Costa Coffee

First Page  |  «  |  1  ...  17  |  18  |  19  |  20  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Oldest posts first ]


Bonnie
Deleted user

Re: Costa Coffee

from Bonnie on 08/22/2015 07:33 PM

"Jaja, passt schon. Ich hab nur immer so meine Probleme mit neuen Umgebungen", sagte ich und ermahnte mich gedanklich, ruhiger zu werden und aufzuhören mit dem zappeln. Ich war noch nicht oft in Muggellondon gewesen, erst ein oder zwei mal und das war ewig her, demnach kannte ich mich nicht so ganz aus und wusste auch nicht wirklich, wie ich mich verhalten sollte.
"Okay, schauen wir", meinte ich und griff auch nach einer der Karten. Ich hoffte doch, dass es hier was zu essen gab, ich bekam nämlich Hunger und dann würde ich meistens unausstehlich.

Reply

Oliver
Deleted user

Re: Costa Coffee

from Oliver on 08/22/2015 07:25 PM

"Alles okay?", fragte ich vorsichtig. Sie sah etwas weggetreten aus und sie schein auch nervös zu sein. Ich hatte nicht gewusst wo wir sonst hatte hingehen sollen, wenn ich nicht nach Hause durfte. Hier war ich zwar auch noch nie gewesen, ich war eigentlich kaum in Cafés. Ich war meist zu Hause in meinem Zimmer und essen tat ich auch meist nur irgendwas, das da war.
Sie reagierte wieder auf mich. "Das weiß ich nicht", gab ich zu. Aber eigentlich musste es ja sowas hier geben oder wir mussten halt was anderes suchen.

Reply

Bonnie
Deleted user

Re: Costa Coffee

from Bonnie on 08/22/2015 07:17 PM

Nachdem wir aus dem Jugendamt hinaus waren, hatten wir beschlossen, auf einen Kaffee zu gehen und vielleicht auch etwas zu essen. Er hatte mich nach Muggellondon geschleppt, zu irgendeinem Café, das ich nicht kannte, weshalb ich zuerst unruhig auf dem Sitz hin und her gerutscht war und mich etwas unruhig umgesehen hatte. Ich möchte neue Umgebungen nicht.

Das mit dem Jugendamt hatte wirklich toll funktioniert. Sein Vater würde festgenommen werden und für ihn würde man eine Bleibe finden. Ich war kurz davor, mir selbst auf die Schulter zu klopfen, ließ es dann aber bleiben, bevor mich die Leute für vollkommen gestört hielten.
Dann erinnerte ich mich an Olivers frage und kam zurück auf den Boden der Tatsachen. "Ich bin da nicht so, ich esse, was ich kriegen kann. Mir schmeckt eigentlich alles. Aber was warmes wäre vielleicht schön. Bekommt man hier sowas?", fragte ich neugierig.

Reply

Oliver
Deleted user

Re: Costa Coffee

from Oliver on 08/22/2015 07:02 PM

Es war vorbei, wir waren beim Jugendamt gewesen. Sie unternahmen zu meiner Überraschung wirklich etwas. Sie ließen meinen Vater festnehmen und versprachen, er würde mir nie wieder zu nahe kommen. Jetzt wurde nur noch überlegt, was mit mir passieren sollte. Ich durfte so lange bis sie eine Lösung hatten in der Wohnung bleiben, aber wahrscheinlich würde ich in so genanntes Heim kommen oder eine Wohngruppe. Es war mir so ziemlich egal. Das einzige was mir immer noch nicht behagte, dass ich immer noch von anderen abhängig war und es war dazu gekommen, dass so ein Sozialarbeiter öfters mal bei mir vorbei schauen wollte. Auch würden sie wohl sie Wohnung durch suchen und dann sehen, ob sie noch mehr gegen meinen Vater fanden, sie würden es tun wenn ich nicht da war.
Zumindest waren wir nun endlich in dem Café angekommen. Ich ließ mich in den Sessel fallen und griff dann nach der Karte. "Was isst man den Mittags so?", fragte ich an Bonnie gewandt.

Reply

Serafina
Deleted user

Re: Costa Coffee

from Serafina on 08/07/2015 07:21 PM

Ich sah ihm nach. Als er dann weg war trank ich mein Kaffee aus und ging auch.


-------
Thread frei

Reply

Preston
Deleted user

Re: Costa Coffee

from Preston on 08/07/2015 06:11 PM

Anscheinend schien sie ja keine Lust zu haben mit ihm zu reden. "Ich muss dann auch", meinte er. Mit dem Kaffeebecher und dem Bagel stand er auf. Schnell schob er den Bagel zwischen die Lippen und nahm das Handy. "Bye", murmelte er durch den Bagel und verließ dann das Cafe.

Reply

Preston
Deleted user

Re: Costa Coffee

from Preston on 08/07/2015 02:20 PM

Er nippte an seinem Kaffee und sah zu Serafina hinüber. "Oh mir auch", meinte er und zwinkerte kurz. "Ich hatte eine Sommergrippe, aber jetzt gehts mir wieder gut." Preston nahm seine Tüte und öffnete sie. Mit der Hand fasste er in die Tüte und holte den Frischkäse-Bagel heraus. "Und wie. Ich bin ja nicht so der der Lern-Typ. Ich werde die nächste Zeit jetzt erstmal gekonnt faulenzen. Wie sieht es bei dir aus?"

Reply

Serafina
Deleted user

Re: Costa Coffee

from Serafina on 08/07/2015 02:07 PM

Ich freute mich das er noch etwas blieb. Also gingen wir zurück zum Tisch und setzten uns dann. Ich trank was von meinem Kaffee und sah ihn an. "Gut und dir? Oh was hattest du denn?" fragte ich ihn. Krank sein ist echt doof. Ich war zum Glück lange nicht mehr krank gewesen. "Und auch froh Ferien zu haben?" fragte ich ihn dann als ich mein Glas wieder hinstellte

Reply

Preston
Deleted user

Re: Costa Coffee

from Preston on 08/07/2015 12:27 PM

"Hey Serafina", meinte er lächelnd, als sie aufstand und zu ihm kam. Wie immer hatte er sein Sunnyboy-Lächeln aufgesetzt. Er war aber auch immer lässig, cool und nahm die wenigsten Sachen ernst. "Ja klar. Ein wenig Zeit habe ich noch", meinte er dann und ging mit ihr zusammen zum Tisch. "Ja das stimmmt, beim letzten Besuchstag war ich krank und musste zu Hause bleiben. Wie gehts dir denn so?"

Reply

Serafina
Deleted user

Re: Costa Coffee

from Serafina on 08/07/2015 11:12 AM

Ich stand kurz auf und hatte beschlossen zu ihm zu gehen." Hey." sagte ich und sah ihn an. "Lange nicht mehr gesehen." fügte ich lächelnd hinzu. "Lust dich zu mir zu setzten?" fragte ich und sah ihn an. Aus dem Augenwinkel hatte ich bemerkt,dass er mit einem Handy zugange war. Ich hatte zwar keins,aber meine Eltern hatten welche und ich hatte mir schon mal überlegt ein Handy für die Ferien zu holen.

Reply
First Page  |  «  |  1  ...  17  |  18  |  19  |  20  |  »  |  Last

« Back to forum