Sofaraum

First Page  |  «  |  1  ...  18  |  19  |  20  |  21  |  22  ...  33  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Vivien
Deleted user

Re: Sofaraum

from Vivien on 03/31/2016 09:06 PM

"Ich war bei Fluchbrechern glaub mir! Wenn man ihn bricht sterbe ich und ich habe garantiert nicht vor meinen Sohn alleine zu lassen!", meinte ich ernst doch schon bald lenkte mich Dolor wieder ab und fing mit meinen Händen die Funken. Ich war eigentlich kein ernster Mensch nur ich hatte gelernt für mich zu lachen. Es hatte zu lange niemanden gegeben der mit mir gelacht hatte und so hatte ich gelernt mit mir selbst und nur in mir drin zu lachen wenn ich überhaubt lachte. "Weißt du es ist besser sich nicht an alle der Narben zu erinnern! Erinnerungen sind manchmal schlimmer als alles andere! gegen Narben kann man gegebenen Falls etwas tun aber gegen Erinnerungen ist man machtlos! Gegen Emotionalen Schmerz ist noch kein Kraut gewachsen!", erklärte ich leise und küsste meinen Sohn sanft auf den Kopf als er sich Müde an mich kuschelte. Zusammen mit seinem Teddy setzte er sich auf meinen Schoß und schlief langsam ein was mich lächeln lies.

Reply

Merlin
Deleted user

Re: Sofaraum

from Merlin on 03/31/2016 09:43 PM

"Okay, okay. War ja nur eine Überlegung. Kann ich ja nicht wissen." meinte ich nur und hob abwehrend die Hände. Meinen Zauberstab hatte ich wieder eingesteckt. Das mochte er zwar nicht sonderlich gerne, aber wo hätte ich ihn sonst hingeben sollen? Liegen lassen wollte ich ihn nicht, da hätte ich ihn dann im Notfall auch noch vergessen.
"Jaja, ist schon klar." meinte ich nur. Wenn ich mich an alles erinnern könnte, wäre ich vermutlich auch nicht so begeistert. Aber eigentlich wollte ich doch wissen, ob sie sich erinnert, nicht, ob sie sich nicht daran erinnern wollte. Naja, anscheinend drückte ich mich unklar aus.
Dolor war eingeschlafen. Schade. Ich hätte gerne noch länger mit ihm gespielt. Aber was soll's. Er war ein Kind und Kinder brauchten eben mehr Schlaf. "Ich denke, du solltest ihn ins Bett bringen." meinte ich.

Reply Edited on 03/31/2016 09:54 PM.

Vivien
Deleted user

Re: Sofaraum

from Vivien on 04/02/2016 09:45 AM

Ich zuckte nur mit den Schultern. "Das konntest du wirklich nicht wissen!", meinte ich ruhig und lächelte meinen Sohn nur an und wiegte ihn solange hin und her bis er fest eingeschlafen war. "Meine Großmutter sollte sowiso jeden Moment kommen um ihn abzuhohlen!", meinte ich grinsend und strich meinem Sohn eine Strähne aus dem Gesicht.

Reply

Merlin
Deleted user

Re: Sofaraum

from Merlin on 04/02/2016 10:22 AM

Ja, das fand ich allerdings auch. Aber sie hatte sich ja mehr oder weniger entschuldigt. Nachdenklich begann ich damit, meine Bücher zu sortieren und sie auf einen Stapel zu legen. Wenn Dolor noch wach wäre, dann hätte er damit einen Turm bauen können.
"Sie ist aber nicht hier." stellte ich fest. "Und außerdem siehst du ihn dann ja voll lange nicht, oder?" meinte ich. Also wenn ich ein Kind hätte und meine Großmutter müsste darauf aufpassen, wäre sie bestimmt alles andere als begeistert.
Aber ich hatte ja auch keins. Da kam mir der Gedanke, dass sie ja eigentlich keine schöne Kinheit und Jugend hatte. Wenn man so jung ein Kind hatte, dann konnte man ja nie irgendwie fort gehen oder so, weil man sich ja ständig um das Kind kümmern muss. Und überhaupt: Die ganze Zeit musste man sich dann darum kümmern. Einerseits bestimmt schön, aber anderseits auch ziemlich unpraktisch, wenn man für Freunde oder so keine Zeit hatte.
Wenn ich daran dachte, dass ich, wenn ich ein Kind hätte, nicht einmal bei der Piratencrew dabei sein konnte, wurde mir ein wenig schwummrig. Was Vivien alles versäumte! Das musste ja schrecklich sein.
Irgendwann schreckte ich aus meinen Gedanken hoch und sah wieder zu Vivien und Dolor. Seltsam, irgendwie.

Reply Edited on 04/02/2016 10:24 AM.

Vivien
Deleted user

Re: Sofaraum

from Vivien on 04/02/2016 01:52 PM

"Da ich leider noch Schülerin bin kann ich mich nicht 24 Stunden um ihn kümmern und da meine Oma die letzte meiner verwannten ist muss sie sich um ihn kümmern!", meinte ich leise und schon öffnete sich die tür und meine Oma trat herein. Sie trug wie immer ein Mint grünes kleid und ihre Haare hingen ihr Offen den Rücken herunter. "Oma hast du mal wieder plätzchen gebacken oder warum hast du da Teig in den Haaren?", fragte ich gluksend und deutete auf die eine Strähne wo sie Teig in den Haaren hatte.

Reply

Merlin
Deleted user

Re: Sofaraum

from Merlin on 04/02/2016 04:19 PM

Genau das wollte ich doch vorhin schon wissen. Und dass sie sich nicht 24 Stunden um ihn kümmern konnte war mir auch klar gewesen. Ich lebte ja nicht hinter dem Mond.
"Aha." antwortete ich. Auf einmal begann Vivien zu lachen und redete davon, dass irgendwer Teig im den Haaren habe. Und zwar ihre Oma. Verwirrt blickte ich mich um. Außer ihr, Dolor und mir war niemand hier. Eine kalter Schauer lief mir über den Rücken. Spätestens jetzt sollte ich mir ernsthafte Sorgen machen. Noch einmal schaute ich mich um. Hier war noch immer niemand. Schon gar keine Oma, die irgendeinen sinnlosen Teig in den Haaren hatte. Wer buk denn auch um die Zeit Kekse? Unauffällig griff ich nach meinem Zauberstab. Natürlich nur für den Notfall. Glücklicherweise war sie mit ihrer Nicht-Vorhandenen Oma beschäftigt. Langsam wurde mir das hier alles ein wenig zu gruselig. Vielleicht hatte ihr ihr Vater ja noch mehr als irgendwelche Narben angetan.
"Ähm...Vivien? Es ist niemand hier." sagte ich leicht beunruhigt, versuchte jedoch, ganz normal zu reden. Was unter diesen Umständen etwas schwierig war. Aber wer wäre denn bitt nicht besorgt? Schließlich wollte ich nicht ermordet werden oder Zeit mit einer unsichtbaren Oma verbringen.
Moment! Sie gab Dolor doch wohl nichr in die Hände einer nicht existenten alten Frau! Himmel, das wurde ja immer schlimmer. Wer weiß, was mit dem Kind wirklich war, wenn es bei der 'Oma' war. 

Reply Edited on 04/02/2016 04:24 PM.

Vivien
Deleted user

Re: Sofaraum

from Vivien on 04/04/2016 08:17 AM

"Oma das ist nicht witzig nimm den Tarnzauber von dir!", grummelte ich und meine Oma machte sich grinsend wieder sichtbar. Ich grinste meine nun sichtbare Oma leicht an und stand mit Dolor im Arm auf und gab ihn ihr. Dann gab ich ihm noch sanft einen Stirnkuss und nickte meiner Oma zu sie könne ihn mitnehmen auch wenn ich es schweren herzens tat. Ich grinste Merlin noch mal an. "Ich bin nicht verrückz auf wenn du das eben geklaunt hasst!", kurrte ich leicht gereizt. Wenn ich eins nicht mochte undzwar wenn man mir unterstellte das ich nicht zurechnungfähig war. Denn ich hatte ganz genau in seinen Augen gesehen das er sich Sorgen um Dolor machte da ich ja so verrückt sei. MIt einem Schwenk meines Zauberstabes packte sich meine Tasche von selbst und schwebte direkt hinter mir.

Reply

Merlin
Deleted user

Re: Sofaraum

from Merlin on 04/04/2016 04:11 PM

Tarnzauber? Als ob sie Leute mit Tarnzauber sehen könnte! Nein, da war niemand. Selbst, als sich der Zauber angeblich auflöste. Schnell packte ich meine Sachen zusammen und stopfte sie unordentlich in meine Tasche.
Verdammt, hier war einfach keine alte Frau. Auf ihre Aussage grinste ich gequält und nickte. "Natürlich." antwortete ich nur.Nein, sie war bestimmt nicht verrückt. Sie sah ja nur unsichtbare Leute, welche womöglich gar nicht existierten. Nein, falsch! Sie existierten tatsächlich nicht, sonst würde ich sie ja sehen. Meine Augen waren nicht schlecht, da war ich mir hundert-prozentig sicher.
"Ich muss ganz dringend weg. Mir ist gerade noch etwas sehr, sehr Wichtiges eingefallen." sagte ich hastig und warf mir meine Tasche über die Schulter. Mit schnellen Schritten verließ ich den Raum. Außerhalb ihrer Sichtweite begann ich zu rennen. Und zwar so schnell, wie schon lange nicht mehr.
Das war mir alles etwas unsympathisch gewesen. Sehr unsympathisch. Vielleicht hatte sich die Oma ja auch unter dem Sofa verkrochen oder sonst irgendwo. Ich jedenfalls hatte keine gesehen. Wäre ihre Oma tatsächlich anwesend gewesen, dann hätte sie doch höchstwahrscheinlich geredet. Aber es hatte keiner außer uns beiden geredet.
Ihre Oma war also Einbildung gewesen. Mich gruselte es immer noch zutiefst und Gänsehaut breitete sich über meinem gesamten Körper aus.
Als ich endlich im Gemeinschaftsraum angekommen war, ließ ich mich erschöpft auf den Boden fallen. Dieses Erlebnis hatte mich zutiefst shockiert.

// In deinem Profil steht, dass deine Großeltern tot sind. Also ging's nicht anders.//


---------------------------FREI

Reply Edited on 04/04/2016 07:08 PM.

Thorn

22, male

  Schlickschlupf

Ravenclaw Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Gut LoH Arbeitslos Rebell Musiker Pro-Offenbarung

Posts: 176

Re: Sofaraum

from Thorn on 04/17/2016 08:00 PM

Während ich die Tür zum Sofaraum öffnete schaute ich mich gewissenhaft im Gang um und lauschte in die Luft. Okay, im Sofaraum selbst war um die Uhrzeit einfach nie jemand, die meisten hatten jetzt noch Zusatz-Unterricht, Training oder saßen an ihren völlig überbewerteten Hausaufgaben, aber Vorsicht war besser als Nachsicht. Als ich mir ganz sicher sein konnte, dass niemand in Reichweite war schlüpfte ich in den Raum, warf meine Gitarre auf das nächstbeste Sofa und zog Papers und Tabak aus der Hosentasche.
Ich war schon ein paar Mal ungut wegen der Raucherei aufgefallen, obwohl ich nicht verstand, was der Aufstand sollte - ich rauchte ja nur Tabak und nichts sonst. Aber gut. Versuchte ich zumindest es heimlich zu tun.
Vor mich hin summend tigerte ich tänzelnd vor Vorfreude zum Eckfenster rüber, steckte mir die fertige Zigarette hinters Ohr und öffnete es. Einen Moment lang genoss ich einfach die Aussicht, dann schwang ich mich aufs Fensterbrett, lehnte mich an die Wand hinter mir und steckte mir das Teil an. Genussvoll aufseufzend tippte ich einen Rhytmus in meinem Kopf mit dem Fuß mit und zog den Vorhang ein klein wenig vor, um im Notfall dahinter zu verschwinden.
Gerade richtig.... Nach einem Zug hörte ich die Tür aufgehen und fluchte innerlich. Immerhin hatte ich schnell genug die Füße eingezogen und war damit nicht mehr zu sehen. Wenn keiner auf die Idee kam das Fenster zu schließen... Verdammte Scheiße, hier kam doch nie einer vorbei!!
Und genau in dem Moment ging mir ein Licht auf: Es war vielleicht nicht allzu intelligent gewesen die Gitarre mitten im Raum liegen zu lassen. Zumindest wenn man nicht auffallen wollte. 

Fly the ocean in a silver plane. See the jungle when it's wet with rain. Just remember till you're home again.
Thornii-Siggi_von_Juelie.gif
And I'll be so alone without you, maybe you'll be lonesome too. Just remember when a dream appears: You belong to me.

Reply

Cassiel

23, male

  Schlickschlupf

Slytherin Abgeschlossen Reinblut Hogwarts Glanmore Universität in Hogwarts Neutral Parsel PoB Nonverbales Zaubern Luder Zauberschach Carrow Club Magische Akademie der Dramatischen Künste Anti-Offenbarung

Posts: 65

Re: Sofaraum

from Cassiel on 04/17/2016 09:41 PM

"Oh! Can you dance like a hippogriff? Na na na ma ma ny na na ny na~"
Ich schlenderte die Treppen hoch, um mich im Sofaraum ein wenig niederzulassen, da um diese Uhrzeit sonst niemand in dem Raum war. Das hier war wohl eine der ödesten Zeiten, in denen alle in irgendwelchen kursen hingen und die Lehrer mich nirgends reinsteckten, weil ich keine Förderung braucht, da ich anscheinend schon alles schnell genug begriff. Ich grinste als ich weiter vor mich hin den Song der Weird Sisters sang. "Flyin' off from a cliff- Na na na ma ma ny na na ny na" Oh ja, es war schon oft vorgekommen, dass ich wegen der Unterforderung aus dem Unterricht geschmissen wurde weil ich entweder Unruhe stiftete und jeden ablenkte oder schlief. 

Ich liebte Schlaf. "Swooping down to the ground- Na na na ma ma ny na na ny na"

Der Song war mir seit der letzten Party im Kopf hängen geblieben und ich bekam die Musik einfach nicht mehr raus. Ich fing nach einem Blick nach links und rechts an zur Melody zu tanzen, machte eine Drehung um die eigene Achse, kniff dabei die Augen zusammen als ich meine Arme in die Luft warf und dann die Tür in den Raum öffnete. 

"Wheel around and around and around and around! Na na na ma ma ny na na!", ich öffnete die Augen und bemerkte zu allererst eine ... ziemlich coole Gitarre mitten im Raum. Ich inspizierte sie fasziniert, als sei es etwas äußerst Schönes, dann blickte ich mich nach dem Besitzer um. So eine Gitarre lässt man bestimmt nicht einfach Herrenlos zurück. 

Ich entdeckte jemanden am Fenster. Mit Zigarette. Und zog eine Augenbraue hoch. Fing dann aber an zu grinsen und meinte in dessen Richtung nickend. "Hast'e noch eins?"


Cassiel3.gif

Reply
First Page  |  «  |  1  ...  18  |  19  |  20  |  21  |  22  ...  33  |  »  |  Last

« Back to forum