Klassenzimmer für Alchemie

First Page  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4 [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Lily
Deleted user

Re: Klassenzimmer für Alchemie

from Lily on 06/22/2015 08:29 PM

//Von meiner Seite her geht das in Ordnung. 

Reply

Louis
Deleted user

Re: Klassenzimmer für Alchemie

from Louis on 06/22/2015 09:38 PM

//für mich ebenfalls :)//

Reply

Imogen
Deleted user

Re: Klassenzimmer für Alchemie

from Imogen on 06/23/2015 09:52 PM

is voll in ordnung :)

Reply

Phil
Deleted user

Re: Klassenzimmer für Alchemie

from Phil on 06/24/2015 06:39 PM

Okay. Dann leg ich mal los und verabschiede mich. Hoffe, es gibt nochmal ne Stunde, fands echt cool :)


Gerade, als ich meine Schüler dazu auffordern wollte, mir zu folgen, hörte ich ein Klopfen am Fenster. Verwirrt drehte ich mich um und sah eine mir wohl bekannte Eule auf dem Fensterbrett: sie gehörte einer unserer Nachbarinnen, die ebenfalls als Hexe in der Muggelwelt lebte. 
Überrascht öffnete ich das Fenster und nahm den Brief entgegen, der in ihren Krallen hing. Sie machte sofort wieder einen Abflug, wahrscheinlich zum Eulenturm oder in die Wälder.
"Einen Moment, Ladies and Gentlemen", meinte ich und lächelte charmant. "Sieht ganz so aus, als hätte ich Fanpost bekommen."
Während ich das Fenster schloss rollte ich das Pergament einhändig auf. Noch bevor ich die ersten Worte zuende gelesen hatte, versteinerte meine Mine.

Es tut mir Leid, ich kann dir nichts näheres sagen, mir verraten sie nichts, aber die suchen dich. Henry hatte einen Unfall, letzte Nacht und wahrscheinlich hat er dir längst selbst eine Eule geschickt, aber die im Krankenhaus und von der Polizei finden dich und Adrianus nicht. Bitte komm so schnell es geht zurück nach Hause - ich glaube kaum, dass es etwas ernstes ist, aber unsere Tarnung ist in Gefahr.
Ich hoffe, bei dir ist alles in Ordnung. Beeil dich.
Synthia.

Ich musste den Brief zweimal lesen, um zu verstehen, was das bedeutete. Viel mehr als die Tatsache, dass wir Gefahr liefen, als Zauberer enttarnt zu werden, schockte mich eine andere Tatsache: Henry hatte nicht geschrieben. Und die würden nicht nach einem Angehörigen suchen, wenn er selbst sprechen könnte.
Das war die Sache, wenn man ein Kopfmensch war: Wenn die Gedanken rotierten, waren sie schwer wieder aufzuhalten. Mir wurde schlecht.
"Es... es tut mir Leid", murmelte ich. "Ich fürchte, ich muss die Stunde abbrechen. Wirklich, ich..."
Reiß dich zusammen, Phil. 
"Es war eine wunderbare erste Unterrichtsreihe", rang ich mir ein Lächeln ab. "Aber die zweite Stunde müssen wir wohl verschieben. Ich werde dafür sorgen, dass es möglichst bald Unterrichtsersatz gibt." 
Ich sah die drei an. "Danke, Ladies and Gentlemen. Danke für diese Stunde. Ich hoffe, wir sehen uns bald wieder - bitte haben Sie Verständnis."
Ich ließ den Mantel liegen, so eilig hatte ich es, aus der Tür zu kommen. Ich musste nach Hause. Sofort.  

Reply

Lily
Deleted user

Re: Klassenzimmer für Alchemie

from Lily on 06/24/2015 10:25 PM

Voller Vorfreude, was uns draussen erwarten würde, stand ich auf und wandte mich zur Tür. Ein Klopfen an einem der Fenster lenkte mich davon ab. Gespannt beobachtete ich, wie Prof. Cusick einen Brief entgegennahm. Verwundert, da es keine "Eulenpostzeit" war, schaute ich meine Freunde an. Christopher zuckte mit seinen Schultern, wie um meine eigene Verwunderung zu bestätigen. Während Prof. Cusick den Brief las, veränderte sich seine Gesichtsmimik. Er sah besorgt aus. Dann murmelte er eine Entschuldigung, bedankte sich für die erste Stunde und verschwand. Verdutzt blieb ich an Ort und Stelle stehen. Was war das denn?, fragte ich mich in Gedanken versunken. In den wenigen Jahren hier in Hogwarts hatte ich das noch nicht erlebt. Es musste wohl etwas passiert sein. Sofort sprang ich gedanklich zu meiner Familie, die mir sehr am Herzen lag. Hmm, so verstört würde ich wohl reagieren, wenn meiner Familie etwas zustossen würde. Ob das die Lösung des Rätsels war? War etwas mit seiner Familie? Sofort schüttelte ich diesen grausamen Gedanken ab. Lieber nicht weiter darüber nachdenken. Im Schlepptau mit meinen Freunden verliess ich das Klassenzimmer. "Ich werde im Sofaraum etwas lesen gehen", meinte ich kurz angebunden. Ich wollte die Pflanze näher bestimmen, die ich mit Topher zusammen auf der kleinen Insel gefunden hatte. Vielleicht würde ich auch noch dazu kommen, einen Brief an Mum zu schreiben.

eastereggAnE2_2.png 

Reply Edited on 03/26/2016 02:47 AM.
First Page  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4

« Back to forum