Café Royal

First Page  |  «  |  1  |  2 [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Dana

21, female

  Schlickschlupf

Jahrgang 7 Vertrauensschüler Halbblut Ascarod Gut Elementmagier Feuer Muggelschule/-uni Kampfzwerg Abgebrochen Privatunterricht Pro-Offenbarung

Posts: 57

Re: Café Royal

from Dana on 11/21/2017 01:24 PM

Nervöser Angstschweiß bildete sich auf meiner Stirn - oder bildete ich es mir bloß ein? - als er nochmal erinnerte wie viele Paparazzis uns in genau diesem Augenblick beobachteten. Ich hatte die Typen nie gemocht, doch in diesem ... "Zustand" versteckte ich mich lieber zu Hause als mich in der Öffentlichkeit zu zeigen, weil ich nie wusste wie ich im nächsten Augenblick reagieren würde.

Ich war in dieser Zeitspanne von einer Woche sehr - sehr - empfindlich.

Mit einem Schlucken untersagte ich es mir mich umzusehen, aber konnte nicht verhindern, dass meine Hand in seiner kaum merklich wegzuckte, als er sie an seine Lippen führte. Noch schlimmer wurde es, als er von einem Kuss auf die Lippen anfing und ich knallrot anlief - vor Scham, vor Wut ... wahrscheinlich irgendwie alles zusammen. 

"Ich brauche keinen Prinzen der mich wachküsst!", zischte ich ihm leise zu, ein wenig zickig, aber ich hasste es, wenn man mich als hilflose Disney Prinzessin hinstellte. Ich zog meine Hand aus seiner und begann die Karte mit leicht gespitzten Lippen und zusammengezogenen Augenbrauen zu lesen. Ich betete, dass die hoffentlich etwas Normales im Angebot hatten. Ich hatte Hunger verdammt.

Bei den Bildern lief mir schon das Wasser im Mund zusammen und wie auf Befehl begann mein Magen laut zu knurren. "Sag nichts", warnte ich ihn und vergrub mein Gesicht tiefer in der Karte. 

"Ich nehme das Lammfleisch mit Reis und pikanter Soße", sagte ich schließlich, klappte die Karte zu und schob sie in die Mitte. "Und eine Cola. Was nimmst du?"

DanaVal.gif

Reply Edited on 02/10/2018 02:27 PM.

Ezra

23, male

  Schlickschlupf

Ravenclaw Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Gut Muggelschule/-uni Verrückter Carrow Club Anti-Offenbarung

Posts: 41

Re: Café Royal

from Ezra on 12/29/2017 01:51 AM

Ich musste amüsiert Grinsen als sie wieder einmal so empfindlich reagierte. Mit ihr zu spielen machte wirklich furchtbaren Spaß, sie war immerhin so furchtbar leicht zu Reizen. Fast schon zu leicht. Wahrscheinlich machte das mein Interesse an ihr überhaupt aus. 
Ich zuckte leicht mit den Schultern und blickte in meine eigene Karte.
"Ich nehme die Pasta mit dem Trüffelpesto und dazu bitte einen halbtrockenen Rotwein.", ich hielt dem Kellner meine Karte hin, blickte aber dabei die ganze Zeit mein Date an.

Das Grinsen wischte sich nicht von meinem Gesicht und ich suchte weiter ihre Augen um sie genau an sehen zu können. Nur wich sie meinem Blick die meiste Zeit aus. 

"Du bist nervös..", stellte ich fest und lehnte mich etwas zu hier hin, um sie näher zu betrachten, fast als wollte ich sie studieren. Dabei wusste ich ganz genau das ich sie nervös machte. Ich und der Fakt das wir Zuschauer hatten.

"Mach dich nicht verrückt, schöne Frau...", sagte ich grinsend und schenkte ihr ein zuckersüßes Zwinkern meinerseits. Als würde das den Puls einer Frau beruhigen.... natürlich..
"Sie fressen uns allen eh schon aus der Hand... mach dich locker und genieß den Abend." 

Reply

Dana

21, female

  Schlickschlupf

Jahrgang 7 Vertrauensschüler Halbblut Ascarod Gut Elementmagier Feuer Muggelschule/-uni Kampfzwerg Abgebrochen Privatunterricht Pro-Offenbarung

Posts: 57

Re: Café Royal

from Dana on 02/19/2018 01:23 PM

Meine Lippen spitzten sich irritiert und meine rechte Augenbraue zuckte wütend, als er mein Herz höher schlagen ließ. Es raste förmlich in meiner Brust und machte genau das, was er schon feststellte - mich nervös.

"Wie oft hast du sowas schon gemacht?", fragte ich dann und schluckte meine Nervosität kurz runter. Schöne Frau. Er war smooth. Sehr smooth. "Du weißt erstaunlich gut was du sagen musst, um jemanden nervös zu machen", gab ich dann noch mit zusammengezogenen Augenbrauen zu und konnte wieder nicht verhindern, dass ich wahrscheinlich rot anlief. Er und die Papparazzis schienen ja einen prächtigen Tag damit zu haben mich aus der Fassung zu bringen.

Am liebsten hätte ich mich zurückgebeugt, als er mir näherkam, aber das wär nicht richtig gewesen. Für die Fotos, ermahnte ich mich und und blieb wo ich war - allerdings konnte ich ihm nicht in die Augen sehen. Mein Herz war im Begriff mir aus der Brust zu springen und ich fürchtete, dass etwas Ungewolltes geschehen würde, wenn ich ihm in dem Zustand in die Augen blickte.

"Beruhigen sagst du", murmelte ich skeptisch. "Erzähl mir etwas von dir, vielleicht klappt es dann."

DanaVal.gif

Reply

Ezra

23, male

  Schlickschlupf

Ravenclaw Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Gut Muggelschule/-uni Verrückter Carrow Club Anti-Offenbarung

Posts: 41

Re: Café Royal

from Ezra on 03/06/2018 12:01 AM

Meine Augenbrauen schossen amüsiert nach oben, während das amüsierte Grinse auf meinen Lippen nur noch breiter wurde. Sie war offensichtlich verlegen und nervös aber anscheinend nicht genug um freche Fragen zu stellen. Mit der lässigkeit die ich nun mal besaß, zuckte ich mit den Schultern und schenkte ihr ein Zwinkern. Sollte sie sich die Antwort doch selber denken. Fakt war: ich war ziemlich geübt in dem was ich tat. Kleine Prinzessinnen und Ladys aus dem Konzept bringen war immerhin mein Fachgebiet. 

Der Fakt das sie mir nichtmal mehr in die Augen sehen konnte wenn ich ihr so nah war, bestätigte mich zusätzlich ziemlich. Ich war fast dabei die kleine Süß zu nennen, wenn sie nicht ein Prinzesschen wäre, genau wie die anderen, die vorgab anders zu sein. Aber trotzdem war es amüsant wieder ein Spielzeug zu haben, welches auch noch so einfach rot anlief.

"Hm..", schnurrte ich in ihre Richtung, als würde ich überlegen aber sie in Wahrheit nur noch weiter auf die Folter spannen. Ich löste meine Hand von meinem Glas Wasser und fasste eine Strähne von ihrem Haar, betrachtete es interessierter als es eigentlich war und drehte sie leicht zwischen meinen Fingern.
"Ich habe eine Vorliebe für Bücher. Ich würde sogar behaupten das, wenn ich mich nicht mit dir treffen würde, man mich wohl eher in einer Bibliothek finden könnte. Kleine Schwachstelle... aber Gleichzeitig auch mein Lieblingsort. Wenig Blitzlichtgewitter und viele Bücher...", sagte ich weiterhin grinsend und strich die Strähne dann hinter Danas Ohr, betrachtete ihre zarte blasse Haut.
"Ausserdem gibt es dort viele Ecken an denen man ungestört ist...", sagte ich ziemlich zweideutig und lehnte mich etwas breiter grinsend wieder zurück, verschränkte locker die Arme vor meiner Brust und betrachtete das junge Mädchen vor mir weiterhin sehr genau.
"Du wirst für mich immer interessanter, Dana!" 

Reply

Dana

21, female

  Schlickschlupf

Jahrgang 7 Vertrauensschüler Halbblut Ascarod Gut Elementmagier Feuer Muggelschule/-uni Kampfzwerg Abgebrochen Privatunterricht Pro-Offenbarung

Posts: 57

Re: Café Royal

from Dana on 03/06/2018 12:37 AM

Als er mir frech zuzwinkerte konnte ich nur die Augen verdrehen, aber diesmal nicht wirklich genervt, aber irgendwie humorvoll mit hochgezogenen Mundwinkeln, weil's irgendwie zu erwarten war, dass er keine richtige Antwort geben würde, das tat er nie. Ezra war ein geheimnisvoller Typ, der nicht viel von sich preisgab.

Doch dann begann er tatsächlich von sich zu erzählen, und würde mich seine geschmeidige Stimme nicht ablenken, dass hätte  seine Hand an meinen Haaren mich sicher wieder aufgeregt und aus dem Konzept gebracht. Aber stattdessen hörte ich ihm wie gebannt zu, überrascht darüber, dass er wirklich endlich etwas von sich preisgab. Meine Augen fixierten ihn, ohne dass es sich auf irgendeine Weise unangenehm anfühlte.

In Ascarod war ich auch immer gern in der Bibliothek gewesen - da konnte ich immer am besten in Ruhe zeichnen ohne mich von irgendwelchen Leuten provozieren oder aufregen zu lassen. "Was sind das für Bücher?", fragte ich neugierig und bemerkte gar nicht, wie die Zweideutigkeit an mir abprallte und vorbeiflog. Vielmehr war ich erstaunt darüber, dass er solch ein Bücherwurm zu sein schien weil .. ich das irgendwie gar nicht von ihm erwartet hatte, um ehrlich zu sein. 

Meine Augenbrauen zogen sich hoch bei seinen letzten Worten. "Ich schätze du bist vielleicht nicht so ein Ekel wie ich gedacht habe", gab ich zu, nahm einen Bissen und lächelte ihm unschuldig-frech zu. Sein kleiner Vortrag hatte mich sonderbarerweise beruhigt. 

DanaVal.gif

Reply

Ezra

23, male

  Schlickschlupf

Ravenclaw Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Gut Muggelschule/-uni Verrückter Carrow Club Anti-Offenbarung

Posts: 41

Re: Café Royal

from Ezra on 03/25/2018 05:38 PM

Ich lehnte mich noch etwas weiter zurück, verschränkte die Arme vor meiner Brust und schloss kurz die Augen so als würde ich nachdenken. In Wahrheit bekam ich aber ziemliche Kopfschmerzen. Nervig! Ich wollte noch ein bisschen ich selbst sein. Ausserdem schien Dana meinem Charme langsam zu verfallen und einfach auf zu stehen und zu gehen ohne eine Erklärung ab zu geben, hätte diese Neugewonnene Sympathie wahrscheinlich zerstört. 
Mein Kiefer spannte sich leicht an und ich hoffte einfach das Dana es nicht wahr nahm oder es als eine Art Nachdenken ansah. Aber in Wahrheit versuchte ich einfach verzweifelt ich selbst zu sein. Womit hatte ich die Monster in mir jetzt schon wieder geweckt?!
Als das stechen in meinem Kopf nachlies, öffnete ich wieder die Augen und schenkte Dana ein verschmitztes Grinsen, als wäre nichts gewesen und seufzte leise.
"Halt mich verrückt.. Aber zum größten Teil Bücher über die Englische Geschichte. Es interessiert mich wo wir her kommen. Auch wenn ich wahrscheinlich von dem Englischen Adel genug haben sollte.", ich zuckte leicht mit den Schultern und nahm wieder mein Wasser Glas und trank drei Schlücke.
"Du hast also gedacht ich wäre ein Ekel? Wie kommst du auf sowas.. wo ich doch die ganze Zeit in deinem Team mitspiele, hm?" 

Reply

Dana

21, female

  Schlickschlupf

Jahrgang 7 Vertrauensschüler Halbblut Ascarod Gut Elementmagier Feuer Muggelschule/-uni Kampfzwerg Abgebrochen Privatunterricht Pro-Offenbarung

Posts: 57

Re: Café Royal

from Dana on 04/29/2018 12:32 PM

War es normal, dass ein Lächeln einen so aus der Reihe fallen lassen konnte? Einen zugleich so fesseln und zugleich ein großes Chaos in einem entfesseln konnte, dass man nur noch perplex blinzeln und rumdrucksten konnte? Wenn jemand mir versprochen hätte, sowas wäre nicht möglich, dann hätte ich denjenigen aufgesucht und geschlagen, denn Ezra löste genau dies aus.

Mein Herz schlug laut und fest gegen meine Brust, und das obwohl er sich schon längst zurückgelehnt hatte und mein Haar nicht mehr berührte. Innerlich begann ich etwas Panik zu schieben und mich zu fragen was hier vor sich ging. 

Und dann seine Frage .. Warum hatte ich ihn für einen Ekel gehalten? Ich durchforstete meinen Kopf, aber ich fand einfach keine rationale Antwort darauf, es war als hätte sich mein Kopf ab einem gewissen Punkt einfach beschlossen, ihn nicht zu mögen aus irgendeinem Grund.

Ich druckste und stotterte ohne koherente Antwort vor mich hin, schon eine Haarsträhne hinters Ohr und wich seinem Blick wieder aus, während das Gefühl in mir immer beklemmender wurde. Begann ich ihn zu ... mögen? "A-also .. Ich .. Du .. Ich ..." Eine so simple Frage wurde mir zu viel, und ich spürte wie mein Gesicht begann zu glühen und mir die Hitze zu viel wurde, obwohl sie doch eigentlich ein Teil von mir war. 

Themenwechsel!!

"Du scheinst zumindest sehr belesen zu sein. Ich hätte niemals freiwillig die Geduld mir solche Literatur durchzulesen. Da zeichne ich lieber gerne und lese Romane oder ..  na ja. Mangas", sprudelte es hastig über meine Lippen, bevor ich mich wieder in mein Essen vergrub.

DanaVal.gif

Reply

Ezra

23, male

  Schlickschlupf

Ravenclaw Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Gut Muggelschule/-uni Verrückter Carrow Club Anti-Offenbarung

Posts: 41

Re: Café Royal

from Ezra on 05/06/2018 12:33 AM

Das Pochen in meinem Kopf war immer noch da, wenn auch nicht mehr ganz so im vordergrund. Doch spürte ich wie die lästigen Lasten meiner Psyche ausbrechen wollten und mir diesen Moment zerstören wollten. Ich hatte keine Ahnung wer von beiden und Warum, aber es nervte mich tierisch! Das hier war mein Moment!
ich mochte die Zeit mit Dana, mochte wie sehr ich sie reizen und aus dem Konzept bringen konnte und wie sie sich trotz allem nicht meines Charmes lösen konnte. Aber ich mochte auch einfach nur Dana, ganz ohne den Einfluss den ich auf sie hatte. Sie war eine Rebellen... vielleicht brauchte ich genau das... eine Rebellen.
Ich schmunzelte leicht als sie anfing zu stottern und hob nur geduldig wartend eine Augenbraue, während sie offenbar die Fassnung verlor. Was?! Wurde ihr etwas grade bewusst das ich zum männlichen Geschlecht gehörte.
"Es ist gar nicht so schwierige Literatur... eigentlich ist es sogar furchtbar interessant. Wenn du möchtest, leihe ich dir mal etwas der leichteren Bücher? Also falls du Interesse hast", das mochte ich tatsächlich auch... die leichten Gespräche.
Ich hob eine Hand um noch ein Glas Wasser zu bestellen in der Hoffnung meinem Körper würde es mit mehr Flüssigkeit besser gehen, auch wenn ich wusste das es wohl besser war langsam zu gehen, aber ich wollte einfach nicht.
"Wir könnten auch unser nächstes Date in eine Bibliothek verlegen. Kann mir schlimmeres vorstellen als mit dir auf dem Boden zu sitzen zwischen Bergen von Büchern."
Ich Grinste leicht vor mich hin und schob mir noch eine Gabel in den Mund, ehe der Kellner mit dem Glas Wasser kam und ich ihm freundlich zu nickte.
"Was für Mangas liest du?" 

Reply
First Page  |  «  |  1  |  2

« Back to forum