Lover's Bay

First Page  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Lorcan

20, male

  Knallrümpfiger Kröter

Ravenclaw Abgeschlossen Koboldsteinclub Ausbildung Halbblut Hogwarts Gut Veela Ministerium EiR Everybody's Darling Magizoologe Pro-Offenbarung

Posts: 198

Re: Lover's Bay

from Lorcan on 07/04/2016 01:36 AM

Mit einem mal lachte ich laut los und warf den Kopf mit zusammengekniffenen Augen in den Nacken. "Höflichkeit!", prustete ich los und grinste ihn dann aufgeheitert an, wischte mir eine imaginäre Lachträne weg. "Du weißt aber, dass ich mir eh nicht entgehen lassen werde so oder so da reinzuspringen?", fragte ich dann schmunzelnd und boxte ihn auf die Schulter. 

Als er mich plötzlich an seine Seite zog wurde ich ganz still und ließ ihn mich erstmal verblüfft herumhantieren. Von seinem Zigarettenrauch atmete ich guter Sache nichts ein durch den Wind, aber als er dann sein Gesicht an meinen Hals .. als ich seine Nase dort spürte durchfuhr mich ein kitzelndes, kribbelndes Gefühl und ich stufte es in einer Milisekunde als ein ungutes Gefühl ein. Ein Unbekanntes. Mit Unbekannten fühlte ich mich immer ungut. Etwas erschrocken zuckte meine linke Schulter hoch und ich zurück, aber Thorn hielt mich fest an sich gedrückt. Tief durchatmend wartete ich, dass das Gefühl abflaute.
Nett, sagte er. Musste er mir so einen Schrecken einjagen? "Ehm .. wenn du meinst? Ich hab nichts gemacht?" Ich benutzte nicht einmal Deo oder sowas ähnliches und wenn dann nur wenn ich Sport machte. Was hier sicherlich nicht der Fall war. Zumindest noch. Ich musste immerhin fit bleiben.

Im nächsten Augenblick legte er seine Schläfe an meine und wenn ich zuvor schon nicht rot geworden war, dann sicherlich jetzt, als ich ihn mit offenen Augen intensiv beobachtete und seinem Blick standhielt. Mir wurde etwas übel bei seinen Worten, denn ohne mich hätte er sicherlich weniger Probleme. Ohne mich hätte er wahrscheinlich einen Kumpel der ihn nicht so hinterlistig verraten würde. Ich starrte und wich schließlich seinen dunklen Augen aus und meine landeten auf seinen Lippen, die unglaublich weich aussahen. Unglaublich, dass mir all diese Dinge auffielen, jetzt wo sie mir auffallen mussten. Es wären nur wenige Zentimeter, die ich zu überbrücken hatte. Nur ganz klein vorbeugen und er würde mich nie wieder als Bruder sehen, würde wahrscheinlich sogar meine kläglichen Versuche erkennen, aber ich war eine Statue, die sich nicht bewegte. Ich fühlte mich mit einem mal wieder wie mit all diesen Mädchen, bei denen ich zur Statue gefror und nicht weitergehen konnte weil ich mich nie bereit genug fühlte.

Der Moment war vorbei, als Partymusik zu uns durchdrang und wir wieder nach vorne sahen. "Ja," sagte ich leicht. "Dich auch."

Er lachte mir ins Ohr und sein Atem der mir dabeu über den Hals streifte hinterließ ein kaltes Gefühl. Ich grinste zurück, zückte zwei Flaschen aus dem Kasten in seinen Händen heraus und öffnete sie. "Du kranke Sau", lachte ich und reichte sie ihm wieder, als wir uns fallen ließen und auf das Meer hinausstarrten. Der Himmel war hier so anders als in London. Die Sterne waren reich und funkelnd wie Diamanten. Das Meer verschmolz am Horizont mit dem Himmel und sag unendlich aus.

LorciPorci-Siggi.gif

Reply

Thorn

20, male

  Schlickschlupf

Ravenclaw Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Gut LoH Arbeitslos Rebell Musiker Pro-Offenbarung

Posts: 176

Re: Lover's Bay

from Thorn on 07/04/2016 02:25 AM

War klar, dass er lachte. Ich musste einfach lächeln. Er erwartete das nicht von mir und wahrscheinlich gab ich ihm tausend Gründe dafür, jeden Tag. Still und heimlich nahm ich mir vor zumindest zu ihm etwas weniger... atzig zu sein. Man wurde ja doch irgendwann und irgendwie ein bisschen erwachsener.

Aber als er mir sagte, er hatte nichts gemacht - also auch kein neues Deo benutzt oder überhaupt eines oder sonstwas - da runzelte ich doch nachdenklich die Stirn. Warum dann roch er so gut? Nach... ja wonach eigentlich? Und zu alleroberst die Frage: Warum fiel es mir auf? Wenn es doch im Grunde nichts gab.
Still sah ich ihm in die Augen und versuchte eine Antwort auf diese Frage zu finden. Doch er schien etwas zu suchen... in meinem Blick. Es nicht zu finden und den Blick zu senken. Wir beide blieben still. Es war ein seltsamer Moment, von dem ich nicht wusste... was davon halten?
Etwas war anders. Seltsam. Irritierend, erschreckend und unglaublich aufregend zugleich. Aufreibend. Mitten in der Stille.
Ich zog ihn etwas näher an mich heran in unserer Umarmung. Weil es sich richtig anfühlte und aus keinem anderen Grund. So wie immer und doch... anders.

Er wollte es nicht hören, aber er hatte etwas unglaublich... Feminines wenn er so zurückhaltend war. Etwas, das mir gefiel. Auf einer Ebene, die sich nicht gesund anfühlte. Nicht in unserer Beziehung. Doch diese langen Wimpern, die zitterten als er den Blick senkte... die Art wie seine Lippen nur ein wenig offen standen als er sich ansah.. was auch immer er sich ansah.
Dann kam die Musik und riss mich aus diesen völlig absurden Gedanken.
Was taten die hier in ihr Bier? War ich denn schon besoffen?

Lieber mal was abarbeiten und den Kasten an den Strand schleppen. Als ich das Glas klimpern hörte musste ich schon wieder Grinsen. Mit einem kessen Schnalzer zwinkerte ich ihm zu und schnappte mir die Flasche. "Was auch sonst, Prinz Eisenherz?!", witzelte ich und leerte einen großen Teil meiner Flasche direkt.
Dann ließ ich mich in den Sand plumpsen und sah mit ihm hinaus übers Meer, hinauf zu den Sternen. Dass Sterne so gleißend silbern funkeln konnten. Das war mir selbst in dem Kaff in dem ich aufgewachsen war nicht aufgefallen. Dabei sah ich sie mir so gern an... jede Nacht, wenn es ging.

"Sag mir irgendetwas. Irgendein Bild.", forderte ich Lorcan leise auf und sah ihn an. Das Spiel hatten wir als Kinder schon gespielt. Er sagte etwas, ich malte es ihm mit Sternen an den Nachthimmel.

Fly the ocean in a silver plane. See the jungle when it's wet with rain. Just remember till you're home again.
Thornii-Siggi_von_Juelie.gif
And I'll be so alone without you, maybe you'll be lonesome too. Just remember when a dream appears: You belong to me.

Reply Edited on 07/04/2016 02:34 AM.

Lorcan

20, male

  Knallrümpfiger Kröter

Ravenclaw Abgeschlossen Koboldsteinclub Ausbildung Halbblut Hogwarts Gut Veela Ministerium EiR Everybody's Darling Magizoologe Pro-Offenbarung

Posts: 198

Re: Lover's Bay

from Lorcan on 07/04/2016 03:09 AM

Ich wurde etwas blass, als ich mit meinen Schritten langsamer wurde und ihm hinterhersah. Prinz Eisenherz? Ich erinnerte mich, wie wir als Kinder die Zeichentrickserie über ihn gemeinsam geschaut hatten, Lysander war auch dabei gewesen aber mehr aus Langeweile als irgendwas anderem.

Ich war sicherlich kein Prinz Eisenherz.

Anders als der Name es glauben ließ hatte er kein Herz aus Eisen. Er war tapfer, ehrenvoll, verlässlich, betrügte nie und war seinen Freunden immer treu.

Er war alles das, was ich nicht war. 

Paranoid schoss mir das Adrenalin wieder durch Mark und Bein. Ahnte Thorn etwa etwas? Wusste er, dass ich genau das nicht war? Er wusste, dass ich alles andere als diese Dinge war?
"S-Sorry ..", entschuldigte ich mich instinktiv für irgendwas und wusste nicht mal für was. 'Was auch sonst' hatte mich ein wenig dumm fühlen lassen. Ich verzog das Gesicht. "Ich bin ein Verlierer, hm? Genau wie Prinz Eisenherz in der Geschichte ..."

Etwas traurig sah nach oben, dann zu Thorn, der mich aufforderte ein Bild zu nennen. "Eine Rose", meinte ich mit undefinierbarem Blick und Ton. "Mit Dornen." An denen ich mich stechen und in einen ewigen Schlaf fallen konnte.

LorciPorci-Siggi.gif

Reply

Thorn

20, male

  Schlickschlupf

Ravenclaw Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Gut LoH Arbeitslos Rebell Musiker Pro-Offenbarung

Posts: 176

Re: Lover's Bay

from Thorn on 07/04/2016 09:17 PM

Irgendetwas trieb Lorcan immer noch um, sonst würde er nicht zurückbleiben und auch nicht so ein Gesicht ziehen. Ich nahm einen tiefen Schluck aus meiner Flasche und sah zu ihm hinüber wie er da stand. Ein wenig melancholisch im Halblicht, das über die Palmen hinweg zu uns hinüber zog, vor einem immer wiederkehrenden und wieder davon rauschenden Meer. Vor den Sternen, die nicht im geringsten so sehr funkelten wie seine traurigen Augen.

Sorry. Ich musste leise und sehr warm lachen. Dann stellte ich meine Bierflasche in den Sand, ging zu ihm hinüber und zog ihn mit in den Sand hinunter. Rein aus Gewohnheit und weil ich das undefinierbare Bedürfnis hatte ihm so nah wie möglich zu sein setzte ich mich hinter ihn, streckte die Beine rechts und links neben ihm aus und legte das Kinn auf seine Schulter um mir das alles anzusehen.

"Wo war Prinz Eisenherz denn ein Verlierer?", fragte ich ganz ruhig, während ich den Blick über die tausend Sterne am Himmel gleiten ließ. "Ja, gut... er hatte es schon ziemlich schwer. Aber er liebte seine Frau, seine Freunde, seine Kinder. Und sie ihn. Was will man mehr?"
Sacht zuckte ich mit den Schultern und rieb sie dadurch sacht an seinen. Ich erinnerte mich an die Serie, die wir als Kinder gesehen hatten. Ich hatte ihn gemocht, diesen Prinzen. Weil er keinen Wert darauf gelegt hatte zu gewinnen oder zu verlieren, sondern einfach seinen Idealen gefolgt war. Wahrscheinlich versuchte ich bis heute so zu sein. Und Lorcan war es einfach von Haus aus. "Du bist kein Verlierer.", folgerte ich schließlich und hob den ausgestreckten Finger zum Himmel.

Und dann malte ich für ihn an den Himmel, verband Stern mit Stern und lächelte. Lorcan bekam immer was er sich wünschte: So strahlte durch das Deuten bald eine süße, blühende Rose am Himmel, mit eins, zwei, drei Dornen. Doch ich hielt nicht inne, sondern malte weiter.
"Du bist nur ein Kerl, das sich hin und wieder... an schönen Dingen sticht.", munkelte ich in diese Wärme hinein die von ihm ausstrahlte. Gerade als ich das gesagt hatte wurde klar, was ich weiter gemalt hatte: Die Hand, die nach der Rose griff.

"Was zagst du, Herz, in solchen Tagen, // Wo selbst die Dorne Rosen tragen?", zitierte ich leise dazu, was ich einmal in einem Buch gelesen hatte. 
Sonst war es mir peinlich zuzugeben, dass ich sowas las, aber gerade jetzt war es mir gleich. Hier zu sitzen, mit diesem sanften, leidenden Wesen im Arm, das mir so viel bedeutete war etwas, das es wert war. Über seine Schulter hinweg sah ich in seine Augenwinkel, die noch immer zum Himmel schauten... und lächelte. 
Er war wunderschön. Egal wie wir zueinander standen. Man musste es zugeben können. Er hatte diese klaren, großen Augen, diese sanft geschwungenen Lippen. Er war wunderschön.

Fly the ocean in a silver plane. See the jungle when it's wet with rain. Just remember till you're home again.
Thornii-Siggi_von_Juelie.gif
And I'll be so alone without you, maybe you'll be lonesome too. Just remember when a dream appears: You belong to me.

Reply

Lorcan

20, male

  Knallrümpfiger Kröter

Ravenclaw Abgeschlossen Koboldsteinclub Ausbildung Halbblut Hogwarts Gut Veela Ministerium EiR Everybody's Darling Magizoologe Pro-Offenbarung

Posts: 198

Re: Lover's Bay

from Lorcan on 07/04/2016 11:32 PM

Ich zuckte mit den Schultern als er mich fragte warum ich ihn für einen Verlierer hielt. Ich tat es ja nicht. Aber das war ein Aspekt von ihm von vielen anderen Guten. Und die Guten konnten mich einfach nicht betreffen. Ich wollte sagen, dass ich immer Pech in der Liebe hatte. Sogar jetzt hatte diese 'Liebe' mich in diese Situation gebracht. Und wenn erstmal herauskam, was ich hier tat, dann ... dann würde ich auch keine Freunde mehr haben. Und auch keine Familie ...

... denn Thorn war meine Familie. Er war ein Teil meiner Familie.  

Diese Stellung ... war neu. Ich konnte mich beim besten Willen nicht daran erinnern, dass wir jemals so saßen wie jetzt und eigentlich sah ich sowas auch immer bei Liebespaaren in Filmen ... Aber das hier war Thorn und er meinte es nie im Leben in so einem Sinne. Nicht dieser Kerl, der jegliche Flirtversuche von mir übersah und begriffsstutzig wie ein angeschwemmtes Stück Holz war. Ich seufzte, als ich seiner beruhigenden Stimme nebenbei zuhörte und der Bewegung seines Fingers folgte. Erst jetzt fing ich an seine Worte richtig zu hören, wo ich nicht mehr so in Gedankenversunken war.

Ein Kerl der sich an schönen Dingen sticht. Wie sehr Thorn damit ins schwarze getroffen hatte würde er wohl nie erfahren. Und wenn er es doch tat, dann würde es nicht nur ein kleines Stechen sein. Ich würde durchlöchert werden. Ausbluten und sterben. Und es verdienen. Merlin, wann war ich so depri und emo geworden?

Mein Kopf fuhr bei seinen Zitaten zu ihm herum und ich musterte sein gesicht von der Seite, welches er über meine Schulter streckte und nach oben sah. Thorn faszinierte mich immer wieder, wenn er solche Dinge wie aus dem Nichts sagte und bewies, dass er sehr wohl nach Ravenclaw gehörte. Wie oft hatte ich mir von Leuten anhören müssen, warum ich mit so einem WannaBe Ravenclaw befreundet war? Das wir zu unterschiedlich waren? Was diese Leute nicht verstanden war, dass ich mit niemandem abhängen wollen würde, die so waren wie ich. Thorn war all das, was ich nicht sein konnte. 

Ich hatte es nicht bemerkt, aber anscheinend hatte sich mein Finger selbstständig gemacht und ich realisierte es erst, als ich beobachtete, wie es die Gesichtskonturen von ihm am Kiefer entlangfuhr. Ich musste zugeben ... dass Thorn ... nicht gutaussehend war. Er war nicht attraktiv. Er war einfach ... hübsch. "Wie ein Rosenprinz", murmelte ich gedankenverloren.

Was - zugegeben - die ganze Sache mit dem Deal vereinfachen würde. Und als er wieder zu mir mir sah und mit seiner Rede verstummte, sich unsere Augen trafen, unsere Atem sich vermischten, mein Herzschlag sich verschnellerte und ich begann schwerer zu atmen.

Seine Lippen waren da. Genau da. Bereit. Na ja nicht wirklich, aber sie waren da. Und ich brauchte die kleine Distanz nur in einer kleinen Sekunde in der ich mein Gehirn ausschaltete zu überbrücken. Aber was ich tat war aufzuspringen, tief Luft zu holen und Richtung Wasser zu laufen. Mir war so heiß geworden, alles ist plötzlich so viel geworden. Ich hatte es nicht ausgehalten. Da war Thorn gewesen. Überall um mich herum und ich .. war Feige. Mein erz schlug mit in den Hals. Ich zwang ein Lachen aus meiner Kehle und warf einen Blick über meine Schulter. "'Ne Abkühlung gefälligst?!", rief ich ihm mit einem grinsen zu. Ich war fest entschlossen reinzuspringen. 

LorciPorci-Siggi.gif

Reply

Thorn

20, male

  Schlickschlupf

Ravenclaw Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Gut LoH Arbeitslos Rebell Musiker Pro-Offenbarung

Posts: 176

Re: Lover's Bay

from Thorn on 07/05/2016 01:32 AM

Wenn wir so beisammen saßen, einfach nur zusammen waren und redeten, oder ich ihm erzählte oder er mir; wenn das Wasser so beruhigend rauschte und ich an meiner Brust das natürliche Heben und Senken von Lorcans Körper spürte, das durch sein Atmen entstand; wenn es warm genug war, dass wir so sitzen konnten ohne zu frieren oder zu schwitzen, genau richtig gewärmt voneinander...
...dann hätte die Welt untergehen können. Es wäre mir scheißegal gewesen. Sollte alles zum Teufel gehen, solange ich ganz bis zum Schluss hier mit ihm sitzen konnte.

Noch während ich leise vor mich hin quasselte sah ich im Halbdunkel wie er die Finger hob und ganz sacht über meinen Kiefer strich. War ich wieder zu rührselig geworden...? Mutter sagte hin und wieder, ich sollte Liebesbriefe für Andere schreiben. Oder Romanzen. Aber... ganz ein Kerl zu sein wollte ich doch nicht ablegen.
Auch wenn dieses Streichen so wunderbar angenehm war, so anrührend sanft, dass sich eine Blase aus Zufriedenheit in meiner Brust sammelte. Ich war so leicht um den Finger zu wickeln, selbst von Lorcan anscheinend.

"Ein Rosenprinz?", fragte ich leise.
Zum ersten Mal ging mir auf, dass sie ihm alle ähnelten. Lucas... Mark, jeder den ich beschwärmt und von dem ich beschwärmt worden war. Sie mochten ihm nicht ähnlich sehen - nicht alle - aber sie waren ihm ähnlich. Liebevoll, sanft, ein wenig kindisch, jungenhaft hier und da, wie Blumen; kleine Rosen, die ich bewunderte, bewahrte und liebte. 
So fiel mir nicht auf wie nah Lorcan mir kam, wie wenig uns davon abhielt eine Grenze zu überschreiten, von der aus es kein Zurück gab. Es gab nur diesen Ausdruck in seinen Augen und das Gefühl, dass alles, egal was geschah... richtig sein würde. Und mehr brauchte es nicht. Ganz sacht öffnete ich die Lippen und hatte doch nicht vor noch etwas zu sagen..

Dann plötzlich riss er auf und ich musste ausgesehen haben wie ein Karpfen auf dem Trockenen. Die Blase platzte. Und hinterließ eigentlich nur einen ziemlich großen Haufen Verwirrung. Ich blinzelte ihm hinterher, strich mir perplex eine gelockerte Strähne zurück in den Dutt und wartete was passierte.
Auf seine Aufforderung hin brauchte ich erst einmal den Rest der Flasche Bier. Dann sah ich ihn wieder an, lächelte einfach und schüttelte über mich selbst den Kopf.  Ich musste wirklich zu viel getrunken haben.

"Abkühlung?", rief ich ihm spöttisch hinterher. "Bin ich ein Fisch? Du schreist doch eh bei der ersten Alge, die dich streift!"
Aber ich stand auf und ging ihm hinterher. Lachend hob ich hilflos die Arme und ließ sie wieder fallen. "Na, was solls? Irgendeiner muss dich ja retten!", tarnte ich mein Manöver.
Im nächsten Moment war ich auf ihn zu gerannt, riss ihn umarmend in die Luft und ließ mich mit ihm in die Wellen fallen. 

Fly the ocean in a silver plane. See the jungle when it's wet with rain. Just remember till you're home again.
Thornii-Siggi_von_Juelie.gif
And I'll be so alone without you, maybe you'll be lonesome too. Just remember when a dream appears: You belong to me.

Reply

Lorcan

20, male

  Knallrümpfiger Kröter

Ravenclaw Abgeschlossen Koboldsteinclub Ausbildung Halbblut Hogwarts Gut Veela Ministerium EiR Everybody's Darling Magizoologe Pro-Offenbarung

Posts: 198

Re: Lover's Bay

from Lorcan on 07/05/2016 02:19 AM

Ich hatte immer noch dieses komische Gefühl in der Magengegend, als ich zu Thorn zurücksah und seinen verwirrten Gesichtsausdruck bemerkte. Ich wusste nicht, ob es ein angenehmen oder unangenehmes Gefühl war.

Ich hatte Angst.

Rosenprinz. Das hatte ich ihm ernsthaft laut ins Gesicht gesagt und der Blick den er mir zugeworfen hatte war mir durch Mark und Bein und durch mich hindurch gegangen. Wie ... romantisch. War das romantisch? Es war so herausgerutscht, aber es .. stimmte. Oder? Egal ob ich ein Kerl war oder nicht, ich durfte zugeben, wenn ein anderer gut aussah oder hübsch war, oder? Ich war nie die romantischste Person gewesen, ich war immer eher verpeilt und die Mädchen hatten meine Versuche immer 'süß' genannt. Ich hatte trotzdem eine vage Idee gehabt was es hieß mit einem Mädchen romantisch zu sein. Aber mit einem Jungen ... Und noch dazu Thorn. Keinen Schimmer. Ich war doch eh ein Loser und Verlierer in diesen Dingen. 

Meine Luft wurde herausgepresst als er mich plötzlich in die Luft hob und dann ins Wasser fallen ließ und mit einem lauten Ausruf versank ich mich an ihn klammend im Wasser und Wasser erfüllte meine Welt. Schnell schloss ich den Mund und ließ von ihm ab, als er mich lockerließ. Es wurde verdammt schnell sehr tief an diesem Ort, sodass ich erstmal hastig nach Luft schnappte als ich durch die Oberfläche brach und den Kopf hin und her schüttelte, damit das Wasser aus dem Haar und Gesicht spritzte.
"Du .. Du Tunichtgut!", rief ich aus und sah mich nach Thorn mit großen Augen um. Meine Augen lachten aber und zufrieden stellte ich fest, dass die Abkühlung wirklich etwas brachte. "Fuck, ist es kalt!", meinte ich und strich mich Unterwasser über meine Oberarme, ich sagte nicht oft solche Wörter aber ... es mochte möglich sein, dass mich Thorn in all den Jahren doch etwas beeinflusst hatte. 
 

LorciPorci-Siggi.gif

Reply

Thorn

20, male

  Schlickschlupf

Ravenclaw Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Gut LoH Arbeitslos Rebell Musiker Pro-Offenbarung

Posts: 176

Re: Lover's Bay

from Thorn on 07/05/2016 02:59 AM

Egal was das nun eben gewesen war, ob ich verrückt wurde oder zu viel getrunken hatte oder zu wenig gegessen oder einen Sonnenstich oder alles zu zusammen: Jetzt war Spaßzeit angesagt!
Als ich mit Lorcan ins Wasser fiel und eindeutig tiefer sank als erwartet löste ich erschrocken die Arme um ihn und versuchte wieder an die Oberfläche zu kommen. Aber mit dem ersten Atemzug verflog auch dieser Urinstinkt wieder und ich musste lachen, dass ich Wasser schluckte.

Ein, zwei Meter neben mir schwamm der pitschnasse Kopf meines Bros, meines Besten und bibberte sich schon nach den Sekunden die Nase ab. Lachend wischte ich ihm eine Fontäne Meernass ins Gesicht.
Tunichtgut! Ich bekam mich nicht mehr ein! 
"Du kleine Pussy! Ich sag doch, du sollst nicht nass werden!", flötete ich zu ihm rüber und schwamm mit einem Zug noch gut zwei Meter von ihm fort, damit er mich für diese Bemerkung nicht dran kriegte.

Ich begann auf der Stelle zu treten, damit ich nicht unterging. Das Meer war eine verdammt furchteinflößende Sache, wenn man darüber nachdachte... eine komplette Welt, die anderen Regeln folgte. Und anderen Rangkämpfen. Und jetzt - in der Nacht - eine dunkle Masse aus der alles kommen konnte. Wer wusste was da unter unseren Füßen herum schwamm?
Ein kurzer Moment der Panik überkam mich... aber ich liebte es! Verzog das Gesicht grinsend zu Lorcan hinüber und nickte ihm zu. "Meinst du, es gibt Haie hier?", neckte ich ihn mies. "Sind die nachtaktiv?"

Dann blieb ich extra still. Ich atmete kaum. Weil ich mir vorstellen konnte wie ihn das Gruseln überkam genau wie mich eben noch. Mal sehen, was er tun würde... 

Fly the ocean in a silver plane. See the jungle when it's wet with rain. Just remember till you're home again.
Thornii-Siggi_von_Juelie.gif
And I'll be so alone without you, maybe you'll be lonesome too. Just remember when a dream appears: You belong to me.

Reply

Lorcan

20, male

  Knallrümpfiger Kröter

Ravenclaw Abgeschlossen Koboldsteinclub Ausbildung Halbblut Hogwarts Gut Veela Ministerium EiR Everybody's Darling Magizoologe Pro-Offenbarung

Posts: 198

Re: Lover's Bay

from Lorcan on 07/05/2016 03:14 AM

Sofort hörte ich auf meine Arme zu reiben und versuchte die Brust rauszuschieben. "Pussy? Wer ist hier ne Pussy?", fragte ich Wangen aufblasend und kämpfte stur gegen seine Aussage an. 

Mich erwischte plötzlich eine Wasserwelle mitten ins Gesicht und geschockt starrte ich vor mich hin und sah zu wie sich Thorn unbemerkt entfernte. Der würde das noch bereuen.

Ein besorgter Ausdruck setzte sich auf mein Gesicht und ich blickte mich verunsichert umher. "Haie?", fragte ich piepsig. "Was für ein Quat-" Mit einem mal wurde ich unter Wasser gezogen und verschwand. 
Eine Weile tauchte ich im schwarzen Nicht umher und bewunderte noch kurz den Sternenhimmel von unten, bis ich Thorn umkreiste und hinter ihm erneut hervorsprang und mich giggelnd auf seinen Rücken stürzte. 

Lachend und meiner Rache gerecht werdend drückte ich ihn runter wurde aber nur wieder mitgezogen.

Nach ewiger Rauferei und Wasserwrestling lagen wir schließlich auf dem Wasserbett und ließen uns nebeneinander hergleiten, während wir besonnen in den Sternenhimmel starrten.

Ich drehte meinen Kopf nach links und musterte ihn, bewunderte die Mondstrahlen, die auf die Wasseroberfläche fielen, brachen und auf sein Gesicht zurückgeworfen wurden. Unterbewusst, war ich näher an ihn geglitten und beobachtete ihn intensiv.  

LorciPorci-Siggi.gif

Reply

Thorn

20, male

  Schlickschlupf

Ravenclaw Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Gut LoH Arbeitslos Rebell Musiker Pro-Offenbarung

Posts: 176

Re: Lover's Bay

from Thorn on 07/05/2016 03:28 AM

"Das frierende Stück britischer Blässe vor mir!", gab ich kackendreist zurück und lachte wassertretend. Dass er auch immer so tun musste als wäre er aus Stahl! Langsam musste ihm doch klar sein, dass gerade ich nicht den geringstens Wert auf falsch ausgelegte Männlichkeit gab. 

Während er verängstigt umher sah hob ich nur eine Braue... und die Mundwinkel. Ich mochte überfürsorglich sein, aber der Hut hatte mich aus irgendeinem Grund nach Ravenclaw geschickt. Ganz so blöd wie ich mich manchmal gab war ich dann doch nicht. Das hier war nicht Hollywood; Haie tauchten nicht auf, wenn man gerade von ihnen sprach.. 
Also war ich auf der Hut. Warte ab und versuchte zu erkennen wohin er tauchte. Absoluter Schwachsinn bei der Dunkelheit, aber Spaß machte es trotzdem.
Als er schließlich auftauchte überraschte er mich doch, aber das hieß nichts, beiweitem! Da war die Schlacht der irren Engländer schon längst im Gange und wurde ausgetobt als wäre es hellichter Tag!
Bis mir irgendwann die Puste ausging, ich ihn lachend festhielt, ihn übermütig an mich drückte und wieder von mir stieß. 

Nun lagen wir da, treibend wie zwei Stück Holz. Unter uns die Ewigkeit des Meeres und über uns die des Himmels.
Ich spürte wie er näher kam und fasste sofort seine Hand. Gerade schien mir die Welt soweit, dass ich fürchtete er könnte darin verschwinden. Aber ohne Angst. Bleib hier., sagte der Griff warm und weich und sicher. Hier ist es viel schöner als irgendwo sonst.

Langsam wandte ich den Blick zu ihm hinüber und fing auf wie er mich ansah. Ob er über die gleichen seltsamen Dinge nachdachte wie ich? 
Das Mondlicht schien ihn so unwirklich zu machen, wie ein schimmernder Schein auf dem Wasser, der nur eine Fata Morgana war. Wie ein Geist. Ich hielt mich an seinen Augen fest um nicht vergessen, dass er real war, genau wie ich. Hielt seine Hand und sah ihn an. Folge dem Tropfen Wasser, der aus seiner Augenbraue rann und über seinen Nasenbogen wanderte um wie eine glückliche Träne wieder im Meer zu verschwinden.

Fly the ocean in a silver plane. See the jungle when it's wet with rain. Just remember till you're home again.
Thornii-Siggi_von_Juelie.gif
And I'll be so alone without you, maybe you'll be lonesome too. Just remember when a dream appears: You belong to me.

Reply Edited on 07/05/2016 03:29 AM.
First Page  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  »  |  Last

« Back to forum