Search for posts by Thorn

First Page  |  «  |  1  ...  4  |  5  |  6  |  7  |  8  ...  13  |  »  |  Last Search found 128 matches:


Thorn

22, male

  Schlickschlupf

Ravenclaw Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Gut LoH Arbeitslos Rebell Musiker Pro-Offenbarung

Posts: 176

Re: Auf den Straßen von Popeye

from Thorn on 08/02/2016 11:07 PM

Irgendwie hatte Belle etwas Verpeiltes, das unglaublich niedlich war. Sie war eins dieser Mädchen, die sich nicht auftakeln mussten oder so tun mussten als wären sie sonstwas nur um interessant zu sein. Das schaffte sie schon von ganz allein. Mit ihrer süßen Art und ihren frechen Antworten. Ich musste grinsen.
"Musst nicht nervös sein, okay? Gibts keinen Grund für.", meinte ich nur und stupste ihre Schulter mit meiner an. "Ich will dich nicht abschleppen oder sowas. Einfach nur ein bisschen Gammeln."

Und mit den Worten zog ich mich hoch und hielt ihr die Hand hin um ihr auch dabei zu helfen. "Und was ist dabei? Ist doch schon ziemlich strange, dass wir im gleichen Haus sind und uns nur vom Namen her kennen.", fügte ich an und zuckte mit den Schultern. "Ändern wir jetzt."
Als ich mit ihr die Straße hinunter ging wollte mir ihr Scherz über die Klippen einfach nicht aus dem Kopf. Klar hatte ich schon darüber nachgedacht, aber so richtig ins Auge gefasst hatte ich das noch nicht.
"Meinst du das eigentlich ernst? Willste springen?", fragte ich schließlich neugierig.

Zu ihrer Frage zu der Musik flatterte ich nur wage mit der Hand in der Luft. "Gnaaaa... von beidem ein bisschen, denk ich. Vom ersten mehr, hoff ich, klar.", gab ich als Antwort. Sie war süß, aber ich würde ihr deswegen sicher nicht von dem Bootstrip mit Lorcan erzählen. Wer wusste wo das am Ende landete. Am besten noch beim Gossip Club, welche Penner sich auch immer da wieder zusammen getan hatten.

An einem der kleineren Stände gab ich ihr kurz ein Zeichen zu warten und machte mich auf den Weg mit dem Besitzer zu sprechen. Nach ein wenig Diskutiererei schienen wir doch klar zu kommen, ich zahlte und stiefelte mit zwei Bierflaschen zu Belle zurück. Eine hielt ich ihr hin und zwinkerte. "Bist 18, gelle?", scherzte ich und stieß mit ihr an. 

Fly the ocean in a silver plane. See the jungle when it's wet with rain. Just remember till you're home again.
Thornii-Siggi_von_Juelie.gif
And I'll be so alone without you, maybe you'll be lonesome too. Just remember when a dream appears: You belong to me.

Reply

Thorn

22, male

  Schlickschlupf

Ravenclaw Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Gut LoH Arbeitslos Rebell Musiker Pro-Offenbarung

Posts: 176

Re: Auf den Straßen von Popeye

from Thorn on 07/29/2016 11:52 PM

Nein wie niedlich, dieses vorsichtige Lächeln! Sie war wirklich ein Zuckerstückchen, das musste ich ihr lassen. 
Aber man merkte schon ziemlich gut, dass sie keine Ahnung hatte was sie von mir halten sollte. Blieben eigentlich nur ein paar Möglichkeiten:
N°1. Sie gehörte zum Fanclub um die Scamander-Zwillinge und hielt mich für weiß der Geier was die da hatten mit Lorcan.
N°2. Die Mädchen mit denen ich schäkerte hatten wieder irgendwelche Stories rum erzählt.
Oder N°3. Sie hatte nicht die geringste Ahnung wer ich bin und fragte sich, was ich jetzt von ihr wollte.

Grinsend steckte ich mir die Kippe mit einem Schulterzucken. "Ich heiß übrigens Thorn, ich glaub wir hausen beide in Ravenclaw herum. Belle, richtig?", meinte ich simpel. Irgendwie kam mir die letzte Variante nämlich am sinnigsten vor.
"Und spring bloß nicht zu weit.", fügte ich bei und grinste. "Wer weiß was für Ungetüme da draußen rum schwimmen."

Neugierig sah ich wieder auf die Kamera und schmunzelte vor mich hin. Wenn das ihr Hobby war war sie in Hogwarts ja ziemlich aufgeschmissen, an einem Ort an dem Muggeltechnik nicht funktionierte... oder war das eine magische Flitsche? Die wiederum fand ich verdammt cool.. wenn auch relativ teuer.

Zu ihrer Frage deutete ich nur kurz auf meinen Rücken auf den noch immer die Gitarre geschnallt war, das alte, zerkratzte Ding, das mir am liebsten war. "Hab ner Freundin im Café musikalisch ausgeholfen.", meinte ich nur und zuckte wieder mit den Schultern bevor ich die Zigarette ausdrückte. "Und bin jetzt... joa... gute Frage. Auf dem Weg mir was zu trinken zu besorgen, denk ich. Wasser, Eistee...", sinnierte ich und lehnte mich mit frechem Grinsen zu ihr um zu flüstern: "...ein Bierchen vielleicht... Bock mitzukommen?" 

Fly the ocean in a silver plane. See the jungle when it's wet with rain. Just remember till you're home again.
Thornii-Siggi_von_Juelie.gif
And I'll be so alone without you, maybe you'll be lonesome too. Just remember when a dream appears: You belong to me.

Reply

Thorn

22, male

  Schlickschlupf

Ravenclaw Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Gut LoH Arbeitslos Rebell Musiker Pro-Offenbarung

Posts: 176

Re: Auf den Straßen von Popeye

from Thorn on 07/29/2016 08:01 PM

Die Kleine kam mir bekannt vor, war die nicht in meinem Haus? Ganz sicher nicht in meinem Jahrgang... Alter, Verwalter, ich kannte sie doch! Nachdenklich kratzte ich mich am Schlüsselbein und linste sie fröhlich lächelnd an. Isabella..? Isabelle.... nein... ähm, verdammt, wie peinlich.

Um ein wenig davon abzulenken zog ich tief an meiner Zigarette und lehnte mich nochmal zu ihr rüber um auf das Display zu sehen. Dass die Dinger hier überhaupt funktionierten grenzte ja schon an ein Wunder. Mit gerunzelter Stirn musterte ich das Mädel nochmal als sie meinte sie hätte sich wirklich von den Klippen gehängt. Sie sah jetzt nicht gerade aus wie das Adrenalin-Girl, eher wie.... AHH! DIE LERNGRUPPE! Klar, die lungerten doch hin und wieder in der Bibliothek rum, oder? Belle, ich erinnerte mich endlich.  
Unwillkürlich musste ich sie doch angrinsen.

"Du stehst also auf Cliffhanging? Hätte ich jetzt gar nicht erwartet. Nicht schlecht, nicht schlecht.", meinte ich nur anerkennend und stupste sie sacht mit der Schulter an. Dann hielt ich ihr mit fragendem Blick meine Kippe hin.
"Aber die Bilder sind echt verdammt gut, ist das Hobby oder sowas?", fragte ich gelassen neugierig.
 Sie war verdammt süß, wieso war mir das noch nie aufgefallen?

Fly the ocean in a silver plane. See the jungle when it's wet with rain. Just remember till you're home again.
Thornii-Siggi_von_Juelie.gif
And I'll be so alone without you, maybe you'll be lonesome too. Just remember when a dream appears: You belong to me.

Reply

Thorn

22, male

  Schlickschlupf

Ravenclaw Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Gut LoH Arbeitslos Rebell Musiker Pro-Offenbarung

Posts: 176

Re: Auf den Straßen von Popeye

from Thorn on 07/28/2016 02:09 PM

Ich schulterte die Gitarre vor Alyssas kleinem Café und verbeugte mich nochmal vor den paar Schülern und Dorfbewohnern, für die ich die letzten zwei Stunden gespielt hatte. Einer von ihnen - einer kleinen Hufflepuff, sofern ich mich richtig erinnerte - zwinkerte ich zu. Sie hatte mich nicht aus den Augen gelassen in der letzten halben Stunde und hatte jedes Mal gekichert wenn ich ihr einen Blick zu warf. So niedlich.

Das Trinkgeld, das mir einige zustecken wollten, lehnte ich ab. Immerhin hatte ich spielen müssen nachdem ich bei meiner nächtlichen Aktion einen Kratzer in Alyssas Boot gefahren hatte... aber was hatte sie von einem Landei aus England auch erwartet? Trotzdem hatte ich es gern für sie gemacht.

Ich verabschiedete mich und zog noch auf den ersten Metern Weg das T-Shirt aus, klemmte es in meinen Gürtel und genoss den wenigen Meerwind auf der heißen Haut. Das hier war ein Paradies, das musste ich zugeben, aber die Hitze konnte sich schon hin und wieder mal runterfahren.
Als ich die Treppen Richtung der Häuser hinunter schlenderte steckte ich mir eine Zigarette an. Weiter unten saß ein Mädel, ganz vertieft in irgendetwas. Sie trug die langen, dunklen Haare offen und wieder fragte ich mich wie Frauen das bei der Sonne aushielten. Ich selbst trug die langen Haare seit meiner Ankunft hier nur noch zusammen gebunden.

Neugierig schlich ich mich an sie heran und linste über ihren Kopf hinweg auf das was sie in der Hand hielt - Eine Kamera. Rauchte still und sah mir die Fotos einfach unbemerkt mit an.
"Das Bild hat einen verdammt interessanten Winkel!", ließ ich plötzlich von mir hören. "Hast dich doch nicht von den Klippen gehängt?" 

Fly the ocean in a silver plane. See the jungle when it's wet with rain. Just remember till you're home again.
Thornii-Siggi_von_Juelie.gif
And I'll be so alone without you, maybe you'll be lonesome too. Just remember when a dream appears: You belong to me.

Reply

Thorn

22, male

  Schlickschlupf

Ravenclaw Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Gut LoH Arbeitslos Rebell Musiker Pro-Offenbarung

Posts: 176

Re: Lover's Bay

from Thorn on 07/24/2016 10:57 PM

Während ich das Boot so leise wie möglich an Alyssas Steg verfrachtete und den Motor abstellte sah ich hin und wieder doch besorgt zu Lorcan hinüber. Als wäre ich tatsächlich seine Mutti hatte ich unbewusst immer wieder bei jedem Atemzug aus seiner Richtung aufgehorcht. Dass sein Atemn schneller gegangen war - für einen kurzen Augenblick - hatte mich meinen anhalten lassen, aber er beruhigte sich schnell wieder.

Was für eine Nacht., dachte ich als ich auf den Steg sprang und das Boot fest vertäute. Sehr vorsichtig sah ich mich um, ob uns jemand in den Hafen hatte kommen sehen. Zwar wanderte hinter den Klippen die erste Morgenhelligkeit auf, aber im Dorf selbst schien noch Ruhe zu herrschen. Gottseidank.

Lorcans Worte riefen mich aus meinen Gedanken. Vom Steg aus sah ich zu ihm hinüber, dem kleinen Häufchen Elend... und schämte mich. Schämte mich für die Art und Weise wie ich mich aufgeführt hatte, wie ein verängstigtes, kleines KInd.
Leise krabbelte ich zu ihm ins Boot und hockte mich vor ihn.
Stimmt, er hatte mich geschlagen, aber aus guten Grund. Ich hatte den Kopf verloren, jemand hatte mich wieder auf den Boden holen müssen.

Ich fasste mir an die Wange wo er mich getroffen hatte und blinzelte überlegend.
"Mach dir darum keine Gedanken, okay?", meinte ich schließlich und strich endlich das Handtuch von seinem Kopf. Ich zwang ihn nicht mich anzusehen, aber ich strich ihm sanft durchs Haar, das der Morgenwind zerzusselte. "Schlag mich wieder. Wenn es sein muss.", lachte ich leise und drückte für einen Moment meine Stirn an seinen Kopf. Niemand außer dir. Niemals.

"Jetzt.. komm."
Mit diesen Worten zog ich ihn hoch, half ihm auf den Steg und ging mit ihm durch die leeren Gassen bis zu unserem Haus. Ich half ihm durch das Hinterfenster, durch das wir heraus gekommen waren und schaute nach ob irgendjemand wach war, während Lorcan sich bereits in die Laken knuddelte.
Dann schlich ich mich noch einmal hinaus, immerhin musste ich Alyssa die Schlüssel zurück bringen. Gerade als ich auf dem Fenstersims saß hörte ich ein Geräusch aus Lorcans Richtung und hielt inne. Ein... Schluchzen? 

Ich verzog das Gesicht und war drauf und dran zu ihm zu gehen... aber ich hatte ihn für eine Nacht genug zum Weinen gebracht. Wenn unsere Beziehung neuerdings nur noch daraus bestand....

Mit einem Knoten im Magen, der kaum entwirrbar war, sprang ich hinaus und verschwand in den kleinen Gässchen des Dorfes.


~ THREAD FREI ~ 

Fly the ocean in a silver plane. See the jungle when it's wet with rain. Just remember till you're home again.
Thornii-Siggi_von_Juelie.gif
And I'll be so alone without you, maybe you'll be lonesome too. Just remember when a dream appears: You belong to me.

Reply

Thorn

22, male

  Schlickschlupf

Ravenclaw Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Gut LoH Arbeitslos Rebell Musiker Pro-Offenbarung

Posts: 176

Re: Lover's Bay

from Thorn on 07/18/2016 12:57 AM

Die Angst in seinen Augen war echt und wenn ich mich nicht instinktiv nur darauf fokussiert hätte diese Angst nicht wahr werden zu lassen, dann hätte er exakt diese Worte in meinen Augen gefunden. Stattdessen wiederholte mein Blick nur immer wieder das, was ich sagte.

Wir schaffen das. Du schaffst das.
Alles wird gut.
Ich bin bei dir.

"Nicht sprechen.", mahnte ich ihn mit liebevoller Strenge. "Nur atmen. Einfach nur atmen. Sieh mich an. Und atmen!"
Mein Puls raste auf 180, aber ich zwang mich seinen Blick zu fangen, zu halten und selbst ruhig und deutlich zu atmen. Mr. Scamander meinte damals, das würde helfen. Ich wusste es nicht mehr.
Und er beruhigte sich. Mir fiel mehr als ein Stein vom Herzen... alles löste sich als er die Tüte runter nahm und seinen Griff löste. Als er in den Sand fiel tat ich es ihm mit einem Keuchen gleich.

Ich ließ das Adrenalin raus und atmete es weg.... schaute verstohlen zu Lorcan hinüber und robbte zu ihm heran. Minimal zitternd vor nachlassender Aufregung strich ich im beruhigend über die Wange. Das Gröbste war überstanden. Er würde matt sein, müde und fertig, aber der Ernstfall war vorüber. 

Er hatte genug Kraft um sich aufzusetzen, alles in mir atmete auf. Ich tat es ihm gleich, ließ ihm aber seine Zeit sich anzuziehen, weil ich wusste wie verletzlich er in so einem Moment sein konnte. Nur mein Blick huschte immer wieder prüfend zu ihm rüber. Damit ich sofort bei Stelle war wenn etwas war.

Ich will zurück.
Ja, das war das Beste was wir tun konnten. Lorcan musste sich ausruhen. Alles Andere war gerade völlig unwichtig. Leise erhob ich mich und kam zu ihm hinüber. Diesmal zog ich ihm nicht das Handtuch vom Kopf. Ich ließ ihm seinen Moment für sich. Stattdessen nahm ich ihn einfach sehr vorsichtig, aber sicher und Halt gebend in den Arm.
Ich bin hier. Immer.

"Komm.", flüsterte ich und blieb an seiner Seite auf dem Weg zum Boot. In seinem Zustand machte ich mir wirklich Sorgen ihn durch das kurze Stück Wasser waten zu lassen, aber ich ließ ihn, half ihm nur hinauf ins Boot zu steigen. "Ruh dich aus, ich bin gleich da."

Ich lief zurück, schnappte mir den Rucksack und ließ den halbvollen Kasten Bier wo er war. Das Drecksding hatte uns heute so oder so kein Glück gebracht, sollte es doch jemand saufen, der mehr Spaß damit hatte.
Mit einem Sprung saß ich ihm Boot und warf sofort einen Blick zu Lorcan rüber.
Er sah so blass aus...

"Ich bring dich heim, versprochen.", meinte ich nur und startete den Motor. Dann düste ich los, so schnell es ging mit meinen geringen nautischen Kenntnissen. Mit jedem Meter biss ich mehr die Zähne zusammen... denn ich würde das Boot direkt ins Dorf fahren, an Alyssas Steg. Das konnte Ärger geben, aber das war mir gerade lieber als das Häufchen Elend hinter mir noch über die Felsen zu schleppen. Ich hätte niemals so abgehen dürfen, was war nur in mich gefahren? Ich war doch sonst der Ruhige, der Gelassene. Was war hier nur los?

Egal. Darüber konnten wir uns morgen den Kopf zerbrechen.
Jetzt - während wir in den kleinen Hafen einfuhren - blieb ich genauso still wie ich versuchte das Boot zu halten. 

Fly the ocean in a silver plane. See the jungle when it's wet with rain. Just remember till you're home again.
Thornii-Siggi_von_Juelie.gif
And I'll be so alone without you, maybe you'll be lonesome too. Just remember when a dream appears: You belong to me.

Reply

Thorn

22, male

  Schlickschlupf

Ravenclaw Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Gut LoH Arbeitslos Rebell Musiker Pro-Offenbarung

Posts: 176

Re: Lover's Bay

from Thorn on 07/17/2016 11:10 PM

Ich wäre niemals auf den Gedanken gekommen dieser Unsicherheit freie Bahn zu lassen, wenn ich anders gekonnt hätte. Aber es ging nicht, ich war einfach nicht fähig durch mein Leben zu blicken wie es derzeit lief. 
Und niemals, niemals wollte ich Lorcan Grund geben sich um mich zu sorgen. Er hatte selbst so viel um die Ohren, wie konnte ich da... ich war mir in allem immer so sicher gewesen.

Als er mich hochzog ließ ich ihn machen, zwang ich mich nicht zu heulen, nicht eine Träne. Tränen waren hier am flaschen Platz, woher kamen sie eigentlich?
Gerade als ich mich soweit im Griff hatte wie möglich, fähig war ihm in die Augen zu sehen... spürte ich den Schlag auf die Wange. Perplex blinzelte ich Lorcan an als er sprach. Er war so wütend... so wütend. Und weinte. Man musste keine dreitausend Liebesfilme gesehen haben um zu wissen, dass das was er sagte.. nicht stimmte.

Es war eine Hoffnung. Und die Chancen standen nicht gerade günstig, dass diese Hoffnung real wurde.

Doch das spielte schon zehn Sekunden nachdem ich es realisiert hatte keine Rolle mehr. Ich erkannte die Anzeichen noch bevor es wirklich zur Sache ging. Seit wann hatte er diese Anfälle nicht mehr gehabt?! Wie lang war das her, dass ihn etwas so...?! Völlig egal!

Durch die Situation völlig auf den Boden der Tatsachen zurück geholt versuchte ich mich zu erinnern was es zu tun galt. Zwerchfell... wie machte ich ihm das jetzt klar?! Die TÜTE!
Ich riss mich von seinem Zusammenbruch los - weil ich musste. Und rannte zum Rucksack, kramte wie ein Wilder darin bis ich die Tüte mit den Süßigkeiten fand. Achtlos kippte ich sie in den Sand und legte einen Sprint an Lorcans Seite hin bei dem ich selbst noch unweich auf die Fresse flog. Egal!

Sofort zog ich seinen Oberkörper hoch - die Atemwege so frei wie möglich lagern, hatten sie gesagt - und hielt ihm die Papiertüte vor die Lippen.
"Atmen, Lorcan, komm schon, schön atmen, du weißt wie das geht.", mahnte ich ihn mit strengen Worten. Das Adrenalin pumpte durch jede meiner Adern. Was sollte ich tun, wenn er mir völlig zusammen brach?! Wir waren hier im Nichts, bis ich Hilfe geholt hatte wäre er wahrscheinlich längst..... Nicht daran denken!!

"Komm, du weißt, es hilft, gleich geht's wieder, versprochen.", sprach ich so ruhig wie möglich weiter auf ihn ein um ihn von der Panik abzulenken. Mein Herz schlug wie eine Dampfmaschine an meine Brust. "Ich bin ja hier, keine Angst. Wir beide schaffen das schon. Du musst mir nur den Gefallen tun und atmen, hörst du?"

Lieber Gott.... was hab ich getan? 

Fly the ocean in a silver plane. See the jungle when it's wet with rain. Just remember till you're home again.
Thornii-Siggi_von_Juelie.gif
And I'll be so alone without you, maybe you'll be lonesome too. Just remember when a dream appears: You belong to me.

Reply

Thorn

22, male

  Schlickschlupf

Ravenclaw Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Gut LoH Arbeitslos Rebell Musiker Pro-Offenbarung

Posts: 176

Re: Lover's Bay

from Thorn on 07/17/2016 01:09 AM

Sein Blick ging zum Boot und ich konnte kurz abdrehen um schweigend, aber tief Luft zu holen. Das gerade, dieser Moment, diese Erkenntnis.. das war zu viel gewesen. Ich fühlte mich schwindelig und das lag sicher nicht am Bier.

Ich war froh, dass Lorcan zuerst aufstand und ich noch eine Sekunde hatte um mich zu erden. Es gab kein weiteres Anzeichen in diese Richtung, warum stellte ich mich denn so an? Wahrscheinlich weil das Bild plötzlich da war und es war nicht mehr so unrealistisch wie es das gestern noch gewesen war. Wir hatten uns geküsst auf eine Art... die das alles zunichte gemacht hatte; die ganze Sicherheit unseres Beisammenseins. Dieses Wissen, dass wir als Brüder einander nah sein konnten ohne, dass es einer falsch verstand.
Gerade jetzt fühlte ich mich als verstünde ich alles falsch. Restlos alles.

Dieses sichere, ruhige Gefühl war weg.
Machte das jetzt alles möglich? 

Alles. - Das beinhaltete... alles. Und wenn ich eines wusste, dann, dass ich das nicht wollte.

Ich sah zu ihm auf, so unsicher wie zuletzt als Kind und konnte rein gar nichts dagegen tun.
"Wir werden für immer Brüder sein, nicht wahr?", fragte ich und hatte auch darauf keinen Einfluss. Aus irgendeinem perfiden Winkelzug des Lebens tat gerade alles weh. Trieb mir die Tränen zu Kopf, die ich halbwegs gelungen unterdrückte. "Wie wir es uns versprochen haben."

Ich sah ihn an, wie er da stand und auf mich wartete. Er hatte die Sicherheit nicht verloren. Wurde ich langsam völlig Banane? Wieso verdrehte sich gerade alles auf dieser Welt? Lorcan war schwul oder bi oder auf der Suche oder.. wir küssten einander, wir führten Gespräche, die schmerzten. Worauf lief das hinaus?
Solange ich darauf keine Antwort hatte... konnte ich nicht von hier weg. 

Fly the ocean in a silver plane. See the jungle when it's wet with rain. Just remember till you're home again.
Thornii-Siggi_von_Juelie.gif
And I'll be so alone without you, maybe you'll be lonesome too. Just remember when a dream appears: You belong to me.

Reply

Thorn

22, male

  Schlickschlupf

Ravenclaw Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Gut LoH Arbeitslos Rebell Musiker Pro-Offenbarung

Posts: 176

Re: Lover's Bay

from Thorn on 07/16/2016 10:24 PM

Wir schwiegen so lange, er und ich. Und ich konnte nicht einordnen, ob es ein gutes oder ein schlechtes Schweigen war. Wenn ich Lorcan ansah konnte ich nur erkennen wie er nachdachte, wie er versuchte undurchdringlich zu werden. Das machte er manchmal, meistens wenn er wütend auf mich war, aber dafür sah ich kein Anzeichen.

Nicht wie damals als diese Thorcan-Gerüchte das erste Mal aufkamen und Lysander sie im Hause Scamander lachend fallen ließ. Sein Vater hatte mich beiseite genommen und mit diesem todernsten Blick angesehen. Ich sollte ihm nicht weh tun. Bei Merlins Bart, ich wäre nie auf den Gedanken gekommen! Aber ich hatte verstanden, was mir Mr. Scamander damit sagen wollte: Ich seh dir an der Nasenspitze an, dass du dir die Curt Kobain-Poster anschaust wenn du ES tust. Komm bloß nicht auf den Gedanken Lorcan solche Flausen in den Kopf zu setzen.
Mr. Scamander war kein dispotischer Pittbull, aber im Grunde hatte das auf seine liebevoll-väterliche Art genau das geheißen. Und es war der Tag gewesen an dem ich beschlossen hatte den Mädchen schönere Augen zu machen. Und öfter.

War es mit mir richtig?
Er sagte es nicht, aber ich konnte es in seinen Augen lesen. Und zum ersten Mal stutzte ich aus anderen Gründen. N ein, es war nicht... es war schön gewesen, ja, sehr schön sogar. Aber.. war das richtig..? Hatte es sich richtig angefühlt?
Eine Gänsehaut jagte mir über den Nacken bei der Frage. Und warum stellten seine Augen sie überhaupt? Er konnte doch nicht wollen, dass es... oder doch?
Er lächelte als ich stutzte als hätte er verstanden, dass mir gerade ein Licht aufgegangen war. Dabei betete ich, dass ich gerade etwas völlig falsch verstand.
Dann strich über meine Wange, durch mein Haar, drückte mich an sich. Ich versteifte als er sprach, unfähig seine Umarmung zu erwidern.
Hast du mich geküsst weil... du mich küssen wolltest? Nicht aus Neugier? Nicht aus Sicherheit. Nicht aus dem Wissen, dass ich es niemandem verraten hätte, wenn dein erster Kuss in die Hose gegangen war? Hast du mich geküsst?

Sehr, sehr vorsichtig legte ich die Arme um Lorcan. Und wurde totenblass. Bitte, lieber Gott, lass das nicht wahr sein. Bitte, ich will auch nie wieder zu den anderen Jungs gehen, ich lebe einfach keusch bis ans Ende meiner Tage, aber lass nicht zu, dass sich Lorcan Scamander, mein Bruder, mein bester Freund... in mich verliebt hat. Die Strafe Gottes, hörte ich meine Großmutter in meinem Kopf sagen. Die Strafe Gottes

Krampfhaft suchte ich nach irgendeinem Anzeichen. Wofür wusste ich nicht genau. Wehe du tust Lorcan irgendwann weh!
Nein, ich wollte ihm nicht weh tun. Niemals. Niemals... meine Kehle schnürte sich zu. Was sollte ich nur sagen? Was gab es dazu zu sagen? 
"Wir... sollten langsam zurück.", brachte ich etwas gequetscht heraus. "Ich hab Alyssa versprochen ihr das Boot..."
Unbeholfen deutete ich auf das Boot, das noch immer auf dem Wasser vor sich hindümpelte.

Ich wollte einfach nur hier weg.

Und nachdenken. Allein. Lange. Und sehr gründlich. 

Fly the ocean in a silver plane. See the jungle when it's wet with rain. Just remember till you're home again.
Thornii-Siggi_von_Juelie.gif
And I'll be so alone without you, maybe you'll be lonesome too. Just remember when a dream appears: You belong to me.

Reply

Thorn

22, male

  Schlickschlupf

Ravenclaw Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Gut LoH Arbeitslos Rebell Musiker Pro-Offenbarung

Posts: 176

Re: Lover's Bay

from Thorn on 07/16/2016 11:45 AM

Langsam aber sicher beruhigte sich alles wieder. Mein Hirn musste wirklich ein wenig paranoid geworden sein in den letzten Monaten, wovon auch immer. Erst dieser völlig überdrehte Auftritt bei Lorcans Geständnis, der sowas von daneben gewesen war und jetzt diese Überreaktion weil er seine erste Erfahrung in sicherer Basis mit mir machte. Auch wenn ich mir nicht vorstellen konnte, dass das geplant war. Es war einfach über ihn gekommen wie es über mich kam, es zu erwidern.
Die letzten zwei Wochen, das kleine Paradies in dem wir gerade waren, die heimliche Überraschung, das Bier, die Atmosphäre von Ewigkeit zwischen Meer und Himmel... was hätte anderes passieren sollen?
Alles okay.
 
Ganz langsam setzte ich mich auf und sah zu ihm hinunter. Er war so überfordert gerade, das konnte ich ihm an der Nasenspitze ansehen, deswegen stupste ich kurz und nur ganz sanft seine ange wie um ihn aufzuwecken und lachte leise.
Ob ich Erfahrung hatte. Das war ja eine Frage... sollte das heißen er war gut gewesen?

Amüsiert sah ich zum Meer hinaus und lauschte in mich hinein.
"Keine Erfahrung... eher... wie nenn ich es?", überlegte ich ehrlich und strich mir die lockeren, halbnassen Strähnen aus dem Gesicht. "Ich habe schon geküsst. Ja. Mädchen. Jungs."
Das war wohl gerade das Ehrlichste, das ich in Bezug auf dieses Thema jemals zu irgendwem gesagt hatte. Wenn meine Großmutter das wüsste... sie würde tot umfallen. "Aber... nicht romantisch. Betrunken manchmal. Neugierig, wagemutig. Um raus zu finden ob es mir was gibt."

Jetzt runzelte ich wieder die Stirn und zwar ernsthaft. Lorcan hatte mich da auf ein Thema gebracht, das mich schon eine Weile beschäftigte. Und wer wusste, vielleicht würde er der Erste sein, der es erfährt. Er konnte schweigen, das wusste ich.
Lukas, Mark.... Billy. Irgendwo war ich verknallt gewesen, aber nie 100% bei der Sache. Ich hielt viel von Liebe, von Leidenschaft, Zärtlichkeit.. Sex. Ich hielt sogar sehr viel von Sex. Aber... "...es war nie richtig.", schloss ich schließlich ehrlich ab. Aber etwas wärmte mich: Die Gewissheit, dass ich ihn nicht mehr lange belügen würde. Wusste der Teufel wann und wo, aber ich fühlte, dass ich es bald sagen würde.

Und dann sah ich Lorcan wieder an. Ach du scheiße, war ich jetzt wieder in Gerede verfallen? Dass mir diese Monologsequenzen aber auch nie auffielen... dagegen musste dringend was unternommen werden. Vorsichtshalber blieb ich eine Weile still und sah ihn mir an.
Wie er reglos da lag und zu mir hinauf sah. Er war so unfassbar schön... wie eine Bild von Cabanel. Wieso war mir nie aufgegangen wie hübsch er war? Weil er mir so nah war? Weil ich es von der Windel her kannte? Weil ich keinen Wert auf Schönheit legte, meistens? 

"Es muss dir nicht peinlich sein.. wenn es das ist.", schloss ich schließlich sehr sanft, weil er noch immer so.. verstört und verloren aussah. Meine Arme würden ihm immer offen stehen. Ich hoffte nur, dass er das noch wusste.

Fly the ocean in a silver plane. See the jungle when it's wet with rain. Just remember till you're home again.
Thornii-Siggi_von_Juelie.gif
And I'll be so alone without you, maybe you'll be lonesome too. Just remember when a dream appears: You belong to me.

Reply
First Page  |  «  |  1  ...  4  |  5  |  6  |  7  |  8  ...  13  |  »  |  Last

« Back to previous page