Bei den römisch wirkenden Sofas

First Page  |  «  |  1  ...  9  |  10  |  11  |  12  |  13  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Lysander
Deleted user

Re: Bei den römisch wirkenden Sofas

from Lysander on 10/28/2016 06:24 PM

Als Daisy zusammen zuckte, sah ich sie erschrocken an. Ich hatte sie sicherlich nicht erschrecken wollen. Dann musste ich jedoch grinsen, als sie mir ein 'Hey' entgegen rief und dann anfing zu stammeln und dazu noch rot anlief. Ich wusste nicht wieso, aber irgendwie fand ich das ziemlich niedlich. Und sehr sympathisch.
Während andere Mädchen häufig versuchten mit ihren Reizen zu spielen, blieb Daisy einfach vollkommen natürlich. Das fand ich dann doch irgendwie um einiges angenehmer.
"Hey.", meinte ich immer noch grinsend. Ihre Frage, wieso ich fragte, ob der Platz frei wäre, brachte mich dann einen Moment lang aus dem Konzept.

"Ehm.. darf ich mich setzen?", fragte ich sie dann und fuhr mir ein wenig verunsichert durch die Haare. "Außer ich störe, dann such ich mir einen anderen Platz.", schoss ich noch gleich hinterher, um ihr diese Option auch zu geben. Nicht, dass sie nur aus Höflichkeit ja sagte und sie eigentlich aber lieber lesen wollte..

Mir fiel auf, dass ich Daisy schon eine ganze Weile nicht mehr gesehen hatte. Seit wir uns jetztes Schuljahr ausgiebig in der Kälte auf dem Eulenturm unterhalten hatten, hatten wir uns nicht weiter unterhalten. Vielleicht war mal ein 'Hallo' drin, wenn man sich über den Weg lief, aber sonst hatten wir wirklich recht wenig gesprochen. Was eigentlich schade war. Ich hatte mir vor den Ferien noch ein Buch über Animagi geholt und in meiner freien Zeit in den Ferien darin gelesen. Seit Daisy mir erzählt hatte, dass sie ein Animagus war, fand ich es wahnsinnig interessant und würde  es mit Sicherheit irgendwann einmal ausporbieren, aber ich musste zugeben, dass ich noch etwas... Respekt vor eventuellen Nebenwirkungen hatte.. Was, wenn ich mich nicht wieder zurück verwandeln konnte? Ich meinte mich zu erinnern, dass das auch eine von Daisys Ängsten dabei war.

Reply

Daisy
Deleted user

Re: Bei den römisch wirkenden Sofas

from Daisy on 10/28/2016 06:31 PM

"Klar... klar!", wiederholte ich und nickte. Hatte ich das nicht eben schon gesagt...? Oder hatte ich das nur geträumt? Gott, er machte mich so verrückt... ich fuhr mir durch die Haare, verfluchte mich dafür, den neuen Lippenstift heute nicht doch mal ausprobiert zu haben und setzte mich in den Schneidersitz. Das Buch hielt ich weiterhin in meinen Armen, irgendwie verlieh mir das Sicherheit.
"Du störst nicht", schüttelte ich schnell den Kopf. "Ich.. les bloß."
Warum war er nicht draußen? Die coolen Leute waren alle draußen, heute. Ich war definitiv nicht darauf vorbereitet, mit einem Coolen konfrontiert zu werden, ganz besonders nicht mit Lysander Scamander! Oh Gott... hatte ich meine Haare gekämmt, vorhin? Etwas nervös rutschte ich auf meinem Platz hin und her und musterte ihn abwartend. Was würde er jetzt sagen...? Mein Herz klopfte wie verrückt, ohne ,dass ich es wollte. 

Reply

Lysander
Deleted user

Re: Bei den römisch wirkenden Sofas

from Lysander on 10/28/2016 07:09 PM

Okay, wenn sie sagte, ich würde nicht stören, dann glaubte ich ihr das einfach mal und setzte mich neben sie aufs Sofa. Kurz herrschte Stille zwischen uns, während ich erst auf meine Hände und dann zu Daisy sah.
"Ich.. hab mich in den Ferien mit Animagi beschäftigt.. a-also ich hab ein Buch darüber gelesen.", offenbarte ich ihr, nicht sicher, was ich damit bezwecken wollte. Sollte sie mir jezt sagen, wie toll sie das fand? Das war schon ziemlich... erbärmlich?
Ich wusste selbst, warum ich mich im Moment so dämlich verhielt. Das war eigentlich weniger meine Art. Ich war nicht unsicher.. normalerweise.

"Alsoo.. was hälst du von dem Turnier? Ist irgendjemand drin, den du kennst?", fragte ich sie schließlich und verfluchte mich selbst darüber, dass mir wirklich kein besseres Gesprächsthema einfiel, als das Thema, das ohnehin schon jeder tausendmal durchgekaut hatte. Vor dem Turnier hatte ich doch auch über andere Dinge reden können, als darüber...

Reply

Daisy
Deleted user

Re: Bei den römisch wirkenden Sofas

from Daisy on 10/28/2016 11:13 PM

"E...ehrlich?", fragte ich überrumpelt und wusste nicht richtig, was ich darauf sagen sollte. Unsicher klammerte ich mich an mein Buch und suchte nach irgendwelchen zusammen hängenden Worten, aber ich konnte nur schlucken. "Und... und... wie wars?", brachte ich schließlich hervor und hätte mich im nächsten Moment am liebsten selber geohrfeigt. Wie wars. Hatte ich jemals ein Gespräch geführt oder warum stellte ich so absolut behämmerte Fragen?! Wie wars. Sehr lustig.
Gottseidank wechselte er das Thema. Ich atmete auf. Das Turnier? "Nein", antworte ich bedauernd und schüttelte den Kopf. "Die eine ist Ravenclaw, Leila, das hab ich mitbekommen. Aber ich kenne sie nicht richtig. Du?" Bei solchen Veranstaltungen wurde mir immer wieder bewusst, wie wenig Freunde ich an Hogwarts hatte und wie sehr ich Zuhause vermisste, Mum und Dad und Flora und meine Freundinnen.
"Ich hätte mich nie getraut meinen Namen einzuwerfen", gab ich ehrlich zu und senkte den Blick. "Deiner war doch bestimmt dabei, oder?"
Es wäre schön gewesen, davon zu träumen, seine Ball-Begleitung zu sein. In einem wunderschönen Kleid, an seiner Seite, und sie würden sich alle fragen, wer ich war und wo ich herkam und warum ausgerechnet ich Lysander Scamanders Herz gestohlen hatte. Mir entfuhr ein kaum hörbares, frustriertes Seufzen - jetzt war der Traum doppelt unerreichbar. 

Reply

Lysander
Deleted user

Re: Bei den römisch wirkenden Sofas

from Lysander on 10/28/2016 11:45 PM

//wtf, sorry, falls du den Beitrag schon mal gelesen hast und ich ändere das Ende jetzt, aber... mir fällt gerade auf, dass Lysander ja noch 16 whuups ^^'' Falls dus noch nicht gelesen hast, ignorier das hier xD

Ich nickte und musste ein klein wenig darüber lächeln, dass sie so überrascht darüber war.
"Ja.. es war gut. Vielleicht probiere ich das mal aus, nächstes Jahr, wenn ich fertig mit der Schule bin. Aber ich hab echt ziemlichen Respekt vor dem, was dabei schiefgehen kann, also... mal sehen, ob ich das im Endeffekt wirklich mache.", sagte ich und fuhr mir mit der Hand durch die Haare, wie ich es irgendwie immer tat, wenn ich irgendwie unbeholfen war. "Ich finds immer noch total beeindruckend, dass du das hinbekommen hast.", gestand ich dann. Das hatte mich wirklich ziemlich beeindruckt.

Ich nickte leicht. "Leila kenne ich. Wir sind ewig befreundet. Sie ist toll, ich gönns ihr. Ich glaub sie hätte auch wirklich gute Gewinchancen. Sie ist ziemlich intelligent.", sagte ich und lächelte leicht. Jep, Leila würde das gut meistern, da hatte ich keine Bedenken. Selbst, wenn sie das Turnier nicht gewann, sie würde bestimmt weit kommen.
Ich schüttelte den Kopf, als sie fragte, ob mein Name im Kelch war. "Ich hab meinen Namen nicht rein geschmissen.", murmelte ich. Warum nicht? Ich würde gerne sagen, dass mir der Ruhm egal wäre, aber jeder, der mich nur ein wenig kannte, wusste vermutlich, dass dem nicht so war. Ich hatte zu viel über das Turnier gelesen. Ja, ich beschäftigte mich gern mit Dingen und tat nichts einfach so aus einer Laune heraus. Nicht etwas so Wichtiges. "Ich glaube nicht, dass ich das Turnier so gut gemeistert hätte.", gestand ich dann. Es war das erste Mal, dass ich das laut aussprach. "Außerdem bin ich noch 16..", grummelte ich ein wenig deprimiert. Ruhm und Anerkennung. Schön wärs. Aber durch diese Altersbeschränkung kam ich ohnehin nicht, selbst wenn ich es gewollt hätte. Wobei ich mir da nicht einmal so sicher war. "Aber selbst wenn, wäre ich vermutlich eh nicht gezogen worden, mal ganz abgesehen davon, dass..." Ich hielt kurz inne und überlegte, wie ich das am geschicktesten formullieren könnte. "Mir die Sterberate in den letzten Turnieren doch ein wenig... Bedenken gemacht.", murmelte ich und fragte mich, noch während ich redete, warum ich das erzählte. Es war doch ohnehin irrelevant, weil ich noch zu jung war. Also warum erzählte ich ihr das? Vielleicht, weil sie gesagt hatte, dass sie es sich nicht getraut hätte. Vielleicht, um ihr zu zeigen, dass sie damit nicht allein stand? Aber das war doch Schwachsinn, oder nicht? Wenn Mädchen Angst vor etwas hatten, war das immerhin immer noch etwas anderes, als wenn Jungs Angst hatten. Bei Mädchen war das nichts schlimmes, Jungs wurden dafür teilweise schief angeblickt oder ausgelacht...

Reply Edited on 10/29/2016 01:17 PM.

Daisy
Deleted user

Re: Bei den römisch wirkenden Sofas

from Daisy on 10/30/2016 05:28 PM

Ich nickte verständnisvoll, und mein Herz flatterte ein wenig. War sein Interesse im Eulenturm vielleicht doch nicht nur gespielt gewesen? Er schien sich wirklich damit beschäftigt zu haben und dass er auch Sorge hatte um das, was passieren konnte... es zauberte mir ein leichtes Lächeln aufs Gesicht. "Wenn du das wirklich willst schaffst du's bestimmt", versuchte ich ihm irgendwie Mut zuzusprechen, "Oder es passiert einfach. War bei mir ja auch so." Hoffentlich wurde ich nicht allzu rot bei seinem Kompliment. Beeindruckend. Er fand mich beeindruckend.

"Oh", lächelte ich etwas überfordert - natürlich kannte er Leila, natürlich fand er sie toll und natürlich war sie intelligent. Warum hockte er überhaupt mit mir rum wenn er sie kannte? - vermutlich wäre er ihre Begleitung, beim Ball. Bevor mich das zu sehr frustrierte riss ich mich zusammen und nickte stattdessen. "Sie klingt... nett", versuchte ich, meine Eifersucht zu unterdrücken. Ich hatte ja nicht einmal ein Recht darauf, eifersüchtig zu sein, warum dachte ich also überhaupt darüber nach?
"Nicht?", wiederholte ich überrascht als wir auf den Kelch kamen. Lysander Scamander... und er hatte Angst gehabt? Das verstörte mich irgendwie. Lysander Scamander war ein Angsthase - irgendwie war mir so etwas noch nie durch den Kopf gegangen. Als er sein Alter sagte, atmete ich erleichtert auf. Okay, das war eine Ausrede. Trotzdem wusste ich nicht wirklich, was ich sagen sollte, auf sein kleines Geständnis. Also nickte ich bloß - schon wieder. Er musste denken ich wäre stumm, inzwischen.
Erst als er das mit den letzten Turnieren erwähnte, sah ich auf.
"Das hab ich auch gelesen", murmelte ich. "Unsere Lehrer... ich mein... sie waren dabei, oder?" Sie hatten alle mit uns gefeiert, bei der Namens-Losung, aber irgendwo blieb dieser Gedanke in meinem Hinterkopf. "Wie muss sich das anfühlen wenn du da sitzt, auf einer Tribüne und der Champion kommt zurück, aber... aber..." Ich stockte und starrte für ein paar Sekunden ins nichts, dann schüttelte ich mich.
"Ich versteh das", setzte ich dann etwas leiser hinzu.

Reply Edited on 10/30/2016 05:29 PM.

Lysander
Deleted user

Re: Bei den römisch wirkenden Sofas

from Lysander on 10/30/2016 06:59 PM

Ich lächelte sie an. Es war nett, dass sie mir so zu sprach. Sehr nett. "Wenn ich es geschafft habe, sag ich dir Bescheid.", gab ich zurück und hielt mich ab etwas dämliches wie 'wenn ich wirklich eine Eule sein sollte, dann kann ich ja deine Post austragen' zu sagen... Manchmal spürte ich sehr deutlich den Lovegood-Strang in mir und die Charakterzüge meiner Mum. Was an sich nichts schlechtes war, denn ich liebte meine Mum, aber manchmal wurde ich dafür sehr merkwürdig angeblickt. Wirklich merkwürdig...

Ich nickte bekräfitgend. "Sie ist wirklich sehr nett.", stimmte ich ihr zu. "Sie ist auch eher von der ruhigen Art. Sie liest viel. Ich glaube, ihr zwei könntet euch ganz gut verstehen.", meinte ich mit einem kleinen Lächeln. Auch, wenn Leila weniger zurückhaltend war, als Daisy.
Zur Bestätigung meiner Aussage, schüttelte ich noch einmal den Kopf. Nein, ich hatte meinen Namen nicht in den Kelch geworfen. Und ich hätte es vermutlich auch nicht, wenn ich schon 17 gewesen wäre.
Bei der Vorstellung mit dem Toten, Diggory hieß er, wenn ich mich recht entsann, musste ich schwer schlucken. "Keine besonders schöne Vorstellung.", gab ich zu und genau da hatten meine Bedenken ja angefangen. Allein die Vorstellung, dass vielleicht Leila in dem Turnier... Ich brachte es nicht einmal über mich diesen Gedanken zu Ende zu führen.
Dann schüttelte ich den Kopf. "Absurd, wie irgendwie alle über das Turnier sprechen. Ich hab das Gefühl, mit jedem, mit dem ich rede, immer über die erste Aufgabe, einen potentiellen Gewinner oder den Weihnachtsball zu reden.", meinte ich dann. "Und jetzt hab ich selbst mit dem Thema angefangen.", fügte ich noch, über mich selbst die Stirn runzelnd, mit an. Vielleicht sollte es ja so sein, dass alle in dieser Aufregung über das Turnier involviert waren und niemand mehr an etwas anderes dachte... Wobei ich zugeben musste, dass das Turnier wirklich das naheliegenste Gesprächthema war, wenn man mit jemandem einfach reden wollte...

Reply

Daisy
Deleted user

Re: Bei den römisch wirkenden Sofas

from Daisy on 10/30/2016 08:01 PM

"Ja, das wär schön", lächelte ich und senkte den Blick. Was für ein Animagus war er wohl...? Ich wusste bis heute nicht wirklich, wie die Füchsin zu deuten war, aber seitdem ich mich das erste Mal verwandelt hatte war sie wie ein Teil von mir. Sie ging nicht weg, wenn ich nicht verwandelt war - sie blieb und manchmal spürte ich sie stärker als alles um mich herum. 
"Ja... vielleicht", nickte ich. Keine Ahnung, ob ich mich mit Leila verstehen würde, ich hatte noch nie mit ihr gesprochen und würde das vermutlich auch nie tun. Einerseits, weil ich ziemlich schnell übersehen wurde, andererseits, weil ich meistens lieber las, als andere Leute kennenzulernen, so traurig das auch klang. Immerhin hatte ich Sophie - und dafür war ich dankbar.
Ich schüttelte den Kopf, als wir auf Diggory kamen. "Nein", bestätigte ich dann, "Aber ich hoffe, dass, dadurch dass sowas schon Mal passiert ist, die Lehrer auf unsere Champions aufpassen. Sonst würden sie sowas doch nicht nochmal machen..."
Damit beruhigten sich alle - aber die Zweifel blieben trotzdem. Irgendwie tat es gut, zu wissen, dass ich nicht die einzige war, die so pessimistische Eindrücke hatte, beim Blick auf die Ereignisse.
"Oh ja", nickte ich. "Alle reden davon. Auch die fremden Schüler... worüber auch sonst." Ich seufzte leicht und lächelte, dann zuckte ich mit den Schultern. "Naja, verständlich, vermutlich. Sagen die Lehrer ja auch - wir sollten vermutlich froh sein, bei sowas teilzunehmen. Der letzte war Harry Potter... ich mein... Harry Potter." Ich kicherte. "Was meinst du, haben wir auch so einen, von dem sie noch Jahre reden?"
Plötzlich fiel mir auf, wie viel ich gesagt hatte, zusammenhängend, und ohne zu stammeln und in der selben Sekunde verstummte ich. Begann ich gerade wirklich, mich zu entspannen? Das Thema das Weihnachtsballs mied ich extra, aber irgendwie war es schön, einfach nur mit Lysander zu reden und zu sitzen.  

Reply

Lysander
Deleted user

Re: Bei den römisch wirkenden Sofas

from Lysander on 11/06/2016 07:14 PM

Ich ließ das Thema Leila fallen. Irgendwie schien sie von dem Thema nicht so angetan zu sein und ich wollte mit ihr nicht über Dinge reden, die sie vielleicht gar nicht interessierten.
Ich nickte langsam, als sie mutmaßte, dass man durch Diggorys Vorfall vielleicht besser aufpasste. "Ich hoffe doch! Alles andere wäre nur fatal und unverantwortlich. Ich meine, klar, dieses Turnier bringt immer gewisse Risiken mit sich, aber man muss es ja nicht darauf ankommen lassen.", meinte ich nur. Immerhin... wenn diese ganze Voldemort-Sache damals nicht gewesen wäre, dann wäre Diggory auch nicht gestorben... Zumindest ging ich mal davon aus.
Ich konnte nur wieder zustimmend nicken. "Es ist auch das einfachste Thema. Wenn du nicht weißt, worüber du reden sollt, rede über das Turnier. Darüber hat irgendwie jeder was zu sagen.", sagte ich und musste doch einw enig schmunzeln, denn im Prinzip stimmte es ja. Es bot sich dadurch ja eine Menge Gesprächsstoff.
Dann überlegte ich einen Moment lang. "Jemanden, wie Harry Potter, hmm..", machte ich und dachte ernsthaft nach. "Nunja.. Harry Potter war ja vorher schon berühmt, aber ich denke mal, allein diejenigen, die bei dem Turnier mitmachen, bleiben in aller Munde und die Gewinner bestimmt auch eine Zeit lang. So berühmt, wie Potter, Merlin oder vielleicht sogar Dumbledore wird aber glaube ich schwer werden.. dafür müssten die schone cht was krasses raushauen.", meinte ich nachdenklich.

Reply

Daisy
Deleted user

Re: Bei den römisch wirkenden Sofas

from Daisy on 11/07/2016 10:03 PM

Gottseidank redete er nicht weiter von Leila. Ich hätte es nicht ausgehalten - und trotzdem wusste ich, wenn sie das nächste Mal in den Gemeinschaftsraum treten würde, womöglich noch als Siegerin des Wettbewerbs, würde ich sterben, vor Neid. Wieso war ich überhaupt neidisch? Ich war nicht neidisch, normalerweise. 
"Ich hoffe auch...", pflichtete ich ihm leise bei. Dieses Thema beschäftigte mich auch mehr, als ich zugab. Wenn einem von uns etwas passieren würde? "Sie müssen beide dabei gewesen sein", stellte ich fest und spielte mit den Seiten meines Buches, "Brookstone und Cusick. Die werden nicht zulassen, das sowas nochmal passiert, oder?" Ich biss mir auf die Unterlippe und sah ihn unsicher an. Irgendwie tat es echt gut, mit jemandem zu sprechen, der die selben Gedanken hatte wie ich, und bei dem ich mich nicht wie der totale Downer fühlte, wenn ich mitten in die Feierlaune solche Gedanken äußerte. Nicht, dass ich es schon Mal getan hätte - aber ich hatte darüber nachgedacht und das hatte gereicht, um nichts zu sagen.
Es ist das einfachste Thema, wenn du nicht weißt worüber du reden sollst.
"Oh", machte ich überrascht und im nächsten Moment schwieg ich etwas errötet. Er wusste nicht, worüber er reden sollte? Lysander Scamander? Mit mir? Er hätte mit mir über Meerschweinchenzucht reden können und ich hätte jedes seiner Worte aufgesogen. 
"Das wär cool", lächelte ich verträumt und strich mir eine Haarsträhne aus dem Gesicht. "Egal wer gewinnt, das wird bestimmt... lustig."  

Reply
First Page  |  «  |  1  ...  9  |  10  |  11  |  12  |  13  |  »  |  Last

« Back to forum