Search for posts by Robert

1  |  2  |  »  |  Last Search found 16 matches:


Robert

50, male

  Knallrümpfiger Kröter

Modi Abgeschlossen Muggel Unentschlossen Schulleiter Professor Nighthunter Nighthunter Ausbildung Schwertkämpfer Angestellter im Nighthunters Stützpunkt, FW L Eisprinz Anti-Magie

Posts: 64

Re: [LÖSCH MICH]

from Robert on 01/02/2018 04:05 PM

Ich möchte gerne zum einen Atesh Trayton löschen. 
ich hab für ihn kein großes Ende, weil er ein Gesuch ist und ich ihn also in dem Fall eher wieder Frei gebe, für jemanden der mehr mit ihm anfangen kann als ich :)

Und Edan Hall.
Mit Edan hatte ich bisher nicht mal richtig playen können und würde ihn deswegen gerne erstmal löschen bis ich wieder ein wenig mehr Zeit habe und ihn dann eventuell zurück holen.


~E.

tumblr_oi1xbcxp5F1uba5sso1_540.gif

Reply Edited on 01/02/2018 07:24 PM.

Robert

50, male

  Knallrümpfiger Kröter

Modi Abgeschlossen Muggel Unentschlossen Schulleiter Professor Nighthunter Nighthunter Ausbildung Schwertkämpfer Angestellter im Nighthunters Stützpunkt, FW L Eisprinz Anti-Magie

Posts: 64

Re: Postfach Salia Anderson

from Robert on 12/06/2017 12:57 PM

Unknown.png

tumblr_oi1xbcxp5F1uba5sso1_540.gif

Reply

Robert

50, male

  Knallrümpfiger Kröter

Modi Abgeschlossen Muggel Unentschlossen Schulleiter Professor Nighthunter Nighthunter Ausbildung Schwertkämpfer Angestellter im Nighthunters Stützpunkt, FW L Eisprinz Anti-Magie

Posts: 64

Re: Postfach von Raffael {Ella}

from Robert on 11/04/2017 12:20 AM

Sehr geehrter Mr. Pfeiffer,

Es freut mich zu lesen das sie auch weiterhin vor haben den aktiven Dienst als Nighthunter bei zu behalten. Und selbstverständlich begrüße ich die recht herzlich in London wie auch in unserem Institut.
Natürlich müssen Sie verstehen das wir in Großbritannien die 'jagt' auf die Nachtwesen etwas anders handhaben als bei Ihnen in Deutschland. Deswegen habe ich Ihnen einen Mentor zu geschrieben, welcher Ihnen unser Insitut zum einen zeigen soll, zum anderen Ihnen auch zu Hilfe sein soll.
Sie werden vorerst jeden Einsatz mit Ihrem Mentor zusammen eintretten. Sehen Sie ihn als Ihren Vorgesetzten an.
Sein Name ist Edan Hall
Kommen Sie doch bitte die kommenden Tage in mein Büro, wo ich sie einander vorstellen kann.
Sollte es Schwierigkeiten geben mit Mr. Hall, wenden Sie sich bitte an mich.

Mit freundlichen Grüßen,
 Unterschrift_Robert.png

tumblr_oi1xbcxp5F1uba5sso1_540.gif

Reply

Robert

50, male

  Knallrümpfiger Kröter

Modi Abgeschlossen Muggel Unentschlossen Schulleiter Professor Nighthunter Nighthunter Ausbildung Schwertkämpfer Angestellter im Nighthunters Stützpunkt, FW L Eisprinz Anti-Magie

Posts: 64

Re: [ABWESEND]

from Robert on 09/14/2017 02:49 PM

Ich melde mich auch mal ab. Bei mir im Privatleben ist grade ein ziemliches Chaos so das ich Psychisch einfach nicht in der Lage bin, sowohl als Modi als auch als User mich hier auf zu halten. 
Ich weiß nicht wie lange ich abwesend sein werde, kann sein das ich a new era bald als ablenkung brauche, vielleicht auch schon Morgen oder ob ich wirklich 4 Wochen oder länger am Stück weg sein werde.
Bitte habt geduld mit mir.

Betrifft: ROBERT, Greer, Ivy, Roxas, Ezra, Lydia, Sky, Aieda, Milo, Charlotte, Atesh,  Meja, Arnaldur, Sam, Alas.




Unterschrift_Robert.png 

-Rx


tumblr_oi1xbcxp5F1uba5sso1_540.gif

Reply Edited on 09/14/2017 03:34 PM.

Robert

50, male

  Knallrümpfiger Kröter

Modi Abgeschlossen Muggel Unentschlossen Schulleiter Professor Nighthunter Nighthunter Ausbildung Schwertkämpfer Angestellter im Nighthunters Stützpunkt, FW L Eisprinz Anti-Magie

Posts: 64

Re: Eigene Änderungen

from Robert on 09/10/2017 12:10 AM

@Robert - Anti-Magie / Magie Neinsager

@Greer - Anti-Magie / Magie Neinsager

@Ivy - Pro-Offenbarung / Pro Muggel

@Roxas - Pro-Offenbarung / Pro Muggel

@Ezra - Anti-Offenbarung / Muggelscheu

@Lydia - Pro-Offenbarung / Pro Muggel

@Sky - Pro-Offenbarung / Pro Muggel

@Aieda - Anti-Magie / Magie Neinsager

@Charlotte - Anti-Magie / Magie Neinsager

@Meja - Pro-Magie / Magie Enthusiast

@Arnaldur - Pro-Magie / Magie Enthusiast

@Atesh - Pro-Offenbarung / Pro Muggel


~P.

tumblr_oi1xbcxp5F1uba5sso1_540.gif

Reply Edited on 09/10/2017 09:09 PM.

Robert

50, male

  Knallrümpfiger Kröter

Modi Abgeschlossen Muggel Unentschlossen Schulleiter Professor Nighthunter Nighthunter Ausbildung Schwertkämpfer Angestellter im Nighthunters Stützpunkt, FW L Eisprinz Anti-Magie

Posts: 64

Re: Zukunfts-Thread IV

from Robert on 07/17/2017 11:34 PM

Ihre Blicke und Berührungen zeigten alle ganz deutlich das sie mehr als nur höfflich sein wollte. Ich war alt genug und hatte schon genug erfahrungen gemacht um zu wissen wann eine Frau interessiert an einem war. Und auch wenn sie die perfekte Ablenkung war, war sie verheiratet. Verheiratet mit einem Mann, welchen ich sehr schätzte. Ich würde sicherlich nicht Teil eines Betrugs gegen ihn sein. Vor allem weil es mir wohl mehr stress einheimsen würde als ich momentan gebrauchen konnte. 
Dennoch war es schwer Freyjas scharm zu entkommen. Sie wusste genau was sie tat, welche Blicke sie mir zuwarf. Diese kleinen fast belanglosen berührungen die dann aber länger gingen als es der Anstand erwartete. Sie war halt doch eine Engländerin und wusste wie eine Engländerin zu kokettieren.
Ohne es verhindern zu können, erwiderte ich ihren intensiven Blick, zog einen Mundwinkel nach oben und hob amüsiert eine Augenbraue. Es war doch lange her das mich eine Frau so angesehen hatte. Wenn ich ehrlich mit mir war, das das letzte mal wohl meine Exfrau gewesen. Auch wenn dies nun nicht alt zu weit her war. Salia und ich hatten ja auch nach unserer Ehe noch das ein oder andere Schäferstündchen gehabt.  
Als Freyja mich bei sich zuhause einlud, hob ich überrascht beide Augenbrauen und beobachtete sie vorsichtig dabei wie sie zum meinem Tisch ging und und ihre Adresse aufschrieb. Langsam legte ich die Akte auf meinen Schreibtisch und blickte auf den Zettel mit der Fein säuberlichen Schrift. In mir schrie etwas das es nicht richtig war, aber der Teil der umbedingt Ace aus den Gedanken los werden haben wollte, schrie mich an sie schon gleich hier zu nehmen. Verdammt!
Als sie dann auch noch so eindeutig sagte was sie mit mir vor hatte, schloss ich kurz die Augen, versuchte mich wach zu rütteln, zur vernunft zu kommen und meine Lipido zu vergessen.  
"Dein Mann?"
Langsam öffnete ich wieder die Augen und blickte zu ihr. Sie war schon wieder auf dem Weg zur Tür und was sie sagte war mir antwort genug. Überrascht ob ich erneut eine Augenbraue aber verstand. Sie führten also eine offene Ehe, das war das was sie mir sagte. ich wollte ihr einfach glauben. Denn was konnte ich schon dafür wenn sie mich belog. Aber zum anderen hatte sie es nicht deutlich gesagt....


Ein paar Stunden später:  

Ich hatte einfach beschlossen erst ein mal hin zu fahren und alles was ich wissen wollte zu erfragen. Sollte es sich offenbaren das sie sich nur bei ihrem Mann wegen irgendetwas rächen wollte, würde ich wieder gehen. Soetwas war nichts für mich. Sollte es aber sich wirklich um eine offene Beziehung handeln, sollte gegen ein mal Sex nichts aus zu setzten sein. An sich war ich aber sowieso kein Mensch der gleich ins Körperliche über ging. Und gegen ein Schluck Wein hatte ich nichts ein zu wenden.
Also fuhr ich mit dem Taxi, da ich ja trinken würde, zu der Adresse auf dem Zettel. Ich hatte immernoch meinen Anzug von heute an, weil ich gleich vom Institut hier her gekommen war. Es war wieder ein haufen arbeit gewesen und obwohl der Gedanke an Sex keine schlechte war, hatte ich auch einfach Lust auf ein Glas Wein meinen Abend ausklingen zu lassen. Jean war sowieso nicht zuhause. Und allein in meinem großen Haus, würden meine Gedanken sowieso nur gefährlich zu Ace wandern. Nein... lieber ablenken.
Ich stellte mich an die Haustür und drückte auf das Klingelschild.
Wir würden sehen was dieser Abend bringen würde, in jedem Fall: Ablenkung! 

tumblr_oi1xbcxp5F1uba5sso1_540.gif

Reply

Robert

50, male

  Knallrümpfiger Kröter

Modi Abgeschlossen Muggel Unentschlossen Schulleiter Professor Nighthunter Nighthunter Ausbildung Schwertkämpfer Angestellter im Nighthunters Stützpunkt, FW L Eisprinz Anti-Magie

Posts: 64

Re: Zukunfts-Thread IV

from Robert on 07/09/2017 08:03 PM

Ich war genervt, gestresst und mit den Gedanken ganz wo anders. Immer wieder fegten sie zurück zu Ashcroft mit seinem frechen grinsen und seinem ansehnlichen Körper. Immer wieder erwischte ich mich dabei wie ich mir wünschte meine Zeit mit ihm zu verbringen und ehrlich... ich hasste es so sehr wie ich es liebte. Es schien fast als könnte ich an nichts anderes mehr denken und das passte einfach nicht zu mir. 
Ich war zu weit gegangen, viel zu weit. Mich in der Freizeit mit ihm zu treffen war ein Fehler gewesen und das er dann auch noch wusste das ich ebenso auf Männer stand wie auf Frauen machte das alles nicht besonders leichter. Mittlerweile war mir nämlich klar das er mich nicht einfach nur Reizen wollte. Er wollte mich aus meinem Schneckenhaus raus holen. Er WOLLTE wirklich mit mir schlafen. Ich war doch nicht dumm und naiv. Natürlich hatte ich das schon bemerkt. Aber das durfte nicht weiter passieren. Das musste endlich aufhören.
Seufzend schob ich meinen Lappi von mir weg, als es zum Glück gerade an meiner Tür klopfte. Ich setzte mich etwas auf, setzte meine Brille ab und blickte Professioniell zur Tür als eine schöne dunkelhaarige Frau zur Tür rein kam. Ich erkannte sie sofort als die Frau von Mr. Porsteinsson und Lächelte sie professionell an. Sicher gab es einen Grund für ihren Besuch.
"Mrs. Porsteinsson, was kann ich für Sie tun?", sagte ich freundlich und stand dann auf als sie näher auf mich zu kam um ihr entgegen zu kommen oder auch sie darum zu bitten auf den Sofas platz zu nehmen falls es ein längeres Gespräch werden sollte. 
Die Art wie sie mich musterte fiel mir sofort auf. Auch Ashcroft musterte mich oft so weswegen ich sofort verstand was sie tat und ohne es verhindern zu können tat ich das selbe. Sie war eine schöne atraktive Frau und sie wirkte äußerst Intelligent. Arnaldur hatte einen guten Blick für schöne Frauen nur fragte ich mich warum sie mich so offensichtlich taxierte.
Sie war verheiratet und jeder konnte spüren, der im selben Raum mit den beiden gewesen war, wie extrem die Anziehung zwischen den beiden war. Es krieselte nicht, also warum suchte sie noch anderswo weiter nach beschäftigung. Oder dachte ich da schon zu weit nach vorne. Vielleicht wollte sie auch einfach nur gucken. Hässlich war ich immerhin nicht.
"Ah, das ist sehr freundlich von Ihnen das mir das vorbei bringen...Ich danke Ihnen... darf ich Ihnen einen Tee anbieten, wenn sie schon den Weg auf sich genommen haben ", sagte ich freundlich und deutete mit einer Handbewegung auf die Sofalandschaft in meinem Büro. Alles, nur nicht über Ashcroft nachdenken! 

tumblr_oi1xbcxp5F1uba5sso1_540.gif

Reply

Robert

50, male

  Knallrümpfiger Kröter

Modi Abgeschlossen Muggel Unentschlossen Schulleiter Professor Nighthunter Nighthunter Ausbildung Schwertkämpfer Angestellter im Nighthunters Stützpunkt, FW L Eisprinz Anti-Magie

Posts: 64

Re: Salia & Robert: Our Story

from Robert on 05/14/2017 02:55 PM

Studium.. eine Ablenkung die ich brauchte und in die ich mich werfen würde, in ihr ertränken würde. Mein Interesse nach Spaß, Hobbys und Frauen hatte sich ziemlich reduziert seit ich Charlotte den Pfahl ins Herz gestossen hatte. Alles war auf einmal ziemlich egal geworden ausser mein Ziel einer der größten Nighthunter der Geschichte zu werden. Gut, eigentlich war dies immer der Wunsch meiner Eltern gewesen, aber sich mit diesem Wunsch ab zu lenken schien mir irgendwie als Sinnvoll. 
Als ich in den Trainingsraum kam, hielt ich mich eher zurück. Das half immer, wenn andere mich unterschätzten, glaubten ich wäre irgendwie Schüchtern und wüsste eigentlich gar nicht was ich hier wollte.
Ein paar aus meiner alten Klasse, welche es auch ins Studium geschafft hatten, nickten mir zu. Sie wussten ganz genau wie talentiert ich war und das sie schon öfters Erde fressen durften wenn sie mit mir aneinander gerieten. Der Rest wusste es nur nicht. 
Mit meinen Sportsachen aber noch immer meiner Brille auf der Nase, stellte ich mich auf die Matte welche mir zugenordnet wurde und betrachtete meinen Gegenüber genauer.
So viel wie mein Auge sagen konnte eine recht atraktive rothaarige Frau. Mehr konnte ich nicht aus machen, aber wenn sie es hier ins Studium schaffte, durfte man sie nicht unterschätzen. Ich machte nicht den Fehler zu glauben das schöne Frauen weniger stark waren. Ich kannte eine schöne Frau und sie war die beste gewesen. Leider musste ich wohl schmerzlich erfahren das auch die besten besiegt werden konnten.  
Als sie ihren Blick hob, betrachtete ich einfach ihr Gesicht ehe ich ein kleines Seufzen von mir brachte und meine Brille auszog und auf die Bank neben der Matte legte. 
Als ich mich wieder aufrecht aufstellte, lächelte ich meine Mitkämpferin höfflich an. Man hatte schon über sie geredet, sie kam nicht von hier. Amerikanerin soviel wie ich wusste. 
"Willkommen in Falconwood.", sagte ich etwas schmunzelnd und krempelte mein langes Sportshirt etwas nach oben. "Ich bin Robert und ich werde mich nicht dafür entschuldigen falls du gleich auf der Matte liegst." 

tumblr_oi1xbcxp5F1uba5sso1_540.gif

Reply

Robert

50, male

  Knallrümpfiger Kröter

Modi Abgeschlossen Muggel Unentschlossen Schulleiter Professor Nighthunter Nighthunter Ausbildung Schwertkämpfer Angestellter im Nighthunters Stützpunkt, FW L Eisprinz Anti-Magie

Posts: 64

Re: Zukunfts-Thread IV

from Robert on 04/30/2017 09:40 PM

Mit amüsiert funkelnen Augen blickte ich meinen Freund an um dann einfach locker mit den Schultern zu zucken. Wahrscheinlich war es so gewesen, ja. Und eigentlich hatte ich ja auch von Anfang an gewusst was für eine Last auf mich zu kommen würde, um wie viele Leben ich mich kümmern musste. Aber seit den letzten Wochen ist es zum einen leichter geworden aber auf der anderen Seite auch so viel schwerer. Ich hatte jemanden mit dem ich reden konnte, mit dem es lockerer war, wo ich ehrlich und wirkich ich sein konnte. Aber auf der anderen Seite war es so viel gefährlicher geworden. Wenn uns jemand erwischen würde..? .. nein, ich wollte nicht einmal daran denken. 
 Meine rechte Augenbraue schoss überrascht nach oben als er mir offenbarte das beide Frauen offenbar von einander wussten. Ich hatte zwar schon von Polyamoren Beziehungen gehört, aber ich lebte in einem Nighthunterverband, Nighthunter waren nun mal sehr... naja konservativ, auch wenn es mir eigentlich egal war. Sollte jeder doch so leben wie er es wollte. Wenn Gideon also....
Ich stockte als er mir dann verratete das er ein Kind adoptiert hatte, und spuckte meinen Whiskey, von dem ich gerade einen Schluck genommen hatte wieder aus.
Überrascht verschluckte ich mich an dem brennenden Wasser und fing an bitterlich um Luft zu husten. Mit einer Hand hielt ich mich an der Theke fest, während ich mich leicht nach vorne beugte um endlich wieder Luft zu bekommen.
Als ich das erreicht hatte und meine Lunge den Sauerstoff wie ein süchtiger inhalierte, blickte ich fassungslos und  ungläubig meinen Freund an. Ich konnte ihn mir beim besten Willen nicht mit einer Tochter vorstellen. 
"Du hast ein Mädchen adoptiert... also ich meine... ahm... es ist schön das du jemanden kennengelernt hast, du verdienst es, wirklich mein Freund. Aber wie kommst du zu der Adoption?"
Meine Gedanken wurden bestätigt als er selbst auch anfing an sich zu zweifeln, aber mit einem mal hatte ich ein schlechtes Gewissen so reagiert zu haben. 
Seufzend nahm ich mein Glas wieder in die Hand und stieß es leicht gegen seines. "Ich sage dir jetzt etwas aus Erfahrung. Es gibt keinen perfekten Umgang für einen Teenie. Schenk ihr einfach dein Vertrauen und deine Liebe... dann sollte das schon gut gehen."
Mein Lächeln war ehrlich während ich ihm dies sagte. Ich wusste wie beängstigend es sein konnte Vater zu sein, ich wusste es jeden Tag. Und Gideon war eher jemand von der einsamen Sorte. 
"Kinder geben einem viel zurück. Also denk nicht so negativ und genieß es."
Es war so wie ich es sagte. Für mich war meine Tochter das beste was ich jemals hatte und haben werde. So viel Spaß und so viel gelacht hatte ich bis jetzt mit keinem anderen und zu sehen wie sie sich immer mehr weiter entwickelte und in ihren Aufgaben wuchs, lies mein Herz vor Stolz anschwellen. 
Ihr versuch mir das leben leichter zu machen in dem sie mir Frühstück machte und die Art wie sie mich Daddy nannte, war das schönste das ich mir jemals vorstellen konnte. Ja, eine Tochter zu haben war schwer, aber wunderschön. Vor allem wenn man so eine Fanastische Tochter hatte wie ich sie hatte. 
Mein Lächeln wurde breiter, liebevoller, ehrlicher. 
"Ihr geht es gut. So viel wie ich zumindest sehen kann. Sie ist ein Teenie! Ich bin mir sicher sie hat einige Geheimnisse vor mir, wie wir sie früher auch vor unseren Eltern hatten.", ich schmunzelte leicht. 
 

tumblr_oi1xbcxp5F1uba5sso1_540.gif

Reply

Robert

50, male

  Knallrümpfiger Kröter

Modi Abgeschlossen Muggel Unentschlossen Schulleiter Professor Nighthunter Nighthunter Ausbildung Schwertkämpfer Angestellter im Nighthunters Stützpunkt, FW L Eisprinz Anti-Magie

Posts: 64

Re: Zukunfts-Thread IV

from Robert on 04/21/2017 10:15 PM

Ich konnte nicht anders als leicht zu schmunzeln als er zustimmte. Wahrscheinlich hätte ich meine Mitarbeiter gelüncht wenn ich sie erwischt hätte, aber jetzt wo ich dabei einen Vorteil hatte, ignorierte ich es einfach. Ich sah Gideon viel zu selten, was traurig war weil ich mich einfach gut mit ihm verstand. Und bei dem was in letzter Zeit bei mir ab ging.... naja vielleicht war es nicht falsch sich da mal mit einem Freund zu treffen und einen zu trinken. 
"Du hast recht... ich habe fast immer lange Wochen seit ich diesen Posten angenommen hatte. Mich hätte ja mal jemand warnen können.", sagte ich schmunzelnd aber müde Lächelnd.
Ich versuchte wirklich allem Gerecht zu werden, aber irgendwie lief es seit dem mit dem Schlaf nicht mehr so. Wahrscheinlich sollte ich anfangen mich auch mal zu entspannen, bevor ich noch einen Burnout bekam. Aber vielleicht half mir ja schon ein Whiskey mit einem alten Freund.
Überrascht hob ich beide Augenbrauen als Gideon mir erzählte er habe gleich zwei Frauen kennengelernt. Eigentlich hatte ich ihn nie so eingestuft, aber wer war ich das ich irgendwem etwas über sein Liebesleben sagte. Zur Zeit war ich selber ja auch nicht besonders Vorbildlich, was mich sofort die Lippen leicht schürzen lies. Ace....
"Gleich zwei Frauen? Mensch fleißig..", sagte ich nur um mich selbst ab zu lenken und schüttelte kurz den Kopf ehe ich einen Schluck von meinem Glas nahm welches mir Gideon hingestellt hatte.
"Willst du mir von beiden erzählen und wissen sie voneinander.. Ich sage dir nur... brumm dir nicht zu viel auf mein Lieber... es werden sonst nur Konflikte."
Mein Blick war amüsiert und meine Lippen zu einem leichten müden Lächeln verbogen. Es war schön hier mit Gideon zu setzten, auch wenn der Grund eigentlich die Arbeit war. Aber wer sagte nicht das wir nicht zunächst uns etwas unterhalten konnten? 

tumblr_oi1xbcxp5F1uba5sso1_540.gif

Reply
1  |  2  |  »  |  Last

« Back to previous page