Themse

First Page  |  «  |  1  ...  7  |  8  |  9  |  10  |  11  ...  22  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Oldest posts first ]


Fina
Deleted user

Re: Themse

from Fina on 08/24/2016 03:21 PM

Ich legte den Kopf schief und hob eine Augenbraue an. "Ich schwöre feierlich bei Dumbledores Halbmondbrille; ich werde deine Haut nicht anfassen. Solange sie so rot ist." fügte ich noch grinsend hinzu. Ich klatschte ab und lachte. "Ich wette ich schaffe drei Mal drei Kugeln am Tag!" entgegnete ich mit funkelnden Augen. Oh ja, das würde ich, wenn ich erst einmal einen Urlaub in Italien verbringen würde. Vor allem mit Nate, da konnte ich mir so ziemlich alles leisten, hatte ich das Gefühl und er sah mich trotzdem nicht an, als wäre ich total durchgeknallt.
Ich biss mir auf die Unterlippe und versuche mich an Details aus der letzten Nacht zu erinnern. "Ich weiß nicht mal mehr hundertprozentig wo das war, geschweige denn ob es sauber war. Aber St. Mungo ist doch ein bisschen zu voreilig oder nicht?" ich wollte nicht, dass so ein Drama um mich gemacht wurde. Schon gar nicht wegen einem Tattoo. Mir war es lieber, wenn Nate darüber lachte. Ich war nicht so der ernste Mensch und er eigentlich auch nicht. Daher beunruhigte es mich ungemein, wenn ich dann mal seine Stirnfalten zu Gesicht bekam, so wie jetzt. 
Ich seufzte mit einem halben Lächeln. "Ich teile dich doch schon lange!" erwiderte ich. "Mit Sir Barrold, deinen Eltern..." wuh, die Auflistung war kurz. Ich grinste verschmitzt. "Ah ja und Arielle. Guck? Ich kann super teilen!" eigentlich war ich wirklich nicht gut im teilen. Selbst meine Süßigkeiten gab ich nur ausgewählten Leuten ab. Unter den Wenigen eben auch Nate. Und der bekam wirklich nur das Beste von mir.
"Hmmmm.." machte ich nachdenklich und sah mich. "Ein wirklich gutaussehender Kerl..." ich ließ mein Blick über Nate hinwegwandern und entdeckte schließlich einen alten Muggel mit hundert Falten und Gehstock, der Enten fütterte. "Jackpot." sagte ich kichernd und deutete mit dem Blick auf den Mann. "Dagegen hast ja nicht mal du eine Chance." neckte ich weiter und sah wieder zu Nate. "Und wer will schon Bonbons wenn er Brotkrümel haben kann?" 

Reply

Nate

22, male

  Schlickschlupf

Hufflepuff Jahrgang 7 Quidditch Halbblut Hogwarts Neutral Optimist Champ Zauberschach

Posts: 196

Re: Themse

from Nate on 08/23/2016 06:50 PM

Fina konnte vom Glück reden, dass ich keine Gedankenlesen konnte, ansonsten hätte ich ihr einmal gegen ihren Luftkopf geschlagen & sie danach weiter mit Komplimenten überhäuft, obwohl es ja fast schon süß war wenn Mädchen selbst nicht einsahen wie wundervoll sie doch waren. Unwillkürlich sah ich an mir runter & stellte mir die buntesten Farben vor, die jetzt meine Haut zieren könnten, wobei ich bei manchen einen echt komischen Blick aufsetzte. ,,Also mit Grün könnte ich noch leben aber blau? Das bin ich ja immer schon am Wochenende," meinte ich lachend, obwohl es nur als Scherz gemeint war, denn ein Partytier war ich eher selten. Als sie mir auf einmal so nah kam, gab ich einen undefinierbaren Laut von mir & rutschte großzügig nach hinten. ,,Lass das, du machst mir Angst!" Fast schon automatisch nahm ich mich selbst in den Arm, so, als müsste ich meinen Körper vor dieser Hautpuhlerin schützen, was natürlich lächerlich war...trotzdem war mein Vertrauen in die gerade ein wenig geschmälert worden. Nachdem ich mich vergewissert hatte, dass sie ihre Patschehändchen bei sich ließ, nahm ich wieder meine ursprüngliche Position ein & hob meine Hand in die Luft, sodass sie einmal mit mir abklatschen musste. ,,Nächste Ferien dann, ja? Und das Eis ist wirklich das Beste der Welt, ich hab jeden Tag zwei mal zwei Kugeln gegessen!" So stolz wie ich dies rüberbrachte, wollte ich gar nicht, denn so rieb ich es ihr so gaaaanz ausversehen unter ihre schnuckelige Nase. Ihr Tattoo machte mich nach wie vor fertig & das Geschnippse gegen meinen Hintern war auch nicht gerade förderlich, was das Unterbrechen meines Lachsnfalls anging, jedoch hielt ich inne, als ich mir diesen roten Fleck mal genauer ansah. ,,Ich kenn mich damit nicht so aus, Zuckerkringel, aber ich finde schon das es unnormal aussieht. Hast du keine Salbe bekommen & wars dort auch sauber? Wenn nicht bring ich dich sofort ins St. Mungo!" Was eben noch lustig war, war nun purer ernst, denn wenn jemand den ich sehr mochte & den ich so lieb hatte, sogar mit Zuckerguss obendrauf, verstand ich keinen Spaß & würde wohl alles in meinem Ermessen tun, damit es der Person, in dem Falle Fina, wieder besser ging. Laut ausatmend verdrehte ich die Augen, es war so klar wie Klosbrühe, dass sie auf meinem Versprecher rumreiten musste, zurecht! Denn er war ja auch Klassik ,,Haha! Du könntest mich niemals nie teilen!" Äußerst widerwillig ließ ich mich von ihr runterschieben, aber ich wollte ja nicht das sie erstickt, deswegen hab ich ihr auch einen sanften Klaps auf den Rücken & sah sie entschuldigend von der Seite an. ,,Sorry, ich bin ausgerutscht, geht's wieder? Ich glaube lebend mit einem Bonbon im Mund & dann einen wirklich gut aussehenden Kerl auf dir liegen zu haben, ist durchaus angenehmer. Jetzt brauchen wir nur noch den gut ausdehnen Kerl," zwinkerte ich ihr zu, auch wenn das Kompliment an mich gerichtet war. Die Ironie schlechthin. Im Komplimente verteilen war ich echt ein Pro, aber selbst mit denen umzugehen, war wieder ein anderes beschriebenes Blatt.

85835b-1490545554.gif

Reply

Fina
Deleted user

Re: Themse

from Fina on 08/23/2016 04:18 PM

Ich verdrehte lachend die Augen. Ich fühlte mich oft nicht dem gerecht, was Nate sagte. Ich empfand mich selbst eher als nervige, aufridngliche Hufflepuff die eine Hingabe für Süßigkeiten und Quidditch hatte. "Rot ist nicht das Schlechhteste!" beteuerte ich grinsend. "Stell dir mal vor du wärst blau? oder grün?" eine seltsame Vorstellung, die mich gleich wieder zum grinsen brachte. "Weißt du, ich zupfe unheimlich gerne an diesen Hautfetzen herum..." bemerkte ich und kam seiner Haut gefährlich nah. Ich würde mich natürlich zurückhalten. Es sah wirklich schmerzhaft aus!
"Oh jaaa bitte! Ich habe gehört das italienische Eis ist das beste der Welt!" schwärmte ich und schlug die Hände gegeneinander.
Ich versuchte Nate böse anzusehen, als er mich wegen meinem Tattoo aufzog, doch es gelang mir nicht wirklich. "Halt die Klappe!" sagte ich halbherzig und schnippte ihm gegen seinen Hintern, der vermutlich als einzige Körperstelle nicht verbrannt war. Es sei denn Nate stand auf FKK...
"Naja es ist rot weil es noch nicht mal 12 Stunden alt ist...schätze ich...meinst du das ist unnormal?" fragte ich erschrocken und musterte den kleinen, unschuldigen Minimuff.
Ich warf Nate einen zweideutigen Blick zu. "Ich weiß nicht ob ich schon dafür bereit bin, deine Eroberungen mit mir zu teilen!" ich grinste breit, vielleicht ein wenig zu breit, denn schon hatte ich ein seltsam geformtes Bonbon in meinem Mund und Nate auf mir drauf. Ich verschluckte mich vor lachen und erstickte fast an dem Bonbon.
"Ich sollte Peanut das nächste Mal mitnehmen, dann hat Sir Barrold jemanden zum spielen." brachte ich nach dem Lachanfall heraus und schob Nate vorsichtig von mir runter. "Gibt es einen süßeren Tod als an einem Bonbon zu ersticken und einen gutaussehenden Kerl auf sich liegen zu haben?" philosophierte ich kichernd und lutschte an meinem Bonbon, der wirklich, wirklich unglaublich süß war!

Reply

Nate

22, male

  Schlickschlupf

Hufflepuff Jahrgang 7 Quidditch Halbblut Hogwarts Neutral Optimist Champ Zauberschach

Posts: 196

Re: Themse

from Nate on 08/23/2016 03:56 PM

Mein Mund & mein in die Luft gestreckter Zeigefinger waren schon für ein Protest bereit, doch dazu hatte ich keinen Grund, denn Fina war im Recht. So schloss ich meinen Mund wieder & ließ meine Hand wieder neben mich baumeln, wobei ich den Kopf einzog wie ein Kind, dass gerade gemaßregelt wurde. ,,Verdammt, wie du recht hast..Aber ich hab ja an dich gedacht wie du siehst. Und nein, gab es nicht, also mal keine die ich mit dir vergleichen konnte & von Mama eingeschmiert werden ist ja mal voll uncool. Also trage ich nun mal jetzt rot," lachte ich, auch wenn der dadurch entstandene Schmerz nicht gerade so lustig war. ,,Das nächste mal nehm ich dich mit, dann werd ich sicher eingecremt." In welchem Chaos das ganze enden würde, trat ich jetzt mal nicht breit, denn klein fiel das sicher nicht aus, wenn wir schon halb Hogwarts auf den Kopf stellten, um einer unserer Ideen in die Tat umsetzen wollten. Ich biss mir auf die Zunge & ballte meine Hände zu Fäusten, als Fina mir ihr Geheimnis offenbarte, dass zugegeben echt niedlich war. Es war schwer das Tattoo nicht anzufassen, da ich ja die schlimme Angewohnheit hatte mit den Händen alles zu begutachten, was schon in Desastern endete wie z.B die Vase meiner Mutter, deren Verzierungen mal genauer unter die Lupe nehmen wollte..neben meinem Popo sah mein roter Rücken wie eine Kalkwand aus. ,,Was ist das denn?", lachte ich auf einmal drauf los, obwohl ich doch eben noch so viel Feingefühl an den Tag legen wollte. ,,Hast du eine Wette verloren? Sowas lässt man sich doch nicht freiwillig stechen. Außerdem sieht es auch schon etwas rot aus." Tada, da war er wieder der Elefant im Porzellanladen, der am liebsten auf Gefühlen rumtrampelte, ohne vorher mal abzuwägen ob es eventuell verletzend für die Person wäre oder eben genauso witzig, letztes traf so gut wie nie ein .
Bei ihrem Kompliment setzte ich mein größtes Zahnpastalächeln auf, dass ich hinbekam & strich mir verlegen durch die Haare. ,,Findest du? Danke. Du bist mindestens genauso süß wie der ganze Süßkram hier & ich krieg kein Bauchweh von dir, wenn ich mal wieder übertreibe." Abgesehen von den Bauchschmerzen die durch das ständige lachen hervorgerufen wurden, aber das zählte ich nicht dazu. Als sie anfing zu schmollen schüttelte ich mit dem Kopf & machte eine wegwerfende Handbewegung.
,,Deine Anwesenheit reicht doch schon vollkommen. Es gibt nix besseres als meine neusten Eroberungen mit dir zu teilen?" Schon beim Aussprechen den Satzes bemerkte ich, dass die Wortwahl nicht gerade geschickt gewählt war, weshalb ich urplötzlich zu lachen begann. ,,Also von den Süßigkeiten, versteht sich!" So öffnete ich eines der Bonbons & stopfte es ihr ohne Vorwarnung in den Mund, wobei ich etwas zu viel Schwung nahm, weshalb ich mit der abstützende Hand abrutschte & gegen sie fiel. Sir Barrold, der das ganze natürlich total toll fand, tanzte bellend um uns rum & verwuschelte so nur noch mehr die Decke. Mit dem Lachen konnte ich erst recht nicht mehr aufhören, im Gegenteil, es wurde nur noch schlimmer.

85835b-1490545554.gif

Reply

Fina
Deleted user

Re: Themse

from Fina on 08/23/2016 03:21 PM

Ich musste lachen. "Ich bin immer am Start. Du warst der, der einfach in den Süden abgehauen ist und andere Süßigkeiten ausprobiert hast!" erwiderte ich neckend, war aber kein bisschen böse. Vielleicht ein bisschen neidisch, aber so hatte ich selbst auch die Chance etwas über andere kulturelle Süßigkeiten herauszubekommen. Und ich verbrannte mich in der heißen italienischen Sonne. Ich gluckste kurz, als ich Nates minimal gerötete Hautfarbe bemerkte. "Gab es in Italien keine heißen Mädchen die dich eingecremt haben?" fragte ich schelmisch. Warum sollten auch immer die Mädchen von den Jungs eingecremt werden? Blöde Klischees.
Ich seufzte und winkte ab, als er mich auf meine Augen ansprach. "Ach...äh..." es war mir schrecklich peinlich ihm das zu sagen, doch wem könnte ich es sonst sagen als Nate? "Ich habe gestern vielleicht ein weinzigen kleinen Fehler gemacht..." begann ich also und verzog kurz das Gesicht. "Ein süßer Fehler. Aber definitiv ein Fehler." fügte ich noch hinzu und hob dann langsam mein Top an, bis der gelbe, putzige Minimuff zum Vorschein kam. Er hatte ein silbernes Piercing an seinem Flauschohr und einen Löffel Erdnussbutter in der Hand. Wie ich auf die Idee gekommen war, wusste ich noch, aber was hatte mich dazu getrieben das durchzuziehen?!
Ich nahm das Päckchen mit Süßigkeiten in die Hand, war aber kein bisschen bekümmert. "Glücklicherweise bist du nicht so ungenießbar!" sagte ich nur und strahlte Nate an. Ich verriet ihm nicht, dass ich seine Vorbereitungen schon gesehen hatte, sondern ließ mich lachend mitziehen.
"Ich bin eine schlechte Freundin, ich hab gar nichts für dich!" sagte ich schmollend. Mein Schmollgesicht gelang mir allerdings nicht wirklich, da ich ununterbrochen Lächeln musste. Aber irgendwie war das schon immer so gewesen. Meine Gesten mit denen ich Zuneigung zeigt waren immer sehr speziell und wurden meistens nie verstanden. Sie kamen auch immer nur in komischen Momenten vor, unerwartet und plötzlich.

Reply

Nate

22, male

  Schlickschlupf

Hufflepuff Jahrgang 7 Quidditch Halbblut Hogwarts Neutral Optimist Champ Zauberschach

Posts: 196

Re: Themse

from Nate on 08/23/2016 02:55 PM

Ich war klitschnass & durch die triefnasse Kleidung bildete sich unter mir sogar eine Pfütze, die ich kopfschüttelnd begutachtete. Auf die Uhr sah ich schon gar nicht mehr wenn ich mit Fina verabredet war, denn Unpünktlichkeit gehörte zu ihr, wie Süßigkeiten in meine Hosentasche...die natürlich jetzt auch nass waren. Dieser trottelige Hund hatte doch tatsächlich nicht nur die Blumen für Fina zerstört sondern auch noch ein kleines Päckchen voller Süßigkeiten, die wir schon damals gerne gegessen hatten. Als ich mich gerade zu Sir Barrold umdrehen wollte, um ihn zu schimpfen, sah ich auch schon Fina auf mich zu rennen, die ich selbstverständlich mit offenen Armen empfing & so schnell mal nicht mal losließ. ,,Endlich! Meine liebste Süßigkeit ist wieder am Start ." Damit ich sie am Schluss nicht erdrückte, lockerte ich meinen Griff & musterte sie erstmal von oben bis unten, ehe ich bei ihren verdreckten Augen hingen blieb, die ich dann mal von der Sonnenbrille befreite. Argwöhnisch fixierte ich dann ihren Blick. ,,Alles in Ordnung, deine schönen Augen sehen so glasig aus," meinen besorgten Tonfall dabei konnte ich mir dabei nicht verkneifen. Irgendwas sah komisch an ihr aus, so, als hätte sie die Nacht durch gemacht & mit einem Kater zu kämpfen, sie musste sich ungefähr so fühlen, wie ich nach einer Süßigkeiten Überdosis. Nachdem ich mich dann von ihrem Anblick losreißen konnte, lenkte ich diesen, mehr finster, auf mein Pferd getarnt als Hund. ,,Er ist im Übrigen Schuld daran, dass deine Blumen Baden sind & das -", ich griff in meine Hose & gab ihr das eben total zerstörte Päckchen, bevor ich dann fortfuhr:,,auch glaub ungenießbar ist. Aber gut das ich noch was anderes vorbereitet habe. Du kannst dir gar nicht vorstellen was ich alles noch so von Italien mitgebracht habe! Da gibt es sogar so ne Art BonBon in dem Chilli oder sowas ist. Mir hat es die Zunge weggebrannt!" Ich nahm sie an der Hand & zog sie geradewegs zur der Decke, auf die wir uns schließlich niederliessen. ,,Ist das ein bisschen zu offensichtlich, dass ich dich vermisst habe ?" Ein kleines, winziges, kaum sehbares, schüchterne Lächeln umspielte meine Lippen, da der damalige 11 jährige Junge, der neben den Süßigkeit noch Fina als den persönlichen Zuckerschock ansah, ab & an durchkam.

85835b-1490545554.gif

Reply

Fina
Deleted user

Re: Themse

from Fina on 08/23/2016 02:08 PM

Ich war schon ziemlich vieles, doch pünktlich meistens nie. Zudem spürte ich die Andeutungen eines Katers. Vielleicht war es auch einfach nur ein quälendes, schlechtes Gefühl von Reue, was mich seit dem Aufstehen quälte. Wie konnte man nur so dämlich sein?! Also ich kannte Leute denen ich das locker zutrauen würde, aber doch nicht mir! Meinen Eltern hatte ich das frisch gestochene Tattoo bisher natürlich verschwiegen und auch sonst wusste keiner davon. Naja bis auf Pad. Dieser nichtsnützige Trottel.
Ich hatte einen Coffee-To-Go oder was auch immer in der Hand und meine Sonnenbrille über den Augen. Wegen der Lichtempfindlichkeit versteht sich.
Als ich am Treffpunkt ankam, sah ich eine ausgebreitete Picknickdecke voll mit den süßesten Leckerein die ich kannte! Und auch nicht kannte. Nate hatte sich wirklich selbst übertroffen und ich war auch noch zu spät.
Ich sah mich um und runzelte die Stirn. Nur... war er irgendwe auch nicht da. Dann hörte ich ein Bellen, dass ich mitterweile wirklich von anderem Bellen unterscheiden konnte und folgte dem Geräusch mit vorfreudigem Grinsen. Gerade sah ich noch, wie Nate aus der Themse stieg und musste unwillkürlich lachen. Ich nahm an, dass er nicht freiwillig ein Bad genommen hatte und ging mit wachsender Geschwindigkeit auf meinen lieblings Hufflepuff-Freund zu.
Er sah mich nicht kommen und ich konnte nichts dagegen tun, dass er die Blumen einfach wegschmiss. Ich war zwar nicht so der Typ für Blumen aber die ließen so traurig den Kopf hängen, dass ich sie auf jedenfall lieb haben würde!
"Du wagst es, einfach diese hübschen Blümchen wegzuwerfen?" fragte ich dramatisch und fiel Nate dann einfach um den Hals. "Das klingt gar nicht nach dem Zimtröllchen, dass ich kenne." grinste ich theatralisch und knuffte Nate in die Seite. Dass ich jetzt auch irgendwie nass war, war mir ziemlich egal. Ich hatte ihn das gefühlten Ewigkeiten nicht gesehen! Das hier war längst überfällig.
Ich spürte irgendwas schlabbriges an meinem Handgelenk, sah nach unten und wurde propmt von diesem riesen Fellwunder angesprungen. "Na du süßer Frechdachs." sagte ich in viel zu hoher Stimmlage, wie immer wenn ich mit Hunden sprach und kraulte den Hund.

Reply

Nate

22, male

  Schlickschlupf

Hufflepuff Jahrgang 7 Quidditch Halbblut Hogwarts Neutral Optimist Champ Zauberschach

Posts: 196

Re: Themse

from Nate on 08/23/2016 01:25 PM

Mit Sonnenbrille & diesmal auch Sonnencreme bewaffnet, lief ich den Weg an der Themse vorbei, wohl bedacht mir ein schattiges Plätzchen zu suchen, damit meine Haut mal wieder eine normale Farbe annehmen konnte. Der Italienurlaub hinterließ noch seine Spuren, so schmerzte fast jede Bewegung & von dem schälen der Haut wollte ich gar nicht erst anfangen, es war einfach nur eklig sich wie eine Schlange zu fühlen. Sir Barrold, der natürlich auch mit von der Partie war, tapste fröhlich vor mir her, bis wir schließlich an dem besagten Platz ankamen, auf dem ich eine kuschelige Decke ausbreitete & diese glatt strich, schließlich sollte das Wiedersehen mit Fina perfekt werden. Ich mochte die Ferien diesbezüglich überhaupt nicht. Fast niemand hatte Zeit für seine Freunde & die Eltern schleppten einen mit in den Urlaub, ob man nun wollte oder nicht. Ok, es hätte mich echt schwerer treffen können, aber ich war nun mal nicht der Sonnenanbeter, der Winter sagte mir mehr zu, nicht das es kälter war, die Schneeballschlachten waren das Beste daran. Nachdem ich dann quasi alles für ein Picknick hergerichtet hatte, hörte ich Sir Barrold plötzlich aufgeregt bellen, was mich zum Umsehen animierte, doch statt Fina zu erkennen, sah ich meinen doofen Hund mit den Blumen, die ich extra gepflückt hatte, spielen. ,,Sir Barrold, aus!," rief ich ihm entgegen, während ich auf ihn zulief bzw hinterher lief, denn fieser Trottel sah in allem ein Spiel. Gefühlte zwanzig Minuten jagte ich ihm nach, bis ich ihn so gesehen in die Enge trieb & nur die Themse hinter ihm noch die Fluchtmöglichkeit bot. Meine Augen starrten in treudoofe & just in diesem Moment machte ich einen Satz nach vorne, jedoch nicht mit dem gewünschten Erfolg. Statt den Blumen & den Hund, griff ich ins nix & fiel Arme rudernd in die Themse. Prustend & vor mich hinfluchend, schwamm ich zu einer der Leitern & kletterte diese anschließend hoch, dabei würde ich noch mit freudigem Gebell unterstützt. ,,Ach sei still, guck dir an was du angerichtet hast," schimpfte ich & nahm die Blumen, so leicht das ich es kaum fassen konnte, aus seinem Maul. Ich ließ den Kopf hängen, bei dem Anblick des Zustand von dem Strauß & schmiss ihn über die Schulter geradewegs wieder in den Fluss.

85835b-1490545554.gif

Reply Edited on 08/23/2016 01:26 PM.

Athena
Deleted user

Re: Themse

from Athena on 08/18/2016 08:58 PM

Okay, nagut. Dann eben erst in zwei Wochen...Dafür würde ich aber auch jeden Tag üben! Ich hatte ja sonst nichts zutun.
Ich verzog kurz das Gesicht. "Wieso schaffst du das lernen nicht?" hakte ich nach. Ich war auch nicht wirklich gut im lernen, nur bei vereinzelten Sachen. Aber wäre es für meinen Traumberuf würde ich mich locker ins Zeug legen. Es war schließlich das, was ich den Rest meines Lebens machen wollen würde.
"Kann ich dir einen Schmetterling beschreiben und du kannst den vielleicht dann so machen?" fragte ich Pad und lächelte schüchtern. Ich fand die Idee nur so hübsch! "Kann der genau so aussehen wie man will oder muss es ein bekannter Schmetterling sein?"
Ich sah auf meinen eigenen Zauberstab und mein Blick fiel auf die Uhr. "Oh...ich sollte besser gehen.." murmelte ich ein wenig enttäuscht. "Aber man sieht sich sicher in Hogwarts.." sagte ich mit einem Hoffnungsschimmer. Das hieß, falls ich einen bleibenden Eindruck hinterlassen hatte.
Ich erhob mich und steckte alles in meine Tasche. Dann winkte ich Pad kurz zu und machte mich dann auf den Weg.

--> Thread frei

Reply Edited on 08/19/2016 01:01 AM.

Pad
Deleted user

Re: Themse

from Pad on 08/18/2016 08:39 PM

"Wenn du das ein bisschen übst schaffst du den Spruch sicher in ein bis zwei Wochen..." meinte Pad schulterzuckend und schüttelte dann den Kopf "Eigentlich nicht...ich find sowas nur ziemlich cool...also es ist albern aber trotzdem cool. Wenn dann will ich Auror oder so werden. Aber dafür muüsste ich extrem viel lernen und das schaff ich eh nicht. Also wahrscheinlich eher irgendwas langweiliges..."

Reply
First Page  |  «  |  1  ...  7  |  8  |  9  |  10  |  11  ...  22  |  »  |  Last

« Back to forum