Kleines Restaurant in der Stadtmitte

First Page  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4 [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Anthony
Deleted user

Re: Kleines Restaurant in der Stadtmitte

from Anthony on 11/08/2017 05:14 PM

"Natürlich nicht", sagte ich schmunzelnd. Ich lachte auf. "Oh mein junger Freund, diese Worte aus deinem Mund. Erinnere dich daran, wenn du nochmal in eine solche Situation kommst. Aber nein, sowas ist bei mir tatsächlich eher selten, wie du weißt." Ich zog eine Augenbraue hoch. "Nun, wenn das Shakespeare", wand ich amüsiert ein.
"Nun ich gestehe dir mal, dass ich nicht oft lüge, was zumeist ein Problem darstellt, also kannst du dir sicher sein, dass ich das gerade ernst meine", versicherte ich ihm lächelnd. "Oh sicher, du bist ja wie ein schwarzes Loch, wenn es um Essen geht oder Packman."
Ich seufzte. "So ein Wort ist nicht existent und macht auch keinen Sinn", merkte ich an. "Vielleicht noch sowas wie Pommes?"
Die Bedienung kam. „Die Herren wünschen?"
„Fish and Chips für mich und Chicken wings mit Pommes für ihn. Wasser und Cola", orderte ich. Der Mann nickte und verschwand wieder.

Reply

Nabi

23, male

  Schlickschlupf

Abgeschlossen Ausbildung Muggel Geheim Muggelschule/-uni Sportskanone Hammersmith School Pro-Magie

Posts: 30

Re: Kleines Restaurant in der Stadtmitte

from Nabi on 11/12/2017 07:40 PM

Ich lachte. "Oh natürlich! Mr. Shakespeare~", mahct eine kleine Verbeugung, so gut das halt an einem Tisch geht, und lacht dann wieder auf.
"Naja das weiß ich ja schon.", ich lachte. Ich guckte ihn beleidigt an. "Al...also so würde ich jetzt nicht gleich übertreiben!", zieht einen Schmollmund und guckt beleidigt weg "ich bin kein schwarzes loch oder packman...", sagte ich leise und verschränte die arme vor der Brust. "Ich kann doch nichts dafür, wenn ich nunmal etwas hunger habe..."
"KLar ist es existent! Sonst hätte ich es ja nicht sagen können!", sagte ich in einem kindlich, überzeugten Unterton. "Und es macht sehr wohl Sinn! Wenn du ihn nicht verstehst dann bist du einfach nicht schau genug!", ich guckte beleidigt weg.
"Ja gut wenn du meiiinst... dann halt auch noch pommes....", ich lachte leise.

Reply

Anthony
Deleted user

Re: Kleines Restaurant in der Stadtmitte

from Anthony on 11/18/2017 03:48 PM

Ich schüttelte nur amüsiert den Kopf.
„Etwas? Definiere mir etwas. Dem Stereotyp nach ist ‚etwas', wenn du 30 Pommes hast und dann vier bis, sagen wir, sieben isst, dann ist das etwas. Ein bisschen, ein wenig von einem größeren Teil. Du isst eher den größeren Tel und lässt etwas übrig, wenn überhaupt", erklärte ich zwinkernd. Ich mochte Stereotypen, Vorurteile nicht, demnach wäre ich ein depressiver, Ewigkeiten Fast Food essender Freak und Hacker, am besten würde ich auch noch bei meinen Eltern wohnen, Gott bewahre. Aber bei ihm passt etwas nun wirklich nicht, da konnte man das auch mal so sagen.
Der Kellner ging also dem oder der werten Köchin Bescheid geben. „Geht doch", stellte ich zufrieden fest.
Nach kurzer Zeit wurde uns serviert und Nabi stillte erstmal seinen Hunger. Wie ein kleines Kind, wenn es dann ‚endlich' Essen gab.

Reply

Nabi

23, male

  Schlickschlupf

Abgeschlossen Ausbildung Muggel Geheim Muggelschule/-uni Sportskanone Hammersmith School Pro-Magie

Posts: 30

Re: Kleines Restaurant in der Stadtmitte

from Nabi on 11/24/2017 03:47 PM

"Du bist gemein...", schmollte ich und guckt ihn erst traurig und schollend, dann lachend an. Tja leider hat er ja recht dabei, obwohl ich sage  muss es gibt Menschen die essen viiiiieeeellll mehr als ich!
Als das Essen endlich da war, fing ich sofort an alles in mich reinzustopfen, trotzdem genoss ich es noch. Tja ich kann halt super Multitaskin machen.
Irgendwann aß ich dann langsamer und guckte Tony musternt an. Er hatte noch fast garnichts gegessen, also entweder bin ich zu schnell oder er zu langsam.... obwohl natürlich ist er einfach zu langsam, das liegt nicht an mir! "Und noch ne Idee worüber wir quaken könnten?", fragte ich dann und musterte ihn grinsend an, während ich mir noch ein paar Pommes in den Mund stopfte.

Reply

Anthony
Deleted user

Re: Kleines Restaurant in der Stadtmitte

from Anthony on 11/25/2017 11:15 AM

"ICH? Ich und gemein? Also Nabi, das halte ich für ein ganz schlimmes und falsches Gerücht", sagte ich amüsiert. Manches, da konnte man mir das sicher vorwerfen, aber nicht bei sowas, ein kleiner Spaß hier und da, dann war das Leben doch gleich viel netter.
Amüsiert sah ich Nabi zu, wie er sich über das Essen freute und aß dabei selbst. Sowas konnte man ihm auf jeden Fall zu Weihnachten schenken, einen Gutschein für ein Restaurant.
"Und ich habe gerade angefangen die Stille zu genießen", sagte ich sarkastisch und seufzte. "Oh ich weiß nicht, vielleicht über die Schule, wie läuft es da denn sonst so oder bei der Familie, gibt es neues, was ich wissen sollte?", fragte ich lächelnd.

Reply

Nabi

23, male

  Schlickschlupf

Abgeschlossen Ausbildung Muggel Geheim Muggelschule/-uni Sportskanone Hammersmith School Pro-Magie

Posts: 30

Re: Kleines Restaurant in der Stadtmitte

from Nabi on 12/01/2017 08:59 PM

"OH DOCH! Ein gemeiner großer....hm.... keine Ahnung," lachte ich und guckte ihn lächelnd an. In einem war und werde ich immer schelcht sein, dem Fluchen oder eher den Beschimpfungsnamen, mir fielen einfach nie irgendwelche kreativen Namen ein, aber das war ja eigentlich auch egal. Ich lachte in meinen Gedanken, bevor ich mich wieder zu Tony, gedanklich, wante.
Ich bließ beleidigt meine Wangen auf, bevor ich ihn angrinste. Er und sein Sarkasmus immer wieder. Bei seiner Frage überlegte ich. "hm... eigentlich nicht wirklich. Halt wie immer am Meckern das ich mich mehr anstrengen soll, aber das tun sie ja eigentlich immer also... Und bei dir?", fragte ch interessiert nach und griff nach meiner vorletzten Pommes.

Reply

Anthony
Deleted user

Re: Kleines Restaurant in der Stadtmitte

from Anthony on 12/05/2017 02:34 PM

Ich zog gespannt eine Augenbraue hoch. "Versuch es später nochmal, deine kreative Ader scheint erschöpft zu sein", stellte ich fest. "Vielleicht fällt es auch einfach schwer eine Beschimpfung für mich zu finden."
Ich grinste nur zufrieden.
"Aber ich dachte es würde gut laugen bei dir oder habe ich das fehlt interpretiert?", fragte ich überrascht. Immerhin hatte es so geklungen und er hatte auch nie so gewirkt als würde er sich keine Mühe geben oder sich anstrengen, ihm fehlt nur etwas Selbstbewusstsein, von dem ich, nebenbei bemerkt mehr als genug besaß. "Bei mir nichts Besonderes. Weihnachten geht es zur Familie, wie immer. Dort wird dann so getan als wäre ich noch ein Kind mit dem Weihnachten zelebriert werden muss, aber alles nichts Neues."

Reply

Nabi

23, male

  Schlickschlupf

Abgeschlossen Ausbildung Muggel Geheim Muggelschule/-uni Sportskanone Hammersmith School Pro-Magie

Posts: 30

Re: Kleines Restaurant in der Stadtmitte

from Nabi on 12/10/2017 05:55 PM

"Ne es liegt an meiner krativen Ader, die ist gerade zu erschöpft.", lache ich und grinse ihn an.
Ich verzog das Gesicht "Ja laufen tut es schon und ja auch nicht schlecht, aber sie sagen halt immer ich bin zu faul und so, obwohl ich nur in Mathe ne 3 habe! Bei den ganzen anderen Fächern habe ich fast nur einsen!... na gut und ein paar zweien halt auch.... aber nicht viele!", das ende murmelte ich nur noch. Schon wenn ich wieder an Mathe dachte wurde ich schlecht gelaunt und verzog etwas das Gesicht. Mathe lag mir halt noch nie und das wird es auch nie werden.... Naja ein Fach macht ja auch einen Weltuntergang, stimmts?
"HEY! Beleidige Weihnachten nicht!", schmollte ich "Fürs Kind sein ist man nie zu halt!" Ich guckte ihn interessiert an "Sag mal hast du eigentlich schon geschmückt? Ach naja auch wenn nicht lass mal zu dir gehen, dann können wir zusammen schmücken!", lächelte ich.

Reply

Anthony
Deleted user

Re: Kleines Restaurant in der Stadtmitte

from Anthony on 12/23/2017 10:57 AM

Ich grinste. "Sicher, genau das ist der Grund", sagte ich sarkastisch.
Es war anderes bei ihm, meine Eltern liebten mich abgöttisch, egal was ich nach Hause gebracht hatte, sie waren immer zufrieden gewesen, weil sie überzeugt waren, dass ich mein Bestes gegeben hatte, was ja auch so stimmt, aber bei Nabi, seine Eltern schienen da anderes und das verwunderte mich immer wieder. "Hauptsache du kannst es dir selbst recht machen."
"Oh verzeih, ich wusste nicht, dass du das sooo liebst", sagte ich amüsiert. Ich zog skeptisch eine Augenbraue hoch. "Nein...und ich weiß nicht, ob ich das will", merkte ich an.
Doch Nabi sprang schon auf, vergessen das Essen, ich zahlte und eilte ihm hinter her. Meine arme Wohnung.
-------------
Thread frei

Reply

Jegor
Deleted user

Re: Kleines Restaurant in der Stadtmitte

from Jegor on 03/11/2018 11:22 PM

Nachdem ich durch einige Flohpulverreisen hier, bzw im Gebäude zwei Straßen weiter ankomme, bin ich schon 10 Minuten zu spät. Ich kann nur hoffen, dass sich Angelina auch verspätet. Aber was soll ich machen Ich arbeite dort wo ich wohne und es kommt in der Regel immer etwas dazwischen. Ich kann von Glück reden, dass es nur 10 Minuten sind. 
Genervt beschließe ich den letzten Rest zu Aparieren. 1. Habe ich keine lust verschwitzt bei ihr an zu kommen, 2.habe ich noch weniger Lust jetzt zu rennen und 3. DIe Muggle interessieren mich kein Stück. SO beachte ich die erschrockenen Blicke vor dem Restaurant gar nicht, die mich von oben bis unten Mustern, als ich ankomme. Ich gehe zielstrebig ins Restaurant, mache meine Freundin aus und gehe schnellen Schrittes auf sie zu. 
"Angelina" kommt es freudig von mir und ich öffne die Arme um sie in eine Umarmung zu ziehen. "tut mir leid, dass ich zu spät bin. Ich musste noch einen Streit schlichten." Genauer: Der eine Schüler hatte dem anderen einen Fluch auf den Halz gehetzt, der sich gewaschen hatte. Den auf zu lösen war nicht einfach. Aber ich habe es geschafft. Was noch schwerer war, war es ihn zu beruhigen. 
"Wie geht es dir? Du siehst toll aus." Ich gebe ihr einen angedeuteten Kuss auf die Wange, gebe sie wieder frei und setze mich nach ihr.
Ich öffne elegant den Knopf meines Jacketts und sehe dann ins Gesicht des Flinken Kellners. "Darf ich ihnen schon mal etwas zu trinken bringen?" Ich frage nach der Weinkarte und nach dem Versprechen sofort wieder zu kommen, verschwindet der junge aber zugegeben attraktive Kellner.

Reply
First Page  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4

« Back to forum