Search for posts by Aegir

First Page  |  «  |  1  |  2  |  3 Search found 25 matches:


Aegir

62, male

  Schlickschlupf

Abgeschlossen Halbblut Vampir Flexibel Nighthunter Nighthunter Ausbildung Bogenschütze Gentleman Privatunterricht Ladenbesitzer Anti-Offenbarung

Posts: 85

Re: Zukunfts-Thread V

from Aegir on 05/20/2017 06:11 PM

Das Mädchen reagierte plötzlich sehr unsicher, beinahe ängstlich. Zu ängstlich im Vergleich zu eben noch. Ich wusste natürlich, dass ich eine einschüternde Ausstrahlung hatte, aber nach allem, was ich bisher von ihr und über sie gehört hatte, kam mir das etwas komisch vor. Nun ja, für's erste behielt ich mal meinen freundlichen Ton bei. Es sprach ja nichts dafür, schroffer zu werden oder gar zu drohen.
"Mmhmm", machte ich verstehend, "Sehr geschickt vorgegangen. Wie hieß der Vampir denn? Wenn du schon mit seinem Namen gesucht hast, kannst du ihn mir ja sicher nennen. Ich würde mich gerne erkundigen, warum ich davon nichts mitbekommen habe. So nebensächlich scheint das ja nicht gewesen zu sein, wenn du dich jetzt entschuldigen kommst ... Was war denn dein Fehlverhalten, wie du selbst gemeint hast? Ich denke ja, jemandem zu helfen, die Türe zu reparieren ist eher sehr ehrenhaft. Ebenfalls, sich um das wohl der unwissenden Menschen zu sorgen. Ich verstehe immer noch nicht ganz, weshalb du mich aufgesucht hast ..."



~ don't fuck with me ~




Reply

Aegir

62, male

  Schlickschlupf

Abgeschlossen Halbblut Vampir Flexibel Nighthunter Nighthunter Ausbildung Bogenschütze Gentleman Privatunterricht Ladenbesitzer Anti-Offenbarung

Posts: 85

Re: Zukunfts-Thread V

from Aegir on 05/19/2017 05:33 PM

Belustig registrierte ich, wie sie den Raum überprüfte, bevor sie sich zögerlich auf das Sofa setzte. Anmerken ließ ich mir das natürlich nicht - mein Gesichtsaudruck war professionell interessiert - an der ungeuerlichen Geschichte.
Sie war sichtlich unsicher, so wie sie so angespannt da saß und überlegte, wie sie anfangen sollte.
Ich nahm schweigend neben ihr Platz und sah sie aufmerksam an. Sie war sehr sportlich und ihr ganzes Auftreten deutete darauf hin, dass sie kein normales Mädchen war.
Nun begann sie ganz ausführlich zu berichten, was denn vor zwei Tagen genau passiert war, und ich musste mir ein amüsiertes Grinsen verkeifen, als sie meinte, Keanu wäre zu doof gewesen, das Schloss zu wechseln. Meine Güte, das war sicher Strafe genug für ihn gewesen, sich von einem Mädchen zeigen zu lassen, wie man eine Tür reparierte.
Dies Information war zwar nicht weiter von irgendwelchem Belang, aber es war lustig und irgendwann konnte ich ihm das ja noch mal unter die Nase reiben. Der Teil, der Reyk beinhaltete, deckte sich mit dem, was ich von ihm erfahren hatte. Und mit ihrer Wortwahl verriet sich auch noch, dass sie eine Naighthunter war. Alles, wie Reyk es gesagt hatte.
Ich hatte darauf hin den Auftrag gegeben, dass die Aktivitäten von Keanu und seinen Hunden besser überwacht werden sollten - auch in ihrem Gebiet, falls es interessantere Zwischenfälle gab als ein freches Mädchen, das sich hochaus überschätzte. Dass sie jetzt in meinem Büro saß und sich dafür entschuldigte, machte mich stutzig. Was befürchtete sie?
"Ein Mitglied meines Clans? Woher weißt du denn, das er zu meinem Clan gehört?", fragte ich ganz unschuldig nach.
"Und wofür genau möchtest du dich entschuldigen, Nighthunter ...?" Ich ließ eine Pause, damit sie mir ihren Namen sagen konnte. "Rue", wiederholte ich mit einem schmalen Lächeln.
"Ich bin mir sicher, du hast nur getan, was du für richtig angesehen hast, in diesem Moment."
So sehr es mir auch gegen den Strich ging, dass ich meine Malzeit hatte unterbrechen müssen, machte es mir auch Spaß, der jungen Nighthunter etwas vorzuspielen. Vielleicht sollte ich doch irgendwann noch zum Theater gehen ...



~ don't fuck with me ~




Reply

Aegir

62, male

  Schlickschlupf

Abgeschlossen Halbblut Vampir Flexibel Nighthunter Nighthunter Ausbildung Bogenschütze Gentleman Privatunterricht Ladenbesitzer Anti-Offenbarung

Posts: 85

Re: Zukunfts-Thread V

from Aegir on 05/19/2017 03:40 PM

Mit verschränken Händen beobachtete ich mit ausdruckslosen Augen, wie ein zierliches Mädchen mit langen, rötlichen Haare festen Schrittes durch die Tür kam. Ich schätzte sie auf ungefähr 10, obwohl sich schon eine erwachsene Ernsthaftigkeit in ihren Gesichtszügen erkennen ließ. Die Tür, die sie scheinbar absichtlich einen Spalt offen gelassen hatte, wurde leise geschlossen, als sie nur noch wenige Schritte vor meinem Schreibtisch stehen blieb und sofort zu reden begann.
Sie wusste also genaustens über alles Bescheid. Natürlich, was würde ein kleines Mädchen wie sie sonst von mir wollen? Ihr Blut verkaufen? Wäre so ein armes Kind zu mir gekommen, hätte ich sie gewiss nicht für solche Zwecke genötigt, sondern alle töten lassen, die auf irgendeine Weise daran Schuld getragen hatten, dass sie sich für so etwas anbieten musste. Kinder waren tabu.
Aber es ging um etwas ganz anderes und ich wusste sofort, dass sie den Zwischenfall mit Keanu meinte. Reyk hatte mir natürlich alles erzählt. Trotzdem tat ich ganz überrascht und unwissend, nachdem sie ihre sorgfältig gewählten Wörter zu Ende gesprochen hatte.
"Das hört sich ja nach einer ganz schön verzwickten Geschichte an ... Möchtest du dich nicht erst mal setzten und mir verraten, wie du heißt und wie du an einen Werwolf und an einen Vampir gekommen bist?" Ich nickte mit dem Kopf auf das schwarze Ledersofa, das an der Wand zwischen zwei großen Fenstern stand. Dann erhob ich mich, glättete meinen Anzug und trat um den Schreibtisch herum zu ihr.
"Bitte, nimm Platz", meinte ich höflich, aber bestimmt zu ihr und wischte mit dem Daumen noch den letzten Tropfen Blut aus meinem Mundwinkel.



~ don't fuck with me ~




Reply Edited on 05/19/2017 03:42 PM.

Aegir

62, male

  Schlickschlupf

Abgeschlossen Halbblut Vampir Flexibel Nighthunter Nighthunter Ausbildung Bogenschütze Gentleman Privatunterricht Ladenbesitzer Anti-Offenbarung

Posts: 85

Re: Zukunfts-Thread V

from Aegir on 05/18/2017 11:25 PM

Ich sog einmal stark an Pablos Handgelenkt, in dem ich meine Zähne vergraben hatte, und hielt dann für einen Moment ein schneeweißes, sterlies Tuch auf die zwei kleinen Wunden, während ich sein warmes Blut meine Kehle hinunter rinnen ließ. Es schmeckte vorzüglich, er war einer der ganz gewissenhaften Gefolgslaute; er achtete penibel darauf, so gesund und fit wie möglich zu sein, um die Qualität seines Blutes bestmöglich zu machen.
Ich war schon lange davon weggegangen, die Menschen wie ein Wilder auszusaugen, das ließ sich ja mit kleinen Vorbereitungen sehr gut anders lösen. Gesitteter, nachhaltiger, weniger schmutzig. Immerhin war ich Leiter eines edlen Hotels.
Gerade beugte ich meinen Kopf wieder an seine Hand, da klopfte es an der Tür. Einmal, ganz leise. Aber ich hörte es natürlich.
Ich ließ das Tuch auf dem Handgelenk und bat mit strenger Stimme um Auskunft. Jeder wusste, dass ich beim Trinken nicht gestört werden wollte.
"Verzeihung, Sir. Jemand verlangt nach Ihnen."
"Ich habe keinen Termin. Also ist es nicht wichtig."
Bei den letzten Worten hatte sich meine Stimme schon etwas mehr einem Zischen genähert. Wenn man sich nicht selbst um alles kümmerte ...
"Jawohl, Sir", kam es dumpf hinter der Tür, "Aber es ist ein Mädchen. Wir haben vernommen, dass sie sehr ... speziell ist. Wir wollten verhindern, dass sie einen Aufstand macht."
Seufzend blickte ich auf Pablos Arm in meinen Händen. Er blieb einfach ruhig, so wie er das immer tat.
"Sir? Sie kommt gleich hier oben an ..."
"Ihr stört mich wegen eines kleinen Mädchens?!", knurrte ich und jetzt regte er sich, legte mir beruhigend eine Hand auf die Schulter. Er wusste, dass ich heute einen stressigen Tag gehabt hatte ...
"Verzeihen Sie, Sir, aber sie ist nicht igrendein Mädchen. Sie ist speziell. Sollen wir sie warten lassen?"
Ich gab einen jähzornigen Laut von mir, schickte Pablo dann in den Raum nebenan. Meine schlechte Laune sollte ich nicht an ihm aus lassen und um dieses Mädchen musste ich mich dann sowieso alleine kümmern.
Ich leckte mir die Blutreste von meiner wirklich sehr mager ausgefallenen Malzeit von den Lippen und setzte mich dann gerade hinter meinem Schreibtisch auf den Stuhl.
"Dann brinngt mir das Mädchen." Und schon ging die Tür auf.



~ don't fuck with me ~




Reply Edited on 08/19/2017 06:14 PM.

Aegir

62, male

  Schlickschlupf

Abgeschlossen Halbblut Vampir Flexibel Nighthunter Nighthunter Ausbildung Bogenschütze Gentleman Privatunterricht Ladenbesitzer Anti-Offenbarung

Posts: 85

Re: Profil vollständig

from Aegir on 05/16/2017 05:01 PM

Fertig *grins*



~ don't fuck with me ~




Reply
First Page  |  «  |  1  |  2  |  3

« Back to previous page