Zukunfts-Thread XIV

First Page  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  7  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Allyson
Deleted user

Re: Zukunfts-Thread XIV

from Allyson on 05/29/2017 05:34 PM

Aufmerksam hörte ich zu, runzelte irritiert die Stirn. Einfach so? Das klang so ... einfach. Meine Eltern würden die Hölle tun und mich aus sowas rausmanövrieren. Allerdings hatte ich trügerischem Frieden nie wirklich getraut. 
"Das ist doch ... gut, oder nicht?" Es klang eher wie eine Frage als eine Feststellung. Mein Herz taute bei der Vorstellung sogar ein wenig auf. Die Verlobung war das einzige Hindernis gewesen... und Zacs Gefühle. Wirklich richtig erwidert hatte er sie nicht, zumindest hatte er es nicht offen gezeigt.
 Seine plötzliche Unsicherheit überraschte mich. Es ließ mich selbst unsicher werden und in Frage stellen, was er hier eigentlich wollte. Doch nicht...? Nein. 
"Sprich dich aus, ich hab Zeit", schmunzelte ich leicht. Mein Blick huschte kurz zur Tür, aber Alec war sicher beim Strand. Seine Geliebte würde er nicht warten lassen. Noch so ein Geheimnis.  

Reply

Zac

20, male

  Schlickschlupf

Slytherin Jahrgang 7 Reinblut Hogwarts Böse Arschloch

Posts: 293

Re: Zukunfts-Thread XIV

from Zac on 06/03/2017 04:07 PM

Das alles hier machte mich kirre, sodass ich nicht mehr still auf ihrem Bett sitzen konnte, sondern wie von der Terantel gestochen aufsprang & in ihrem Zimmer auf & ab tigerte. Es war seltsam das meine Eltern die Verlobunng einfach auflösten, aber ich wollte ihren Beweggrund nicht erfahren, mir reichte es, dass ich wieder eigene Entscheidungen treffen konnte, ohne das mir jemand darin rumpfuschte.
,,Natürlich ist das gut! Es ist sogar wundervoll,'' sagte ich etwas lauter als ich eigentlich wollte. Wo kam diese plötzliche Nervosität auf einmal her? Ich befand mich doch nur in Allysons Zimmer, nichts neues, angezogen waren wir auch & selbst damit war ich schon vertraut gewesen.
Irgendwas regte sich in mir, fürhte mich zu ihr, ohne das ich es wirklich steuern konnte. Bei ihrem Liebesgeständnis vor einem guten halben Jahr verdrängte ich das Gefühl gekonnt.
Gefühle waren noch nie so wirklich meine Stärke gewesen & würde auch nir dazu zählen, so viel war klar, allein wie ich hier versuchte um den heißen Brei zu reden, damit Allyson diejenige war die das offensichtliche aussprach & nicht ich.
Mittlerweile lehnte ich gegen ihren Schreibtisch, vrschränkte die Arme & tippelte mit meinem Fuß. So schwer konnte das doch nicht sein!
,,Ich weiß nicht was ich sagen soll, Ally! Wenn ich es sagen will, bleibt es mir im Hals stecken, als würde sich was dagegen wehren & du weißt genau was ich sagen will!'' Mir war vollkommen klar, was mich daran hinderte ihr zu sagen, dass ich auch etwas für sie übrig hatte, da ich einfach nicht für eine Beziehung gemacht war, geschweige denn nur für eine Frau. Trotzdem wurde ich von ihr auf irgend eine weise angezogen. Zögerlich ging ich zu ihr & kniete mich vor Ally, die nach wie vor in ihrem Drehstuhl saß & sah sie von unten herauf an. ,,Kännen wir das nicht einfach überspringen & fallen jetzt einfach übereinander her, bitte?''



  

Reply

Allyson
Deleted user

Re: Zukunfts-Thread XIV

from Allyson on 06/24/2017 08:37 PM

Meine Augen folgten jeder Bewegung von Zac, der wie ein unruhiges Raubtier durch mein Zimmer lief. 
"Das ist es", stimmte ich seiner Aussage zu, leicht verwundert über die Lautstärke. Nach und nach verstand ich seine Beweggründe und konnte nachvollziehen, was er durchmachte.
Etwas in mir regte sich und eine sachte Hoffnung keimte in mir auf. Wollte er...? Ich richtete mich unbewusst etwas auf. Mein Herz klopfte ein wenig schneller, als ich die verbotenen Gedanken zuließ.
Ich hatte meine ungewöhnlichen Gefühle verdrängt, nachdem Zac mir quasi eine Abfuhr verpasst hatte. Ich war kein Gefühlsmensch und diese Sache war nach meinem Abschluss eh zum Scheitern verurteilt, daher hatte ich alles ganz tief in mir eingeschlossen.
Jetzt sprudelte alles an die Oberfläche, einfach alles.
Ich beobachtetelb wie Zac am Schreibtisch ausharrte und dann vor mir auf die Knie ging.
"So schwer auszusprechen, obwohl es die natürlichste Sache der Welt ist", murmelte ich. "Hab ich mir jedenfalls sagen lassen, ich hab von... Liebe und so keine Ahnung."
Meine Mundwinkel zuckten und ich beugte mich vor, um meine Lippen auf seine zu pressen, während meine Hände sich in seinem Nacken verschränkten. Verlangen durchströmte mich - es war eindeutig zu lange her, dass wir uns so nah gewesen waren.  

Reply

Zac

20, male

  Schlickschlupf

Slytherin Jahrgang 7 Reinblut Hogwarts Böse Arschloch

Posts: 293

Re: Zukunfts-Thread XIV

from Zac on 07/08/2017 07:54 PM

Schwer seufzend ließ ich den Kopf hängen. Wie recht sie doch mit dieser Aussage hatte. Für normale Leute, war es das normalste auf der Welt, die drei simplen Wörter zu sagen, aber für einen emotionalen Krüppel, so wie ich eben einer war, glich das alles einer Tortur. Allein das ich hier bei mir war, ohne doch noch einen Rückzieher zu machen, sollte doch schon genug sein, aber ich konnte es ihr nicht verübeln, dass sie hören wollte was in mir vorging & was ich für sie empfand.
,,Sorry, Ally, aber ich bin in sowas ungemein schlecht. Sieh einfach mein klettern durch das Fenster & das Warten hier auf dich, als eine Art Liebesgeständnis, an. Lass mir noch etwas Zeit, bitte,'' war alles was ich dazu noch zu sagen hatte.
Zu mehr war ich auch nicht mehr fähig, denn, ohne das ich wirklich damit gerechnet hätte, beugte Allyson sich zu mir runter & gab mir tatsächlich einen Kuss. Einen Kuss, der es in sich hatte. Von der einen auf die anderen Sekunde begann mein Herz auf Hochtouren zu schlagen, tausende kleine Stromschläge jagten durch meinen Körper & ließen mich was durchleben, was ich so zuvor noch nie hatte.
Wie verdammt gut sich das anfühlte, aber auch verdammt ungewohnt. Es machte mir beinahe schon Angst, wie mein Körper & meine Gefühlswelt auf Allyson reagierte.
Aber ich entschied mich nach einem kleinen innerlichen Kampf dafür, es einfach auszutesten, schließlich hatte ich nichts zu verlieren, mehr oder weniger.
Ohne überhaupt noch die Kontrolle über mich zu haben, zog ich Ally einfach von ihrem Stuhl zu mir runter & gestaltete den Kuss fordernder. Wie ein Junkie, der nach einer langen Abstinenz endlich wieder was nahm, küsste & berührte ich sie, bis mir auf einmal ein seltsamer Geruch in die Nase stieg, der mich kurz innehalten ließ. ,,Du solltest eventuell doch lieber duschen gehen, dein Experiment klebt einfach überall & auch an mir,'' stellte ich fest, als ich an mir runtersah. An meinem Hemd war ein riesiger undefinierbarer Fleck. 



  

Reply

Allyson
Deleted user

Re: Zukunfts-Thread XIV

from Allyson on 07/21/2017 02:59 PM

Liebe war für mich immer ein verbotenes Terrain gewesen. Es verletzte, engte ein, warf einen in eine emotionale Waschmaschine. 
Aber etwas zog mich zu Zac und richtete mich auf ihn ein.
Ich schmunzelte leicht. "Akzeptiert."
Mir würden diese drei Worte vermutlich auch lange nicht über die Lippen kommen. Ich fasste es doch selbst noch nicht, was passiert war zwischen uns.
Ich lachte leicht, als Zac mich vom Stuhl auf seinen Schoß zog. Mein Körper reagierte heftig auf die plötzliche Nähe zu ihm, was ihm schon wieder beinahe gruselig war.
Als Zac innehielt, musterte ich ihn fragend und sah dann an mir herunter. Das Zeug klebte immer noch an mir und jetzt auch an mir. Ups. 
"Gute Idee", stimmte ich zu und erhob mich, ehe mir ein kecker Gedanke durch den Kopf schoss. "Wartest du oder willst du mitkommen?" 

Reply

Zac

20, male

  Schlickschlupf

Slytherin Jahrgang 7 Reinblut Hogwarts Böse Arschloch

Posts: 293

Re: Zukunfts-Thread XIV

from Zac on 07/29/2017 04:54 PM

Eine Welle der Erleichterung durchflutete mich, als Ally das Thema quasi dann auf sich beruhen  & mir meinen Freiraum diesbezüglich ließ. Was anderes hatte ich ehrlich gesagt auch nicht erwartet & sie kannte mich zudem noch beängstigend gut. Es lag klar auf der Hand, dass ich, sobald es irgendwie ernster wurde, ich gleich das Weite suchtete, doch diesmal war ich hier, bei ihr & es fühlte sich mal nicht falsch an.
Ich schlang meine Arme um sie, schließlich war mein Hemd schon in Mitleidenschaft gezogen worden, auf den Rest kam es dann sowieso nicht mehr an. 
Für mich war es vor Monaten noch unvorstellbar gewesen hier zu sitzen, mit einem klopfenden Herz & schmerzhaften Wangen, weil mir mein Lächeln nicht mehr aus dem Gesicht weichen wollte.
,,Ich würde sehr gerne mitkommen, aber ich hab leider keine Wechselklamotten dabei, was also heißt, ich würde direkt nach der Dusche gleich wieder nach diesem komischen Glibber riechen. Oder ich muss einfach nackt hier rumlaufen.'' Gespielt unschuldig zuckte ich mit den Schultern, da Allyson sicher keine Probleme damit hatte, wenn ich nackt hier rumsprang.
Ich gab ihr noch mal einen flüchtigen Kuss, ehe ich aufstand & sie auf die Beine zog. Fast schon zärtlich strich ich ihr eine verklebte Haarsträhne hinter ihr Ohr.
,,Keine Sorge, ich lauf nicht weg, wenn du jetzt duschen gehst.'' 



  

Reply

Allyson
Deleted user

Re: Zukunfts-Thread XIV

from Allyson on 08/13/2017 01:39 PM

Ich schmiegte mich noch einmal an Zac und küsste ihn auf die Wange. Es schien mir auf einmal alles so leicht zu sein. 
Merkwürdig, wie sehr Zac alles durcheinander bringen konnte.
Beinahe hätte ich gesagt, dass es mir egal war, wenn er nackt durch die Gegend lief, aber wer wusste schon, wann Alec zurückkam. 
"Du bist ja witzig. Wenn du weg bist, kannste was erleben", grinste ich und stupste ihn auf die Nase, ehe ich mir Wechselklamotten aus dem Schrank holte und mit einem letzten Blick über die Schulter die Dusche ansteuerte.
Das Zeug ging verdammt schwer ab, ich schrubbte und schrubbte, bis endlich alles weg war und schäumte meine Haare dreimal ein. Dafür roch nun am ganzen Körper nach dem Aprikosenshampoo.  

Reply

Zac

20, male

  Schlickschlupf

Slytherin Jahrgang 7 Reinblut Hogwarts Böse Arschloch

Posts: 293

Re: Zukunfts-Thread XIV

from Zac on 08/16/2017 08:11 PM

Die vertraute Zweisamkeit, die ich hier mit Allyson an den Tag legte, war so ungewohnt, dass es wieder beängstigend war. Auch wenn ich hierherkam, um den nächsten Schritt zu tätigen, so keimte mit jeder Sekunde der Fluchinstinkt immer mehr in mir auf. Jedes verliebte Lächeln, jeder zärtliche Blick, den Ally mir zuwarf, förderte die ohnehin schon vorhandene Panik in mir & ließ mich tatsächlich grübelnd zurück, während sie das Zimmer verließ.
Ich war mir vollstens darüber bewusst, was auf mich zukam, sollte ich nun wirklich wie ein Feigling aus dem Zimmer stürmen, ohne ein Wort des Abschieds, aber es passte einfach nicht zu mir nur an eine Frau gebunden zu sein, geschweige denn eine normale Beziehung zu führen.
Ich wusste nicht mal, wie man glücklich war, wie man sich nur auf einen Menschen einlassen konnte, der einem genau das gab, was ein verküppeltes Herz brauchte. Aber ich wusste nicht, was ich brauchte. Wusste nicht mal, ob ich Allyson doch das geben konnte, was sie sich die ganze Zeit über wünschte. Ich wusste nur, dass ich mich in ihrer Gegenwart wie Zuhause fühlte, metaphorisch gesprochen.
Doch ich konnte nich bleiben & auf sie warten, egal wie sehr mein Herz an meinen Verstand appellierte. ,,Sorry,'' murmelte ich leise vor mich hin, auch wenn Ally das niemals hören würde.
Jedoch wollte ich nicht ohne eine Erklärung einfach hier verschwinden, weshalb ich mir kurzerhand ein Stück Pergament & eine Feder von ihrem Schreibtisch klaute, auf dem ich ihr letztendlich eine Notiz hinterließ.

Sorry, ich weiß, ich wollte nicht einfach so abhauen, aber ich muss noch dringend was erledigen. Ich meld mich bei dir, bleib so heiß wie du bist.
Fast schon wehmütig las ich mir die dahingekritzelte Zeile durch, ehe ich wieder so verschwand, wie ich aufgetaucht war.

-Zac out- 



  

Reply

Allyson
Deleted user

Re: Zukunfts-Thread XIV

from Allyson on 08/22/2017 12:48 PM

Irgendwie hatte ich damit gerechnet, dass er verschwinden würde. An seiner Stelle wäre ich vermutlich auch abgehauen. 
Trotzdem war ich ein wenig traurig, als ich nur den Zettel fand. Idiot.
Seufzend ließ ich mein Handtuch fallen und schmiss mich nackt auf's Bett.
Ich kannte diese Verliebtheitsgefühle nicht, überhaupt nicht. Sie machten mir auch Angst, weil Liebe für mich stets gleichbedeutend mit einem Käfig war.
Und dennoch machte Zac mich einfach glücklich.
Es war zum Haare raufen.
Ich war einfach ein Chaos.


~Thread frei~ 

Reply

Manja

20, female

  Schlickschlupf

Slytherin Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Okklumentik Geheim Tanzclub Theaterclub Nonverbales Zaubern Lady Model Schauspieler Hammersmith School Pro-Offenbarung

Posts: 111

Re: Zukunfts-Thread XIV

from Manja on 10/27/2017 11:20 PM

Eigentlich ein ganz normaler Tag, wo ich zur Uni ging und sie betreten hatte. Ein Halbblut, was in Slytherin gewesen war. Irgendwie passte es, obwohl ich nicht böse oder so war. Alle in unserer Familie waren in anderen Häusern und wir akzeptierten es. Alle waren gleich und alle Häuser waren cool, obwohl es als Halbblut in Slytherin immer noch nicht einfach war. Trotzdem hatte ich auch Freunde dort und auch in anderen Häusern. Ich machte dann die Tür auf und setzte mich brav hin. Ich wollte ja nicht stören und Ärger kriegen. Das konnte ich einfach nicht gebrauchen. Schließlich war ich auch immer eine gute Schülerin gewesen.

namensschildmanja-rpg-gwenny07_1.png

Reply Edited on 10/27/2017 11:22 PM.
First Page  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  7  |  »  |  Last

« Back to forum