Themse

First Page  |  «  |  1  ...  6  |  7  |  8  |  9  |  10  ...  22  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Oldest posts first ]


Nate

22, male

  Schlickschlupf

Hufflepuff Jahrgang 7 Quidditch Halbblut Hogwarts Neutral Optimist Champ Zauberschach

Posts: 196

Re: Themse

from Nate on 08/26/2016 12:45 PM

Unglaublich das sie ein Tattoo hatte, aber noch unglaublicher war der Name von diesem, der durch idiotischen Einfälle meiner & ihrerseits entstanden war. ,,Sorry, aber dein Tattoo kann sich jetzt an den Straßenrand stellen mit diesem Künstlernamen!" Die Vorstellung davon war schon lustig, aber der Name, nein darauf würd ich mein Lebtag lang nicht klar kommen. Genauso kam ich auf die entstandene Situation nicht klar. Hing ich gerade an Finas Lippen & konnte mich von diesen nicht mehr losreißen oder war ich gerade in einem Tagtraum gefangen, denn ich damals schon seit der ersten Klasse mit mir rumgetragen hatte? Zugegeben, einen Kuss mit ihr & wie dieser ablaufen sollte, hatte ich mir nie vorgestellt oder ausgemalt, ich gab mich eher damit zufrieden das es überhaupt mal passieren konnte. Das ich jetzt an diesem Punkt angekommen war, war einfach unmöglich, aber diese Unmöglichkeit schmeckte einfach viel zu gut. So wollte ich ihr auch etwas Entgegenkommen & meine Arme schon um sie legen, als sie sich plötzlich von mir löste. Der Engelsgesang & das Feuerwerk stoppte, was beides wegen dem Kuss in mir ausgelöst wurde, stoppte abrupt, jedoch das Hämmern meines Herzens nahm nicht ab, im Gegenteil, ich konnte es schon bis zum Hals spüren. Ziemlich verwirrt sah ich dann zu dem Jungen, der irgendwas zu Fina sagte, was ich aber nur wie durch Watte vernahm, da mir das Blut nur so durch die Ohren rauschte. Wer bei Merlin war er & wieso gab er Fina diese Blumen. Keine Ahnung was für eine Art das war, Blumen waren alle gleich für mich, unten grün & oben bunt, meistens suchte ich einfach nach Geruch aus. Meine Verwirrtheit nahm nur noch mehr zu, als ich dann meinen Namen in Verbindung mit diesem Strauß, hörte. An sich war ich ja schon ein vergesslicher Mensch, weshalb ich in Gedanken noch mal durchging, ob ich vielleicht tatsächlich so etwas wie eine Blumenlieferung veranlasst hatte, kam dann jedoch zum Entschluss das es sich dabei um eine Verwechslung handeln musste. Kurz haderte ich mit mir einfach bei dem Ganzen mitzuspielen, aber das war zu unehrlich für mich & ich wollte jetzt wissen wer denn bei Merlins Namen jetzt in dem Augenblick Fina Blumen zukommen ließ. ,,So gerne ich dir auch welche geschenkt hätte, meine sind im Fluss gelandet..die hier sind nicht von mir." Zum Glück hatten wir nun ein Thema über das wir erstmal Rätseln konnten, da ich die kleine Pause nötig hatte, um mein Gefühlschaos wieder zu sortieren.

85835b-1490545554.gif

Reply

Fina
Deleted user

Re: Themse

from Fina on 08/26/2016 12:00 PM

Ich musste ebenfalls laut lachen. "Und damit ist es beschlossen! Fate Mistake. Da gibts nichts mehr dran zu ändern!" sagte ich kichernd. Schon allein weil es mich wegen dieser Geschichte jedes mal zum lächeln bringen würde und nicht zum heulen wegen meinem...Mistake.
Ich hatte mir meinen ersten Kuss mit Nate irgendwie anders vorgestellt. Nicht im Gras auf einem Haufen Brotktümel, sondern vielleicht auf dem Astronomieturm unter dem Sternenhimmel oder nach einem Spiel in der Quidditchumkleide. Aber das hier... war noch viel viel besser. Mein Herz vollbrachte einen Olympiareifen Hüpfer, als Nate meinen Kuss erwiderte. Ich hatte mir das im geheimen schon seit der 1. Klasse ausgemalt und nie damit gerechnet, dass er es irgendwie erwidern könnte. Es war auch sowieso viel vollkommener als in meinen Träumen gewesen und hundert Mal intensiver. Ich hatte mir vorgestellt, dass Nate wohl einfach zuckersüß schmecken würde und, bei Merlins Bart, er tat es wirklich. 
Ich spührte, wie Nate mit seiner Handfläche über meine Wange strich und mein Herz flatterte erneut. Ich wollte ihm noch viel viel näher sein und rutschte ihm gerade ein bisschen entgegen, als ich eine Gestalt über uns bemerkte. Ein kleiner Muggeljung von ca. 10 Jahren starrte uns mit einem undefinierbaren Blick an. Was dachte er sich denn dabei uns jetzt zu stören, hm? Und wer hatte sich das bitte ausgedacht, dass man Muggel nicht verhexen konnte?!
"Die Blumen sind für dich." sagte der Kleine dann und hielt sie mir ungeduldig entgegen. Verwirrt runzelte ich die Stirn und nahm die Blumen, die ich total gerne mochte! Margheriten waren einfach freundlich und hell und naja ich mochte sie einfach. Wei übergroße Gänseblümchen! "Danke." sagte ich irritiert. Der Kleine wolte jedoch noch nicht verschwinden. "Die sind von Nate." fügte er dann grinsend und ein wenig stolz hinzu, vermutlich weil er seinen Auftrag erfüllt hatte und rannte dann wieder zu seinen Freunden.
Ich sah Nate überrascht an, musste aber unwillkürlich wieder lächeln als ich in sein Gesicht sah. "Nochmal Blumen?" fragte ich, zugegeben ein wenig gerührt. Weil die ersten ins Wasser gefallen waren? Es war wirklich süß, was für Mühe er sich machte.

Reply

Pad
Deleted user

Re: Themse

from Pad on 08/25/2016 11:44 PM

Das war echt das behinderste, was er je getan hatte! Kaum war Pad aufgewacht und hatte seinen Kater mit einem ziemlich großen Glas Orangensaft einigermaßen heruntergespült, spürte er plötzlich ein merkwürdiges Kratzen in der Bauchgegend. Am Anfang machte er sich nichts draus, bis es mittags so schlimm wurde, dass er sich am liebsten nur noch kratzen wollte. Als er dann sein Shirt aufdeckte und das Tattoo bemerkte, das mehr als nur ein bisschen schmerzhaft angeschwollen war und jetzt eher aussah wie ein zu fett geratenes Wollknäuel kam ihm auch die Erinnerung an den letzten Abend wieder. "Die bring ich um...!" knurrte der Slytherin nur und machte sich so schnell er konnte auf in den Park, denn da hielt sich die beste Freundin seiner Schwester eigentlich im Sommer irgendwie immer auf. Warum er das wusse? Das war eine Frage, die er nicht wirklich beantworten konnte. Und nein, er hatte ihr nicht hinterherspioniert! Er war ihr vielleicht irgendwann mal gefolgt weil ihm langweilig war...und außerdem traf sie da sowieso nur immer diesen Idioten, wie hieß er noch gleich? Zate oder so...
Aber irgendwas sagte ihm, dass er sich diesmal vielleicht dafür entschuldigen sollte, was er für Blödsinn angestellt hatte, denn soweit es seine Erinnerung zuließ hatte er sie am letzten Abend nicht davon abgehalten sich dieses Tattoo stechen zu lassen und sonst war er immer der Vernünftige...Solange er nichts getrunken hatte...Ehrlich mal, man sollte ihn nie trinken lassen. Blöde Idee. Saublöde Idee!
"Ein Bündel Margheriten bitte..." murmelte Pad als er den Blumenladen erreichte, der am Parkrand stand und ging mit einem merkwürdig flauen Gefühl im Magen dorthin, wo er Fina vermutete. Hoffentlich war sie alleine...das könnte sonst ziemlich peinlich werden. Schließlich hörte er ihre Stimme und ihr Lachen und Pad musste kurz grinsen. Sie mochte zwar eine komplette Idiotin sein aber irgendwie war es doch ansteckend...Gerade wollte er weitergehen, als er plötzlich eine andere Stimme hörte. "Dieser kleine, nervige, Weicheihufflepuffspast!" Langsam schlich Pad sich an einen Baum heran und lugte von dieser Position aus hervor. Sie lag im Gras und wirklich, Zate, Fate, Plate...Kate...Taterata oder wie auch immer lag da und...küsste sie?! Pad blieb für eine Sekunde der Mund offen stehen und ihm wurde heiß und kalt gleichzeitig.
"Was solls?! Ich wollte sie eh nie haben! Soll sie doch mit so nem Idoten versauern!" murmelte er schließlich leise aber merkwürdig brüchig und ließ sich an dem Baum herabsinken an dem er gerade stand. Ewige Momente vergingen, dann stand der Slytherin auf und ging zu einem kleinen Jungen, der mit seinem Kumpel Fußball spielte. "Hey Kleiner...Kannst du die hier zu dem Mädel da bringen, die mit dem Jungen im Gras liegt und ihr sagen es wär von ..." Pad überlegte kurz "Nate? Bekommst auch nen Euro dafür." Der Kleine nickte und schnappte sich den Blumenstrauß und Pad drehte sich langsam wieder um. "Ich hab eh Besseres zu tun..." murmelte er leise, bevor er mit ziemlich hängenden Schultern und einem flauen Magen wieder verschwand. 

Reply

Nate

22, male

  Schlickschlupf

Hufflepuff Jahrgang 7 Quidditch Halbblut Hogwarts Neutral Optimist Champ Zauberschach

Posts: 196

Re: Themse

from Nate on 08/25/2016 08:53 PM

Diese Kirsche würde sie auch bekommen, zu 100% & mehr! Ich wollte sie leiden sehen, so wie sie mich gerade leiden ließ, in der Schande, ein Essensduell gegen sie verloren zu haben, aber noch war auch nicht aller Tage Abend , das Ass im Ärmel hatte ich ja noch nicht gezückt. ,,Ok, Misses ich esse Eis bis ich platze. Jetzt musst du auch reinen Wein einschenken & zeigen was du drauf hast. Ich bezahl auch!" Überheblich grinsend, was eigentlich so gar nicht zu mir passte, sah ich sie an, sie musste ohne Ausrede beweisen, was sie da von sich gab, andernfalls blieb noch Eis für mich übrig, es war also eine Win Win Situation für mich.
Bei dem Namen, der schlussendlich bei unseren genialen Geistesblitzen entstanden ist, brach ich in schallendes Gelächter aus. In meinem Lachflash wiederholte ich dauernd den Namen, so lange, bis ich fast keine Luft mehr bekam & mich langsam beruhigte. Unter Tränen, Lachtränen wohlgemerkt, bemerkte ich:,,Fate Mistake? Klingt ja nach einem Decknamen von einer Trümmertranse, die jede Nacht in den dunkelsten Ecken süßes von Erwachsenen klauen möchte!" Was ich damit genau meinte, musste ich nicht ausführlich erklären, denn Fina wusste mit großer Wahrscheinlichkeit was ich damit genau meinte. Das Gras war mehr als nur gemütlich & dadurch das ich jetzt aus dem Schatten geflüchtet war, konnten meine Kleider auch wieder etwas trocknen. Seitlich sah ich zu Fina, natürlich stets mit dem unentwegten Lächeln auf den Lippen. Es trennten uns wirklich nicht mal mehr eine Armlänge voneinander, was ich feststellte, als sie dann noch näher kam & das meinem Gesicht! Der Kuss fühlte sich wie ein Flashback an, der mich noch mal mein elfjähriges Ich durchleben ließ, eher die Szene, in der ich sie das erste Mal traf & ihr mein süßestes Bonbon schenkte. Das hier war aber so viel besser als jede bestehende Süßigkeit. Finas Lippen stellte selbst die leckersten Kelse in den Schatten, weshalb ich auch gerade nicht genug davon bekam. Intuitiv legte ich meine Hand an ihre Wange, über die ich sofort sanft, aber mehr vorsichtig, drüber striff. Mein Herz bubberte ungefähr so stark, wie nach einem Zuckerschock, jetzt fehlte nur, dass ich rücklings nach hinten fiel & mich erstmal nicht mehr bewegen konnte, jedoch schien das Lösen von ihr einer Unmöglichkeit.

85835b-1490545554.gif

Reply

Fina
Deleted user

Re: Themse

from Fina on 08/25/2016 07:15 PM

Ich streckte stolz die Brust raus und reckte das Kinn vor. "Das werde ich Mister! Vielleicht sogar noch mit Trumpfkirsche!" kicherte ich und schnapppte mir den Friedensbonbon aus Nates Hand. Haha! 1:0 für Bell!
Ich boxte Nate kichernd bei dem Mistake vorschlag. "Fate Mistake? Doppelnamen sind cooler." grinste ich und bgutachtete mein Tattoo erneut. Ich würde es trotzdem meine Minifina nennen. Und das war wirklich schräg.
Immer noch im Gras liegend, verdrehte ich die Augen, lächelte aber breit. "Vermutlich.." murmelte ich und hatte gerade das Gefühl Nate sehr sehr nahe zu sein. Ich dachte mir also wirklich nichts dabei, als ich mich langsam nach vorne beugte und meine Lippen auf seine legte um ihn zu küssen.

//sorry nur so wenig, aber ich muss ins Kino  

Reply

Nate

22, male

  Schlickschlupf

Hufflepuff Jahrgang 7 Quidditch Halbblut Hogwarts Neutral Optimist Champ Zauberschach

Posts: 196

Re: Themse

from Nate on 08/25/2016 03:54 PM

Fast schon schmerzhaft biss ich mir auf die Zunge & presste die Lippen zusammen, nur, um bloß nicht das böse S Wort zu sagen oder noch schlimmer, mich nicht am Ende wie ein gerupftes Huhn fühlen zu müssen. Deshalb schwang ich die weiße Fahne in Form von einem Bonbon, was ein viel besseres Friedensangebot war, als sonst irgendwas auf dieser verkorksten Welt. Als ich ihr unübertrefflichen Einsatz hörte, bildeten sich schon imaginäre Schweißperlen auf meiner Stirn, die ich erstmal wegwischen musste. Fina war echt eine harte Nuss! ,,Was Streusel? Das ist unfair ," gab ich dann versöhnend zu & ließ sie mal im Glauben die Eiskönigin von uns zu sein, obwohl ich sicher auch eine schöne Königin gewesen wäre! ,,Aber das musst du mir dann beweisen, keine Ausreden." Ein wenig sadistisch war ich dann doch, immerhin sollte sie auch dazu stehen, wenn sie den Mund schon so voll nahm & die Trumpfkarte mit den Streuseln konnte ich ihr ohnehin nicht verzeihen. Bezüglich ihrem Tattoo ließ ich mal locker, da ich sehr viel auf ihr Wort legte & mir sicher war, dass sie sofort Hilfe schrie, wenn sich auf einmal was komisches mit ihr passieren sollte. Die Sache mit dem Namen war dann wieder so speziell, dass ich nicht nicht drauf eingehen konnte.,,Minifina? Wie wärs mit Fate? So Fusion unserer Namen? oder Nina? Oder Mistake? So viele Namen." Eigenartig war es schon überhaupt einem Tattoo einen Namen geben zu wollen, aber wer Fina kannte, hinterfragte sowas erst gar nicht. Zufrieden beäugte ich ihren Riechkolben der sich langsam den Öhrchen von meinem Hundilein näherte. Für mich war der Geruch einer der besten überhaupt, denn er löste in mir was beruhigendes aus, etwas, was mich nicht allein fühlen ließ. ,,Oder? Die besten Öhrchen der Welt..Natürlich nur von Hunden," rettete ich mich noch schnell, bevor mir wieder so ein Missgeschick wie eben passierte. Ehe ich mich versah wurde ich dann sehr damenhaft abgeleckt, was mich nur in ihr Lachen miteinstimmen ließ. Keine Ahnung was für Mist wir beide schon fabriziert hatten, aber das hier war noch eins der harmlosesten Aktionen. ,,Na lecker ."
Mein Lachen verstummte sogleich, als mir Fina dann etwas verriet, was nicht nur die 5 Kugeln 5 mal am Tag schmelzen ließ, sondern mir auch das schönste Lächeln ever ins Gesicht zauberte. ,,Du bist süßer als mein ganzer Süssigkeitenvorrat den ich daheim habe!"
Der Opa, der nicht vor Schreck das Weite gesucht hatte, hatte auch seine Tüte fallen lassen, über die jetzt die Enten & Sir Barrold herfielen, der die lachende Fina im Gras schon wieder ignorierte.
Wie ein nasser Sack fiel ich lachend neben sie in das kuschelige Grün & sah sie von der Seite aus an. Bei ihrer Frage musste ich schmunzeln & meinte:,,Vielleicht wegen den besten Süßigkeiten die ich mit dir teile & weil ich die zermatschten selber esse?" Das war eine ganz klare Anspielung auf ihre Aussage von eben, aber mir erging es eben auch nicht anders wie ihr.

85835b-1490545554.gif

Reply

Fina
Deleted user

Re: Themse

from Fina on 08/25/2016 03:00 PM

"Schlumpf?" ich zog die Augenbrauen zusammen. "Nenn mich noch einmal Schlumpf und ich zupf dir doch deine Haut ab!" drohte ich grinsend. Worum ging es bei diesem Mini-Wettkampf eigentlich? "4 Mal 4 Kugeln mit Sahne und Streuseln!" erwiderte ich aber trotzdem. Das meiste, dass wir taten, ergab keinen Sinn. Ich find besser nicht an das hier zu hinterfragen.
Ich erwiderte Nates Blick und nickte ernst. "Yep, versprochen." sagte ich ehrlich. Wenn er sich dafür jetzt nicht mehr sorgen würde. An dem Tattoo würde ich schon nicht sterben. "Ich gebe Dingen sehr gerne Namen, wie du weißt und das DIng ist vel zu knuffig um keinen Namen zu haben! Ich dachte an so etwas wie Minifina oder so. Was denkst du?" ich grinste und lenkte schnell vom eigentlichen Problem ab.
Ich schüttelte lachend den Kopf. "Wundervoll!" sagte ich dann grinsend und beugte mich in Sir Barrolds Richtung. Das erste was ich mitbekam war sein Hundmundgeruch, den ich schon von meinem Peanut kannte. Dann schnupperte ich zaghaft an seinen Öhrchen. Besser nicht darüber nachdenken, warum ich das gerade tat
"Riecht...toll.." ich grinste und kraulte Sir Barrold schmunzelnd. "Aber gegen einen Bonbon-Atem kommt selbst er nicht an." ich grinste wieder breit. Ich zog Nate zu mir heran und schleckte ihm wild kichernd einmal über die Wange. "Oh je, war in den Bonbons irgendwas drin?" fragte ich, denn das würde ich so oder so als Ausrede für unser Verhalten benutzen.
"Du hast immer noch die besten Süßigkeiten von mir bekommen." erwiderte ich schmunzelnd, als ich daran zurückdachte. "Die zerbrochenen oder zermatschten hab ich immer selbst gegessen." gab ich zu und lächelte ein bisschen verlegen. Für ein Einzelkind war das wirklich ein Liebesbeweis. Und das war es damals für mich ja irgendwie auch.
Ich brach lachend im Gras zusammen und hoffte inständig, dass ich keine Ente dabei zerquetschte. "Wie schaffst du es immer mich zu so etwas zu bringen?" fragte ich kopfschüttelnd, immer noch im Gras liegend. Sir Barrold fragte sich vermutlich auch schon was ich da machte und sah mich besorgt an. 

Reply

Nate

22, male

  Schlickschlupf

Hufflepuff Jahrgang 7 Quidditch Halbblut Hogwarts Neutral Optimist Champ Zauberschach

Posts: 196

Re: Themse

from Nate on 08/24/2016 07:37 PM

Fina hier machte mir echt schwer, aber ich konnte einfach nicht locker lassen & wenn es um Eis ging, waren mir Bauchschmerzen & sonstige folgen sowas von egal, Hauptsache ich durfte mir so viel reinstopfen wie ich wollte oder eben sollte. Ich warf imaginär meine langen nach hinten & machte eine sehr frauliche Pose. ,,In Ordnung, ich erhöre, Schlumpf! 5 Mal 6 Kugel. & jetzt kommst du!" Es war eine Unmöglichkeit, so etwas an einem Tag zu vertilgen, aber aufgeben lag noch nie in meiner Natur, trotzdem hoffte ich, dass sie jetzt nicht nochmal darauf einstieg. Weiterhin kritisch beäugte ich das gepiercte Minimuff & riss mich erst von dem Anblick los, als meine Hand zur Seite geschoben & das Kunstwerk gleich wieder verdeckt wurde. Meine Sorge war mir einfach ins Gesicht geschrieben, trotzdem glaubte ich Fina, die mir offensichtlich was vorspielte & setzte auch eines meiner schönsten Lächeln auf. ,,Versprochen?" Ich ließ ihr gar keine andere Wahl, schon mein Tonfall musste ihr signalisieren, dass ich es nicht mehr ganz so lustig fand, wie eben noch.

Mein Kompliment an Sir Barrold war im selben Atemzug ein Diss an Fina, weshalb ich wild mit den Händen gestikulierte & nach Worte ringend, zwischen ihr & meinem Hund hin & her sah. ,,Nein, also. Du riechst besser als frisch gebackene Kekse aus dem Ofen? Aber du musst trotzdem mal an seinen Öhrchen riechen, dann verstehst du was ich meine!" Ohne ihr eine Wahl zu lassen, klopfte ich auf meine Brust & Sir Barrold stütze sich mit seinen gigantischen Pfoten gegen mich & reckte seinen monströsen Kopf in Finas Richtung. ,,Das halt ich für ein Gerücht! Beweisen." Fast schon konnte ich der Versuchung nicht widerstehen sie an ihrer Zunge ranzuziehen, stattdessen tippte ich auf meine Wange, sodass nicht nur Sir Barrold auf etwas wartete.

Mir schwoll quasi die Brust an, als ich ihre Antwort auf das Teilen vernahm. Sie gehörte also nur mir gaaaanz alleine. Innerlich rieb ich mir die Hände wie ein Kobold über seinem Goldtopf. ,,Gut so! Ich leg einfach ein Patent auf dich! Außerdem bist du mit die einzige mit der ich im ersten Schuljahr meine Süssikeiten geteilt habe! Da kannst du dir im Übrigen auch was einbilden," nickte ich, so, als würde ich es noch mehr unterstreichen wollen, als mein Tonfall es schon getan hatte.

Laut lachend sah ich ihr nach. Das konnte nicht wahr sein, obwohl es auf der Hand lag, schließlich kannte ich ja meinen Zuckerkringel. Der Mann, der äußerst geschockt dem Treiben zusah, ergriff letztendlich die Flucht, als er sah, das noch ich & ein Riesen Hund auf ihn zukamen wobei mein rumgeblätter mit ,,Vorsicht sie hat Tollwut!" nicht sehr förderlich war.

85835b-1490545554.gif

Reply Edited on 08/24/2016 07:37 PM.

Fina
Deleted user

Re: Themse

from Fina on 08/24/2016 06:20 PM

Ich kaute auf meiner Zungenspitze herum. 5 Mal 5 Kugeln am Tag wurden dann schon wirklich kritisch. "Ich liebe die Sonne! Deshalb schaffe ich 4 Mal 5 Kugeln!" entgegenete ich also. Mein Bauch tat jetzt schon weh bei dem Gedanken. Das hieß aber keinesfalls, dass ich es NICHT machen würde!
Automatisch hielt ich die Luft an, als Nate mir über den Bauch strich. Es brannte unangenehm, doch ich versuchte mir nichts anzumerken. "Alles gut." bestätigte ich und schob vorsichtig Nates Hand beiseite. "Und jetzt guck nicht mehr so grüblerisch, das steht dir nicht mal halb so gut wie dein Grinsen!" sagte ich fröhlich und schwang Nates Hand mit meiner umher. "Wenn es nach dem Treffen weh tun sollte, sag ich dir bescheid." verspach ich ihm gewissenhaft. Ich wollte unser Wiedersehen nicht im St. Mungo verbringen. Dieser Tag war einer meiner Highlights in den Ferien!
Ich sah Nate mit offenem Mund an. "Was, wie, meine Öhrchen riechen nicht gut?" fragte ich mit gespielter Empörung. "Dafür könnte ich dir bestimmt besser das Gesicht abschlecken, findest du nicht?" kicherte ich und zeigte Nate meine Zungenspitze. Ich war mir fast sicher, dass Nates Gesicht süß schmecken würde, wenn mal ein Krümel oder so hängen blieb
Als mein Gegenüber sich am Hinterkopf kratzte, musste ich mich automatisch auch kratzen. Ich hatte darüber mal eine Doku gesehen und falls ich solche Gesten früher nicht wiederholt hatte, tat ich es seit dem.
"Mhhh..." machte ich nachdenklich. Dann schüttelte ich den Kopf. "Nein, ich denke nicht. Nicht wirklich." es gab nicht wirklich viele wichtige Menschen für mich in meinem Leben. Die meisten kannte ich nur oberflächlich und es würde wohl auch immer so bleiben. Arielle war immer die von uns die besser mit Menschen konnte.
Ich sah von dem mann zu Nate und wieder zurück. "Dein Ernst?" fragte ich lachend und stand auf. "Für Eis würde ich alles tun!" rief ich und war auch schon zu dem Mann unterwegs, der mich erschrocken anguckte. Oh Merlin, hoffentlich bereitete ich ihm jetzt keinen Herzinfarkt. 

Reply

Nate

22, male

  Schlickschlupf

Hufflepuff Jahrgang 7 Quidditch Halbblut Hogwarts Neutral Optimist Champ Zauberschach

Posts: 196

Re: Themse

from Nate on 08/24/2016 04:08 PM

Irgendwie war ich mir nicht sicher, ob sie dieses Versprechen jetzt ernst meinte, denn auf Dumbledores Halbmondbrille könnte man schon lange nicht mehr schwören, denn die war, so wie sein Besitzer, sicher schon vergammelt & von Maden übersät. Daher schaute ich ziemlich skeptisch an, jedoch wandelnde sich der Blick in einen schmerzhaften um, da selbst das Abklatschen wehtat. ,,Ich hasse die Sonne! Dann schaff ich 4 mal 4 Kugeln am Tag!" Es wäre ein Unding, wenn ich im Essen, besonders bei Süßigkeiten, gegen Fina verlor, sie war aber auch allerdings meine größte Konkurrentin, die ich aber so sehr mochte, sodass ich sie als solche gar nicht ansah. Jetzt hatten wir aber erstmal andere sorgen, als rauszufinden welcher Magen dehnbarer war, denn ihr Tattoo machte mir nun wirklich sorgen & das sollte bei mir schon was heißen. Unter Beobachtung von Ihrer Gesichtsmimik streifte ich gaaaanz sanft über die besagte rote Stelle, die sich auch ganz heiß anfühlte...also das Tattoo, Fina an sich war ja auch schon ein wandelnder Vulkan. ,,Tut das weh? Also allein das du schon keine Salbe hast, zeigt mir, dass der Laden echt Mist war! Wie fühlst du dich denn generell so?." Bei diesen Worten legte ich dann auch meine Hand auf ihre Stirn & sah ihr einmal in die Augen, um eventuell in denen etwas komisches zu entdecken. ,,Hm, das fühlt sich normal an, also das meine Hand verbrannt ist ." Im Gegensatz zu ihr fand ich das St.Mungo ganz & gar nicht übertrieben, wenn es nach mir ginge, hätte ich sie jetzt in Watte gepackt & schon längst zum nächsten Heiler geschleppt oder nach Hause, wo ich mich dann bedingungslos um sie gekümmert hätte. Im Schwesternkostüm sah ich besonders gut aus & Sir Barrold konnte immer schon gut assistieren.
,,Schwetzbanane! Du musst mich mit gar keinem teilen, weder mit meinen Eltern, noch Arielle. Sir Barrold ok, aber auch nur, weil deine Öhrchen nicht so gut riechen wie seine!" Ich wusste gar nicht mal wie man einen Mensch teilen konnte, schließlich war ich ja kein Keks den man in der Mitte durchbrechen & jedem ein Stück reichen konnte. ,,Teil ich dich eigentlich?," fragte ich sie ganz konfus & hinterkopfkratzend. Ich glaubte ich wolle sie auch gar nicht teilen, allein die Vorstellung wie sie mit jemand anderen die leckersten & neusten Süßigkeiten probierte, kam schon einer Katastrophe nah. Als Fina auf den alten Knacker deutete, zog sich mein Gesicht zu einer komischen Grimasse zusammen, ala ich hab ne Idee + war ich schadenfroh zugleich. ,,Du kriegst deine 3 Kugeln 3 mal am Tag, wenn du dich wie die Enten auf die Brotkrümel stürzt & laut quakst!" Sie musste nicht mal auf die Wette eingehen, schon lachte ich wieder, weil das Szenario sich bereits vor meinem inneren Auge abspielte. Unbezahlbar!

85835b-1490545554.gif

Reply
First Page  |  «  |  1  ...  6  |  7  |  8  |  9  |  10  ...  22  |  »  |  Last

« Back to forum