Themse

First Page  |  «  |  1  ...  18  |  19  |  20  |  21  |  22  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Blue

23, female

  Knallrümpfiger Kröter

Gryffindor Abgeschlossen B.Elfe.R. Ausbildung Reinblut Hogwarts Gut Legilimentik Optimist St. Mungo's Kings Hospital University of London Pro-Offenbarung

Posts: 216

Re: Themse

from Blue on 12/20/2017 04:47 PM

Ich hatte gar nicht bemerkt, dass er so weit über mich gebeugt war, und mich die ganze Zeit über stützte, bis er abrückte und ich mich richtig aufsetzten konnte, woraufhin mir ein wenig schwindelig wurde und ich mit einer Hand an meine Schläfe fasste.
"Ich denke ja ... ist nur eine Gehirnerschütterung." Wenn auch eine etwas stärkere, fügte ich in Gedanken hinzu. Aber ich wollte ihm nicht noch mehr Sorge bereiten. Zumindest konnte ich wieder richtig sehen, nur ein beklemmendes Gefühl von Schwindel und Kopfschmerzen blieb zurück, was ich aber überleben würde, die frische Luft half da ebenfalls.

"Luan also", sagte ich mit einem sanften, erschöpften Lächeln und mochte wie der Name klang. "Ich bin Blue." Eigentlich wollte ich seine Hand nicht wirklich loslassen, weil ich immer noch ganz aufgeregt war, von dem was vor ich ging um uns herum. Sie gab mir irgendwie einen sicheren Halt, doch ich tat es trotzdem und krallte meine Hände dann in den Saum meines Mantels, weil ich nicht wusste, was ich sonst mit ihnen anfangen sollte. Direkt fühlte ich mich wieder etwas hilflos und verloren, während um uns herum von überall her Sirenen aller Arten erklangen und Schreie von Mitmenschen zu hören waren. Nur diese dunkle Gasse schien relativ verlassen. 

Verwirrt sah ich auf, als er mich fragte, was ich gemacht hatte- ich konnte mich gar nicht dran erinnern etwas gemacht zu haben. "Ich weiß nicht ...", antwortete ich ehrlich und verzog gequält das Gesicht, als ich versuchte zurückzudenken, aber das erinnern schmerzte und wieder griff ich diesmal mit beiden Händen an meine Schläfe. "Wirklich ... Ich kann mich nicht erinnern", sagte ich niedergeschlagen mit dünner Stimme. Die Gehirnerschütterung musste stärker sein, als vermutet. "Wir müssen hier aber weg ..."


Reply

Luan
Deleted user

Re: Themse

from Luan on 12/25/2017 07:49 PM

"Blue...", wiederholte ich leise, ein wenig ungläubig darüber, dass es einen solchen Namen tasächlich gab - Blue. Irgendwie passte das zu dem durchnässten, zitternden Mädchen vor mir, dessen Augen nichts von der Angst ausdrückten, die uns beiden vor Minuten noch geschüttelt hatte. Ein Tropfen rollte aus meinem Haar über mein Gesicht hinter zu meinem Kinn und fiel schließlich zu Boden - erst jetzt spürte ich die Kälte, die sich langsam durch meine Glieder fraß. Ihr musste es genau so gehen, trotz des Sommermonats, in dem wir uns befanden.

Ihre Hand verließ die meine und klammerte sich an ihren eigenen Mantelkragen, doch ich hörte nicht auf, sie mit beiden Armen zu stützen. Der Schlag auf ihren Kopf musste heftig gewesen sein, auch, wenn sie meinte, dass es nur eine leichte Gehirnerschütterung war. Ob sie überhaupt stehen konnte?
Polizeisirenen erklangen und ich hörte Leute schreien - was mich wieder daran erinnerte, das ich eigentlich einen Auftrag hatte.
"Vielleicht sollten wir dich ins Krankenhaus bringen, zur Sicherheit...", meinte ich vorsichtig und hörte nicht auf, sie zu stützen, "Nicht, dass doch noch etwas passiert."

Scheinbar konnte sie sich nicht mehr daran erinnern, was vorhin bei den Wasserwesen geschehen war, und das sprach nicht für eine leichte Verletzung. Gleichzeitig war ich mir inzwischen nicht mal mehr sicher, das ganze selber nur halluziniert zu haben, ein Trugbild des Adrenalins, das noch immer in Stößen durch meinen Körper fuhr. Vielleicht schien ihre ganze Erscheinung nur deswegen so unwirklich. 

"Du hast Recht", stellte ich fest, als sie meinte, das wir fort mussten - "Kannst du laufen?"
Vorsichtig half ich ihr auf, jedoch allzeit dazu bereit, sie wieder in meine Arme zu nehmen, sobald ihre Beine wegsackten. Ich musste sie in Sicherheit bringen, und dann in die Innenstadt, um mich mit anderen Nighthuntern zu sammeln. Mein Handy klingelte, aber ich ignorierte es. "Na komm, ab ins Krankenhaus", meinte ich leise und half ihr beim Stehen.

Reply

Pike
Deleted user

Re: Themse

from Pike on 02/17/2018 05:59 PM

/Ich klaue mich das Thread, weil letzter Post im Dezember und so/

Pike und Sophie

Was auch immer mit der Welt passierte, es nervte mich nur noch. Wann ich zuletzt einen Tag frei gehabt hatte, konnte ich nicht mehr sagen. Ständig rief eine neue Mission. Ich fragte mich, wann wir zu Tierjägern geworden waren, dass wir bei jedem dämlichen Katzenangriff eingreifen mussten. Diese Tiere drehten einfach nur noch durch. Die schwarzen Flecken waren ein Mysterium und ich war mir sicher, dass es nicht die Pest war. Es war mit sicherheit so ein bekloppter Zauberer gewesen. Aber dafür fehlten die Beweise.
Gerade hatte ich eine tote Katze in die Themse geworfen. Sie war schon tot gewesen, als ich sie gefunden hatte. Und da ich das Tier nicht verbrennen wollte, damit es niemanden mehr anstecken konnte, hatte ich sie einfach in die Themse geworfen. Würde schon schief gehen.
Ich wandte mich vom Ufer ab und wollte zurück zur Falconwood gehen, doch ein wildes Bellen ließ mich zusammen aufhorchen. Oh bitte nicht noch so ein Vieh, stöhnte ich innerlich und wollte weitergehen, doch ich hörte eine Stimme. Eine weibliche Stimme. Ängstlich und leicht panisch. Ich stöhnte laut auf und drehte mich doch in die Richtung des Szenarios. Noch im Gehen spannte ich meinen Bogen und erkannte den riesigen Köter, der eine blonde Frau anfallen wollte. Ein Zischen ging durch die Luft und mein Pfeil traf das Vieh direkt ins Herz.
"Geh weg von ihm", wies ich sie an und spannte noch einen Pfeil nur für den Fall.

Reply

Sophie
Admin

21, female

  Einhorn

Admin Abgeschlossen Muggel Buchclub Lerngruppe Streber Aushilfe University of London Hammersmith School Anti-Magie

Posts: 544

Re: Themse

from Sophie on 02/17/2018 06:14 PM

Ich hatte einfach nur mal nicht zu Hause lernen wollen, es war besseres Wetter als die letzten Tage. Ich hatte das Gefühl gehabt, dass sich die Tiere wieder beruhigt hatten und man wieder überall hin konnte ohne sich gleich sorgen zu machen was für Tiere auftauchen und einen anfallen könnten. Ich konnte mir immer noch nicht erklären warum es bei allen Tieren so war und dann dieses...egal.
Mein aktuelles Problem war groß, bellend und sicher nicht freundlich gesinnt. „Hilfe", entfloh es mir panisch. Klar, wer sollte-
Meine Augen weiteten sich als ein großer Mann mit Bogen kam, den Hund mit einem Pfeil traf und dann mich dann anwies weg zu gehen. Ich stolperte zurück und klammerte mich an meinen Rucksack. „D...danke", flüsterte ich dankbar, aber überfordert mit dem was ich gesehen hatte. Warum konnte die Welt nicht ganz normal sein, langweilig und weniger davon...

NeueSigiSophie2.png

Reply

Pike
Deleted user

Re: Themse

from Pike on 02/17/2018 09:23 PM

Die Blonde bedankte sich bei mir und ich nickte ihr zu. "Kein Ding, komm her, ich weiß nicht ob das Vieh bereits tot ist", meinte ich und nickte leicht hinter mich. Und als sie bei mir war, erhob sich dieses Vieh tatsächlich wieder. Erneut fluchte ich laut und schoss meinen nächsten PFeil direkt in das Auge des Hundes. Er taumelt und bekam den nächsten Pfeil, was zum Glück dazu führte, dass er ins Wasser fiel und davon getragen wurde. Ich stieß die Luft zwischen meinen Zähnen aus und drehte mich zu dem blonden Mädchen um, dass ich gerade gerettet hatte.
"Alles ok?", fragte ich. "Brauchst du einen Arzt?" Ich musterte sie im ersten Moment. Verletzt war sie nicht. Sie war jung und schien vollkommen verschüchtert.
"Alles gut, das Vieh ist weg." Ich hatte es umgebracht und wenn nicht, dann war es sicher ertrunken. Bedankt hatte sie sich schon, aber sie schien immer noch unter Schock zu stehen.
"Ich bin Pike und du?"

Reply

Sophie
Admin

21, female

  Einhorn

Admin Abgeschlossen Muggel Buchclub Lerngruppe Streber Aushilfe University of London Hammersmith School Anti-Magie

Posts: 544

Re: Themse

from Sophie on 02/18/2018 02:11 PM

Ich lächelte nur unsicher. Oh ja klar... Ich nickte und ging brav hinter hin, umklammerte meinen Rucksack noch mehr. Als könnte der mich beschützen, dieser große dunkelhaarige Mann vor mir, der bekam das vermutlich hin, zumindest sah er so aus und er hatte es ja gerade schon gemacht...angesichts dessen hätte ich-
Meine Augen weiteten sich wieder, ich wich hinter ihm zurück, als das Tier wieder aufstand und er fluchte. Nicht real, das konnte nicht real sein, nein. Niemals, das bildete ich mir ein, ich hatte eine blühende Fantasie, ich las zu viel Fantasie Bücher und dann war ich in der Sonne eingeschlafen, deshalb träumte ich so einen Mist. Weil...nein, das konnte doch nicht passieren.
"Danke...nochmal", flüsterte ich, als er sich umdrehte und das Tier nun davongetragen wurde. Nicht real, nein, nein.
"Ja sicher, denke ich", gab ich zögernd zurück. "Nein...glaube nicht", antwortete ich auf seine nächste Frage und hielt meinen Rucksack wieder etwas lockerer, aber los lassen würde ich den sicher noch nicht!
"Sicher?", fragte ich unsicher, also ich hatte es ja in dem Wasser gesehen, aber das gerade war doch schon so abgedreht, wer wusste, was da noch so kommen könnte?
Pike, klang nicht gerade wie aus einem Fantasie Buch... "Sophie."

NeueSigiSophie2.png

Reply

Blue

23, female

  Knallrümpfiger Kröter

Gryffindor Abgeschlossen B.Elfe.R. Ausbildung Reinblut Hogwarts Gut Legilimentik Optimist St. Mungo's Kings Hospital University of London Pro-Offenbarung

Posts: 216

Re: Themse

from Blue on 02/19/2018 07:40 PM

[@Luan: Hier geht's weiter Sorry für's Wartenlassen! ♥ ]


Reply

Pike
Deleted user

Re: Themse

from Pike on 02/21/2018 03:44 PM

/Sehr geehrte Frau Blue, bitte belästigen Sie uns nicht. Werte Grüße, Herr Pike O-O/

"Gern geschehen", meinte ich zu dem blonden Mädchen und steckte meinen Bogen und die Pfeile wieder weg. "Ja ich denke nicht, dass es wieder kommt. Dazu müssten die Mistviecher schwimmen können und mit zwei Pfeilen in der Brust ist das zeimlich schwierig." Ich zuckte mit den Schultern.
"Freute mich Sophie." Auch wenn der Umstand sie zu treffen nicht so perfekt war, war es einfach höflich das zu sagen. Und Höflichkeit wurde mir in der Akademy eingetrichtert. "Das Vieh hat dich aber nicht gebissen oder gekratzt oder?", fragte ich sie. "Denn wir wissen nicht, wie ansteckend diese Flecken sind und ich würde dich ungern mit einem Pfeil beschießen, weil du mich angreifen willst." Ich schmunzelte schief und grinste sie an.
"Soll ich dich irgendwohin bringen? Du scheinst unterwegs gewesen zu sein."

Reply

Sophie
Admin

21, female

  Einhorn

Admin Abgeschlossen Muggel Buchclub Lerngruppe Streber Aushilfe University of London Hammersmith School Anti-Magie

Posts: 544

Re: Themse

from Sophie on 02/23/2018 02:33 PM

Ich lächelte nur dankbar und stellte in einer Mischung aus Erleichterung uns Unsicherheit fest, dass er Bogen und Pfeil wieder wegsteckte. Gut das Tier war weg, aber was, wenn noch andere so waren? So hatte ich sie nicht erlebt bisher. Ich nickte langsam. Er schien als täte er sowas oft, nicht das erste Mal und so fühlte ich mich noch kleiner als ich eh schon war. Wie gerne wäre ich jetzt bei Ruben, der mich in den Arm nahm und mir sagte, dass alles wieder gut würde. Alleine der Gedanke ließ mich langsam ruhiger werden.
"Ich schätze die Freude ist vor allem meinerseits", stellte ich unsicher fest. Wer weiß wie es sonst gelaufen wäre, gut man konnte sich das vermutlich ganz gut...egal. "Kam es nicht zu, warst zu schnell da, glücklicherweise", antwortete ich. Meine Augen weiteten sich als er von diesen Flecken und dem sprach, was er dann mit mir machen würde. Allerdings konnte er es nicht ganz so ernst meinen, zumindest schmunzelte er, auch wenn ich nicht daran zweifelte, dass er es tun würde. Ich grinste zögernd. "Flecken?", fragte ich leise. Und wer war ‚wir' arbeitete er für Leute, die ihm sagten wo diese Tiere waren, die scheinbar mit irgendwas infiziert waren?
"Oh ähm, das ist sehr nett, aber ich hatte nur hier draußen etwas lernen wollen...ich weiß noch nicht wo ich jetzt hingehe", gestand ich. Nach Hause wollte ich sicher nicht, aber wohin dann? Außerdem wollte ich die Zeit von Pike nicht länger in Anspruch nehmen.

NeueSigiSophie2.png

Reply

Pike
Deleted user

Re: Themse

from Pike on 03/06/2018 03:17 PM

"Ich habe dort hinten bereits mit solchen Viechern zu gehabt. Wegen denen war cih eigentlich hier, aber dann habe ich dich gehört und nun ja, ich war gerade halt in der Gegend", meinte ich und zuuckte mit den Schultern. "Aber in diesen Zeiten soltest du hier nicht mehr allein rumlaufen", tadelte ich sie. "Hat man das euch nicht gesagt? Es ist gefährlich. Mindestens zu zweit, wenn nicht osgar dritt." Ich seufzte und kniff mir in den Nasenrücken und rieb ihn einen MOment. Manche Menschen waren wirklich naiv. Sie hatte noch nciht mal die Flecken auf den Tieren bemerkt.
"Ja die schwarzen Dinger auf dem Hund und anderen Tieren. Ich... Egal." ich seufzte und blickte sie an. "Ich kann dich jetzt unmöglich hier allein lassen, also wenn du dich nicht entscheiden kannst, wo du hin musst, dann sag mir wo du wohnst und ich bringe dich dahin. Es ist gefährlich hier draußen. Denn was wäre wenn eines dieser Viecher wieder auftaucht und ich nicht in der Nähe bin?" Ich grinste sie an und streckte mich ein wenig. Eigentlich hatte ich bald auch eine Trainingsstunde zu geben, aber gut, die würde es nicht interessieren, ob ich kam oder nicht.

Reply
First Page  |  «  |  1  ...  18  |  19  |  20  |  21  |  22  |  »  |  Last

« Back to forum