Search for posts by Cam

Search found 9 matches:


Cam

17, female

  Schlickschlupf

Slytherin Jahrgang 5 Halbblut Hogwarts Unentschlossen Werwolf Freak Hammersmith School Anti-Offenbarung

Posts: 16

Re: Zukunfts-Thread V

from Cam on 06/14/2018 06:19 PM

Ich sah den jungen an, der sich mir gerade schriftlich als Ellis vorgestellt hatte und überlegte, was ich nun tun sollte. Ich wusste es nicht genau, aber es war nur höflich, wenn ich mich ihm auch vorstellte. Aber es ihm einfach so zu sagen, wo ich doch jetzt wusste, dass er taub war, kam mir ziemlich dämlich vor. Klar, vermutlich konnte er Lippenlesen, schließlich hatte er auch meine letzte Frage verstanden, aber...
Bevor ich mich entscheiden konnte, hatte er die Comichefte aufgehoben und mir eines davon gegeben. Seins sah um einiges zerknitterter aus als meins und ich vermutete, dass ich das in den Händen hielt, was ursprünglich seins gewesen war. Schließlich hatte ich schon darin herumgeblättert, als es zu Boden gefallen war. Da war es nur klar, dass es ledierter aussah.
Es war wirklich nett, dass er es selbst genommen hatte, aber vielleicht machte er sich auch weniger aus dem Comic als ich... Andererseits tat man so etwas vermutlich nur, wenn man wusste, wie wichtig einem so ein Comic sein konnte. 
Als ich mich immer noch nicht dazu durchringen konnte, etwas zu sagen, zuckte ich einfach mit den Schultern und nahm Ellis Block und Stift aus der Hand.

Hi, ich bin Cam. Schreiben oder Lippen lesen? Du hast einen guten Comic Geschmack.

Ich gab Ellis seinen Block wieder und wartete auf eine Antwort. Eigentlich war ich eher nicht die Kommunikativste Schülerin des Ladens, aber ich konnte ja mal eine Ausnahme machen, wenn ich auf Hogwarts wahrhaftig mal jemanden fand, der auch The Flash las. Außerdem - und das war vermutlich echt blöd von mir - empfand ich eine gewisse Solidarität mit dem Jungen. Klar, ich war nicht taub oder so, aber ich war auch "anders" als die anderen. 

3.gif
lc40.png

Reply

Cam

17, female

  Schlickschlupf

Slytherin Jahrgang 5 Halbblut Hogwarts Unentschlossen Werwolf Freak Hammersmith School Anti-Offenbarung

Posts: 16

Re: Zukunfts-Thread V

from Cam on 03/06/2018 03:19 PM

Ich kramte gerade in meinen Sachen nach dem Päckchen, dass ich erst gestern bekommen hatte. Gideon nannte es immer Cams ganz persönliches Überlebens-Kit und nahm dafür sogar in Kauf, sich regelmäßig mit einer Posteule herumschlagen zu müssen. Er sagte zwar immer, es läge daran, dass er ein Wolf sei, dass die Viecher ihn nicht mochten, aber da ich ja keine Probleme mit ihnen hatte... Ich grinste unwillkürlich und stellte mir die grummelige Miene meines Adoptivvaters vor, während er auf eine Eule starrte, als könne sie ihn umbringen. 
Die Päckchen waren das Higlight meiner Schulzeit. Süßigkeiten, Comics und verrückte Briefe von Clanmitgliedern. Letztes Mal war sogar neues Make-up dabei gewesen, was allerdings sicherlich nicht auf Gideons Mist gewachsen war.
Gerade als ich meine Post wiedergefunden hatte, hörte ich wie die Tür des Schlafsaals aufging und ein paar Mädchen hereinkamen. In dem Moment, wo sie mich sahen, verstummte ihr Gespräch und ich konnte gar nicht anders, als mein süßestes und falschestes Lächeln aufzusetzen und ihnen zuzuwinken als wäre ich ein kleines Girlie und wollte mit ihnen befreundet sein. Es war inzwischen meine Art Galgenhumor.
Ich packte das Päckchen aus und strich überglücklich über die neuste Ausgabe von The Flash. Dieser Comic würde mir echt den Tag retten.
Kurzerhand verließ ich den Raum und wenig später auch den Slytherin-Kerker, ignorierte jeden, der an mir vorbeikam und doch eh nur dumm rumtuscheln oder starren würde. Irgendwo auf den Korridoren oder auch in einem verlassenen Klassenzimmer würde ich schon einen guten Platz zum lesen finden.
Ich konnte es kaum erwarten, mich in das Superhelden-Abenteuer zu stürzen und so klappte ich es schon beim gehen auf.
Rums!
Mein Comic landete auf dem Boden und ich starrte verwirrt auf den Jungen, mit dem ich zusammengestoßen war. Ich kannte ihn nicht, aber seine Uniform verriet mir, dass er ein Hufflepuff war.
Gerade als ich mich, ebenso wie er, nach dem bücken wollte, das uns runtergefallen war, stießen wir erneut zusammen.
"Verdammt!", murrte ich und hielt mir den Kopf. Erst nach ein paar Augenblicken wagte ich mich erneut, mich zu meinem Comic herunterzubücken. Es war leicht schräg, da standen wir doch wahrhaftig beide mit dem gleichen Heft voreinander. Noch schräger wurde es, als der Typ mir einen Notizblock entgegenhielt.
Mit gerunzelter Stirn sah ich ihn an und fragte: "Kannst du nicht sprechen?"
Klar, das war vermutlich nicht die sensibelste Art, so etwas anzusprechen, aber was wäre schon eine gute Alternative?

3.gif
lc40.png

Reply

Cam

17, female

  Schlickschlupf

Slytherin Jahrgang 5 Halbblut Hogwarts Unentschlossen Werwolf Freak Hammersmith School Anti-Offenbarung

Posts: 16

Re: Klassenzimmer für Zaubertränke

from Cam on 03/04/2018 05:19 PM

"Blau aber auch", meinte ich, weil ich verstand, dass sie mehr meinte, als nur die Farbe des Schleimes. An sich hatte ich generell nicht viel gegen Schüler aus anderen Häusern. Klar, es gab immer einen Wettkampf um Quidditch und den Hauspokal, aber da konnte man ja auch drüber stehen.
"Nette Einstellung", kommentierte ich, "Also ein ein paar dürfte schon was dran sein, aber ich weiß inzwischen schon gar nicht mehr, was alles über mich so getratscht wird. Ich höre meist einfach nicht zu."
Ihr Gesichtsausdruck ließ mich erahnen, dass sie durchaus wusste, dass ich ein Werwolf sein könnte. Das Mitgefühl, das plötzlich in ihren Zügen aufkeimte, war mir irgendwie zuwider. Ich brauchte kein Mitleid.
Aber ich wollte sie auch nicht vergraulen, also ließ ich mir nichts anmerken. Es war doch ganz schön, sich mal so normal zu unterhalten.
"Schon ok", meinte ich achselzuckend und grinste dann, "Ich werd dich schon nicht beißen, keine Sorge."
Dieser wölfische Humor war das Ergebnis der Tatsache, dass ich inzwischen eine neue Familie gefunden hatte, bei der ich lebte. Falls Clara nicht damit klarkam, würden wir vermutlich nicht noch einmal ein solches Gespräch führen, aber ich hatte es eh satt, nicht offen zu reden, wenn ich schonmal dazu kam.
"Du hast ja leicht reden", meinte ich hustend und zog mir sofort mein T-Shirt über die Nase, als der Gestank mich mit voller Wucht traf. Die Wölfin in ihr rümpfte sofort die Nase und ließ sie sich an einen anderen Ort wünschen. Mit Waldboden unter den Pfoten und dem Wind im Fell. Manche Instinkte und Vorlieben legte sie halt auch in menschlicher Gestalt nicht ab.

3.gif
lc40.png

Reply

Cam

17, female

  Schlickschlupf

Slytherin Jahrgang 5 Halbblut Hogwarts Unentschlossen Werwolf Freak Hammersmith School Anti-Offenbarung

Posts: 16

Re: Klassenzimmer für Zaubertränke

from Cam on 01/24/2018 04:20 PM

"Wenn dir grün gefällt", meinte ich nur und kicherte noch ein wenig vor mich hin, bevor ich mich wieder unserer Aufgabe zuwandte - natürlich nicht, ohne vorher den grünen Schleim von meinen Händen zu wischen und meine Haare zu einem Zopf zu binden, damit von ihnen nicht neuer Schleim runtertroff. Wenn die Stunde vorbei wäre, bräuchte ich erst einmal eine schnelle Dusche vor dem nächsten Unterricht.
Ich war froh, dass Clara meine Entschuldigung einfach so annahm. Allerdings überlegte ich für einen kurzen Moment, ob ich über ihre anderen Worte sauer sein sollte. In meinen Ohren klang sie ein wenig abfällig, aber die Aussage darüber, dass sie schließlich ein Ravenclaw war, ließ das ganze auch irgendwie wie ein Witz wirken. Ich beschloss einfach die Sache zu ihrem Gunsten zu verstehen und daran zu glauben, dass sie nicht ganz so arrogant war, wie ich befürchtete.

Es war gut das Lob des Professors zu hören, als er zu uns kam. Clara schien sich richtig darüber zu freuen und diese Freude steckte mich regelrecht an, dabei war ich normalerweise gar nicht so versessen auf gute Noten.
"Das stimmt, kann nicht schaden", sagte ich deswegen und lächelte meine Partnerin an. Dann machte ich mich daran den Trank mit meinem Zauberstab umzurühren wie es im Rezept stand. 
Als Clara dann wieder das Wort ergriff, sah ich sie nur stirnrunzelnd an. Es war schließlich gar nicht so, dass ich mich so abschottete. Meist wollten meine Mitschüler gar nicht groß etwas mit mir zu tun haben. 
"Naja, wenn du nur ein paar der Gerüchte über mich gehört hast, dann sollten die doch deine Frage beantworten", meinte ich vage, weil ich keine große Lust hatte dieses Thema zu diskutieren. Ich war eine Slytherin und hatte es mir erst ziemlich mit den Reinblutfanatiker verscherzt, weil ich ihre Meinung von Anfang an für dämlich hielt, obwohl ich - bis zu meiner Infektion mit Lykanthropie natürlich - selber reinblütig gewesen war. Und alle anderen Slytherins in meinem Jahrgang waren nicht allzu erpicht, sich mit mir anzufreunden. Die meisten waren zwar durchaus höflich und freundlich zu mir, aber keiner wollte genauer ergründen, ob ich nun das besagte Werwolfmädchen war oder aus irgendwelchen anderen Gründen seltsam. Schließlich konnte jeder mit meinem Nachnamen was anfangen, aber nicht wirklich damit, dass ich in einem Waisenhaus gelebt hatte.

3.gif
lc40.png

Reply

Cam

17, female

  Schlickschlupf

Slytherin Jahrgang 5 Halbblut Hogwarts Unentschlossen Werwolf Freak Hammersmith School Anti-Offenbarung

Posts: 16

Re: Klassenzimmer für Zaubertränke

from Cam on 01/24/2018 12:01 AM

Ich hatte bei dem Blick von dem Ravenclaw Mädchen wirklich einen Moment gedacht, sie würde mir eine Szene machen, aber dann stimmte sie einfach in mein Lachen ein. 
Von einem Augenblick auf den anderen erschien mir Clara um einiges sympathischer und ich prustete: "Schade, dass wir nichts haben, was dich in Ravenclaw-Blau vollspritzen kann". Mit dem Handrücken wischte ich mir Schleim von der Nase und begann dann - möglichst ohne meine Tasche zu beschmieren - nach Taschentüchern zu graben. Als ich sie dann herausgeangelt hatte, gab ich auch meiner Sitznachbarin eins, damit sie den gröbsten Schleim von sich entfernen konnte.
"Tschuldige", sagte ich dann, weil ich es bisher versäumt hatte und nahm mit einem dankbaren Lächeln die Wurzel entgegen, die ich eigentlich hätte hacken sollen, "Irgendwie bin ich nicht besonders talentiert was Zaubertränke angeht."
Mir machte es nichts aus, das zuzugeben. Ich war nicht übermäßig ehrgeizig und fand es ziemlich ok im Unterricht auch mal abzustinken. Allerdings vermutete ich schon, dass es bei Clara anders war und beschloss mir für den Rest der Stunde mehr Mühe zu geben. Schließlich gehörte sie zu dem Streber-Schulhaus, da wollte sie sicherlich einen guten Eindruck beim Lehrer hinterlassen - soweit das mit grünem Schleim auf der Bluse noch ging.

3.gif
lc40.png

Reply

Cam

17, female

  Schlickschlupf

Slytherin Jahrgang 5 Halbblut Hogwarts Unentschlossen Werwolf Freak Hammersmith School Anti-Offenbarung

Posts: 16

Re: Klassenzimmer für Zaubertränke

from Cam on 01/17/2018 04:40 PM

Ich blickte Clara hinterher als sie aufstand und zum Zutantenschrank ging, um zu holen, was wir für den Trank brauchen würden. Es war immer wieder faszinierend wie leicht es manchen Menschen zu fallen schien, Anschluss zu finden. Selbst auf dieser kurzen Strecke schaffte es das Ravenclaw-Mädchen, ein kurzes Gespräch zu führen. 
Als sie sich wieder umwandte, um zu unserem Pult zu kommen, blickte ich schnell ins Buch vor mir, damit sie nicht ahnte, dass ich sie beobachtet hatte. Ich wollte unsere Partnerarbeit nicht noch schwerer machen als sie so schon werden würde.
"Ok", meinte ich nur und machte mich einfach daran das Wasser abzumessen und dann in den Kessel zu füllen, "Wer von uns schneidet was?" 
Ich wollte möglichst die Aufgaben aufteilen, damit wir uns nicht in die Quere kamen. Wir würden schließlich benotet werden, das hatte der Professor angekündigt. 
Als ich begann die ersten Zutaten zu zerkleinern, wie es im Buch stand, hatte ich so meine Schwierigkeiten. Irgendwie wollte die Klinge nicht durch die Haut der Wurzel gehen. Zumindest hoffte ich, dass ich auch wirklich die Wurzel erwischt hatte. Die Zutaten sahen sich heute wirklich alle unglaublich ähnlich.
Als ich es dann doch schaffte die Wurzel anzuschneiden, musste ich sogleich feststellen, dass ich mich wirklich geirrt hatte. Ein Schwall grüner Schleim spritzte aus dem Ding und landete sowohl auf mir, sowie auch auf Clara. "Verdammt", fluchte ich und blickte entschuldigend zu Clara.
Dann konnte ich gar nicht mehr anders als zu lachen, weil mir bereits grüner Schleim von der Nase troff. "Ups, das war wohl keine Wurzel", meinte ich nur kichernd und hoffte, dass meine Sitznachbarin nun nicht sauer auf mich sein würde.

3.gif
lc40.png

Reply

Cam

17, female

  Schlickschlupf

Slytherin Jahrgang 5 Halbblut Hogwarts Unentschlossen Werwolf Freak Hammersmith School Anti-Offenbarung

Posts: 16

Re: Klassenzimmer für Zaubertränke

from Cam on 01/11/2018 10:54 PM

Ich dachte schon ich würde für diese Stunde alleine bleiben, als ich aufsah und plötzlich den Professor und ein blondes Ravenclaw Mädchen vor der Nase hatte. Verwundert versuchte ich mir einen Reim darauf zu machen, als der Lehrer auch schon verkündete, dass es heute eine Gruppenarbeit geben würde. Na, das erklärt es natürlich, dachte ich bei mir und nickte dem Mädchen als Begrüßung lediglich zu, als sie mich ansprach.
Ich glaubte mich zu erinnern, dass sie Clara hieß, aber ich hatte bisher nie wirklich etwas mit ihr zu tun gehabt. Neugierig schielte ich zu ihr hinüber, um zu sehen, was sie tat. Über Blicke kommunizierte sie mit ihren Freunden weiter vorne und ich musste mir ein verächtliches Schnauben unterdrücken, als ich deren mitleidige Blicke sah. Jaja, Camellia das Monster-Mädchen...
Der Professor erklärte knapp welche Seite wir aufschlagen sollten und worauf es bei dem Trank besonders zu achten galt und ich wandte mich gezwungenermaßen meiner Sitznachbarin zu, dir mir nun ein Lächeln schenkte, dass ich ihr irgendwie nicht ganz abkaufen konnte.
"Dann fangen wir wohl mal an", meinte ich und strich mir eine Strähne hinters Ohr. Ich hatte mich noch immer nicht an die neue Haarfarbe gewöhnt und war jedes Mal überrascht, wenn ich dunkelbraun statt blond am Rande meines Sichtfelds wahrnahm. Aber mir gefiel es nach wie vor. Ich fand, dass ich damit weniger lieb und irgendwie verwegen aussah. Auch gewöhnte ich es mir neuerdings an, meine Augen dunkler zu schminken, vielleicht manchmal auch ein wenig doller als nötig war. Im Endeffekt war ich doch eh als Freak abgestempelt, dann konnt ich mich doch auch ein wenig mehr von der Masse abheben. Meine Freundin in der Heimat hatte dazu nur gemeint, es sei doch cooler sich einen Spaß daraus zu machen, als sich immer nur darüber aufzuregen, was andere über mich dachten. Und ich fand, es war zumindest einen Versuch wert.
"Holst du die Zutaten oder soll ich?", meinte ich, als ich die richtige Seite im Buch gefunden hatte.

3.gif
lc40.png

Reply

Cam

17, female

  Schlickschlupf

Slytherin Jahrgang 5 Halbblut Hogwarts Unentschlossen Werwolf Freak Hammersmith School Anti-Offenbarung

Posts: 16

Re: Klassenzimmer für Zaubertränke

from Cam on 01/11/2018 09:39 PM

Ich war schon früher als die meisten anderen im Klassenzimmer für Zaubertränke und setzte mich an einen der hinteren freien Tische. Es war gar nicht so, dass ich besonders pünktlich oder strebsam an sich war, sondern eher so, dass ich eh nicht besseres vorgehabt hatte, als zum Unterricht zu gehen.
Ich legte mein Buch für Zaubertränke schonmal auf den Tisch und beobachtete dann wie die anderen Schüler kleckerweise das Zimmer betraten und sich einen Platz suchten. Wir hatten den Zaubertränke Unterricht zusammen mit den Ravenclaws und es wunderte mich gar nicht, dass keiner von ihnen sich zu mir an den Zweiertisch setzte. Nicht, dass das groß etwas mit dem anderen Schulhaus zu tun hatte, schließlich setzte sich auch von den Slytherins keiner zu mir, aber das war ich ja schon gewohnt. Wenn es von den Plätzen her aufging, dann saß ich oft alleine. 
Ich versuchte mir nicht anmerken zu lassen, dass mich diese Isolation kratzte und tat so, als würde ich im Schulbuch nach etwas suchen. Vielleicht wäre meine Situation anders, wenn ich nicht die seltsame Waise aus der Reinblüter-Familie wäre, vielleicht war das Problem allerdings auch, dass langsam durchgesickert war, dass ich ein Werwolf war. Es war vermutlich auch naiv gewesen zu glauben, dass es für immer unbemerkt blieb, dass ich an den Vollmondnächten nicht im Schlafsaal auftauchte.

3.gif
lc40.png

Reply Edited on 01/11/2018 09:40 PM.

Cam

17, female

  Schlickschlupf

Slytherin Jahrgang 5 Halbblut Hogwarts Unentschlossen Werwolf Freak Hammersmith School Anti-Offenbarung

Posts: 16

Re: Profil vollständig

from Cam on 01/03/2018 08:15 PM

Fedditsch

3.gif
lc40.png

Reply

« Back to previous page