The Rose Garden

First Page  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Storyteller
Admin

94, male

  Wichtel

Verified

Posts: 523

Re: The Rose Garden

from Storyteller on 08/20/2017 04:21 PM

Vor dem Baumarkt stürzen Vögel runter auf die Menschen und attackieren diese, Mäuse und Ratten greifen ebenfalls an. Einige Tiere laufen in den Baumarkt und werfen alles um, was ihnen bei ihren Angriffen im Weg steht. Auch vor euch machen sie nicht halt, vier Vögel wollen euch mit ihren Krallen attackieren.

yin-yang-hand-drawn-vector-eps-38794135_2.png

L I V E   I N

harmony.

Reply

Arsim
Deleted user

Re: The Rose Garden

from Arsim on 08/20/2017 06:28 PM

Gerade dachte ich wir könnten dieses Chaos bezwinken, dann merkte ich dass es noch garnicht richtig angefangen war. Jetzt war hier alles voller Tiere. Durch die großen Glaswände konnte ich erkennen, dass Draußen auch ein heiden Chaos ausbrach. Jetzt bringt die kleine Falle nichts mehr. Jedenfalls nicht genug. 
Ich zücke meinen Zauberstab. "Mister Cheng, Planänderung." Ob er wirklich so heißt oder doch Chang, dazu ist gerade keine Zeit zu überlegen. Die Tiere sind bereit die Muggel zu massakrieren. EIn Blitz nach dem anderen schießt aus meinem Zauberstab auf die Tiere und Tierwesen.

Reply

Chao
Deleted user

Re: The Rose Garden

from Chao on 08/20/2017 07:27 PM

Entgeistert schaute ich die Tiere an und schluckte bevor ich mich auf meine Ausbildung besann. Ich entschloss mich zu aller erst um die Vögel zu kümmern. „Expulso!", schleuderte ich dem ersten entgegen wodurch er wie ein Federball explodierte. „Vera Verto!", und schon war eines der anderen Tiere das einer Mutter gefährlich nahe gekommen war, zu einem Trinkpokal geworden. Es war aussichtslos es kamen immer mehr Wesen herein. Wir mussten es irgendwie schaffen, zu verhindern dass noch mehr Wesen hier herein kamen! „Protego totalum", rief ich also und sicherte vorerst die Tür damit kein Wesen durchkam. „Sir, wissen sie was das für schwarze Punkte sind?", fragte ich meinen Vorgesetzten sobald ich wieder von meiner Tür-Sicherung Aktion wiederkam. Menschen kamen noch rein, Tiere nicht. Zwei dinge waren Sicher. 1. Das würde eine Lange nacht und ein Langer Tag. 2. Ich hatte angst!

Reply

Chao
Deleted user

Re: The Rose Garden

from Chao on 08/26/2017 07:54 AM

____________ CUT ____________

Reply

Mari
Deleted user

Re: The Rose Garden

from Mari on 09/28/2017 10:13 PM

Marlena und ich hatten uns für das Prince Festival in London verabredet - da es meine persönliche Aufgabe war, sie in das Muggel Partyleben einzuführen, hatte ich mir das Event ausgesucht, damit wir uns nachmittags treffen und dann gegen Abend weiterziehen konnten. 
Aber natürlich hatte ich nicht mit dem absoluten Chaos gerechnet, das uns hier erwartete. Leute schrien, Tierwesen überall... 
Endlich erkannte ich Marlena in der panischen Menschenmenge.
"Marlena!", rief ich gegen den Lärm und holte zu ihr auf, "Was zur Hölle ist hier los?!"
Ich freute mich, sie wiederzusehen, also - mehr als erwartet... aber gerade hatte ich absolut keine Ahnung, woran ich zuerst deken sollte.
"Oh mein Gott...", murmelte ich geschockt, als ich sah, wie ein Schwarm Vögel aus der Luft auf Spaziergänger herunter schossen - die meisten Rosen waren bereits völlig zertrampelt. Aber wir konnten nicht zaubern, wir... wir durften nicht...

Reply

Marlena

20, female

  Schlickschlupf

Jahrgang 7 Halbblut Durmstrang Geheim Prinzesschen Belaqua

Posts: 49

Re: The Rose Garden

from Marlena on 10/14/2017 01:56 PM

Zugegeben, ich hatte nicht damit gerechnet, dass Mari nochmal von sich hören ließ, umso überraschter war ich, als ich ihren Brief in den Händen hielt. Jedoch war ich mehr überraschter über meine Freude, die ich beim Lesen des Briefes empfand..seltsam. Am Tag der Verabredung, ließ ich nichts anbrennen & sah mal wieder umwerfend aus, schließlich wollte ich in das langweilige, sofern ich das beurteilen konnte, Muggelpartyleben etwas Glamour mitbringen, jedoch das ich keine Zeit dafür hatte mich in Szene zu setzen, das konnte ich nicht ahnen.
Direkt nach dem Eintreffen an unserem ausgemachten Treffpunkt, passierten seltsame Dinge, Dinge, die ich nicht beschreiben konnte, aber der Begriff Weltuntergang passte ziemlich gut. Egal wo ich hinsah liefen Menschen panisch & lauthals schreiend vor Tieren weg, die eine Verwüstung hinter sich ließen. 
Hier lag einfach alles in Trümmern. Was bei Merlin? So hart hatte ich mir das Partyleben hier aber nicht vorgestellt. In mir machte sich natürlich auch die blanke Panik breit, erst recht, als ich hab durch das Festival von einem Hund gejagt wurde. Ich hielt zwar meinen Zauberstab fest umklammert in der Hand, aber ihn einzusetzen, daran verschwendete ich keinen Gedanken, schließlich wurden uns die Konsequenzen diesbezüglich schon in der ersten Klasse eingeprügelt. Ich wurde direkt in die Arme von Mari getrieben, die nicht minder verwirrt aussah. Völlig außer Puste sah ich sie an. Für irgendwelche nette Floskeln war leider keine Zeit. ,,Was passiert hier? Ich wurde gerade von einem Hund gejagt, musste über Tische & Stühle springen, Menschen ausweichen, die auch von Tieren verfolgt werden?! Bei Merlin, ich will hier weg!'' Instinktiv, als ich den Vogelschwarm sah, ging ich in die Hocke & hielt schützend meine Hände über den Kopf, das der Schwarm aber Meter entfernt von mir war, interessierte mich kein bisschen. 

 
Thank you in advance, I don't wanna dance.I don't need your hands all over me. If I want a man, then I'mma get a man,but it's never my priority. I was in my zone, before you came along, don't want you to take this personal. My name is no, my sign is no, my number is no, you need to let it go

Reply

Mari
Deleted user

Re: The Rose Garden

from Mari on 10/24/2017 12:40 AM

Zwischen all dem Chaos hatte ich gar keine Zeit, Marlena richtig zu begrüßen, was ich zwar einerseits ein wenig bedauerte, andererseits kaum bemerkte, so sehr schockierte mich die schreiende Menschenmenge um uns herum.
"Oh Merlin!", rief ich entsetzt als sie von ihrer Hetzjagd erzählte, "Geht's dir gut?" Ich ließ meinen Blick an ihr herunter wandern, fand aber keine Verletzungen, weshalb mein Kopf gleichzeitig mit ihrem herumfuhr, als das Schlagen unzähliger Vogelflügel um meinen Kopf schwirrte und die Luft mit einem schrillen Kreischen erfüllte. 
Automatisch ahmte ich ihre Bewegung nach und warf die Hände über den Kopf, obwohl nur wenige Vögel tatsächlich in unsere Richtung schwirrten - ich hatte wirklich keine Lust auf Federn im Gesicht.
"Wir müssen irgendetwas tun!", rief ich verzweifelt gegen den Lärm, als wir wieder aufrecht standen, "Meinst du nicht wir können zaubern?!"
Mein Blick fuhr zwischen den Menschenmengen hin und her und ich meinte, Licht blitzen zu sehen, aber ich war mir nicht sicher.
"Wir können doch nicht die einzigen Magier hier sein!" Ich drehte mich um mich selbst, auf der Suche, nach irgendeinem Hinweis auf Zauberei, und unwillkürlich schloss ich dabei meine Hand um die von Marlena. Die wollte ich nun wirklich nicht verlieren, in all dem Chaos, sonst wäre ich völlig aufgeschmissen. War sie nicht so ein Schul-Überflieger? Dann konnte sie uns bestimmt auch hier raushexen, wenn sie wollte...
In diesem Moment erönte ein lautes Krachen neben uns und ich machte einen Satz zur Seite, als Holzsplitter aufflogen. Eine Horde Niffler kugelte sich über eine halb zerlegte Parkpank - das musste einfach ein Zauber gewesen sein! ...oder?

Reply Edited on 10/24/2017 12:42 AM.

Marlena

20, female

  Schlickschlupf

Jahrgang 7 Halbblut Durmstrang Geheim Prinzesschen Belaqua

Posts: 49

Re: The Rose Garden

from Marlena on 11/18/2017 08:26 PM

Ich machte eine wegwerfende Bewegung, als Mari sich über mein Wohlergehen erkundete. Sah zwar ich noch heil aus, aber in mir drin herrchte das Chaos pur & ich kam einer Panikattacke ziemlich nahe. 
,,Alles gut,'' presste ich noch gerade so herraus, ehe ich mich vor den umherfliegenden Vögel weiterhin schützte. Als die Gefahr halbwegs vorrüber war, richtete ich mich auch auf & sah Mari von der Seite aus an, die wohl eher intuitiv nach meiner Hand griff. Zugegeben, was besseres hätte sie in diesem Moment nicht machen können, denn meine Beine wurden immer wackliger, weshalb mein Griff sich auch um ihre Hände verstärkte.
Ich war nicht so der Held Typ, der sich gleich in die erste Reihe warf, um anderen den Arsch zu retten, mir ging es erstmal um meinen Arsch & auch um den von Mari, die hoffentlich nicht weiter das Bedürfnis verspürte hier helfen zu müssen.
,,Bist du verrückt? Wir sind beide noch Schüler, unfähig uns so etwas zu stellen..normalerweise. Ich bin mir sicher, dass schon unzählige Auroren & die Muggelpolizei hierher unterwegs sind. Wir sollten abhauen Mari, bevor es für uns noch ernsthaft gefährlich wird.''
Zwar war ich schon Volljährig & das Zaubern außerhalb von Hogwarts war ebenfalls für mich erlaubt, aber hier befanden sich so viele Muggel, sodass farbenfreudige Lichtblitze hier in der Menge sicher nicht untergingen, trotz dem ganzen Chaos um uns rum. Man wusste gar nicht wohin man als erstes schauen sollte.
Urplötzlich krachte es gewaltig neben uns & ich ließ Maris Hand los, was wohl nicht so das Schlauste war, was ich in dem Moment machen konnte, denn so blieb mir der rettende Sprung zur Seite verwährt & einige Holzsplitter bohrten sich geradewegs in Bein, Arme & Gesicht. Nichts dramatisches wie sich einige Sekunden danach herrausstellte, ein paar Kratzer nichts weiter, weshalb ich gleich zu Mari eilte, die ich auf die Beine ziehen wollte, wäre da nicht in dem Moment ein fliegender Stand von dem Fest auf dem Weg zu uns. In windeseile zog ich meinen Zauberstab & ließ den Stand nur wenige Meter vor uns in seine Einzelteile fliegen. ,,Das war knapp! Und jetzt lass uns von hier verschwinden,'' meinte ich, während ich sie an der Hand wieder auf die Beine zog.

 
Thank you in advance, I don't wanna dance.I don't need your hands all over me. If I want a man, then I'mma get a man,but it's never my priority. I was in my zone, before you came along, don't want you to take this personal. My name is no, my sign is no, my number is no, you need to let it go

Reply

Mari
Deleted user

Re: The Rose Garden

from Mari on 11/26/2017 04:43 PM

Ich war froh, als sie meinen Händedruck erwiderte, und für einen winzigen Augenblick lächelte ich Marlena aufmunternd zu, bevor wir von der kreischenden Menge um uns herum unterbrochen wurden. Hier herrschte das absolute Chaos - und auch wenn ich Chaos sonst liebte, dieses Mal machte es mir unheimliche Angst.
"Aber... aber...", stammelte ich auf Marlenas Worte - "Die Muggel, sie können sich doch überhaupt nicht verteidigen!" 
Mein Blick flog verzweifelt zu den flüchtenden Menschen und den wild gewordenen Tieren - Marlena hatte Recht, wir waren Schüler, und vermutlich sollten wir uns in Sicherheit bringen, aber irgendetwas in mir wehrte sich vehement gegen den Gedanken, diese Leute einfach ihrem Schicksal zu überlassen. 
Das Krachen verhinderte, dass ich dazu kam, noch etwas zu sagen, denn plötzlich war die Luft erfüllt von Holzsplittern und ich spürte einen stechenden Schmerz an der Wange. Im nächsten Moment spürte ich heiße Nässe, die mir über das Gesicht zur Halsbeuge lief und mir entfuhr ein spitzer Schrei, als meine Fingerspitzen mit rotem Blut getränkt waren, als ich sie zu meinem Gesicht führte. Vor Schreck sackten mir die Beine weg, während Schwindel durch meinen Körper pulsierte - plötzlich war Marlena wieder da und ich streckte ihr verzweifelt die Hand entgegen, als ein riesiger Schatten auf uns zuflog. 
Marlena reagierte schneller als ich und zauberte präzise, um den Stand von uns abzuwenden, dann zog sie mich auf die Beine. Etwas benommen stolperte ich und hielt mich an ihr fest - mein Sichtfeld war durchsetzt von dunklen Flecken. Blut hatte ich noch nie sehen können, und auch ihre Beine waren übersäht mit Kratzern.
"Wir müssen hier weg...", murmelte ich verzweifelt, denn nun war auch mein Mut endgültig verflogen - ich hörte Leute schreien, und hörte das Blitzen von Zaubersprüchen - also waren Leute hier.
"Komm..." Blind stolperte ich in irgendeine Richtung, weg vom Gefecht, doch ich spürte, wie sehr meine Beine zitterten. 
"Kannst du... kannst du apparieren?", fragte ich hilflos und krallte mich in Marlenas Schultern, um nicht erneut zu stürzen - ich spürte, dass das Blut inzwischen bis in meinen Ausschnitt gelaufen war. 

Reply

Marlena

20, female

  Schlickschlupf

Jahrgang 7 Halbblut Durmstrang Geheim Prinzesschen Belaqua

Posts: 49

Re: The Rose Garden

from Marlena on 12/09/2017 02:52 PM

Mari hatte ernsthafte Probleme oder einfach ein Herz aus Gold, denn mir waren die Muggel & die anderen Leute, um ehrlich zu sein, total egal. Denn wir konnten hier nicht helfen, im Gegenteil, wir waren eher noch eine potentielle Gefahr, wenn wir wild mit Flüchen um uns warfen, selbst, wenn man diese im Unterricht perfekt beherrschte, so war es Live & mit der Action um uns herum doch sowas wie eine unlösbare Aufgabe.
Ich spürte, wie ich am ganzen Leib zitterte & verwundert wieder zu der Stelle zurücksah, an der ich vor ein paar Sekunden noch ein Stand in die Luft jagte, der dabei war uns zu zerquetschen. Wie in Trance beobachtete ich andere Zauberer dabei, wie sie verzweifelt gegen das hier immer größer werdene Chaos ankämpften. Zauberer! Unser Stichwort! Es waren andere Menschen hier, die eine größere Hilfe darstellen, als zwei, mittlerweile schon verletzten Schüler, die gerade noch so aufrecht auf den Beinen stehen konnten. Naja, eher eine von den beiden, wie ich an Maris Klammergriff feststellen durfte. Besorgt sah ich zu ihr runter, wobei mir erst das Blut, welches schon einen feinen Rinsaal in Richtung Ausschnitt, bildete. 
,,Bei Merlin, Mari, alles in Ordnung,'' fragte ich sie, wobei ich den Hauch Panik in der Stimme nicht unterdrücken konnte. Fest legte ich einen Arm um ihre Hüfte, um ihr den nötigen Halt zu geben, ehe ich uns in eine, sagen wir mal, weniger chaotischen Sackgasse führte, in der kein Hund amok lief & lehnte Mari erstmal gegen die Wand. Aus meiner Hosentasche zog ich ein samtweiches Taschentuch aus Stoff, in das meine Initalien gestickt war, welches ein Geschenk von meinem Dad war. Vorsichtig & fast schon ängstlich begann ich das Blut von ihr abzuwischen, ehe ich es ihr dann auf die Wunde legte. ,,Hier, halt das fest. Ich kann uns von hier wegbringen. Weißt du, wohin? Glaubst du, du schaffst das? Nicht das es dir auf den Magen schlägt..'' Von der eben aufgekeimten Panik war nichts mehr zu hören. Nun war ich eher in Sorge, denn Mari gab ein echt brutales Bild ab, mit dem ganzen verschmierten Blut in ihrem Gesicht & auf ihrem Hals.

 
Thank you in advance, I don't wanna dance.I don't need your hands all over me. If I want a man, then I'mma get a man,but it's never my priority. I was in my zone, before you came along, don't want you to take this personal. My name is no, my sign is no, my number is no, you need to let it go

Reply
First Page  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4  |  »  |  Last

« Back to forum