Zukunfts-Thread I

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  32  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Rose
Deleted user

Zukunfts-Thread I

from Rose on 06/20/2015 02:12 PM

Hier könnt ihr Plays schreiben, welche erst in der Zukunft stattfinden. Bitte beschreibt in eurem ersten Post kurz, wo sich eure Charaktere befinden.

Reply

Bonnie
Deleted user

Re: Zukunfts-Thread I

from Bonnie on 08/17/2015 06:06 PM

(Bonnie, Oliver und Phil im Café 'Breakfast Club' in Battersea Rise so um halb 12 ...)

Es war gar nicht so leicht gewesen, Oliver hier her zu locken, doch unter dem Vorwand, dass ich hier etwas von einem Freund abholen müsste hatte ich ihn schließlich dazu überredet, mit mir zu kommen. Den wahren find verschwieg ich weiterhin, aus Angst, dass er abhauen wollte. Bis zu einem gewissen grad verstand ich ihn, doch so könnte das doch nicht weitergehen!
Ich war sehr froh, dass Phil sich dazu bereit erklärt hatte, ihm zu helfen, dass ich es nicht in Worten ausdrücken konnte. Ich wusste nicht genau, wann Phil auftauchen würde, weswegen wir uns schon einmal ins Café setzten, wobei ich darauf achtete, dass Oliver mit dem Rücken zur Tür saß.

//sorry Leute, dass das so lange gedauert hat, aber ich konnte nicht von der Arbeit weg. :/ Tut mir echt leid.

Reply

Phil
Deleted user

Re: Zukunfts-Thread I

from Phil on 08/17/2015 06:12 PM

//Kein Stress, ich hätte sowieso nicht viel früher gekonnt ;)

Heute war es ähnlich warm wie die letzten Tage, aber gottseidank nicht so schwül. Den Weg nach London war ich schnell appariert und ich trug noch eine Umhängetasche um die Schulter, in der sich Adressen von neuen Hogwarts-Schülern befanden, die ich nach diesem Gespräch noch besuchen würde. Der Job verschonte mich nicht einmal in den Sommerferien und so betrat ich das kleine Cafe ziemlich förmlich mit hoch gekrempeltem Hemd und Jeans bekleidet. 

Adrianus hatte ich den Vorfall verschwiegen, alleine um das Vertrauensverhältnis zu den Beiden aufrecht zu halten. Egal wie besorgt mich Olivers Geschichte stimmte, konnte ich nicht verhindern, dass ich mich geschmeichelt fühlte, dass Bonnie sich ausgerechnet an mich gewendet hatte, obwohl wir bisher nicht wirklich viel Kontakt gehabt hatten.

Als ich den noch relativ leeren Raum mit den kleinen Sitzecken betrat, fand ich Bonnie ziemlich schnell in der hinteren Ecke. Oliver konnte ich nicht erkennen und mir war relativ schnell klar, dass er wohl nichts von unserem Treffen wusste. Ich suchte Blickkontakt zu Bonnie, winkte kurz, deutete dann auf Olivers Rücken und sah sie fragend an.  

Reply

Bonnie
Deleted user

Re: Zukunfts-Thread I

from Bonnie on 08/17/2015 06:31 PM

Ich erblickte Phil, sobald er das Café betrat, denn ich hatte die Türe die ganze zeit im Blick gehabt um ihn nur ja nicht zu versäumen. Ich hoffte nur, dass es nicht seltsam auf ihn gewirkt hatte, dass ich mich an ihn gewandt hatte, immerhin hätten wir uns erst ein paar mal gesehen und er hätte mich bestimmt nicht in der besten Erinnerung, weil ich ja nicht die bravste war und meistens irgendetwas angestellt hatte, wenn wir uns gesehen hatten.

Er entdeckte mich und deutete auf Oliver vor mir. Ich schüttelte den Kopf, zum Zeichen, dass er nichts wusste und bedeutete ihm mit einer kleinen Handbewegung herzukommen. Dann wandte ich mich an Oliver: "Also das mit dem Freund war gelogen , aber wie treffen hier jemanden, der dir helfen will, so wie ich." Ich sah ihn an und hoffte, dass er das verstehen würde. Dann sah ich wieder zu Phil, der in der Zwischenzeit näher gekommen war. Ich nickte ihm zu und stand auf um ihn zu begrüßen. "Hallo , Phil", sagte ich und hielt ihm die Hand hin. "Danke fürs kommen."

Reply

Oliver
Deleted user

Re: Zukunfts-Thread I

from Oliver on 08/17/2015 06:43 PM

Mir war das Ganze eh Spanisch vorgekommen, dass sie hier her wollte und einen Freund treffen, mit mir. Ich redete nur mit Leuten die ich kannte oder ich redete nicht sehr viel und nicht freundlich. Und dann hatte sie sich auch noch so bemüht, dass wir hier her gingen, es hätte mir auffallen müsse. Immerhin war meine Eule nicht da, die bräuchte ich jetzt noch. Aber als ich sah wer das war...Ihre Worte ergaben auf einmal Sinn. Sie wollte mich nicht mein Leben leben lassen, ich kam doch klar. Warum mussten sie mir immer alles kaputt machen? Dieser Phil war nicht irgendein Lehrer, dass wusste ich. Sie kannte ihn, sie nannte ihn Phil. Also vertraute sie ihm, aber sollte ich das deshalb auch? Was wusste er?

"Hallo Herr Cusick", begrüßte ich brav und stand ebenfalls auf. Auch wenn ich Sinn und Zweck solcher Gesten nicht verstand.

Reply

Phil
Deleted user

Re: Zukunfts-Thread I

from Phil on 08/17/2015 06:51 PM

Sie hatte ihm also nichts gesagt. 
Das machte das Ganze nicht wirklich leichter, aber ich lächelte diese Tatsache weg, ergriff Bonnies Hand und nickte freundlich. Ich kannte sie kaum, im Unterricht war sie relativ unauffällig, aber ich hatte Geschichten gehört - sie war wohl ein ziemlicher Rumtreiber. Das machte Bonnie in meinen Augen allerdings nicht unsympathischer.

"Hey Bonnie", antwortete ich. "Keine Ursache. Danke für das Vertrauen."
Ich sah Oliver aufgeschlossen an und hielt mich davon ab, ihn zu eingehend zu mustern. Er war gut gebaut und hatte einen verschlossenen Gesichtsausdruck, beinahe schon mürrisch. Da ich ihn nur vom Sehen kannte hatte ich mir bisher kein Bild von ihm gemacht, aber es erschien mir nicht abwegig, dass er die ein oder andere Geschichte mit sich herum trug.
"Phil, bitte", bat ich ihn und nickte ihm zu. "Oliver."

Dann ließ ich meine Tasche zu Boden und setzte mich zu den beiden. Die Bedienung kam und ich bestellte einen Latte Machiato, dann musterte ich die beiden. Vielleicht wäre es gut, nochmal ganz von vorne anzufangen.

"Also", begann ich, "Ich würde euch wirklich gerne helfen, aber dazu wäre es hilfreich, die ganze Geschichte nochmal zu hören. Oliver, ich hoffe, du bist nicht zu überrumpelt, aber Bonnie hat mich benachrichtigt, weil sie sich Sorgen um dich macht. Du weißt wahrscheinlich wieso?" 

Reply

Bonnie
Deleted user

Re: Zukunfts-Thread I

from Bonnie on 08/17/2015 07:06 PM

Ich lächelte und setzte mich wieder und beobachtete die zwei. Phil musterte Oliver zwar eingehend, aber nicht zu sehr und Oliver hätte wieder seinen üblichen, grimmigen Gesichtsausdruck aufgesetzt.

Ich ergriff das Wort, da ich Oliver eine Erklärung schuldete. "Also nachdem du mir gestern die ganze Geschichte erzählt hast, habe ich das nicht einfach guten Gewissens hinnehmen können. Ich wusste nicht genau, an wen ich mich wenden sollte, und da fiel mir Phil mir ein . Ich habe ihm mit deiner Eule eine Nachricht geschrieben und ihm die ganze Sache erklärt. Ich hoffe, dass du nicht allzu böse auf mich bist, aber das hier ist zu deinem besten, versuch das zu verstehen, bitte." Wenn er nicht mehr mit mir redete oder so, wäre ich zwar wirklich traurig, aber ich hätte zumindest ein gutes Gewissen. Dann sah ich wieder zu ihm, denn es hing alles davon ab, ob er sich helfen lassen WOLLTE.

Ich lehnte mich zurück und beobachtete das ganze, aber wenn ich mich nicht zu sehr täuschte, sah Oliver gar nicht so feindselig aus, wie er schon einmal geschaut hatte.

//Machen wir eine Reihenfolge? Oliver, Phil, Bonnie, oder schreiben wir wie wir lustig sind?

Reply

Phil
Deleted user

Re: Zukunfts-Thread I

from Phil on 08/17/2015 07:09 PM

//Ich denke zu dritt ist ne Reihenfolge besser. Dann schneiden wir uns nicht gegenseitig das Wort ab und bei 3en laufen wir nicht so schnell Gefahr, Ewigkeiten zu warten, vor allem weil bei diesem Dialog ja im Grunde wirklich alles von allen dreien abhängt ;)

Reply

Oliver
Deleted user

Re: Zukunfts-Thread I

from Oliver on 08/17/2015 07:22 PM

//Find die Reihenfolge gut :)

Ich zog eine Augenbraue hoch. Phil? Kein typischer Lehrer. "Wie Sie wollen"
Ich setzte mich und ich merkte, dass Phil mich ansah. Wer täte das nicht? Schau dir den Jungen an, sieht er ängstlich aus? Braucht er wirklich Hilfe? Ob ich wohl so aussah? Verzweifelt? "Und was sagen Sie?", fragte ich deshalb und blickte ihn skeptisch an. Interessierte mich sehr. Ich kannte die von meinem Vater, von Amanda und von Bonnie. Mal sehen was er so über mich dachte.
"Ich nehme es an", gab ich von mir. Ich konnte doch abwehren wie ich wollte, Bonnie würde sich damit nicht zufrieden geben. Sonst hätte sie das Ganze nicht gemacht. "Mein Vater ritzt mich halt ab und zu mal irgendwo an meinem Körper mit nehm Messer", sagte ich knapp. War ja was er hören wollte oder?
Es ist zu deinem Besten, schrecklich dieser Satz, aber fein. "Ich hätte es mir denken müssen. Aber wieso sollte ich auf dich Böse sein? Mein Eule hat das angerichtet, dass hatte sie wahrscheinlich eh geplant", sagte ich ruhig. Was konnte sie dafür es war meine Eule, nicht sie.

Reply

Phil
Deleted user

Re: Zukunfts-Thread I

from Phil on 08/17/2015 07:42 PM

Er war nicht dumm. Oliver hatte schnell raus, wie ich mir einen ersten Eindruck von ihm veraschaffte und auf seine Frage war ich nicht wirklich vorbereitet. Trotzdem erwiderte ich: "Bisher noch gar nichts."
Die Wahrheit kam scharf über seine Lippen, verbittert. Er erinnerte mich unglaublich an Adrianus während einer seiner schwierigen Phasen. Und auch den hatten wir retten können. Oliver würde garantiert nicht so schwer werden und selbst wenn: eine neue Herausforderung war das alle Mal. Ich würde den beiden schon irgendwie aus der Patsche helfen.
"Seit wann?", fragte ich ernst und musterte ihn besorgt. Er wirkte unglaublich abgebrüht für sein Alter. 

Reply
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  32  |  »  |  Last

« Back to forum