbarung

Posts: 227

Re: Zukunfts-Thread XIX

from Carrow on 05/13/2017 03:35 PM

Jegors zuckersüßer Gesichtsausdruck troff nur so von seinem unterdrückten Ärger. Mein eigenes Gesicht versteinerte dagegen zu einer undurchdringlichen Fassade der Gleichgültigkeit, die nicht einmal meine Wut darüber durchbrach, als er sich der Kellnerin gegenüber wie ein arrogantes Arschloch benimmt.
Was denkt er bloß, was er da tut, denke ich missbilligend und warte nur darauf, dass Jegor seine Aufmerksamkeit mir zuwendet.
"Du verdrehst mir die Worte im Mund", erwiderte ich kühl und nippte an meinem Glas Wein, als würde mich das Ganze nur bedingt interessieren, "Ich meinte, es sei unnötig von dir sich aufzuführen wie ein eifersüchtiger Teenager."
Mir war klar, dass meine Worte kein Stück zur Lösung unseres Konflikts beitragen würden, aber momentan wusste ich auch gar nicht, ob ich das wollte. In mir brodelte momentan so viel Frust, Schmerz und Verwirrung, dass ich diese Ruhe vor dem Sturm fast schon genoss.
"Soll ich jetzt etwa jedem, dem wir begegnen sofort unter die Nase reiben, dass wir ein Paar sind", fragte ich und machte mir gar nicht erst die Mühe besonders leise zu reden. Mir war es egal, ob man etwas von unserem Gespräch aufschnappen würde, außerdem klang zumindest mein Tonfall auch nicht nach einem Streit, wer sollte sich da groß für uns interessieren.
"Du überreagierst", erwiderte ich einfach nur und schwieg dann. In meinem Empfinden hatte sein letzter Einwurf gar keine Reaktion verdient. Zumindest keine, die ich hier in der Öffentlichkeit vertreten konnte. Was fiel ihm eigentlich ein, mir zu sagen, dass Cusick vermutlich recht hatte und wir unsere Beziehung nicht geheim halten konnten? 
Er tat gerade so, als wäre ich der einzige, der darauf bestand. Aber wenn ich es genau betrachtete, dann wollte er vor allem, das das Ganze inoffiziell blieb, um seine Stellung in Durmstrang zu sichern. 


carr3.gif  car3.gif

Reply

Carrow

37, male

  Schlickschlupf

Slytherin Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Okklumentik Angestellter in Hogwarts Professor Geheim Hauslehrer/in Muggelschule/-uni Zauberstablose Magie Nonverbales Zaubern Arschloch Carrow Club Anti-Offenbarung

Posts: 227

Re: Zukunfts-Thread XIX

from Carrow on 05/13/2017 01:24 PM

Ich unterhielt mich locker mit der Kellnerin. Ein vollkommen harmloses Gespräch, auch wenn ich natürlich merkte, dass sie versuchte mit mir zu flirten. Doch ich wiegelte das ab, indem ich unser Gespräch allein auf mein Interesse an ihrer Herkunft und ihrem Umzug lenkte. Selbst mein charmantes Lächeln wurde um einige Grade distanzierter, ich war ja schließlich nicht alleine hier und es wäre mehr als unhöflich Jegor gegenüber irgendsoeiner Kellnerin schöne Augen zu machen. Nur, weil sie so verwirrt und unsicher gewesen war, weil Jegor Probleme mit ihrem Akzent gehabt hatte.
Ich war mir also keiner Schuld bewusst, als mein Freund geräuschvoll die Speisekarte auf den Boden fallen ließ. Kurz warf ich ihm einen verwirrten Blick zu und erntete von ihm einen bissigen Kommentar. Babe?
Wäre ich nicht so überrascht, hätte ich vielleicht gelacht. Wer hätte gedacht, dass dieser autoritäre Russe zu so einer Diva werden konnte... 
Die Kellnerin schwieg etwas pikiert und ihr stieg die Röte ins Gesicht. Auch ihr war schnell klar, was hier los war und es war ihr sichtlich unangenehm, dass sie zuvor versucht hatte mit mir zu flirten. Trotzdem war das in meinen Augen noch kein Anlass sich so unmöglich aufzuführen wie Jegor es gerade tat.
"Entschuldigen sie, mein Schatz, hat heute anscheinend keinen allzu guten Tag", sagte ich möglichst freundlich zu der Kellnerin und überbetonte das Kosewort etwas bissig, während ich Jegor dabei einen scharfen Blick zuwarf. Wäre ja noch schöner, wenn er auch in Zukunft wegen jeder Kleinigkeit einen Eifersuchtsanfall schieben würde.
Die Bedienung verabschiedete sich mit der Begründung sich um unsere Bestellung zu kümmern und sah dabei ziemlich bedröppelt aus.
"War das wirklich nötig?", fragte ich den ziemlich angefressen aussehenden Jegor mit vorwurfsvollem Tonfall, "Ich bin ja nicht einmal auf ihr Flirten eingegangen."

carr3.gif  car3.gif

Reply

Carrow

37, male

  Schlickschlupf

Slytherin Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Okklumentik Angestellter in Hogwarts Professor Geheim Hauslehrer/in Muggelschule/-uni Zauberstablose Magie Nonverbales Zaubern Arschloch Carrow Club Anti-Offenbarung

Posts: 227

Re: Zukunfts-Thread XIX

from Carrow on 05/13/2017 12:43 AM

Ich blickte zu Jegor und dachte mir, dass anstrengend noch gar kein Ausdruck dafür war, wie meine Woche bisher gewesen war. Aber ich sagte nichts in dieser Richtung, ich war nicht der Typ Mensch, der in offenem Selbstmitleid zerfloss oder sich ausgiebig beklagte. Das meiste machte ich einfach mit mir selbst aus.
Natürlich war mir klar, dass Jegor nicht zulassen würde, dass ich das auch weiterhin so handhabte. Dafür war dieser Mann viel zu fürsorglich. Das wusste ich allein schon deshalb, weil ich gesehen hatte, wie er seine Tochter behandelte.
Trotzdem alte Angewohnheiten legte man nicht so schnell ab.
Die Kellnerin kam wieder an unseren Tisch und brachte uns unsere Getränke. Als sie Jegor nach seiner Bestellung fragte, erntete sie von ihm nur Schweigen. 
Ich blickte zu ihm und erkannte, dass er mir einen hilfesuchenden Blick zuwarf. Es sah ganz so aus, als hätte er Schwierigkeiten mit dem schottischen Akzent der Frau.
Etwas verwirrt blickte die Bedienung zu mir und ich schenkte ihr ein charmantes Lächeln. "Sie kommen aus Schottland, nicht wahr?", meinte ich, "Sie müssen meine Begleitung entschuldigen, er kommt aus Russland und hat noch manchmal leichte Verstädnisschwierigkeiten."
Nachdem ich die Situation erklärt hatte, und die Frau mir erzählte, dass sie für ihr Studium nach England gekommen war, bestellte ich für mich Pasta All'Arrabbiata und bedeutete dann Jegor zu sagen, was er essen wollte.

carr3.gif  car3.gif

Reply

Carrow

37, male

  Schlickschlupf

Slytherin Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Okklumentik Angestellter in Hogwarts Professor Geheim Hauslehrer/in Muggelschule/-uni Zauberstablose Magie Nonverbales Zaubern Arschloch Carrow Club Anti-Offenbarung

Posts: 227

Re: Zukunfts-Thread XIX

from Carrow on 05/12/2017 10:50 PM

Den ganzen Weg bis zum Restaurant bin ich schweigsam und hänge meinen Gedanken nach.
Immer wieder schleicht sich die Frage in meinen Sinn, wie mein Leben wohl verlaufen wäre, wenn ich damals nicht einfach aus meiner Heimatstadt verschwunden wäre. Was wenn ich noch einmal zurückgekehrt wäre? Was wenn ich um Sandra gekämpft hätte?
Diese Fragen stelle ich mir vor allem, weil ich dann bereits seit 15 Jahren eine Tochter gehabt hätten. Und nicht erst seit wenigen Tagen wie jetzt. 
Vielleicht stelle ich sie mir auch, weil ich Sandra damals wirklich geliebt habe. Aber jetzt wo ich neben Jegor gehe, will ich daran gar nicht denken. 
Ihr Verhalten damals hatte mich mehr verletzt, als alles, was ich in meinem Leben erlebt hatte. Sie hatte mich auf schändlichste verraten. Und ich war von da an immer der Meinung gewesen, mich nie wieder auf jemanden einlassen zu können. Nie wieder wirklich jemanden lieben zu können.
Und nun gehe ich essen mit einem attraktiven Russen, der unerwarteterweise Gefühle in mir weckt. Nur ob es Liebe ist, dass kann ich nicht sagen. 

Wir betreten das kleine Restaurant, das eine angenehm warme Atmosphäre ausstrahlt. Ein Ort an dem man sich schnell wohl fühlt.
Als die Kellnerin kommt, bestellt Jegor sich ein Bier und ich lasse mir einen Wein empfehlen.
Dann widme auch ich mich der Speisekarte.
"Es tut wirklich gut ein bisschen Abstand zur Schule zu bekommen", sage ich, nachdem ich mich für ein Gericht entschieden und die Karte beiseite gelegt habe. "Es ist schwierig einen klaren Kopf zu bekommen, wenn man das Chaos die ganze Zeit direkt vor der Nase hat."

carr3.gif  car3.gif

Reply

Carrow

37, male

  Schlickschlupf

Slytherin Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Okklumentik Angestellter in Hogwarts Professor Geheim Hauslehrer/in Muggelschule/-uni Zauberstablose Magie Nonverbales Zaubern Arschloch Carrow Club Anti-Offenbarung

Posts: 227

Re: 🏁 Hauspunkte-Liste & Auszeichnungen

from Carrow on 05/12/2017 10:35 PM

Leila Moon | Ravenclaw | Zauberkunst Hausaufgaben | +22


~ O-O-Opheliaaaa

carr3.gif  car3.gif

Reply Edited on 05/13/2017 12:42 AM.

Carrow

37, male

  Schlickschlupf

Slytherin Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Okklumentik Angestellter in Hogwarts Professor Geheim Hauslehrer/in Muggelschule/-uni Zauberstablose Magie Nonverbales Zaubern Arschloch Carrow Club Anti-Offenbarung

Posts: 227

Re: Postfach von Jenny Williams

from Carrow on 05/12/2017 01:21 PM

Hallo Jenny,

ich habe mich mit deiner Mutter getroffen und lange mit ihr darüber diskutiert, ob du deinen Namen ändern kannst.
Sie war nicht sonderlich überzeugt von der Idee, doch am Ende haben wir uns darauf geeinigt, dass die endgültige Entscheidung ganz bei dir liegen sollte.
Ich bin mir allerdings ziemlich sicher, dass sie mit einem Doppelnamen noch am ehesten konform gehen würde. 
Anbei die notwendigen Dokumente. Wenn du sie ausgefüllt und unterschrieben hast, lass sie mir einfach zukommen.

~ Vaughan Carrow

carr3.gif  car3.gif

Reply

Carrow

37, male

  Schlickschlupf

Slytherin Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Okklumentik Angestellter in Hogwarts Professor Geheim Hauslehrer/in Muggelschule/-uni Zauberstablose Magie Nonverbales Zaubern Arschloch Carrow Club Anti-Offenbarung

Posts: 227

Re: Zukunfts-Thread XIX

from Carrow on 05/12/2017 01:07 PM

(njaaa Carrow is wohl eher ne ganze Ecke kleiner xD so 10 Zentimeter bestimmt)

Ich lache über Jegors anzügliche Anspielung und sage: "Dann halt französischer Nachtisch."
Im nächsten Moment hat er mich wieder an sich gezogen und küsst mich zärtlich. Mein Herzschlag flattert, während ich sein Lächeln an meinen Lippen spüre. 
Wenn wir uns nicht langsam zusammenreißen würden wir gar nicht mehr zum Essen kommen. Also löse ich mich wieder von ihm, aber ich lasse Jegors Hände noch einen Moment wo sie sind. 
"Wenn wir nicht langsam losgehen, dann muss ich dich wohl oder übel aufessen", sage ich zwinkernd und trete dann wieder einen Schritt zurück. Mit geübtem Hangriff richte ich meinen Mantel und fahre mir anschließend mit der Hand durchs Haar.
Wenn ich auf den Schulflur hinausgehe, will ich nicht unbedingt aussehen wie ein Teenie, der gerade in irgendeiner Ecke knutschen war.
Mit einer flüchtigen Berührung am Arm fordere ich Jegor wortlos auf mir zu folgen und gehe dann vorran zur Tür des Klassenzimmers. 
"Ja... das weiß ich allerdings auch noch nicht", antworte ich und meine Stimme kommt mir seltsam fern vor. Meine Gedanken driften schon längst wieder weg von diesem Moment und hin zu meinem Gespräch mit Jennys Mom. 
Ich kann nicht leugnen, dass es mich aus der Bahn geworfen hat, sie nach all den Jahren wiederzusehen. So viele Erinnerungen waren wieder erwacht, die ich begraben hatte.

carr3.gif  car3.gif

Reply

Carrow

37, male

  Schlickschlupf

Slytherin Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Okklumentik Angestellter in Hogwarts Professor Geheim Hauslehrer/in Muggelschule/-uni Zauberstablose Magie Nonverbales Zaubern Arschloch Carrow Club Anti-Offenbarung

Posts: 227

Re: Zukunfts-Thread XIX

from Carrow on 05/12/2017 01:22 AM

Ich beobachte wie Jegor seinen Mantel richtet und kann nicht umhin zu bemerken, dass er wirklich unglaublich gut darin aussieht. So elegant. Das gefällt mir.
"Ja, sogar sehr", antworte ich und hoffe, dass er mit mir irgendwo hin gehen will. Ich könnte gut eine kleine Auszeit von Hogwarts vertragen. Auch wenn ich weiß, dass ich mir das in letzter Zeit vielleicht ein wenig zu oft gestatte.
Jegor enttäuscht mich nicht und hält mir ganz Gentleman-like meinen Mantel hin, um mir beim anziehen zu helfen. Eine Geste, die ich zumeist ziemlich albern finde, aber zu Jegor passt sie. Bei ihm wirkt sie weder erzwungen noch aufgesetzt.
Immer noch lächelnd lasse ich mir in meine Jacke helfen und drehe mich dann wieder zu Jegor.
"Was hältst du von Italienisch?", schlage ich vor, weil es das erste ist, was mir in den Sinn kommt. Außerdem kann man mit Pizza und Pasta nie viel falsch machen.
Statt einer Antwort überrascht mich Jegor damit, dass er mich einfach zu sich zieht und mir einen intensiven Blick zuwirft. Ziemlich sexy. Ich kann nicht anders als leise zu lachen. Dann lässt er seine Hände auf meine Hüften wandern und ich beantworte diese Geste meinerseits damit, dass ich ihm eine Hand in den Nacken lege.
Wenig später liegen seine Lippen warm und weich auf meinen. Ein wohliges Kribbeln durchfährt meinen Körper und ich finde die Entspannung, nach der ich mich schon den ganzen Tag gesehnt hatte.
Ich war momentan ziemlich angespannt und gestresst. 
Als ich meine Lippen von seinen löse, lasse ich meine Augen noch einen Moment geschlossen und atme tief durch. "Was für eine Woche, nicht wahr?", meinte ich dann und war selbst überrascht, wie viel Erschöpfung in meinen Worten mitschwang. 


carr3.gif  car3.gif

Reply

Carrow

37, male

  Schlickschlupf

Slytherin Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Okklumentik Angestellter in Hogwarts Professor Geheim Hauslehrer/in Muggelschule/-uni Zauberstablose Magie Nonverbales Zaubern Arschloch Carrow Club Anti-Offenbarung

Posts: 227

Re: Zukunfts-Thread XIX

from Carrow on 05/12/2017 12:43 AM

Ich stand inmitten des Klassenzimmers und beendete die letzte Zauberkunst Stunde des Tages. Es war eine Abschlussklasse, die mir netterweise nur wenig Scherereien machte und mit der ich wenigstens auch die interessanteren Themen behandeln konnte.
Trotzdem änderte das nichts daran, dass ich für heute bereits die Schnauze voll vom lehren hatte. Ich freute mich schon auf meinen Feierabend.
Wie gewöhnlich schrieb ich magisch die Hausaufgaben vor mir in die Luft und entließ dann die Schüler aus dem Unterricht.
Überrascht erblickte ich Jegor, der sich durch die Schar an Schülern schlängelte und auf mich zukam. Er hatte nicht gesagt, dass er mich abholen würde und wir hatten auch gar nichts ausgemacht. Trotzdem freute ich mich ihn zu sehen. 
Zugegeben - ich zeigte das nicht wirklich, aber ich meine Laune hob sich wirklich ein bisschen.
Als Jegor meinen Mantel auf den Pult legte, zog ich nur fragen eine Augenbraue hoch. Hatte ich ihn im Lehrerzimmer liegen gelassen oder war er in meinem Zimmer gewesen? Und vor allem, wozu brauchte ich ihn jetzt?
Bevor ich nachhaken konnte, kam eine Schülerin zu mir und stellte mir eine - um es noch höflich auszudrücken - eher unsinnige Frage und wickelte sich dabei lasziv eine Locke um den Finger. Ihr Augenaufschlag hätte vermutlich jeden Teeniejungen aus den Socken gehauen, mich ließ er einfach nur kalt. "Wenn sie das nicht wissen, Miss Clarke, dann sollten sie es besser zum nächsten Mal nachschlagen", antwortete ich ihr rüde und gab ihr mit einem Wink meiner Hand zu verstehen, dass sie nun gehen sollte.
Sie wirkte enttäuscht, mir war es egal.
Als alle Schüler den Raum verlassen hatten, sagte ich zu Jegor: "Haben wir etwa etwas vor?"
Ich schenkte ihm eins meiner Lächeln, die wesentlich weniger selten waren, seitdem wir uns wiedergetroffen hatten.

carr3.gif  car3.gif

Reply
First Page  |  «  |  1  ...  4  |  5  |  6  |  7  |  8  ...  11  |  »  |  Last

« Back to previous page