Hauptstraße

First Page  |  «  |  1  ...  6  |  7  |  8  |  9  |  10  ...  21  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Gabriel
Deleted user

Re: Hauptstraße

from Gabriel on 11/29/2015 08:39 PM

Und sein grinsen... Es trieb mich in den Wahnsinn! Wie konnte er mir das nur antun! Ich wollte weg, wieder zu Yaron, da war noch alles gut gewesen.
Aber in einem hatte er recht. Ich quälte mich selbst. Ich quälte mich, indem ich mir diesen Schwachsinn anhörte! "Ich soll dich keinen Bastard nennen? Aber es ist doch die Wahrheit!", sagte ich mit zusammengebissenen Zähnen.
Und diese Vorstellung... Er und Mary, sie beide, wie sie sich küssten, wie er dann seine Hände... Nein, nein, NEIN!!! "Das wirst du nicht tun!", schrie ich. "Du lässt sie in Ruhe!" Ich stürzte mich auf ihn und schlug ihm ins Gesicht, während ich ihm nebenbei einen gezielten Tritt in die Weichteile verpasste.

Reply

Ethan

25, male

  Schlickschlupf

Ravenclaw Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Neutral Animagus Ministerium Theaterclub Miesepeter Privatunterricht Pro-Offenbarung

Posts: 203

Re: Hauptstraße

from Ethan on 11/29/2015 09:12 PM

"Vielleicht solltest du dir die Definition des Wortes Bastard nochmal durchlesen und nicht ahnunglos mit Wörtern um dich werden, obwohl ist ja eh dein Beruf, klar das dann nichts vernünftiges bei raus kommt", sagte Ethan und schmeißt die leere Tüte weg.
Seine Augenbraue zog sich in die Höhe, als Gabriel anfing zu schreien. Als sich plötzlich im nächsten Moment ein höllischer Schmerz durch zwei ihm sehr liebe Teile seines Körpers zog. "Verdammt", sagte er und wischte sich Blut von seiner aufgeplatzten Lippe und versuchte nicht auf den Schmerz weiter unten zu achten. 
Er schaute zu Gabriel der immernoch sehr wütend aussah und schubste ihn ein paar Mal ein Stück nach hinten bis dieser mit dem Rücken zu einer Wand stand. "Ich mache was ich will, da hat mir so ein kleiner Schreiberling wie du nichts zu sagen", zischt er und schlug ihm danach in die Magengrube und als Gabriel sich krümmte ins Gesicht.

signigoodbyehellojuelie.png 

Reply

Gabriel
Deleted user

Re: Hauptstraße

from Gabriel on 11/30/2015 09:44 AM

"Danke ich bin mir über die Bedeutung des Wortes Bastard durchaus im klaren!", erwiderte ich nur mühsam beherrscht. Heute lief aber auch alles falsch!
Mit einer Genugtuung, die ich noch nie empfinden hatte, sah ich, dass ich einen wunderbaren Treffer gelandet hatte. Das Blut, das über seine Lippe rann... Es verschaffte mir einen riesigen inneren Triumph. Und auch, wie er sich vor schmerzen krümmte...
Aber es währte nicht lange, ohne es kommen zu sehen war ich plötzlich an der Wand und bekam einen Schlag in die Magengrube, der mich würgen ließ. Zum Glück wär da nicht viel drinnen.
Der nächste Schlag traf meine Nase, ich merkte wie sie brach. Verdammt, bin rann auch mir das Blut über das Gesicht.
Ich war wie blind vor Wut und packte seinen Kragen, während ich ihm einen tritt überall hin verpasste, wo ich nur konnte.

Reply

Ethan

25, male

  Schlickschlupf

Ravenclaw Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Neutral Animagus Ministerium Theaterclub Miesepeter Privatunterricht Pro-Offenbarung

Posts: 203

Re: Hauptstraße

from Ethan on 11/30/2015 12:53 PM

"Anscheinend ja nicht", sagte Ethan nochmal und grinste Gabriel an, der schon merkwürdige Wutflecken im Gesicht bekam.
Mit sehr viel Genugtuung hörte er wie er seinem Gegenüber die Nase brach und im nächsten Moment das Blut rausquillte, definitiv schlimmer als die aufgeschlagene Lippe.
Als er ihn jedoch packt und zutritt sieht Ethan rot, mit voller Wucht verpasst er Gabriel eine Kopfnuss so dass dieser ihn taumelnd loslässt und Ethan in mit viel Schwung auf den Boden wirft. "Hör gefälligst auf mir zu sagen was ich machen soll", sagt er mit Wut in der Stimme und spuckt neben ihn auf den Boden, weil er nicht auf Menschen die auf dem Boden liegen einschlagen will. 

signigoodbyehellojuelie.png 

Reply

Mary

25, female

  Minimuff

Gryffindor Abgeschlossen Reinblut Hogwarts Glanmore Universität in Hogwarts Gut EiR Yogaclub Nonverbales Zaubern Elite Pro-Offenbarung

Posts: 553

Re: Hauptstraße

from Mary on 12/02/2015 02:07 PM

Ich hatte mich in die Winkelgasse appariert und zog meinen Reißverschluss nach oben von meiner Jacke und genoss die frische Luft,die ich tief einatmete. Es fühlte sich toll an wie der Wind endlich wieder durch meine Haare wehte. Kurz bevor ich los ging,hatte ich sie mir nochmal durchgebürtest und zu einem Zopf gebunden. Unter meiner Jacke,hatte ich ein weißes Shirt mit einem Schal. Und eine schwarze Jeans mit weinroten Chucks. Ich fühlte mich zwar immer noch nicht Top,da ich immer noch Schmerzen im Herz hatte aber es war wenigstens ein Fortschritt das ich draußen war und nicht irgendwo in der Uni hockte. Ich ging durch die Straßen und schaute mich um. Soviel los wie sonst war es hier nicht. Ein paar Meter weiter,entdeckte ich 2 Junge Männer. Einer von ihnen lag auf den Boden. Ich fragte mich wer das wohl war. Als ich näher kam,konnte ich erkennen um wen es sich handelte. Es waren Gabriel und Ethan! Was zur Hölle machten sie da? Als ich Gabriel sah,machte mein Herz ein Satz und schlug schneller. Aber dann als ich sah wie er aussah konnte ich es nicht glauben. Hatten die sich etwa geprügelt?
Als ich fast bei ihnen war sagte ich: "Gabriel,Ethan was macht ihr da?!"

tumblr_inline_mr0yjuYXKz1qz4rgp.giftumblr_inline_mqjyl5zchk1qz4rgp.gif
supergirls.png

Reply

Gabriel
Deleted user

Re: Hauptstraße

from Gabriel on 12/02/2015 03:23 PM

Wie konnte der immer noch grinsen? Ich wollte ihm einfach nur die zähne aus dem Mund schlagen, was mir einerseits Angst machte, weil ich normalerweise nicht so war und andererseits gerade komplett egal war. Warum sollte ich immer der liebe, nette und gute sein und mir alles gefallen lassen? Nein, dieses mal nicht!
Ich steckte die Kopfnuss mit einem leicht benommenen Gefühl ein und landete auf dem Boden, was mir die Luft aus den Lungen presste, doch es stachelte mich noch mehr an. Erst recht, wo sich dieses gefühllose, grinsende Schwein anmaßte, neben mir auf den Boden zu spucken.
Blind vor Wut und mit einer mir unbekannten plötzlichen Kraft warf ich mich gegen Ethan und riss ihn mit mir zu Boden, ehe ich die Hände um seine Kehle legte und kurz zudrückte. Dann verpasste ich ihm einen weiteren Schlag ins Gesicht. Das Brennen in meiner Faust nahm ich beinahe gar nicht wahr, auch dass die Knöchel aufgeplatzt waren und leicht bluteten war mir herzlich egal.
Auf einmal nahm ich im Augenwinkel wahr, dass Mary da war, doch im Adrenalinrausch nahm ich das nicht weiter wahr. Wichtig waren nur wir beide in diesem Moment, Ethan und ich.

Reply

Ethan

25, male

  Schlickschlupf

Ravenclaw Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Neutral Animagus Ministerium Theaterclub Miesepeter Privatunterricht Pro-Offenbarung

Posts: 203

Re: Hauptstraße

from Ethan on 12/02/2015 03:51 PM

Aufeinmal hörte Ethan Mary's Stimme und drehte sich zu dieser um, doch dann lag er schon auf dem Boden mit Gabriel über ihm und dessen Händen an seinem Hals. Er bekam für einen kurzen Moment keine Luft bevor der Andere auf ihn einschlug. Wütend schubste versuchte er ihn von sich runter zu schubsen, was aber nicht wirklich gelang weil er husten musste, verpasst ihm dann aber auch einen Schlag ins Gesicht.
Auf seiner Zunge schmeckte er das Blut von seiner aufgeplatzen Lippe die nur noch mehr blutete und er sah rot. Was auch immer Mary grade hier machte es war ihm egal, in diesem Moment war Gabriel wichtiger. Mit aller Kraft warf er ihn zur Seite und kniete sich dann über ihn und schlug ihm wieder ins Gesicht. Dann lehnte er sich runter. "Das ist für all den Schmerz den ich wegen dir hatte", zischte Ethan und schlug erneut zu.

signigoodbyehellojuelie.png 

Reply

Mary

25, female

  Minimuff

Gryffindor Abgeschlossen Reinblut Hogwarts Glanmore Universität in Hogwarts Gut EiR Yogaclub Nonverbales Zaubern Elite Pro-Offenbarung

Posts: 553

Re: Hauptstraße

from Mary on 12/02/2015 03:59 PM

Als ich sah was dann passierte schaute ich die beiden ungläubig an. Das konnte doch nicht wahr sein. "Hört auf!" rief ich den beiden zu. Ich hörte was Ethan zu Gabriel sagte das es für die Schmerzen sei und ich fragte mich was für Schmerzen er damit meinte. Dann sah ich noch wie Ethan Gabriel schlug und dann reichte es mir. Ich ging dazwischen. Ich zog Ethan von Gabriel runter und half Gabriel aufzustehen. Ich sah Gabriel besorgt an und sah ihm in die Augen. Ich wischte das Blut aus seinem Mundwinkel. "Was sollte das hier werden?" stellte ich den beiden dann die Frage.

tumblr_inline_mr0yjuYXKz1qz4rgp.giftumblr_inline_mqjyl5zchk1qz4rgp.gif
supergirls.png

Reply

Gabriel
Deleted user

Re: Hauptstraße

from Gabriel on 12/02/2015 05:32 PM

Wie Ethan über mir aufragte mit seinem blutverschmierten Gesicht... Es verschaffte mir eine gewisse Befriedigung zu sehen, dass ich das angestellt hatte.
Aber was er dazu sagte... Den Schmerz den ER hatte! ER! Der konnte mich mal, dafür konnte ich ja nichts, wenn er einfach versagt hatte! Dumpf merkte ich, dass ich mich gestern in einer ähnlichen Situation befunden hatte, nur war es da angenehmer gewesen.
Noch ehe ich wusste, was geschah, war Ethan plötzlich von mir herunten und ich wurde aufgezogen. Was sollte das? "Das ist eine Sache zwischen uns!", wimmelte ich sie ab und riss mich los, nur um mich wieder auf Ethan zu stürzen. Ich konnte ja hier nicht als kompletter Schwächling aussteigen!

Reply

Ethan

25, male

  Schlickschlupf

Ravenclaw Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Neutral Animagus Ministerium Theaterclub Miesepeter Privatunterricht Pro-Offenbarung

Posts: 203

Re: Hauptstraße

from Ethan on 12/02/2015 05:54 PM

Ethan bemerkte wiederwillig wie Mary ihn von Gabriel wegzog und landete dann auf dem Boden, während Mary ihrem Freund hochhalf. Natürlich, jetzt entschied sie sich für ihn, aber als sie zurückgeküsst hatte war da sicher nicht er in ihren Gedanken gewesen. Verächtlich schaute Ethan zu Mary und Gabriel hoch während er vom Boden aufstand nur um im nächsten Moment wieder genau da zu landen, weil Gabriel wieder auf ihn zu stürtze. Aber in einer Sache hatte Gabriel recht, das grade ging Mary nichts an.
"Ach versucht du jetzt mal nicht der kleine Feigling zu sein, der du sonst immer bist?", fragte Ethan Gabriel und schlug diesem dann wieder. 

signigoodbyehellojuelie.png 

Reply
First Page  |  «  |  1  ...  6  |  7  |  8  |  9  |  10  ...  21  |  »  |  Last

« Back to forum