Zukunfts-Thread X

First Page  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  17  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Phil
Deleted user

Re: Zukunfts-Thread X

from Phil on 04/12/2016 08:48 PM

"Würde ich nie tun", beteuerte ich Kopf schüttelnd und griff ebenfalls nach dem Kuchen. 
Und natürlich streute sie wieder Salz in die Wunde. "Hör auf", meinte ich mit Schmerz verzerrtem Gesichtsausdruck, "Du weißt ja gar nicht wie sehr es mir in der Seele weh tut, dieses Wort auch nur zu denken. Auf den Spruch eben habe ich Jahre hin trainiert." 
Der Kuchen war definitiv eine gute Entscheidung gewesen. Plötzlich fiel mir etwas ein.
"Kaffee!", rief ich triumphierend und meine Augen leuchteten auf. Ich hatte ja noch welchen aus dem Raum der Wünsche mit genommen... Ich drehte die Thermoskanne auf und erwärmte sie mit einem kurzen Hitzezauber (einer der wenigen Sprüche, die ich inzwischen mühelos beherrschte) und als mir der verführerische Duft von warmen Kaffee in die Nase zog, schloss ich die Augen und seufzte theatralisch. 
"Schottisch sprechen, Kaffee, Kuchen, Frühstück mit der hübschesten Lehrerin im Kollegium... was will man mehr?"
Mir wurde bewusst, was ich gerade gesagt hatte. Aber egal. Inzwischen war mir fast alles egal, so lang's mir gut ging.
"Immer", erwiderte ich mit einem leichten Lächeln, aber dann wurde ich abgelenkt.
"Toast?", fragte ich irritiert. "Wie... toastest du denn, hier?" 

Reply

Valentina

42, female

  Wichtel

Ravenclaw Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Angestellter in Hogwarts Professor Wildhüter Geheim Nonverbales Zaubern Verrückter Castelobruxo Magizoologe Hammersmith School Anti-Offenbarung

Posts: 543

Re: Zukunfts-Thread X

from Valentina on 04/12/2016 10:22 PM

Ich lächelte bei dieser Aussage etwas, da war wieder dieses kleine Glücksgefühl was sich in mir ausbreitete, aber im nächsten Moment musste ich wieder lachen. "Ach, dir sollte bewusst sein, dass ich niemals damit aufhöre werde. Und hast du wirklich toll trainiert." Ich streckte ihm kurz die Zunge raus, bevor ich wieder in den Kuchen biss. 
Als er die Kanne mit Kaffee rauszog rollte ich einfach nur mit den Augen. "Ich hoffe doch mal, dass du von mir nicht erwartest dieses Zeug zu trinken." Nein, Kaffee war wirklich meine letzte Wahl. "Ich habe nicht vor heute morgen an Zuckerüberschuss zu krepieren." Bei dem Satz schaute ich kurz auf den Kuchen und biss nochmal rein, Kuchen war ja schließlich etwas anderes.
Die hübscheste Lehrerin im Kollegium? O...okay. Ich merkte, dass ich etwas rot wurde und hoffte einfach mal, dass man das durch die Morgensonne nicht sehen konnte. "Musik könnte das Ganze noch besser machen." Irgendwo hatte ich hier noch dieses Radio... Aber das könnte wieder mal nicht so gut enden.
"Naja, wie man Toast so toastet", meinte ich scheinheilig. Ich musste ihm ja nicht direkt auf die Nase binden, dass die Hütte wirklich genau auf der Grenze lag und ich deswegen in den tollen Geschmack von elektronischen Geräten kam, zumindestens in der einen Hälfte. 

Reply

Phil
Deleted user

Re: Zukunfts-Thread X

from Phil on 04/12/2016 11:07 PM

"Endlich die Anerkennung, die ich verdiene", grinste ich und nahm einen Schluck Kaffee, und verdammt, spätestens jetzt war dieser Morgen perfekt. Val, Kuchen, Kaffee. Das Rezept sollte ich mir merken und irgendwo einschließen.
"Würde ich niemals tun", versicherte ich ihr. "Ich bin froh wenn du mir den nicht streitig machst." Diese Thermoskanne war gerade sozusagen mein absolutes Heiligtum. Wo die EC-Karte rumgammelte hatte ich mal wieder vergessen, aber der Kaffee - den würde ich immer finden.
"Musik", wiederholte ich schwärmerisch. "Miss Umbridge, Ihre Ideen am Morgen sind fabelhaft." Zu schade, dass ich das Radio nie zum Laufen bekommen hatte. Apropos... wo lag das eigentlich rum? Irgendwie war es verschwunden, eines Tages. Vielleicht hatte Sammy es sich mit genommen, zusammen mit dem Alchemie-Hausaufgaben.
Wie man Toast so toastet.
Ich hielt inne und runzelte die Stirn. "Mit... einem... Toaster?!" Wie bekam sie das Teil denn bitte zum Laufen? Nicht, dass ich etwas dagegen gehabt hätte, dass diese Todesmaschinen nicht funktionierten, so lange ich hier war, aber wenn der Toaster ging bedeutete das, dass sie Strom hatte und das bedeutete... Technik. Kaffeemaschinen. Und Radios. Ich spürte Hoffnung in meinem Koffein-entzogenen Herz aufkeimen. 

Reply

Valentina

42, female

  Wichtel

Ravenclaw Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Angestellter in Hogwarts Professor Wildhüter Geheim Nonverbales Zaubern Verrückter Castelobruxo Magizoologe Hammersmith School Anti-Offenbarung

Posts: 543

Re: Zukunfts-Thread X

from Valentina on 04/12/2016 11:35 PM

"Freu dich solange es anhält", sagte ich lachend nachdem ich etwas von dem Orangensaft getrunken hatte und dem Kaffee nur kopfschüttelnd einen Blick zu geworfen hatte. "Glaub mir ich werde diese Kaffeebesessenheit niemals verstehen. Kannst du ganz allein für dich haben." Außer Telica würde plötzliche eine ebensolche Besessenheit entwickeln, was ich aber bezweifelte, und sonst kam hier sowieso niemand in diese Hütte, ohne einen wirklich guten Grund.
Das Radio... Ja ich hatte grade wirklich Lust auf Musik und ich konnte doch sicherlich irgendwie darum kommen. "Ich hab im Winter irgendwann ein Radio draußen rum liegen sehen, das müsste doch funktionieren." Es war nicht gelogen, ich hatte es am nächsten Tag im Schnee liegen gesehen und seitdem lag es neben dem Bücherregal und wurde ab und zu mal benutzt, aber nur selten, es brachte Erinnerungen zurück, Erinnerungen die ich nicht immer haben wollte, weil sie mich nur zum Nachdenken brachten.
"Jaa mit einem Toaster", sagte ich langgezogen und zögerlich, bevor ich aufstand und zu dem Radio rüber ging, das ich mit ein bisschen drücken und drehen anbekam. From dusk till dawn You don't need experience...

Reply

Phil
Deleted user

Re: Zukunfts-Thread X

from Phil on 04/13/2016 08:50 PM

Noch ein Grund, Valentina Quinn Umbridge zu vergöttern. Sie ließ mir meinen Kaffee. Ich sollte dieses Mädchen heiraten, auf der Stelle. 
Sie hatte... ein Radio gefunden? Ich runzelte die Stirn, aber bevor ich mir über die Fragen Gedanken machen konnte, die sich in mir anstauten, spürte ich bereits wieder den Anflug von stechendem Schmerz in meiner Schläfe, und in dieser Sekunde beschloss ich, dass man Dinge auch einfach mal hinnehmen konnte. Dann hatte sie eben ein Radio gefunden, dass verdammt nach meinem aussah. Und wenn schon. Es gab schließlich Zufälle. 
"Miss Umbridge", meinte ich und runzelte die Stirn. "Da fragt sich der aufmerksame Zuhörer aber mit welchem Stro..." Ich kam nicht mehr dazu, meine Frage auszuformulieren, denn in dieser Sekunde erklang der erste Beat aus den Boxen des Radios und ich hatte ein Flashback erster Klasse.
Irgendwie war die Uni-Zeit ja doch geil gewesen, zwischendurch. Jedenfalls hatte ich augenblicklich wieder jeden Tanzschritt im Kopf, als ich mich erhob. Mir fehlte der Hut. Und die 12 Studentinnen, die mit im Kurs gewesen waren, aber okay, Michael Jacksons Tanzschritte funktionierten auch ganz gut in T-Shirt und auf Holzboden.

You don't have to be rich to be my girl  
You don't have to be cool to rule my world

Ich kannte die Schritte. Ich kannte den Text. Und dachte gar nicht darüber nach, ob diese kleine Privat-Show für Val irgendeinen Sinn machte, als ich nach ihrer Hand griff, und sie zu mir zog, mit einem Lachen.
"Ich bin fast 40 Jahre alt, ich sollte sowas wirklich nicht mehr tun", stellte ich fest, aber irgendwie tat ich es doch und in der nächsten Sekunde wirbelte ich Val schwungvoll im Kreis, nur um sie auf den Takt wieder mit meinem Knie abzufangen und Sekunden später zurück auf die Füße zu ziehen. Ich grinste und begann erneut, den Text nachzusingen (in der Karoke Version, den Live-Act wollte ich ihr dann doch ersparen). 

Reply

Valentina

42, female

  Wichtel

Ravenclaw Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Angestellter in Hogwarts Professor Wildhüter Geheim Nonverbales Zaubern Verrückter Castelobruxo Magizoologe Hammersmith School Anti-Offenbarung

Posts: 543

Re: Zukunfts-Thread X

from Valentina on 04/13/2016 09:31 PM

Das Lied weckte so gut wie nur gute Erinnerungen in mir wach. Es war eins dieser Lieder die einem direkt gute Laune machten und einen mitsingen ließen ob man nun wollte oder nicht, aber bevor ich daran denken konnte mitzusingen, wurde ich auch schon von Phil herum gedreht und wunderte mich nicht zum ersten Mal darüber wie der solche Schritte immer wieder auf die Reihe bekam. 
Nachdem ich mich wieder gefangen hatte und ich nicht mehr lachte, fing ich an mitzusingen, weil warum nicht, auch wenn ich es nicht grade gut konnte, das war ja auch nicht der Zweck.
"Du solltest mit sowas wirklich nicht aufhören, egal wie alt du bist", meinte ich grinsend, als sich das Lied dann langsam zum Ende hin neigte.

//ich weiß voll einfallsreich unso^^ 

Reply

Phil
Deleted user

Re: Zukunfts-Thread X

from Phil on 04/13/2016 10:20 PM

Da war er wieder, dieser Impuls. Val lachte und ich spürte ihre Hände in meinen und wir waren uns nah, für einen unglaublich kurzen Moment und als mein Herz diesen Satz machte, war ich beinahe versucht, ihm nachzugeben, mich vorzubeugen und sie zu küssen - aber dann war da wieder das Wissen, dass alles so unglaublich kompliziert sein würde und die Angst davor, dass sie wieder ihren Blick auflegen würde, kurz, bevor sie mir das Herz brach, mit ein paar Worten.
Vermiss mich nicht.
Es tat immer noch weh.
Aber ich wollte sie nicht gehen lassen.

Ich dachte daran, was wäre, wenn der Gerichtstermin schief laufen würde. Wenn es das wirklich war, mit mir, meinem Leben

und uns.

Ein paar Jahre jünger, dachte ich, und ich würde so vieles anders machen. Wenn nicht so verdammt viel auf dem Spiel stehen würde. Wenn wir nicht so alt und verantwortungsbewusst sein müssten.

Für ein paar Sekunden verlor ich mich in ihren Augen. Und dann sagte sie den einen Satz, der im Kontext vermutlich Sinn machte, aber in diesem Moment war er Schicksal. Als hätte sie meine Gedanken gelesen.

Du solltest mit sowas wirklich nicht aufhören, egal, wie alt du bist. 

Mein Lächeln versiegte langsam und erneut verfing ich mich in ihrem Blick. Ich hatte sie noch immer im Arm. 

Ich küsste sie nicht. Denn plötzlich hatte ich wieder Angst. Als die letzten Töne des Lieds verklungen, zog ich sie in meine Arme und umarmte sie und starrte über ihren Kopf hinweg die Wand vor mir an.
"Bitte versprich mir, dass wir sowas wieder machen, wenn ich zurück bin", murmelte ich leise und irgendwie geriet es trauriger, als es sollte. Wenn ich zurück bin. Vom Gerichtstermin... oder von einem anderen Ort, an dem ich alles lassen würde, was mir wichtig war.
Ich roch ihre Haare und ich wollte heulen, aber ich tat es nicht. Ich wollte nicht weg von hier. Nicht jetzt, wo wir endlich wieder tanzen konnten. 

Reply

Valentina

42, female

  Wichtel

Ravenclaw Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Angestellter in Hogwarts Professor Wildhüter Geheim Nonverbales Zaubern Verrückter Castelobruxo Magizoologe Hammersmith School Anti-Offenbarung

Posts: 543

Re: Zukunfts-Thread X

from Valentina on 04/15/2016 12:52 AM

Ich sah wie sein Lächeln immer weniger wurde und würde am liebsten in seinen Kopf schauen können, um zu wissen was er den jetzt wieder dachte, auch wenn es mir wahrscheinlich sowieso nicht gefallen würde, in diesem Kopf ging wohl genug rum... 
Als er mich in die Umarmung zog, schloss ich die Augen und hörte ihm zu.
Wenn ich zurück bin
Es klang viel zu weit weg in meinen Ohren und ich wollte nicht daran denken, dass die ihn tatsächlich.... Nein, ich würde einfach daran denken, dass es bald war und sowas nicht passieren würde.
 "Ich verspreches es dir."
Mehr sagte ich nicht und irgendwann entschied ich mich dann auch wieder zu ihm hoch zu schauen. "Und vielleicht verrate ich dir dann auch wie ich hier toasten kann", sagte ich grinsend, in der Hoffnung die Stimmung wieder etwas höher zu bekommen. 

Reply

Phil
Deleted user

Re: Zukunfts-Thread X

from Phil on 04/15/2016 06:40 PM

Ich versuchte, mir diese Sekunden hier einzuprägen. Zwar hatte ich nur Geschichten gehört über das Gefühl, einem Dementor gegenüber zu stehen, aber ich konnte es mir denken und am liebsten hätte ich diesen Moment hier in einem Glas aufbewahrt, um ihn heraus zu holen, wenn ich ihn brauchte. Und ich würde ihn brauchen.
Als sie das mit dem Toaster sagte, grinste ich leicht.
"Also wenn das keine Motivation ist..."
Vorsichtig löste ich mich von ihr, auch, wenn ich alles wollte, nur das nicht, und fuhr mir durch die Haare, bevor ich zurück zum Tisch ging. Im Radio spielte jetzt irgendein anderer, nicht so gut tanzbarer Song.
"Hab ich dir eigentlich je erzählt, dass ich Mal Musical-Tänzer war?", fragte ich beiläufig und war froh, dass wir das kritische Thema umgangen hatten, ohne es zu ignorieren. Ich würde jetzt aufhören, mir Sorgen zu machen. Den Morgen genießen. 

Reply

Valentina

42, female

  Wichtel

Ravenclaw Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Angestellter in Hogwarts Professor Wildhüter Geheim Nonverbales Zaubern Verrückter Castelobruxo Magizoologe Hammersmith School Anti-Offenbarung

Posts: 543

Re: Zukunfts-Thread X

from Valentina on 04/16/2016 12:58 AM

Als ich das leichte Grinsen sah, war ich kurz davor erleichtert aufzuatmen und damit anscheinend auch das kritische Thema erstmal aus dem Weg bekommen zu haben, bei dem es sowieso nicht viel brachte, wenn man nur darüber nachdachte und viel machen konnte man da anscheinend sowieso nicht.
Ich folgte ihm zurück zum Tisch und setzte mich im Schneidersitz auf meinen Stuhl, bevor ich mir Phil als singenden Tänzer vorstellen musste und ich eindeutig nicht wusste, ob das was Gutes oder Schlechtes war. "Nein hast du nicht, aber bitte sag mir, dass es da irgendwo Aufnahmen von gibt", sagte ich schmunzelnd und nahm mir dann noch ein Stück von dem Kuchen.

Reply
First Page  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  17  |  »  |  Last

« Back to forum