Zukunfts-Thread I

First Page  |  «  |  1  ...  21  |  22  |  23  |  24  |  25  ...  32  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Thorn

22, male

  Schlickschlupf

Ravenclaw Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Gut LoH Arbeitslos Rebell Musiker Pro-Offenbarung

Posts: 176

Re: Zukunfts-Thread I

from Thorn on 07/03/2016 12:02 AM

Er ging. Ich konnte seine Schritte hören, die sich von mir entfernten. 
War es schon den ganzen Nachmittag so kalt gewesen? Oder kam es mir nur so vor? Unbewusst legte ich die Arme etwas enger um mich und zog den Kopf ein als ich aufsah. Vor mir lag nichts als die Wiese, in weiter Entfernung der See und am Himmel die ersten Anzeichen eines abendlichen Sommergewitters. Ich konnte sehen wie der aufziehende Wind das Wasser des Sees hin und her trieb. Wie sarkastisch. 
Aber ich blieb sitzen. Jetzt rein zu gehen wäre der Tod gewesen.

Was war eigentlich so schlimm, dass ich mir so einen Kopf machte? Jetzt, wo Lorcan nicht mehr bei mir saß, da kam es mir kindisch vor, was für ein Drama ich daraus gemacht hatte. Meine Gesichtszüge entspannten sich langsam, auch mein Inneres hörte auf krampfhaft herum zu stocken. Ich war so ein Esel manchmal.
Es war nichts. Nur, der Umstand, dass er etwas heraus gefunden hatte über sich selbst. Wovor hatte ich solche Angst gehabt? Er und ich, wir würden die Gleichen bleiben. Was war nur mit mir los gewesen?

Als ich schließlich aufstand, mein Buch einsteckte und die Gitarre schulterte, da fing es schon an dunkel zu werden. Ich würde ihm seine Zeit lassen und dann würden wir wieder zusammen sitzen und heraus finden, wie es weiter ging. Kein Grund zur Sorge. Solange würde ich ihn nicht anders behandeln. Ich würde für ihn da sein und nur mein freches Maul ein wenig mehr zähmen.
Im Schloss schlich ich durch die Gänge und entging nur gerade eben so dem aufmerksamen Blick eines Vertrauensschülers bevor ich in den Gemeinschaftsraum schlüpfen konnte. Um niemanden zu wecken kickte ich die Schuhe schon vor der Treppe aus und schlich mich in den Schlafsaal. Jackson fehlte, war klar, der trieb wahrscheinlich sonst was mit seiner Freundin.

Aber Lorcans Vorhänge... waren zuzugezogen. Besorgt musterte ich das Bett als ich meine Sache ablegte. Dann ging ich leise darauf zu, zog den Vorhang ganz sacht zur Seite und spähte zu ihm herein. Wie fertig und zusammen gekauert er da lag.... Ganz behutsam setzte ich mich einen Moment auf die Bettkante und strich ihm das Haar aus dem Gesicht, das an einer vertrockneten Träne kleben geblieben war. Gerade so vorsichtig, dass er nicht davon aufwachte lehnte ich mich vor und küsste seine Lippen wie zur Nacht. "Verzeih einem Idioten.... der dich einfach nur liebt.", wisperte ich, dass selbst ich es kaum hörte, zog die Decke etwas höher über ihn und überließ ihn seinen Träumen. 

Ich selbst schälte mich aus den Klamotten und lag in den Federn als es draußen gerade anfing zu regnen.



~ THREAD FREI ~

Fly the ocean in a silver plane. See the jungle when it's wet with rain. Just remember till you're home again.
Thornii-Siggi_von_Juelie.gif
And I'll be so alone without you, maybe you'll be lonesome too. Just remember when a dream appears: You belong to me.

Reply Edited on 07/03/2016 07:54 PM.

Arielle
Deleted user

Re: Zukunfts-Thread I

from Arielle on 08/18/2016 08:31 PM

Es war Anfang des Schuljahres und die letzten Sonnenstrahlen für diesen Tag erschienen am Himmel, während ich in einer Nische vor einem offenen Fenster saß und nach draußen blickte, um den Sonnenuntergang zu beobachten. Ich liebte es, wenn die Sonne ganz Hogwarts mit seinen Ländereien in dieses rot-orangene Licht tauchte und alles so himmlisch leuchtete.
Ich sah also wie fixiert nach draußen und sang leise "I can be you hero baby... I can kiss away the pain." den Refrain von dem Song von Enrique Iglesias vor mich hin.
Bald war Ausgangssperre, das wusste ich, aber von dem Fenster hier, sah der Sonnenuntergang so viel schöner aus, als von dem Fenster im Gemeinschaftsraum oder im Schlafsaal. Ich lehnte meinen Kopf gegen die steinige Wand und wartete.

Reply

Charly

22, female

  Schlickschlupf

Gryffindor Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Glanmore Universität in Hogwarts Neutral Werwolf Einzelgänger

Posts: 66

Re: Zukunfts-Thread I

from Charly on 08/18/2016 08:59 PM

Wie jeden Abend spazierte ich noch ein wenig über die Ländereien, bis die Vertrauensschüler ihre üblichen Patrouillen liefen, die ich mittlerweile in & auswendig kannte, da ich mich Nachts am Liebsten rumschlich, denn da hatte ich meine Ruhe. Es war nun mein letztes Jahr an dieser Schule, was mir aber immer noch nicht so wirklich bewusst war. Ob ich all das hier vermissen würde? Vermutlich. Aber was ich definitiv nicht vermissen würde, wäre diese schreckliche Uniform, die gefühlt an jeder Stelle zwickte. Keine Ahnung wie oft ich jetzt schon an meiner Bluse rumzupfte, damit diese endlich saß, naja, es war ja nur noch für wenige Minuten, denn ein Blick auf meine Armbanduhr verriet mir, das das Essen in der großen Halle, langsam aber sicher sich dem Ende hinwandt, was also hieß, gleich waren wieder die Gänge überfüllt & man stand eine gefühlte Ewigkeit an, um in den Gemeinschaftsraum konnte. So entschloss ich mich einfach meinen Spaziergang weiter auszudehnen, Geheimgänge kannte ich genug, also war mir ein sicherer Weg zu den Schlafsälen, ohne einen anderen Schüler oder eben Vertrauensschüler in die Arme zu laufen, sicher. Es war erstaunlich wie unterschiedlich dieses Schloss sein konnte. Drinnen war es laut, wegen den Schülern die sich lautstark unterhielten & hier? Hier hörte man lediglich mal die Vögel, die ihre Kreise zogen & den Wind heulen. Als ich gen Himmem bzw zum Schloss sah, das mittlerweile schon die Sonne hinter sich versteckte, erkannte ich an einem Fenster Arielle, was mir ein Lächeln entlockte. Ich musste nicht lange überlegen wo sie sich aufhielt & machte mich deshalb auf den Weg zu ihr. Es dauerte gerade mal wenige Minuten, durch die ganzen Abkürzungen, bis ich hinter ihr auftauchte, jedoch verriet ich meine Ankunft noch nicht. Stattdessen lehnte ich mich an gegen die kalten Steinauern, direkt neben ihr & beobachtete sie von der Seite. Unsere Freundschaft war schon ein Phänomen, denn sie war das komplette Gegenteil von mir & ich wusste nicht wieso, aber ihre überschwängliche Art gefiel mir am Besten an ihr. ,,Du solltest den Sonnenuntergang mal vom Glockenturm aus sehen," gab ich mich dann lächelnd zu erkennen, ehe ich fortfuhr,, Von dort aus hat es noch was magischeres an sich."

tumblr_mesklsKmGP1rv2xg7.gif  tumblr_meskmknETr1rv2xg7.gif
If you could only see the beast you've made of me I held it in but now it seems you've set it running free. Screaming in the dark, I howl when we're apart drag my teeth across your chest to taste your beating heart.You are the moon that breaks the night for which I have to howl. 

Reply

Arielle
Deleted user

Re: Zukunfts-Thread I

from Arielle on 08/18/2016 09:27 PM

Unter normalen Umständen wäre ich vermutlich zusammen gezuckt, denn ich hatte absolut keine Schritte im Gang gehört und ich war extrem schreckhaft. Aber ich erkannte die Stimme sofort und statt zusammen zu zucken, schlich sich ein Lächeln auf mein Gesicht. Ich hatte mich die ganzen Ferien darauf gefreut, meine restlichen Freunde in Hogwarts wieder zu sehen. Auf Charly hatte ich mich damit mt am meisten gefreut. Ich sah mich zu ihr um und grinste sie leicht an. "Ein Sonnenuntergang ist immer magisch, Charly. Es ist beeindruckend, wie eine einzige Sonne noch viele Farben an den Himmel bringen kann, bevor sie unter gegangen ist.", sagte ich und drehte mich wieder dem Fenster zu. "Es ist wunderschön.", hauchte ich, denn der Himmel bekam langsam diese orangene Farbe und die Sonne wurde ein glühender Ball in mitten von Lava. "Komm her und sieh zu.", sagte ich dann und klopfte auf den Platz neben mir. "Auf den Glockenturm können wir dann ja morgen gehen. Ich will nichts verpassen.", setzte ich dann noch lächelnd hinzu.

Reply

Charly

22, female

  Schlickschlupf

Gryffindor Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Glanmore Universität in Hogwarts Neutral Werwolf Einzelgänger

Posts: 66

Re: Zukunfts-Thread I

from Charly on 08/18/2016 09:45 PM

Mit Schwung stieß ich mich wieder von der Mauer ab, um Arielles Einladung nachzukommen & setzte mich schließlich neben die, in die Nische vorm Fenster. Nicht nur die Ländereien waren von diesem Farbenspiel der Sonne eingetaucht, nein, auch einzelne rot orangene Lichtstrahlen umspielten Arielle, die somit noch schöner aussah, falls das überhaupt möglich war. Es fiel mir daher schwer mein Blick von ihr zu nehmen & aus dem Fenster zu lenken, um das, von ihr wunderschön besagte, Natufphänomen zu beobachten. Mir gefiel der Sonnenuntergang überhaupt nicht, denn so machte die Sonne platz für meinen wohl größten Freund, den Mond. In ein paar Tagen war es wieder so weit, jedoch zwang ich mich in diesem Augenblick nicht daran zu denken, weil es sicher nicht nur meine Stimmung betrüben würde, sondern auch Arielles, die dies mit Sicherheit mitbekam. Mein Lächeln verschwand nicht von meinen Lippen, im Gegenteil, es wurde noch breiter, sodass ich beinahe schon mit der Sonne um die Wette strahlte. ,,Das stimmt, es ist wirklich atemberaubend wie eine Sache dich so in den Bann ziehen kann & das jeden Tag wieder aufs Neue. Alles klar, dann weiß ich wo ich dich morgen um diese Uhrzeit finde." Der Glockenturm war einer meiner Lieblingsplätze, den ich besonders dann aufsuchte, wenn ich viel nachdenken musste & das war in letzter Zeit mal wieder öfters der Fall. Meinen Satz könnte man im Übrigen auch zweideutig verstehen, doch ließ ich Arielle die Entscheidung, auf was sie es bezog, immerhin wollte ich ihr nicht vor den Kopf stoßen. Den Rest des Sonnenuntergang hüllte ich mich in schweigen. Langsam verschwand die Sonne hinter dem Berg & schenkte somit der Dunkelheit, die nun über die Ländereien herrschte, ihre Freiheit. Nun kam wohl die Schattenseite Hogwarts zu Gesicht bzw außerhalb davon. Was sich jetzt in dem verbotenen Wald abspielte, wollte ich mir nicht so genau ausmalen, denn dieser war tagsüber schon gruselig genug. Man erkannte fast gar nichts mehr, außer vielleicht die peitschende Weide, die sich sanft mit dem Wind bewegte, aber nur, wenn man kokettiert in die Richtung starrte. ,,Wie waren deine Ferien? Bist du weggefahren & wie geht's Fina? Sie hab ich schon lang nicht mehr gesehen. Ich drehte mich zu ihr & lehnte mich zurück, die Wand hinter mir benutze ich als Stütze, so war das ganze noch bequemer.

tumblr_mesklsKmGP1rv2xg7.gif  tumblr_meskmknETr1rv2xg7.gif
If you could only see the beast you've made of me I held it in but now it seems you've set it running free. Screaming in the dark, I howl when we're apart drag my teeth across your chest to taste your beating heart.You are the moon that breaks the night for which I have to howl. 

Reply

Arielle
Deleted user

Re: Zukunfts-Thread I

from Arielle on 08/18/2016 10:14 PM

Verträumt blickte ich der Sonne hinterher, die jetzt nur noch zur Hälfte am Himmel zu sehen war. Wenn die Sonne einmal unterging, passierte das wirklich extrem schnell. Ein wenig musste ich lächeln. "Dann hoffe ich, dass ich dich spätestens morgen Abend wieder sehe.", sagte ich ehrlich. Dass sie das Atembreaubende auf meine Begeisterung bezog, fand ich so lieb von ihr, dass meine Wangen vor Freunde ein wenig Rot zierte. Dinge, die ich tat oder für die ich mich begeisterte, hatte zuvor noch niemand als atemberaubend bezeichnet. Die meisten bezeichneten meine Begeisterung dann eher als seltsam oder bezeichneten mich als Freak, oder interessierten sich einfach mit dafür. Aber so etwas hatte noch niemand gesagt,
Als die Sonne unter gegangen war, wurde es schlagartig dunkel, sodass ich nicht einmal mehr bis zum Ende des Ganges sehen könnte, wenn nicht überall Fackeln an den Wänden hingen würden, die den Gang in seichtes Licht tauchten.
"Meine Ferien waren toll!", sagte ich lächelnd. "Ich bin zu Hause geblieben und Fina gehts gut, soweit ich weiß. Wir haben versucht mit einem dieser Muggelautos zu fahren.", sagte ich und grinste leicht in Erinnerungen daran. "Ist mächtig schief gegangen. Fina ist in einen Baum gefahren und ich hab Panik bekommen und statt das Auto zu stoppen uns alle mit Wasser bespritzt.", grinsend schüttelte ich den Kopf. "Unter Druck kann ich nicht denken. Hat ja seinen Sinn, weswegen ich nicht in Ravenclaw gelandet bin.", meinte ich schmunzelnd und musterte dann Charly. "Und du? Wie waren deine Ferien?", fragte ich sie dann ebenfalls. "Du hättest im Übrigen zu unserer 'Free Hug'-Veranstaltung kommen müssen, dann hätte ich dir eine Umamrung schenken können.", sagte ich noch lächelnd. Den Tag fand ich wirklich toll, auch wenn wir so viele Leute mit Umarmungen nicht beglückt hatten, aber zumindest ein paar hatten wir verteilen können.

Reply

Charly

22, female

  Schlickschlupf

Gryffindor Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Glanmore Universität in Hogwarts Neutral Werwolf Einzelgänger

Posts: 66

Re: Zukunfts-Thread I

from Charly on 08/19/2016 12:11 PM

Mir gefiel der Gedanke sie morgen wieder zu sehen, denn wenn diese Schule was gutes an sich hatte, dann war es das Vertreiben der Einsamkeit & Arielle trug dazu einen großen Teil bei, weswegen ich auch bestätigend nickte, natürlich mit dem nicht schwinden wollenden Lächeln auf den Lippen. ,,Ich freu mich schon drauf." Das ihre Wangen sich in einen zarten rosa Ton färben, blieb mir selbstverständlich nicht verborgen, sodass es mir wirklich schwer fiel nicht nach ihrer Hand zu greifen oder sie einfach in meine Arme zu ziehen. Ich wusste nicht wieso, aber in der Gegenwart von Arielle fühlte ich mich ganz & gar nicht wie ein Außenseiter, im Gegenteil, ihre besondere Art sprang regelrecht auf mich über, sodass mich ein wohliges Gefühl der Wärme durchflutete. Bei ihrer Erzählung musste ich lachen. Allein die Vorstellung wie sie im Auto saß & wild mit dem Zauberstab rumfuchtelte, war unbezahlbar. ,,Ihr habt was? wie bei Merlin seid ihr an so ein Auto rangekommen? Es ist aber nichts weiteres passiert, außer das ihr fast ertrunken seid, oder?" Den letzten Teil des Satzes unterstrich ich aber mit Sorge, gleichzeitig checkte ich ihr Äußeres, um auch ja keinen Kratzer zu entdecken. ,,Ach was, der Grund warum du in Hufflepuff bist, ist, dass du wohl die freundlichste & niedlichste Person unter der Sonne bist! Mach dir aber nix draus, mir wäre in der Situation nicht mal ein Zauberspruch eingefallen." Mit Sicherheit hätte ich in der Situation nur geschrien & mich überall wo es nur möglich war festgehalten. Auf ihre Frage wusste ich nicht so recht was ich antworten sollte, denn im Gegensatz zu ihren Ferien hatte ich nichts spannendes zu erzählen. ,,Meine waren nicht so erwähnenswert, um ehrlich zu sein. Ja, davon hab ich gehört, aber ich war an dem Tag verhindert, leider. Dabei wollte ich mir doch die Gelegenheit nicht entgehen lassen, mal eine Umarmung von dir zu bekommen." Zu gerne hätte ich sie & ihre Gruppe an diesem Tag unterstützt, doch leider war ich an diesem verhindert & damit beschäftigt den Mond anzuheulen. ,,Wie wars denn, hast du genug Umarmungen verteilt oder noch eine für mich übrig?," fragte ich augenzwinkernd & mit einem vielsagenden grinsen im Gesicht.

tumblr_mesklsKmGP1rv2xg7.gif  tumblr_meskmknETr1rv2xg7.gif
If you could only see the beast you've made of me I held it in but now it seems you've set it running free. Screaming in the dark, I howl when we're apart drag my teeth across your chest to taste your beating heart.You are the moon that breaks the night for which I have to howl. 

Reply

Arielle
Deleted user

Re: Zukunfts-Thread I

from Arielle on 08/19/2016 02:44 PM

Lächelnd sah ich zu Charly. Jetzt, wo die Sonne unter gegangen war, konnte man vom Schulgelände so viel auch nicht mehr erkennen und Charly war ohnehin ein schönerer Anblick als das Hogwartsgelände im Dunkeln.
Dann musste ich lachen. "Es war total verrückt! Wir haben das Auto auf einem Schrottplatz gefunden und ich habs mit Magie wieder ein wenig gerichtet... Und ertrunken sind wir zum Glück nicht. Wir waren nur klitschnass und das Auto hat ein wenig was abbekommen... Oh und Pad hat ne Beule mit davon genommen und ich glaube auch eine Gehirnerschitterung.", sagte ich schmunzelnd, musste jedoch trotzdem schmunzeln. Pech für meinen Zwilling, wenn er sich nicht anschnallen wollte! Dabei wusste er noch mit am meisten über das Auto bescheid.
Ich strahlte Charly an, als sie sagte, dass ich in ihren Augen die freundlichste und niedlichste Person unter der Sonne war. Sie war so nett und liebenswürdig. Manchmal verstand ich nicht, wie sie sich wie ein Außenseiter fühlen konnte oder wie andere sie so behandeln konnten. Sie war schließlich genau so nett, wie viele andere hier. Nur, weil sie ein wenig mehr in sich gekehrt war? Das war doch kein Grund!
Als sie dann nach einer Umarmung fragte, drückte ich sie ohne zu zögern an mich und ließ sie so schnell auch nicht mehr los. "Für dich hab ich immer eine Umarmung übrig.", sagte ich lächelnd. Unwillkürlich nahm ich den Geruch von Charlys Haarshampoo auf, das wirklich ziemlich lecker roch. Bei Gelegenheit müsste ich sie mal fragen, welches sie benutzte. Nach einer gefühlten Ewigkeit ließ ich sie wieder los. Damit hatte sie dann offiziell die längste Umarmung bekommen, von allen, an die ich Umarmungen verschenkt hatte.

Reply

Charly

22, female

  Schlickschlupf

Gryffindor Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Glanmore Universität in Hogwarts Neutral Werwolf Einzelgänger

Posts: 66

Re: Zukunfts-Thread I

from Charly on 08/19/2016 03:28 PM

Ungläubig schüttelte ich den Kopf. Auf was für Ideen Arielle & Fina da kamen, war echt schön unfassbar, nicht nur das sie ein Muggelauto vom Schrottplatz geklaut hatten, nein, das Arielle das mir nichts dir nichts einfach so zum Laufen gebracht hatte, war das unmögliche daran. ,,Von wegen es gibt ein Grund wieso du nicht in Ravenclaw bist. Wie kann man ein Auto wieder reparieren, das eigentlich schon Schrott war?," lachte ich. Ich konnte mir wirklich vorstellen wie das ganze ablief, Pad war sicher nur genervt von den beiden & klugscheisserte sinnlos rum, während die beiden Mädels munter drauf losfuhren ohne sich der Gefahr bewusst zu sein. Dadurch das ich mit Fina im jungen Alter viel zutun hatte, wusste ich auch so ungefähr wie sie in der Situation drauf war. Leider war die Freundschaft mittlerweile auf Eis gelegt, was ich noch nicht so wirklich verstand. ,,Armer Pad, ihm geht's doch jetzt wieder besser, oder? Das nächste Mal überlegt ihr euch aber was weniger gefährlicheres, es hätte auch schief gehen können." So wirklich vorstellen wollte ich mir das nicht, zum Glück musste ich dies auch nicht, denn mehr als nasse Kleider hatten sie wohl durch das Abenteuer nichts mit nach Hause genommen, vielleicht noch einiges an Erfahrungen. Das die Sonne mittlerweile weg war, bekam ich nicht so wirklich mit, da Arielle diese gerade bestens ersetzte & mich mal wieder anstach, ebenfalls breit zu lächeln. ,,Wie machst du das immer? Wenn wir Zeit miteinander verbringen tuen mir nach wenigen Minuten schon die Wangen weh, weil ich aus dem Lächeln nicht mehr rauskomme." Ehe ich mich versah landete ich in ihren Armen & wurde regelrecht an Sie gedrückt, was mich dazu animierte ebenfalls meine Arme um sie zu legen & nicht minder zu knuddeln. Bei dieser Umarmung bemerkte ich jedoch mein Herz, das mir wie ein Presslufthammer gegen den Brustkorb schlug, was mir fast die Luft abschnürte. Nachdem sie sich von mir gelöst hatte, atmete ich einmal tief durch & mich erstmal wieder zu sortieren. ,,Danke für die wohl tollste Umarmung die mir jemand kostenlos geschenkt hat ! Ihr solltet vielleicht auch so einen typischen 1$ for a Kiss stand aufmachen. Damit habt ihr sicher noch mehr Erfolg. Deinen Stand werden sie sicher überrennen!" Den Rest des Satzes, von wegen das ich ihr erster Kunde wäre, ließ ich aber aus.

tumblr_mesklsKmGP1rv2xg7.gif  tumblr_meskmknETr1rv2xg7.gif
If you could only see the beast you've made of me I held it in but now it seems you've set it running free. Screaming in the dark, I howl when we're apart drag my teeth across your chest to taste your beating heart.You are the moon that breaks the night for which I have to howl. 

Reply Edited on 08/19/2016 04:28 PM.

Arielle
Deleted user

Re: Zukunfts-Thread I

from Arielle on 08/21/2016 07:31 PM

Ich musste grinsen. Tja, das mit dem Auto hatte wirklich schon einige Zeit in Anspruch genommen. "Nunja.. Motivation und Zauberei, würde ich sagen.", erwiderte ich lachend. Eigentlich war es mehr Magie gewesen, denn viel über Autos gewusst hatten Fina und ich nicht.
"Pad gehts wieder gut. Er hatte halt immer schon einen Dickschädel, da war die Beule so schlimm auch nicht.", schmunzelte ich, doch musste ich zugeben, dass das wirklich eine recht leichtsinnige Aktion von Fina und mir gewesen war, einfach so mit einem Auto zu fahren, ohne richtig viel Ahnung davon zu haben. Sogar Pad, der sich häufiger über Muggel lustig machte und sich über sie in jeder möglichen Situation ausließ, hatte mehr Ahnung von dem Auto gehabt, als Fina oder ich.
"Dass deine Wangen vom Lächeln weh tun, will ich natürlich nicht.", lachte ich dann. "Aber das ist lieb von dir! Ich freue mich immer, wenn ich anderen eine Freude bereiten kann.", sagte ich ehrlich und lächelte sie zaghaft an. Vor allem bei Charly war das so eine Sache, denn in vielerlei Hinsicht unterschieden wir zwei uns komplett voneinander. Und dennoch war sie eine meiner engsten Freunde und ich war froh, dass sie sich mir gegenüber offener zeigte. Es zeigte mir, dass sie mich mochte und mir auch so weit vertraute und dass sie sich scheinbar wohl fühlte. Das fand ich unfassbar wichtig.
Dennoch bemerkte ich, dass es eine andere Sache war, Charly zu umarmen, als zum Beispiel diese ganzen Fremden Leute auf der Straße. Bei Charly fühlte es sich besser an. Obwohl ich ihr ja eigentlich die Umarmung schenkte und nicht sie mir.
Bei ihren nächsten Worten musste ich unwillkürlich lachen. "Ich glaube nicht, dass es so viele Leute gibt, die mich küssen würden.", gestand ich dann, dachte jedoch ernsthaft über diese Idee nach. Allerdings würde es doch schon irgendwie komisch sein, wenn ich mich so anbieten würde... Ich glaube, dazu waren andere eher geeignet.
Jedoch Geld zu sammeln und es zum Beispiel für einen wohltätigen Zweck auszugeben, fände ich eine ziemlich gute Idee. Darüber sollte ich mir mal mehr Gedanken machen!

Reply
First Page  |  «  |  1  ...  21  |  22  |  23  |  24  |  25  ...  32  |  »  |  Last

« Back to forum