Zukunfts-Thread X

First Page  |  «  |  1  ...  4  |  5  |  6  |  7  |  8  ...  17  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Oldest posts first ]


Camelia
Deleted user

Re: Zukunfts-Thread X

from Camelia on 01/16/2017 07:08 PM

"1. Hör auf von dir zu reden und vor allen zu denken dass du ein Monster bist", begann ich ernst und sah ihn eindringlich an. "Du magst einmal im Monat Fell tragen doch das macht dich noch lange nicht zum Monster! Und bevor du mich jetzt belehren willst nein ganz egal was du suchst! Alle anderen Tage bist du ein ganz normaler Mensch also verdammtnochmal du magst dir mit dem Wolf einen Körper für eine Nacht im Monat teilen aber er ist nicht du und du bist nicht wirklich er!", erklärte ich ruhig und sah  ihn ernst an. "Nein ich bin kein Wolf.", erklärte ich seuftzend. "Das zweite versprechen ist das du mir schreibst! Regelmäßig und mich eventuell mal wieder Besuchen kommst! Man trifft nicht oft einen Gleichgesinnten wenn man ich ist!", erklärte ich leise und sah ihn mit welpenblick an. Ich wusste nicht ob ich den Hundeblick hinbekam ich hatte ihn seit jahren nicht mehr verwendet. "Ich werde dich vermissen", gab ich zu.

Reply

Gideon

39, male

  Schlickschlupf

Halbblut Werwolf Flexibel Nighthunter Nighthunter Ausbildung Schwertkämpfer Abgebrochen Privatunterricht Barkeeper Beschützer Pro-Magie

Posts: 185

Re: Zukunfts-Thread X

from Gideon on 01/16/2017 06:55 PM

Das Mädchen verstand es mich zu überraschen. Es kam ziemlich selten vor, dass ich jemanden mochte, aber bei Camelia war das der Fall.
"Du bist auch ganz ok", meinte ich und deutete sogar ein Lächeln an, "du bist kein Wolf, sehe ich das richtig?"
Daran hatte ich bisher noch gar nicht gedacht, aber es lag durchaus im Bereich des Möglichen.
Sie war noch so unglaublich jung, aber stark. Irgendwie weckte das einen Beschützerinstinkt in mir. Vom Alter her hätte sie durchaus meine Tochter sein können.
Genau das war es, was mich am Ende dazu verleitete, ihre Bitte nicht gleich abzuwimmeln.
"Welche Dinge wären das", fragte ich neugierig. Camelia war richtig eindringlich geworden, es schien ihr wichtig zu sein.
Mir fiel wirklich nichts ein, was ich für sie tun könnte.
Es war angenehm, mal wieder ein offenes Gespräch zu führen, aber wenn das Thema kein allzu erfreuliches war. Die meiste Zeit verdrängte ich, wie sehr mir diese Normalität fehlte.
Außer Camelia gab es nur eine Person mit der ich ebenfalls sprach, aber im Gegensatz zu diesem Mädchen, lebte sie in einer komplett anderen Welt. Ich hatte schon mehr als einmal versucht, sie zu vergessen. Ohne Erfolg.
Ich vermutete mit diesem Mädchen, würde es mir ähnlich gehen, wenn ich nicht aufpasste.

gidsig01.png

lc4.png

Reply

Camelia
Deleted user

Re: Zukunfts-Thread X

from Camelia on 01/16/2017 06:12 PM

Ich schüttelte nur den Kopf. "Ich mache mir keine sorgen", sagte ich langsam. "Jedenfalls nicht so wie du denkst", räumte ich dann ein. "Ich finde es schade dass es dein letzter Tag ist. Du bist der erste seit meine Geschwister vor meinen Augen ausgweidet wurden mit dem ich mich wirklich gut verstehe", gab ich dann trocken und ohne jegliches Scham gefühl zu und sah ihn ernst an. "Du musst mir etwas versprechen bevor du heute gehst", sagte ich leise. "Gnau genommen 2 Dinge", gab ch dann zu. Ich sah ihn eindringlich an. "Okay?"

Reply

Gideon

39, male

  Schlickschlupf

Halbblut Werwolf Flexibel Nighthunter Nighthunter Ausbildung Schwertkämpfer Abgebrochen Privatunterricht Barkeeper Beschützer Pro-Magie

Posts: 185

Re: Zukunfts-Thread X

from Gideon on 01/15/2017 10:57 PM

Camelia hieß sie also. Ein ungewöhnlicher Name für ein ungewöhnliches Mädchen, das passte doch.
Es schien nicht, als hätte sie eine allzu große Meinung von Menschen, oder aber sie hatte keine allzu hohe Meinung von Tieren. Manchmal waren Tiere schließlich die bessere Gesellschaft, mit Ausnahme der Wesen natürlich.
Sie fragte mich nach der Mondphase bei dem Angriff. Ich hatte also recht gehabt, sie wusste bescheid.  Nun, das war interessant.
"Vollmond", flüsterte ich fast schon und das Wort klang mehr als unheilvoll in meinen Ohren nach. Wie ich es verabscheute, immer darauf achten zu müssen, welcher Mond am Himmel stand. Wie ich es hasste, mich darum zu Sorgen, was in Vollmondnächten mit mir geschah.
Und der nächste Vollmond war bereits morgen.
Camelia schaltete schnell und sprach aus, was ich war, was ich immer sein würde. Ein Wolf.
Es verwunderte mich, dass sie mehr nachdenklich aussah, als dass sie ängstlich schien. Dieses Mädchen steckte wirklich voller Geheimnisse.
"Keine Sorge, das ist heute hier mein letzter Tag", sagte ich. Es war alles was ich sagen musste, alles was für sie zählte. Ich würde keine Gefahr für sie werden. Ich würde ihr keine weiteren Narben zufügen, wie die, die sie bereits trug.
Nur leider bedeutete das nicht, dass ich niemanden verletzen würde. Darüber hatte ich keine Kontrolle.
Warum nur sprach dieses Mädchen noch mit mir? Wir waren hier in einem Waisenhaus, gut möglich, dass ihre Familie genauso von einem Werwolf zerrissen worden war, wie meine. Sie sollte mich mehr wie das behandeln, was ich war.

gidsig01.png

lc4.png

Reply

Camelia
Deleted user

Re: Zukunfts-Thread X

from Camelia on 01/15/2017 03:29 PM

Ich nickte leicht. "Camelia", stellte ich mich dann vor da mir einviel das er meinen Namen noch nicht kannte. Ich nickte leicht als zeichen das ich verstanden hatte als er sagte das er selbst noch recht jung gewesen war. "Menschen sind nichts anderes als Tiere wenn wir ehrlich sind.", sagte ich leise und hob nur die Augenbraue. Er... nein das konnte nicht sein oder? Okay reintheroretisch würde es a) seinen Wolfsangriff erklären, b) die Aussage mit den Narben und c) die aussage mit dem inneren Tier. Ich runzelte die Stirn und musterte ihn erneut intensiv. "Zu welcher Mondphase war der Angriff?", fragte ich dann leise nach. Ich hatte kein wirkliches Problem mit werwöflen solange kein Vollmond war. Aber warte war Morgenabend nicht schon Vollmond? Soweit ich mich nicht irrte ja. Morgen war schon Vollmond. "Sie sind also ein Wolf habe ich recht?", fragte ich und sah ihn danach stumm und überlegend an. An Vollmond könnte er mich ohne probleme töten aber jetzt würde er mir nicht gefährlich werden, das sagte mir mein Instinkt.

Reply

Gideon

39, male

  Schlickschlupf

Halbblut Werwolf Flexibel Nighthunter Nighthunter Ausbildung Schwertkämpfer Abgebrochen Privatunterricht Barkeeper Beschützer Pro-Magie

Posts: 185

Re: Zukunfts-Thread X

from Gideon on 01/15/2017 02:32 PM

Ich zuckte innerlich zusammen, als das Mädchen mich mit 'Mr. Latham' ansprach. Ich musste jedes mal willkürlich an Vater und Großvater denken. Es waren keine sonderlich guten Erinnerungen.
"Gideon", berichtigte ich sie. Ich hatte hier keine dauerhafte Anstellung, also warum an irgendwelchen Förmlichkeiten festhalten.
"Ziemlich, aber ich war auch noch jung damals", erklärte ich. Es wunderte mich, was das Mädchen so von sich gab. Sie konnte doch nicht viel älter als 11 sein, vielleicht auch 12. Redete man da so kalt und abgeklärt über Gewalt und Tod?`
Andererseits, woher wusste ich das schon?
 "Ja, Angriffe sind nie eine schöne Sache, egal ob von Tier oder Mensch. Außerdem, wer weiß schon, wie viel Tier nicht auch im Menschen steckt, der vor einem steckt?", meinte ich und senkte ebenfalls die Lautstärke in meiner Stimme als ich noch erklärte, was mich laut ihr so zu beschäftigen schien: "Manchmal bin ich mir nicht einmal sicher, wie viel Tier in mir steckt."
Nun würde sich zeigen, von welcher Art von Wölfen das Mädchen sprach und ob sie klug genug war, zu erkennen, welches Monster vor ihr stand.
Oder sah sie doch nur den schrägen Hausmeister?

gidsig01.png

lc4.png

Reply

Camelia
Deleted user

Re: Zukunfts-Thread X

from Camelia on 01/15/2017 02:12 PM

Ich merkte das ihn etwas beschäftigte. Es war ihm fast schon ins gesicht geschrieben oder vieleicht sah ich es auch nur weil ich selbst wusste wie ich aussah wenn mich etwas beschäftigte und meine eigenen kleinen anzeichen kannte und somit wusste auf was ich achten musste. "Dann haben wir etwas gemeinsam Mr.", ich brauchte zwei sekunden um mich an seinen Namen zu erinnern, "Latham" "Muss ein großer Wolf gewesen sein um ihnen Narben zu beschehren, habe ich recht?", fragte ich mit einem leichten Zucken meines Mundwinkels. "Sind angriffe nicht im allgemeinen eine Unschöne sache? Egal ob von einem Wolf oder von etwas anderem und sei es von einem menschen", fragte ich und sah ihn ernst an. Kurz schweiften meine Gedanke zu den Zerfetzten Körpern meiner Geschwister doch schnell schob ich den Gedanken beiseite. Ich wollte nicht daran denken. Er hatte damit nichts zu tun und damit Basta! "Etwas scheint sie zu beschäftigen habe ich recht Mr. Latham?", fragte ich nach einer weile leise. Ich hatte ehr unabsichtlich leiser als vorher gesprochen. Obwohl leiser war nicht das richtige wort. Freundlicher als ich es von mir selbst gewöhnt war ja aber immernoch nicht so freundlich das es ein normaler Mensch als wirklich freundlich empfinden würde. Ich war es eben nicht gewöhnt freundlich zu sein.

Reply

Gideon

39, male

  Schlickschlupf

Halbblut Werwolf Flexibel Nighthunter Nighthunter Ausbildung Schwertkämpfer Abgebrochen Privatunterricht Barkeeper Beschützer Pro-Magie

Posts: 185

Re: Zukunfts-Thread X

from Gideon on 01/15/2017 01:57 PM

Das Mädchen begann mich genauso aufmerksam zu mustern, wie ich sie musterte. Es war fast, als würde das Unausgesprochene zwischen uns in der Luft schweben, wie Nebel. Undurchschaubar, verschleiernd, aber trotzdem da.
Ja, ich kannte mich wirklich mit Wölfen und Narben aus. Zuerst war es reine Theorie gewesen, hatte fast meine gesamte Kindheit und Jugend beherrscht. Das war so, wenn man in einer Jägerfamilie aufwuchs.
Und zuletzte hatte ich selbst mit ansehen müssen, wie gut Werwölfe wirklich in der Lage waren, Menschen zu zerfleischen und zu töten, wenn der Vollmond am Himmel stand. Auch Jäger waren davor nicht gefeiht. Niemand war das.
Er mochte sich gar nicht ausmalen, welches Chaos er in den letzten Jahren in Vollmondnächten angerichtet hatte. Er suchte nicht ohne Grund zu diesesn Zeiten das Weite.
"Ja, ich habe auch ein paar Narben. Wolfsangriff. Unschöne Sache", sagte ich. In mir erwachte plötzlich ein Gefühl, dass lange geschlummert hatte. Wenn sie wirklich von einem Werwolf angegriffen worden war, dann war sie sicherlich nicht sonderlich gut auf solche zu sprechen. Und nun stand sie hier, allein, direkt vor einem. Zwar in menschlicher Gestalt, aber das machte ihn noch lange nicht zu einem der ihren. Er war verflucht so oder so, auch wenn er nicht wie so mancher anderer glaubte, dass dabei dämonische Kräfte am Werk waren. Solange es ihm niemand bewies, würde er weder an einen Gott, noch an den Satan glauben. Schauergeschichten, mehr nicht. Werwölfe dagegen, waren unfraglich real.
Hin und hergerissen zwischen Neugier und dem Bedürfnis sich selbst zu vergegenwärtigen, was er war, indem er dem Mädchen sein Wesen offenbarte, schwieg er.
Was bitte tue ich hier? Ich sollte gar nicht mit dem Mädchen sprechen.

gidsig01.png

lc4.png

Reply Edited on 01/15/2017 01:58 PM.

Camelia
Deleted user

Re: Zukunfts-Thread X

from Camelia on 01/15/2017 12:18 PM

Ich schluckte aber antwortete trotzdem. "Er war groß und ich war ziemlich klein!", gab ich zur antwort. Das ich bei dem Angriff zusehen musste wie meine Geschister wort wörtlich auseinander gerissen wurden verschwieg ich wohl weißlich. Ich lehnte mich leicht gegen die Wand. Er kannte sich also mit Wölfen und Narben gleichermaßen aus? Das war ungewöhnlich. Ich runzelte also leicht die Stirn. "Sie kennen sich also mit Wölfen und Narben aus? Das ist ungewöhnlich und selten anzutreffen", sagte ich langsam und musterte jede noch so winzige Regung. Er schien ein geheimniss mit sich herum zu tragen genau wie ich. Vieleicht ähnelten wir uns auf eine unbestimmte art und weise... aber vieleicht war es nur wunschdenken. 95% der Menschen sahen nur die Helle seite der welt, sahen alles schwarz und weiß also warum sollte er zu den letzten 5% gehören die, die welt nicht nur schwarz und weiß oder eben nur weiß sah? Soviel glück konnte ich nicht haben, das universum hatte sowiso eine abneigung gegen mich also warum sollte ich glück haben? Ich schüttelte leicht den Kopf um diesen Gedanken los zu werden.

Reply

Gideon

39, male

  Schlickschlupf

Halbblut Werwolf Flexibel Nighthunter Nighthunter Ausbildung Schwertkämpfer Abgebrochen Privatunterricht Barkeeper Beschützer Pro-Magie

Posts: 185

Re: Zukunfts-Thread X

from Gideon on 01/15/2017 11:54 AM

Zu meiner Bestürzung machte sich das Mädchen sofort aus dem Staub. Dass ihre Narbe zu sehen gewesen war, hatte sie genauso wenig gut aufgenommen, wie ich befürchtet hatte.
Während sie weg war und ich die Lappen wegbrachte, ging mir einfach nicht aus dem Kopf, was sie als Grund für die Narben genannt hatte. Wolfsangriff.
Soweit ich wusste, griffen normale Wölfe nur in den seltensten Fällen Menschen an, lebten eher zurückgezogen. Außerdem sah ihre Narbe nicht so aus, als stamme sie von gewöhnlichen Wolfskrallen.
Es konnte natürlich auch Einbildung sein, vielleicht sogar irgendein schräges Wunschdenken von mir, einmal jemanden zu treffen, der die dunkle Seite dieser Welt genauso kannte wie ich. Die Wesen, die im Schatten lebten.
Ich ging wieder zurück auf den Flur, warum genau, wusste ich nicht.  Es war eine rein gefühlsmäßige Entscheidung. Es war schließlich nur pflichtbewusst, wenn ich auch hier den Heizkörper überprüfte, sagte ich mir. Zu meiner Überraschung traf ich dort wieder auf das Mädchen. Sie hatte sich umgezogen und stand nun vor mir, ein wenig so als wären wir Bekannte und wären in einem Gespräch unterbrochen worden.
Es war eine merkwürdige Situation.
"Hmmm", machte ich und überlegte, was ich sagen konnte. Ich mischte mich nicht in die Angelegenheiten anderer ein, solange sie es auch nicht bei mir taten. Ich brauchte nun wirklich niemanden, der in meinem Leben herumschnüffelte.
Vielleicht war es unsensibel sie nach dem Wolfsangriff zu fragen, aber woran man so etwas festmachte, hatte ich schon lange vergessen. Früher einmal hatte ich gewusst, was man Menschen fragte und was man lieber sein ließ. Als ich selbst noch ein Mensch war.
"Das muss ein ganz schön großer Wolf gewesen sein", bemerkte ich in neutralem Ton, wobei mein Blick ihren suchte. Ich wollte wissen, wie sie reagierte.
"Ich kenne mich ganz gut aus mit Wölfen", fügte ich hinzu, "und mit Narben."

gidsig01.png

lc4.png

Reply
First Page  |  «  |  1  ...  4  |  5  |  6  |  7  |  8  ...  17  |  »  |  Last

« Back to forum