Großes Einkaufscenter

First Page  |  «  |  1  ...  7  |  8  |  9  |  10  |  11  ...  14  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Diana
Deleted user

Re: Großes Einkaufscenter

from Diana on 08/20/2016 07:34 PM

Diana musste lachen, als die Braunhaarige anfing sich den Plan anzugucken. "Anscheinend bin ich nicht die Einzige die sich hier nicht auskennt", sagte sie, als die Andere sich wieder umdrehte.  Sie war ihr trotzdem dankbar, sonst wäre das hier in eine ewige Suche ausgeartet.
Als sie grade antworten wie sie heißt, kam noch ein anderes Mädchen dazu und umarmte ihre Helferin, so erfuhr sie auch wie diese hieß. Moony, was für ein seltsamer Name, dachte sie sich.
"Ich bin Diana", stelle sie sich schließlich mit einem Lächeln vor. "Soviele neue Leute heute." Hoffentlich war das die Letzte, schoss es ihr durch den Kopf. 

Reply

Moony
Deleted user

Re: Großes Einkaufscenter

from Moony on 08/26/2016 02:58 PM

"Nein bist du nicht", sagte Moony und grinste peinlich berührt. "Bin nicht so oft in der Stadt."
Überrascht sah sie Nelly an, als die wie aus dem Nichts auftauchte. "Ich wusste gar nicht, dass du in die Stadt wolltest." Sie hatte sich schon immer mit ihr verstanden, auch wenn Nelly ein paar Jahre älter war. Sie tanzten zusammen und Nelly zeigte ihr wie sie Schritte davon mit in den Kampf einbeziehen konnte.
Diana also. Schöner Name.
"Also ich wollte Diana grad den Jeansladen zeigen, willst du mit?" 

Reply

Penelope
Deleted user

Re: Großes Einkaufscenter

from Penelope on 08/29/2016 12:53 PM

"Es war eine Kurzentscheidung", erkläre ich Moony.
Anscheinend kennen die beiden sich sgoar nicht, den es hörte sich so als würde sich Diana für uns beide vorstellen. Irgendwie erleichterte mich das und ich lächelte sie an.
"Hübscher Name", meine ich und sehe dann verwirrt zu Moony und nicke. "Jeansladen? Klar sicher doch." Ich brauche zwar keine Jeans, aber gegen ein bisschen Gesellschaft habe ich ja nun auch nichts.
Wir gehen weiter durch das Center und ich reihe mich auf Moonys anderer Seite ein, weil ich über Moonys Kopf sowieso mit Diana reden kann. "Wo kommst du her? Wennich fragen darf." 

Reply

Diana
Deleted user

Re: Großes Einkaufscenter

from Diana on 08/29/2016 06:18 PM

Diana lächelt Moony kurz zu als diese erklärt was hier vor sich geht und sieht dann Penelope fragend an. Sie hätte nichts dagegen würde diese mitkommen, außerdem fühlte sie sich etwas merkwürdig mit einem jüngeren Mädchen durch die Stadt zu laufen. Sie bedanke sich kurz, als Penelope meinte ihr Name wäre hübsch und folgte dann den Beiden auf ihrem Weg zu dem Jeansladen der hier irgendwo sein sollte.
"Ich komme aus London, aber ich bin in Schottland zur Schule gegangen und werd da auch demnächst arbeiten, deswegen bin ich so gut wie nie hier. Und wenn ich hier bin, dann eigentlich zu Hause. Und ihr? Kommt ihr auch aus London?" 
Sie schloss es darauß, weil die Beiden sich kannten und wohl zufällig hier shoppen waren, da musste man ja aus der Gegend kommen. 

Reply

Moony
Deleted user

Re: Großes Einkaufscenter

from Moony on 09/11/2016 12:35 AM

Da war Moony doch schon ein wenig eingeschnappt, als Nelly und Diana anfingen über ihren Kopf hinweg miteinander zu reden. Nur weil sie jünger und kleiner war? Wirklich? Das war doch deprimierend... Wenn das so weiter ging könnte ja einfach Nelly alleine den Weg zeigen, würde ja sowieso nicht auffallen wenn sie selbst weg wäre. 
Vielleicht wurde sie auch nur paranoid und die Beiden unterhielten sich einfach nur nett und wollten sie gar nicht ausschließen, das konnte ja auch sein.
"Schottland? Cool, da war ich noch nie. Ist es schön da? Hab gehört da soll viel Landschaft sein. Und ja London, wir sind aus London. Also einem Stadtteil. Kennst du Falconwood? Wahrscheinlich nicht oder? Naja jedenfalls sind wir von da. Ist auch viel Landschaft, aber naja." Sie redete einfach, nur um beachtet zu werden. Aus Prinzip. Sie wusste, dass sie eingeschnappt war. 

Reply

Stephen
Deleted user

Re: Großes Einkaufscenter

from Stephen on 11/23/2016 09:04 PM

{Ich hoffe, hier ist frei, wenn nicht, dann sorry}

Irgendwie schien die Weihnachtsstimmung Überhand zu nehmen. Da war es noch nicht einmal Dezember, aber Lichterketten hingen schon überall auf den Straßenlaternen, die Fenster waren eine schier unheimlichen Dichte an Weihnachtsmännern und Leuchtkörpern, die mich wirklich in meiner Ruhe störten. Ich hatte es einfach viel zu gerne dezent und ruhig. Vielleicht hatte ich mir mit London damit die falsche Stadt ausgesucht, mir kam es so vor, als würde hier einfach alles schneller laufen, als bei mir zu Hause. Die Zeit, die Menschen, ja sogar die Rolltreppen.
Etwas verloren ging ich durch das Einkaufszentrum, das einfach viel zu groß war und kam mir ganz klein vor. Und alleine inmitten einer Masse an Menschen, die mich nicht einmal wahrzunehmen schien. Normalerweise mied ich solche Orte, aber manchmal ging es einfach nicht anders. Und dieses Einkaufszentrum lag einfach auf dem Weg von meiner Arbeit nach Hause und so spät am Abend hatte kaum ein Geschäft mehr offen. Also hatte ich in den sauren Apfel gebissen und war hinein gegangen. Ich musste eine neue Hose kaufen und ein paar Lebensmittel, mein Kühlschrank war ziemlich leer.

Reply

Lenea
Deleted user

Re: Großes Einkaufscenter

from Lenea on 11/23/2016 11:45 PM

Ich genoss die weihnachtliche Stimmung in London. Bei uns zuhause oder im Schwarm bekam ich dieses winterliche Weihnachten ja nicht wirklich mit und so sah ich jedem der bunten Lichter fasziniert nach wenn ich an diesen vorbei ging. Es war einfach magisch. Die Magie in lange Ketten mit kleinen Glaskügelchen verpackt.
Heute hatte ich nichts zu tun, also ging ich schon eine Weile einfach durch die Straße Londons und sah mir die bunten Lichter an, den Weihnachtsmarkt im Park und die Läden, besonders die mit Spielzeug waren ein traumhaft.
Schließlich kam ich an dem Einkaufszentrum an und ging durch die großen Türen in das einladene Gebäude. Die Menschen die sich aneinander vorbei quetschten bekam ich gar nicht wirklich mit, den ich sah mit strahlenden Augen den riesigen Weihnachtsbaum an, der sich zwischen den Rolltreppen über mehrere Etagen ging. Wow. 

Reply

Stephen
Deleted user

Re: Großes Einkaufscenter

from Stephen on 11/26/2016 02:21 PM

Eine Weile stand ich nur in einer vergleichsweise einsamen Ecke und sah den vorbeiströmenden Leuten zu, die unterschiedlicher nicht sein hätten können. Teenagerpärchen, alte Pärchen, Einzelpersonen, verlotterte Personen, Leute in Anzugen, Businessmenschen, einige verwirrter-Professor-Typen, normale Menschen, deren Gesicht man sofort wieder vergaß, wenn sie weitergegangen waren und so weiter und so fort. Irgendwie mochte ich es, andere Menschen zu beobachten. Sich zu fragen, wohin sie wollten - ob sie überhaupt wo hin wollten, oder ob sie ziellos herumwanderten. Ich lächelte in einer Mischung aus Zufriedenheit und Trauer. Zufriedenheit, weil ich mein Leben im Grunde gerade mochte, Trauer, weil ich manche Sachen einfach nicht vergessen konnte.
Ich ging ein wenig umher und landete dann bei einer Rolltreppe, stellte aber in meiner gedankenversunkenen Art etwas zu spät fest, dass ich auf der falschen Seite gelandet war und die Rolltreppe erwischt hatte, die nach oben ging und wollte gerade auf die andere Seite gehen, um meinen Fehler zu korrigieren, als ich einen blonden Haarschopf entdeckte, der einer Person zu gehören schien, die ich kannte. Verblüfft blieb ich stehen und ging zu ihr, als sie vor dem riesigen Weihnachtsbaum stehen blieb, der viel zu bunt war.
"Lenea?", fragte ich etwas verdutzt. Sie hatte mir wirklich geschrieben am nächsten Tag und seitdem standen wir in Kontakt. Zwar schrieben wir nicht besonders viel, aber doch ein paar Nachrichten jeden Tag und ich freute mich auf jede einzelne, die ankam. "Was machst du denn hier?"

- Cut - 

Reply Edited on 01/17/2017 03:26 PM.

Pixie

22, female

  Schlickschlupf

Hufflepuff Abgeschlossen Muggelstämmig Hogwarts Glanmore Universität in Hogwarts Gut Levitation EiR Anführer Lerngruppe Theaterclub Aushilfe Hammersmith School Pro-Offenbarung

Posts: 84

Re: Großes Einkaufscenter

from Pixie on 07/09/2017 10:42 AM

War es jetzt am Popkornstand oder am Pizzastand gewesen...wo hatten Vika und ich uns nochmal treffen wollen? Ich war mir wirklich nicht mehr sicher... Die beiden lagen nah nebeneinander, von daher könnte ich einfach zwischen beiden etwas pendeln. Aber oh, was für schöne Sachen es doch hier gab. Ich sah staunend um mich, ich sollte viel öfter her kommen, ich hatte überhaupt vergessen wie groß das alles war. Wir würden hier schon eine ganze Weile zu bringen können. Was für ein Ferienbeginn, da konnte man nicht meckern, bisher zumindest. Nun gut zumindest konnte ich so Vika besser kennen lernen, solange und so gut kannten wir uns ja noch nicht. Hoffentlich war ich nicht Ewigkeiten zu früh gekommen, weil i

PixieSigi1.png

Reply

Vika
Deleted user

Re: Großes Einkaufscenter

from Vika on 07/09/2017 12:43 PM

Fröhlich hüpfte ich durch das Einkaufscenter. Gabriel hatte mich noch absetzen können, bevor er mit Yaron wegfuhr. Wie ich zurückkam wusste ich noch nicht, meine Eltern waren immerhin auch nicht Zuhause. Aber ich war froh, dass Pixie sich mit mir traf und die Ferien dadurch interessanter machte. 
Ich steuerte den Popcornstand an und entdeckte Pixie, die hin und her pendelte. Ich grinste, holte tief Luft und rannte auf sie zu. 
"PIXIE", brüllte ich fröhlich und riss sie beinahe von den Füßen.  

Reply
First Page  |  «  |  1  ...  7  |  8  |  9  |  10  |  11  ...  14  |  »  |  Last

« Back to forum