Search for posts by Ethan

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  »  |  Last Search found 57 matches:


Ethan

26, male

  Schlickschlupf

Ravenclaw Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Neutral Animagus Ministerium Theaterclub Miesepeter Privatunterricht Pro-Offenbarung

Posts: 203

Re: Postfach von Gemma

from Ethan on 08/04/2017 10:30 PM

Hey Gem,

 

Dafür dass wir lang nichts mehr gemacht haben kann ich ja nichts, aber hast recht.
Da ist nicht viel ausgegangen, nach der Feier war sie weg und ihre Freundin hat erzählt sie ist in Amerika.
Mehr ist nicht passiert.

Ethan

signigoodbyehellojuelie.png 

Reply

Ethan

26, male

  Schlickschlupf

Ravenclaw Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Neutral Animagus Ministerium Theaterclub Miesepeter Privatunterricht Pro-Offenbarung

Posts: 203

Re: Eeylops Eulenkaufhaus

from Ethan on 08/13/2016 03:26 AM

Mit einem kurzen Grinsen schüttelte Ethan den Kopf. "Ich ließ mich noch nie so einfach abbringen. Außerdem hätte ich mich ferngehalten, dann säße ich nicht hier." Sein Blick hieß so viel wie 'Sag jetzt bloß nichts fieses', aber er konnte sich noch ein Grinsen nicht verkneifen. Und er fragte sich, was er heute im Tee hatte, dass er so drauf war.
"Versuchen ist immer ein guter Anfang", sagte er lächelnd.

Snows Reaktion auf das Essen war zu schön, ihre Augen funktelten richtig auf und sie sah tatsächlich so aus, als würde sie sämtliche Teller in Rekordzeit alleine leer essen. Und er musste doch staunen, auch wenn er selbst manchmal nicht wenig aß, das waren doch... ganz neue Grenzen.

Das kurze Kichern von Snow entging ihm nicht und er lächelte leicht, auch wenn diese Reaktion ungewohnt für ihn war, aber er schätze, dass es wohl einfach zu ihr gehörte. Und es war süß, also fiel ihm erst gar nichts ein, was er gegen so ein Kichern haben könnte.
Als Snow ihre Finger verschränkte spürte Ethan wieder ein Kribbeln, ein Vernünftiges, und er wusste irgendwie, dass selbst wenn dieses Mädchen sehr kompliziert war, es sich lohnen würde nicht wegzulaufen, von ihr und dem was da zwischen ihnen war.
Ethan wusste, dass er eigentlich gehen musste, aber er blieb einfach sitzen und sah dabei zu wie die Eisbombe immer weniger wurde.

signigoodbyehellojuelie.png 

Reply Edited on 08/13/2016 03:46 AM.

Ethan

26, male

  Schlickschlupf

Ravenclaw Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Neutral Animagus Ministerium Theaterclub Miesepeter Privatunterricht Pro-Offenbarung

Posts: 203

Re: Eeylops Eulenkaufhaus

from Ethan on 08/13/2016 01:29 AM

Ihm fiel auf, dass er etwas falsches gesagt hatte, auch wenn es nur die Wahrheit gewesen war, und bereute direkt es gesagt zu haben.Er wollte sie damit nicht irgendwie verletzten, aber es sah so aus als hätte er genau das getan. "Du musst dich nicht entschuldigen." Es ist nicht deine Schuld. Okay, doch irgendwie schon, aber er hätte sich schließlich auch selbst fernhalten können. Und doch freute es ihn, dass Snow es von sich aus sagen wollte.

Er ließ Snow weiter reden und unterbrach sie nicht. Er konnte.. sie verstehen, das war das schlimme an der Sache. Und doch fragte er sich, wie Rosy kein Sebstbewusstsein haben konnte, wenn Snow... naja, viel nicht grade durch die Zurückhaltung auf. Aber er wusste selbst was für eine Auswirkung eine Rolle auf jemanden haben konnte. 
"Ich glaube daran, dass in Rosy sehr wohl etwas Gutes steckt. Snow kann ja nicht ohne irgendwas entstanden sein. Und ich glaube, Snow hat Teilstücke von Rosy und Rosy hat Teilstücke von Snow. Du musst nur selbst entscheiden was du haben möchtest, dann kannst du es auch sein. Und nein, das sage ich nicht aus Mitleid."

Ethan wurde unterbrochen, als ein Kellner um Tisch ankam und mehrere Teller auf ein paar fliegenden Tablettes mitbrachte, wovon sicher zwei zu diesem Tisch gehörten. Geduldig sah er  zu wie der Kellner die Teller ablud... und es definitiv mehr als zwei waren, bis schließlich der komplette Tisch voll war. Und mittendrin thronte eine Eisbombe. 
Das war genug für eine ganze Quidditchmannschaft. Das wollten die zu zweit essen?
Der Kellner sah Ethan mit einem fragenden, kritischen Blick an und entschloss sich dann zu gehen.
Gut..

"Was ich noch sagen wol-"
Er wurde wieder von dem Kellner unterbrochen, der Getränke brachte und dann, mit einem komischen Blick in Richtung Küche, eine Auflaufform hochnahm. "Lassen Sie es sich schmecken." Und weg ging. 
Das war... ungewöhnlich.
Ethan sah sich um bis der Kellner wirklich weg war und schüttelte kurz den Kopf. "Jedenfalls habe ich nicht vor dich dazu zu drängen mir irgendwas zu dem Thema zu sagen. Aber wenn du willst, kannst du."
Er strich noch einmal über Snows Finger.
"Und ich würde Rosy gerne kennen lernen, wenn du das möchtest." 

signigoodbyehellojuelie.png 

Reply

Ethan

26, male

  Schlickschlupf

Ravenclaw Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Neutral Animagus Ministerium Theaterclub Miesepeter Privatunterricht Pro-Offenbarung

Posts: 203

Re: Eeylops Eulenkaufhaus

from Ethan on 08/09/2016 12:12 AM

Was hat das mit mir zu tun? Wieso bist du jetzt vor mir?
Ethan sah Snow leicht verwirrt an, bevor er seuftze.
"Ich mag dich. Und du weißt gar nicht wie sehr mich das verwirrt hat. Ich mochte dich bevor ich wusste, dass du kein Junge bist, du hast so ziemlich alles durcheinander gebracht was ich gedacht habe. Und ich mag dich immer noch", sagte er ehrlich und sah sie unschlüssig an. Auch wenn er grade erstaunlich viel von sich preisgegeben hatte hoffte er das nicht zu bereuen würde.
Doch dann er wartete  ab, den Snow sah so aus als würde sie über etwas nachdenken und er hatte sie mit seinem Gerede wahrscheinlich grade überfordert, weil er mit ihr normalerweise nicht so lange redete. Nicht durchgängig.
Sie gab es zu ein Mädchen zu sein, jetzt sah Ethan sie erstaunt an und hörte weiter zu. Er hatte also letztes Mal recht gehabt, dass Snow etwas sagen wollte und das Bootshaus-Mädchen hieß Lil, genau das war es.
Ein weiterer Grund ist, dass ich Rosy hasse.
Aus Reflex griff Ethan nach ihren Händen, er wusste zu gut es ist sich selbst zu hassen. Er hatte selbst dadurch gemusst und jeder ging nunmal damit anders um und sie hatte definitiv einen besseren Weg gefunden als er selbst damals.
Er hatte nur nicht erwartet, soetwas von Snow zu hören, obwohl vielleicht die Sache, dass sie sich als Junge ausgab ein großes Zeichen war.
"Es ist vollkommen okay, wenn das dein Weg ist damit umzugehen. Aber was ist den an Rosy so schlimm?", sagte er ruhig und drückte ihr Hand, weil er nicht wusste, ob er sie umarmen durfte. "Ein schlauer Typ hat mir mal gesagt 'Wenn es dir schlecht geht, sei jemand anderes und versuche dich dabei selbst zu finden.' Das war der Grund wieso ich mit dem Theater angefangen habe und bei dir auch, du musst nurnoch anfangen deine guten Eigenschaften zu erkennen. Die sicher auch in Rosy stecken."

signigoodbyehellojuelie.png 

Reply

Ethan

26, male

  Schlickschlupf

Ravenclaw Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Neutral Animagus Ministerium Theaterclub Miesepeter Privatunterricht Pro-Offenbarung

Posts: 203

Re: Eeylops Eulenkaufhaus

from Ethan on 08/07/2016 02:08 AM

Snow wurde wieder etwas rot um die Nase rum und Ethan versteckte sein Schmunzeln, weil er ihn.. sie.. nicht aufregen wollte. Und als sie redete merkte er wie ihre Stimme sich verstellte und er da war die Stimme die manchmal schon hervor gekommen war, wenn Snow vergessen hatte darauf zu achten und es freute ihn etwas, dass Snow sich anscheinend entschieden hatte in dem Punkt nachzugeben.
"Nein werde ich nicht. Versprochen." Er legte wert darauf zu betonen, dass er es versprach und auch nicht vorhatte dieses Versprechen zu brechen. Was auch immer Snow für Gründe hatte, sie musste irgendwelche haben. 
Und sie sprach Mary an. Ethan hatte nie gemerkt, dass Snow etwas mitbekommen hatte. War es so offensichtlich gewesen, dass selbst Snow die die Beiden so gut wie nie gemeinsam gesehen hatte es bemerkt hatte?
Doch er wusste, dass wenn er hier eine Chance haben wollte, dass er erklären musste was los war. 
"Ich liebe Mary nicht. Nicht mehr." Und auch alles was er in den letzten Monaten gefühlte hatte ließ ihn daran zweifeln, dass es je richtige Liebe gewesen war. "Ich hatte Gefühle für sie, sehr lange. Und ich wusste nie wie es ist verliebt zu sein, die Gefühle die ich bei ihr hatte waren die die an diese Beschreibung wie man sich fühlen soll am nächsten ran kamen, auch wenn ich bei ihr nie dieses Knistern oder sonst was gefühlt habe. Jedenfalls, war es letztes Jahr ziemlich drunter und drüber. Ich habe sie geküsst. Ihr Freund hat sich von ihr getrennt. Ich habe mich bei ihr entschuldigt und sie hat mich geküsst. Was ich damit sagen will, ich wollte sie danach nicht küssen. Es war in Ordnung, nicht mehr. Und ich habe gemerkt, dass ich mir die ganze Zeit etwas eingeredet habe, weil ich unbedingt dieses Gefühl vom Verliebtsein erleben wollte." Und jetzt redete er sich um Kopf und Kragen. Aber er wollte, dass sie weiß, dass er schon bevor er Snow geküsst hatte schon irgendwo wusste, dass er nicht in Mary verliebt war und das Snow kein Versuch war. Und dass man wohl erst verliebt sein musste, um zu verstehen, dass man es vorher noch nie war. 
Er fuhr sich wieder über den Nacken und wusste nicht wie er weiter machen sollte. "An Silvester da habe ich mich selbst überrumpelt und immer wenn ich dich danach gesehen habe, habe ich mich gefragt was es ist, was du versteckst. Den auch wenn ich wohl wusste, dass es an mir liegt wusste ich auch, dass da irgendwas anderes ist was dich abhält. Und es hat mir keine Ruhe gelassen." Den er wollte nicht, dass da etwas war außer ihnen beiden, was Snow dazu brachte etwas abzulehnen. Er suchte ihren Blick und da war wieder dieses überrumpelt fühlen, was so ziemlich alles auf den Kopf stellte.

signigoodbyehellojuelie.png 

Reply Edited on 08/07/2016 02:23 AM.

Ethan

26, male

  Schlickschlupf

Ravenclaw Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Neutral Animagus Ministerium Theaterclub Miesepeter Privatunterricht Pro-Offenbarung

Posts: 203

Re: Eeylops Eulenkaufhaus

from Ethan on 08/06/2016 10:07 PM

Ethan seufzte in sich hinein, als Snow stur blieb und sich wieder hinsetzte. Aber er wusste, dass er recht hatte, weil Snow ihm auswich. Allein aus Protest, weil er nicht weggehen würde und das Bootshaus-Mädchen sowieso noch nicht da war, setzte er sich auf den Platz von ihr und sah dann Snow etwas geschockt an, als Snow ihn das fragte. 
"Ich hasse dich nicht", sagte Ethan langsam und versuchte Snows Blick zu finden. "Eigentlich sollte das auch ziemlich offensichtlich sein." Sonst wäre das im Bootshaus schließlich nicht passiert.
Als er es immernoch nicht schaffte Snows Blick einzufangen, seufzte er wirklich und legte den Kopf schief. "Ich wollte nur austesten, ob es stimmt was ich rausgefunden habe. War gar nicht so einfach, muss ich zugeben. Und ich habe nicht vor es irgendwem zu sagen, auch wenn ich nicht weiß was deine Gründe sind." Er fuhr sich kurz über den Nacken und widerstand dem Drang irgendwie Snow näher zu kommen.  

signigoodbyehellojuelie.png 

Reply

Ethan

26, male

  Schlickschlupf

Ravenclaw Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Neutral Animagus Ministerium Theaterclub Miesepeter Privatunterricht Pro-Offenbarung

Posts: 203

Re: Eeylops Eulenkaufhaus

from Ethan on 08/06/2016 05:49 AM

Und es war dieser Moment in dem es schien als würde alles stehen bleiben, oder zumindest um sovieles langsamer geschehen. In dieser Zeit fragte er sich, ob es ein Fehler war. Wie Snow reagieren würde. Ob er reagieren würde. Ob er nicht vielleicht disapparieren sollte und sich vielleicht vergraben sollte, weil er grade noch mehr Chaos geschafften hatte.
Doch dann drehte Snow sich um und er konnte den entsetzten Gesichtsausdruck erkennen und dieser war Antwort genug für ihn. Snow war Rosy. Rosy war Snow. Wie auch immer man es drehte, diese Reaktion bestätigte es. Den wäre es nicht der Fall, wäre Snow nicht so geschockt, würde ihn nur genervt ansehen und fragen was das sollte. Aber er konnte diesen Ausdruck in Snow's Augen sehen, den er schon gesehen hatte. Verletzlichkeit. Er hatte einen Punkt getroffen, den er wahrscheinlich nie hätte treffen sollen.
Und jetzt? War er erleichtert? Enttäuscht? Eine Mischung davon? Sicher war er sich nicht.
"Ich habe dich Rosy genannt. Das ist doch schließlich dein Name", sagte er und versuchte dabei nicht anklagend zu klingen, den das war nicht was er hier grade versuchte. Er wollte einfach nur verstehen.

signigoodbyehellojuelie.png 

Reply

Ethan

26, male

  Schlickschlupf

Ravenclaw Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Neutral Animagus Ministerium Theaterclub Miesepeter Privatunterricht Pro-Offenbarung

Posts: 203

Re: Eeylops Eulenkaufhaus

from Ethan on 08/06/2016 05:05 AM

Es war ein ziemlich normaler Tag, eigentlich wollte Ethan nur kurz ein Buch kaufen und dann wieder verschwinden, aber seine Gedanken waren heute nicht da wo sie sollten. Er hatte in letzter Zeit viel nachgedacht. Und nachgeguckt.
Evie hatte recht gehabt, er hatte sich darüber klar werden müssen was in ihm vorging. Was er dachte. Über Mary. Über Snow. Und in komplett sinnfreien Momenten hatte er ihre Frage wiederholt. 'An wen denkst du grade?' Und auch wenn er an Mary dachte, sie war nicht so häufig in seinen Gedanken wie Snow. Wenn er an Mary dachte, dann dachte er an gemeinsame Quidditchspiele und daran, dass er sicher wieder mit ihr reden musste, weil sie sich sonst sicher für ewig streiten würden. Aber wenn er an Snow dachte, dann dachte er an Feuerwerk und an diesen Moment im Bootshaus, nicht an die Streits oder sonst etwas. Und auch wenn es für ihn mehr als nur merkwürdig war solche Gefühle für einen Jungen zu haben... Er hatte sich damit abgefunden. Den was konnte schon falsch sein, wenn es sich so anfühlte?
Und dann hatte er angefangen über die vielen kleinen Unstimmigkeiten nachzudenken die Snow hervorbrachte. Die Art wie er aufeinmal anders sprach, komplett anders. Die Redeart, die Stimmhöhe. Und wie er sich verbesserte, wenn sowas der Fall war.
Das Zusammentreffen, was kein richtiges Zusammentreffen war, an der Themse...

Da passte was nicht. Ethan war sich sicher und kratze sich kurz am Kinn, bevor er in irgendwelche Tagträume reingeriet und sich seinem Laptop zuwandte. Irgendwas stimmte da nicht.
"Hier guck, die hat wirklich nur einen Sohn und der ist älter und ich muss zugeben sogar ziemlich schnuckelig." Er hatte sich Penelope zur Hilfe geholt. Beziehungsweise sie hatte sich mehr oder weniger mit seiner Zustimmung einfach eingeklingt. "Und eine Tochter, Rosy. Blond, klein. Man findet kaum Bilder. Wäre ich blond würde ich ihre Haare haben wollen, die sehen voll gut aus und sind definitiv nicht kurz." 
Sie hatten sich beide anderen Sachen zugewandt und er wusste gar nicht wirklich wieso er so darauf aus war etwas darüber rauszufinden, aber er hatte sich drängen lassen. 'Du willst doch wissen auf wen du dich einlässt und da ist was merkwürdiges dran.' 
Und er musste zugeben es hatte wirklich eine Weile gebraucht etwas brauchbares zu finden.
"Zeig mal her", sagte er grummelig und Penelope drehte ihren Laptop zu ihm und zeigte ihm das Foto von dieser Schauspielerstochter.  Und Ethan starrte erstmal ein paar Momente. War das... Snow? "Erde an Ethan? Also wenn du noch länger starrst, dann schnapp ich mir die."
Aber konnte das wirklich sein?

Und er wusste immer noch nicht, was er davon halten sollte. Was das jetzt eigentlich hieß. Den im Endeffekt hatte diese Suche nur noch mehr Fragen aufgestellt, als er am Anfang hatte.
Er wurde aus seinen Gedanken gerissen, als neben ihm aus einem Restaurant aufeinmal der totale Krach ausbrach und eine Eule durch die Gegend flog. Gefolgt von einem Mädchen.
War das nicht...? Er hatte den Namen vergessen, aber das war das Bootshaus-Mädchen. Und wenn sie hier war, dann... 
Sie setzte sich wieder an den Tisch und Ethan's Blick fiel auf die hellblonden Haare und dieser Blick reichte eigentlich schon, damit er wusste, dass da Snow saß. Er schluckte leicht. Sollte er hin gehen? Aber was würde er tun?
Doch anscheinend wurde ihm die Entscheidung vom Bootshaus-Mädchen genommen, was händefuchtelnd verschwand.
Jetzt oder nie. 
Seine Füße trugen ihn schon wie von selbst zu dem Tisch und er wusste, dass er auch eigentlich genau dahin wollte, zu Snow. Dem Jungen der ihn irgendwie um den Verstand gebracht hatte.
Der Junge... von dem er grade nicht mehr sicher war, ob er das wirklich war oder doch jemand vollkommen anderes. Aber er wollte nicht, dass es vorbei war, bevor es überhaupt anfangen konnte. Bevor er eine richtige Chance hatte.
Und diese Chance sah er grade verfliegen, als der Stuhl zurück geschoben wurde und er schluckte nochmal, bevor er hinter diesem stehen blieb.
Und er wusste nicht genau welche Reaktion er sich erhoffte, als er die Frage stellte, die ihm hoffentlich die Antwort auf dieses Chaos geben würde. "Rosy?"

signigoodbyehellojuelie.png 

Reply

Ethan

26, male

  Schlickschlupf

Ravenclaw Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Neutral Animagus Ministerium Theaterclub Miesepeter Privatunterricht Pro-Offenbarung

Posts: 203

Re: Das Bootshaus

from Ethan on 05/22/2016 05:15 PM

- Thread frei -

signigoodbyehellojuelie.png 

Reply

Ethan

26, male

  Schlickschlupf

Ravenclaw Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Neutral Animagus Ministerium Theaterclub Miesepeter Privatunterricht Pro-Offenbarung

Posts: 203

Re: Das Bootshaus

from Ethan on 05/22/2016 03:21 AM

Ethan runzelte die Stirn, als ob er sich einbilden würde, dass die Stimme von Snow eindeutig Höhenunterschiede hatte, sowas konnte man sich doch nun wirklich nicht einbilden. Oder?
"Als ich reingekommen bin hat Ethan dich grad auf den Boden gelegt, weil du umgekippt bist", erklärte Lil währenddessen und Ethan schüttelte fast kaum merkbar den Kopf um den Gedanken von vorher loszuwerden. Da gab es sicher eine Erklärung. Okay, eigentlich gab es bei Snow für ziemlich viele Sachen keine Erklärung.
Und als Lil und Snow aufstanden und Snow anfing zu reden hörte er schon raus, dass er das nicht hören wollte was kam, da unterbrach Lil auch schon. "Deine Zeit zu verschwenden, weil wir jetzt wirklich ganz dringend los müssen, da wir sonst Nixon im ganzen Schloss suchen können der verirrt sich nämlich noch schneller als Snow. War wirklich ganz toll dich mal kennen zu lernen und so, danke fürs Auffangen und hab noch einen ganz tollen Tag."  Mit den Worten schob sie auch schon Snow zur Tür und murmelte irgendwas. 'Was auch immer du sagen wolltest, überleg es dir und zwar nicht hier, dafür bist du grad zu überfordert.'
Ethan sah den Beiden mit gerunzelter Stirn nach. "Okay, danke, ciao, man sieht sich.. Oder so." Es klang eher fragend und er redete schon mehr mit sich selbst.
Er war froh, dass Lil ihm das Ende erspart hatte, er wollte es wahrscheinlich gar nicht hören. Ethan hätte einfach grade den Moment von vorhin zurück, aber Zeitreise war ja leider nicht grade das  Einfachste auf der Welt.

signigoodbyehellojuelie.png 

Reply
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  »  |  Last

« Back to previous page