Zukunfts-Thread I

First Page  |  «  |  1  ...  29  |  30  |  31  |  32 [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Corvin
Deleted user

Re: Zukunfts-Thread I

from Corvin on 11/27/2017 09:50 PM

Der ewig gleiche Trott holt sie alle?
Manja Sanogo & Corvinius Rosier
31. Januar 2024


Debatten waren schrecklich ermüdend. Wie ein gefräßiger Tiger raubten sie einem zunächst jede Aufmerksamkeit, ehe der ewig gleiche Trott auf Dauer ermüdend wurde, auch wenn man gut daran tat, diesen im Blick zu behalten und nichts unbemerkt zu lassen.
Der Drink erfüllte kurz den Mundraum des Reinblüters, der sich etwas abseits des Geschehens mit leicht verschränkten Armen mit einer Schulter gegen die Wand gelehnt hatte. Rebellisch war der eine Fuß hinter den anderen geklemmt, doch war niemand mehr übrig, der sich erdreistete, ihn dafür zu kritisieren oder an Tage zu erinnern, wo Sitten und Benehmen noch wichtiger waren. Ja, der Tiger war heute besonders gefräßig und die Antworten zu schnippisch und zu harsch, um gar nichts davon mitzubekommen.
Auf wie vielen Veranstaltungen dieser Art er wohl schon gewesen war? Das Zählen war mühselig und der Nutzen nur gering. Und dennoch fand er sich immer ständig an solchen orten wieder. Schleierhaft.
Doch nicht so schleierhaft wie der Elan so manch eines Gastes, der in diesem altehrwürdigen Haus eingeladen worden war und wohl sicherer hinsichtlich seiner Ansichten war als Corvin, wobei das in dunklen Schatten lag.
„Des Muggels tauglicher Platz ist abseits unserer Magie...das ist doch normal...diese unnormalen Ereignisse mit den Wesen sollten nicht dazu führen, dass wir unsere noblen Ansichten hinter uns lassen!", tönte ein etwas beleibter Magier mit bestimmt ganz tollem Stammbaum ganz laut und erntete dabei ein großes Maß an Applaus, aber auch einen herben Kommentar einer Hexe mit spitzem Kinn, die es anders sah.
Der Dunkelhaarige unterdrückte ein Seufzen und rollte nur leicht mit den Augen, als er sich wieder dem Scotch zuwendete. Wurde Zeit, dass es elegant genug war, zu verschwinden.

Reply Edited on 11/27/2017 09:50 PM.

Manja

20, female

  Schlickschlupf

Slytherin Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Okklumentik Geheim Tanzclub Theaterclub Nonverbales Zaubern Lady Model Schauspieler Hammersmith School Pro-Offenbarung

Posts: 111

Re: Zukunfts-Thread I

from Manja on 11/30/2017 05:38 PM

Manja wusste ja selber nicht genau warum sie eigentlich hier war. Vielleicht weil sie mittlerweile tatsächlich ein paar Leute kannten und sie eine Slytherin war. Aber irgendwann würde es langweilig. Da konnte die junge Frau ja fast einschlafen. Sie konnte sich irgendwie besseres vorstellen. Wie sich um ihre Schwester kümmern und mit ihr bei ihrer Familie oder Cousine sein. Wahrscheinlich brachte das hier auch nichts, aber sie war einfach neugierig gewesen und deswegen war sie hier. 
Manja war für die Offenbarung der Magie, aber sie kannte beide Welten und konnte die anderen auch verstehen. Allerdings wollte sie sich nicht verstecken und zeigen, dass sie nur helfen wollten. 
Mittlerweile hörte die Slytherin nicht mehr zu, sondern träumte eher und trank ihren Drink aus. Dann sah sie sich um und entdeckte einen Dunkelhaarigen Zauberer, vielleicht etwas älter als sie selbst. Sie stellte sich dann neben ihn. Bei den älteren wollte sie nicht stehen. "Hey", sagte sie schließlich freundlich. Eigentlich war sie zwar ein bisschen genervt, aber dafür konnte er ja nichts. 

namensschildmanja-rpg-gwenny07_1.png

Reply

Corvin
Deleted user

Re: Zukunfts-Thread I

from Corvin on 11/30/2017 09:13 PM

Die Freundlichkeit riss ihn ein wenig aus der Szene. Auch wenn dem Dunkelhaarigen dieses gegenseitige Anbiedern oder Anpampen in einen wenig zufriedenen Zustand versetzten, hatte er sich dennoch im Warten auf das Vergehen der Zeit darauf eingelassen, sodass die Freundlichkeit ihn fast so kalt erwischte wie eine stürmische Welle.
Dennoch nahm er diese nur zu gerne an, denn das Seufzen von eben war nicht von ungefähr gekommen. „Hey...", antwortete er mit ruhigem Tonfall, wobei er etwas schwerer ausatmete und die Augenlider noch einmal schloss, bevor er sich umdrehte und die Person betrachtete, deren freundlicher Tonfall so ambivalent wirkte. Fast wie ein süßes, kleines Kätzchen, das naiv zwischen den Tigern umherwanderte und von deren tiefen, dunklen Knurren noch nichts mitbekommen hatte. Wobei das fies war und er wusste, dass dieser Gedankengang wohl nur schwarz gezeichnet war und ihr nicht gerecht wurde.
Er öffnete wieder die tiefen, dunklen Augen und versuchte die Freundlichkeit zu spiegeln, auch wenn das nicht ganz seiner Art entsprach, doch auf halben Wege hörte er dann doch auf, als er sah, wer dort vor ihm stand. Die Augenbrauen schoben sich etwas zusammen und der Mund stand eine Sekunde länger offen, bevor sie etwas hervorbrachte. „Sag mal...", begann der Dunkelhaarige und legte den Kopf etwas seitlicher. „Manja, nicht wahr? Das ist ja viel zu lange her."
Die Mimik wurde etwas heller und von der Freundlichkeit von eben war sie nicht so weit weg, als er die Gesichtszüge wieder etwas entspannte, indem er die Augenbrauen in ihre normale Position zurückfallen ließ. Ein kleines Lächeln, das wohl bei ihm selten war, setzte sich auf die Lippen, als er sarkastisch ansetzte: „Was vertreibt dich in die von lästigen Ideologien verseuchte Welt voller Debatten und alternden Gesichtern?"
Er hätte sie wohl eher woanders erwartet. Vielleicht irgendwo, wo die Sonne schien und das Ticken der Uhr eher traurig machte, statt heiter, weil die Zeit verging. Trotzdem wurden sie beide hier angespült.

Reply

Manja

20, female

  Schlickschlupf

Slytherin Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Okklumentik Geheim Tanzclub Theaterclub Nonverbales Zaubern Lady Model Schauspieler Hammersmith School Pro-Offenbarung

Posts: 111

Re: Zukunfts-Thread I

from Manja on 12/09/2017 05:36 PM

Sie hatte leider durchaus mitbekommen dass die meisten nicht freundlich waren. Und sie war eher genervt davon, aber nicht von ihm und er schien immerhin auch ganz freundlich zu sein, obwohl sie natürlich nicht hinter die Fassade blicken konnte. "Hey. Ich will nicht stören oder so", meinte sie. Wenn sie störte könnte Manja auch gleich wieder gehen. 
"Ja, Manja. Corvin oder? Das ist echt lange her." Manja strich sich ihre blonden langen Haare aus dem Gesicht. Jetzt sah man auch wieder ihre Augen und sie trug ein grünes Kleid. Manchmal waren ihre Haare auch rötlich oder so. Momentan waren sie einfach nur blond. Sie hatte gewusst das sie Corvin kannte, aber Namen merkte sich Manja leider oft nicht. 
Wahrscheinlich hatte er sie nicht hier erwartet, aber er lächelte sogar. "Das frage ich mich mittlerweile auch. Aber irgendwie war ich neugierig. Und warum bist du hier?", erkundigte sie sich schließlich neugierig. 

(Ich habe das Thema irgendwie nicht abonniert. Sorry.) 

namensschildmanja-rpg-gwenny07_1.png

Reply

Corvin
Deleted user

Re: Zukunfts-Thread I

from Corvin on 12/15/2017 04:25 PM

Die Erinnerung an Gesichter war Freud und Leid zugleich. Während die einen ein zufriedenes Gefühl hervorlockten, war es einfach nur Abscheu und Hass bei anderen, vielleicht auch Scham, Pein oder etwas Anderes. Dieses Gesicht hingegen war der ersten Kategorie zuzuordnen, weshalb Corvin über seine Erinnerungsgabe nun auch recht dankbar war. „Richtig. Wie ist es dir in der letzten Zeit ergangen? Durch dein Auftauchen hier könnte ich darauf schließen, dass sich deine Ansichten vielleicht in eine Richtung bewegt haben, aber das glaube ich nicht", gab er ihr zu verstehen und erlaubte sich ein schmales Lächeln. In dieser staubigen Welt voll von alten und dreckigen Ansichten wirkte sie gerade wie ein Staubwedel, der hindurchfegte und noch nicht so verdreckt wirkte, wie die „Reinen" vor Ort.
Interessante Frage. Die Antwort gab es wohl nicht. „Ich könnte sagen Verpflichtungen und Argusaugen, die darauf achten, ob man erscheint oder nicht...", begann er und schob ein Seufzen hinterher. Ein Schluck seines Getränks gab ihm auch keine weitete Erleichtung, sodass er nur kurz die Augenbrauen nach oben wandern ließ, ehe er das leere Glas auf einem nahestehenden, dreibeinigen Tisch abstellte und sich der Blondine wieder zuwandte. „Aber genau sagen kann ich es auch nicht." Ein Schulterzucken schloss sich an, aber auch ein kleines Zusammenschieben der dunklen Augenbrauen, als er mit nachdenklichem Blick zu den sich mittlerweile deutlicher zankenden Personen blickte. „Vielleicht sind mir die möglichen Folgen eines Nichterscheinens zu lästig, um es zu riskieren...", gab er dabei ruhig von sich und zuckte mit den Schultern, ehe er sich kurz einem Gedanken nachhängend auf die Unterlippe biss und den Blick aus den dunklen, braunen Augen wieder zu ihr zurückwarf und die Nachdenklichkeit durch einen schelmischen Blick ersetzte. „Oder aber ich bin insgeheim doch ein Anhänger rauschender Debatten und Diskriminierung..." Der Tonfall hatte etwas Keckes und der leicht nach oben geschobene Blick etwas herausforderndes, doch sein Zucken eines Mundwinkels machte doch deutlich, dass er vielleicht immer noch nicht mit offenen Karten spielte. Ein Gesichtsausdruck war nichts außer einer Maske und der größten Waffe, die man im Alltag haben konnte: Trugschlüsse waren leicht möglich, das Gesicht eines Engels bei einem Teufel, ein böser Blick bei Liebe, ein treuer Blick in den Augen bei Verrat. Die Menschen weigerten sich ganz ohne Zweifel, es den anderen Menschen einfacher zu machen.
„Was denkst du...sollen wir uns davonstehlen? Der Garten ist bestimmt spannender als...das da." Mit einer hochgezogenen Augenbraue deutete er wieder zu den Streithähnen, denen sich derweil andere angeschlossen hatten, die mit Gehstöcke und Zauberstäbe rumfuchtelten, als wollten sie sich Augen ausstechen.

Reply Edited on 12/15/2017 04:25 PM.

Manja

20, female

  Schlickschlupf

Slytherin Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Okklumentik Geheim Tanzclub Theaterclub Nonverbales Zaubern Lady Model Schauspieler Hammersmith School Pro-Offenbarung

Posts: 111

Re: Zukunfts-Thread I

from Manja on 12/15/2017 07:09 PM

Sie freute sich auch, obwohl wahrscheinlich durfte sie sich gar nicht freuen und sollte stattdessen mit Zauberstab kämpfen und diskutieren. Das würde allerdings nichts bringen und am Ende würde ihr noch etwas passieren. Manja hielt sich lieber zurück. "Ganz gut. Als Model und Schauspielerin etwas stressig, aber sonst gut. Danke der Nachfrage. Und gibt es bei dir irgendwas neues?", fragte sie neugierig. "Ich falle bestimmt durch meine Ansichten eher auf." Es war eben nicht mehr wie früher und man musste anders denken als früher. Auffallen störte die junge Frau nicht und ihre Meinung würde sie immer vertreten und wahrscheinlich auch nicht ändern. 
"Vielleicht. Denn dass du sowas hier magst glaube ich kaum. Wahrscheinlich magst du es genauso wenig wie ich", meinte sie und zwinkerte frech. Immerhin konnten sie es beide nicht sagen. Manja versuchte unauffällig zu sein und eigentlich klappte das auch. Unauffällig gucken und die richtigen Worte wählen. Sie spielte dann die kleine Diva. Wenn jemand nicht beide Seiten von ihr kannte fiel darauf jeder rein. Dann war es von Vorteil schauspielern zu können, auch wenn sie sich eigentlich nicht verstellen wollte. 
"Ja, die kriegen das bestimmt nicht mit und vermissen uns auch nicht. Wir gehen", entschied sie, Die waren mit streiten beschäftigt und keinem würde es auffallen.

namensschildmanja-rpg-gwenny07_1.png

Reply Edited on 12/15/2017 07:12 PM.

Corvin
Deleted user

Re: Zukunfts-Thread I

from Corvin on 12/22/2017 11:00 PM

Stress war die ewige Geißel, der sich fast jeder Mensch – ob Reinblüter, Halbblut, Muggelstämmiger oder Muggel – dauerhaft unterwarf. Dem von manchen begehrten Jobs ‚Schauspielerei und Model' lastete diese ärgerliche Sache wohl genauso an. Er selbst hatte sein Spiegelbild noch nie zu gerne betrachtet, noch nie gerne etwas in seinen eigenen Augen gesucht, in den Gesichtszügen, die eigentlich reagieren sollten. Da brauchte er andere damit nicht noch zu belästigen, doch gerade für Frauen war das wohl der Traumjob. Auch für Manja?
Aber erst einmal zu ihrer Frage: „Nichts, was nicht für deine Ermüdung sorgen würde", antwortete er mit einem leichten Zwinkern, wobei kleine Falten durch das leichte Lächeln seinen Mundwinkel umspielten, auch wenn die große Emotion und das große Zeigen von Herzlichkeit oder anderen Emotionen ausblieben, war dies doch schlichtweg nicht seine Art oder vielmehr weniger das, was er zu zeigen gedachte. Aber zurück zur Schauspielerei, auch wenn jene letzte Erkenntnis daran zweifeln lassen könnte, dass sie dieses Terrain jemals verlassen haben. „Offenbar löst du reges Begehren hinsichtlich deiner Person aus. Angst?", fragte er mit einer leicht hochgezogenen Augenbraue, wobei ein seltener Schein von Humor seinen Mundwinkel umspielte, dabei jedoch nichts Gehässiges in sich trug, denn die tiefen, dunklen Augen zeugten ebenfalls von Aufmerksamkeit und Neugierde, die man als kleine Sorge, aber auch als Amüsement deuten konnte. Wie war das? Manchmal war man sich selbst das größte Rätsel?
Der Garten lag recht verlassen dar, als wäre nicht bedacht worden, ihn für die Party ebenfalls zur Verfügung zu stellen. Gar unberührt und unschuldig wirkte er im Vergleich zu den dreckigen und verhasst ausgesprochenen Worten der Redenschwinger, die von ihrem Verschwinden wohl nichts bemerkt hatten. Die Finger seiner rechten Hand gingen leicht durch ein vorhandenes Geäst. „Idyllisch", murmelte er dabei und drehte sich währenddessen um, nur um sich dabei gegen einen Baum zu lehnen, die Arme locker vor der Brust verschränkt, bevor er die Blondine wieder ansah: „Also...Zweisamkeit...womit wollen wir diese glorreichen Minuten verbringen, bevor jemand unsere Abwesenheit schockiert bemerkt?"

Reply

Manja

20, female

  Schlickschlupf

Slytherin Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Okklumentik Geheim Tanzclub Theaterclub Nonverbales Zaubern Lady Model Schauspieler Hammersmith School Pro-Offenbarung

Posts: 111

Re: Zukunfts-Thread I

from Manja on 12/27/2017 05:09 PM

Stress hatte unweigerlich fast jeder, obwohl man sich natürlich auch Stress machen konnte. Mittlerweile war ihre Schwester groß und die Jobs waren wirklich begehrt. Irgendwann würde Manja eine Familie haben und etwas anderes machen, aber es machte Spaß und sie fiel eben schon immer auf. 
"Na dann", meinte sie. Es war ihr egal wie viel Emotionen er zeigte oder zeigen konnte, er war nett und das reichte ihr vollkommen aus. "Eigentlich nicht. Ich weiß worauf ich mich eingelassen habe", antwortete sie und deutete es mal als amüsant und neugierig. 
Es war wunderschön und irgendwie so ruhig, romantisch und entspannt. "Schön hier", flüsterte sie und lächelte verträumt. 
Sie wandte sich ihm wieder zu. "Was hast du denn für eine Idee?", fragte sie grinsend. 

namensschildmanja-rpg-gwenny07_1.png

Reply

Corvin
Deleted user

Re: Zukunfts-Thread I

from Corvin on 01/28/2018 09:44 PM

Der Wind frischte auf und zog in zügiger und dennoch angenehmer Geschwindigkeit durch Blätter, Geäst und Mobiliar, das sich im Garten wiedergefunden hatte. Die Mondsichel traute sich, ihr Licht hinabzuwerfen und wurde von den eilig wandernden Wolken nicht zu sehr abgemildert. Es war windig, doch irgendwie hatte dieses Wetter auch etwas Ruhiges an sich, das sich nicht mit der Debatte und der Zickerei von Innen vergleichen ließ.
Der ehemalige Slytherin spreizte leicht die Finger, als er sich diese an die Oberarme legte und ein paar Schritte über das Grün wagte, nicht wirklich daran denkend, welchen Stress die Hauselfe haben würde, wenn sie den Morast würde entfernen müssen. „Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es nicht die großen Pläne und begierigen Momente sind, die positiv in Erinnerungen bleiben", dachte er laut und ließ einen Mundwinkel zuckte, während er eine Hand vom Oberarm löste und die Finger durch das dunkle, braune Haar fahren ließ, ehe er über seine Schulter blickte und die Augen der Blondine suchte. „Es ist das Kleine, Natürliche, was es vermag, uns wahre Entspannung zu geben und vielleicht ein Lächeln auf die Züge zu zaubern", gab er ihr zu verstehen und behielt den Blick einen längeren Moment bei. Vielleicht langweilte es sie, dass er nun nicht die großartigen Ideen auspackte wie ein eifriger, begieriger junger Mann, dessen Ziele und Ambitionen deutlich hervortraten und dem man bereits am breiten Grinsen ansah, dass er für derlei Momente präpariert war. Vielleicht suchte sie doch eher die Gesellschaft einer anderen Person, die ihr nun Spannung und Lebensfreude außerordentlicher Natur bot. Doch der Wind, der durch die Gärten wanderte, die vor den Frisuren keinen Halt macht und die Kleidung bewegte brachten ihn eher dazu, eine gewisse Ruhe an den Tag zu legen und etwas selten Sanftes auf seine Züge gleiten zu lassen.
Und dennoch schoben sich die dunklen, braunen Augenbrauen etwas zusammen, als er seine Lippen kurzerhand benetzte und die Hand herabfallen ließ, die eben noch in den Haarsträhnen gewesen war. „Bist du glücklich, Manja?" Argwohn, Sorge, Höflichkeit? Was auch immer es davon war, ließ der Reinblüter nicht ganz durchblicken, doch mit langsamen Schritten näherte er sich ihr wieder an.

Reply

Manja

20, female

  Schlickschlupf

Slytherin Abgeschlossen Halbblut Hogwarts Okklumentik Geheim Tanzclub Theaterclub Nonverbales Zaubern Lady Model Schauspieler Hammersmith School Pro-Offenbarung

Posts: 111

Re: Zukunfts-Thread I

from Manja on 01/30/2018 04:17 PM

Es war so schön ruhig und einfach irgendwie schön. Ganz weit entfernt von den streitenden Leuten. Daran erinnern was die Hauselfe machen müsste würde sie ihn ganz bestimmt nicht. "Da hast du Recht", erwiderte sie und sah ihn lächelnd an. Die kleinen Dinge machten Manja viel glücklicher. Am meisten anderen zu helfen und wenn sie Zeit mit ihrer Schwester oder Cousine verbringen konnte. Einfach entspannen und Spaß haben. So alt war sie zwar nicht, aber irgendwie wusste sie was wichtig war und war aus dem Alter raus, wo sie Ideen und Spannung brauchte. Sie brauchte keine großen Ideen und Männer wo Manja sofort wusste was sie wollten. Eigentlich hätte sie sich nicht so viele Mühe geben müssen, die Frisur war jetzt sowieso hin, aber es sah irgendwie natürlich aus. Sie strich die Haarsträhnen wieder nach hinten. 
"Jetzt gerade? Auf der Party nein, aber jetzt ja. Und sonst bin ich glücklich, wenn ich bei meiner Schwester oder Cousine bin und wir was zusammen machen. Oder wenn ich bei einem Film mit netten Menschen zusammen bin. Dann bin ich glücklich. Und du?", antwortete sie und sah ihn fragend an. Sie war schließlich auch neugierig. Dann spielte sie mit ihren Haaren.

namensschildmanja-rpg-gwenny07_1.png

Reply Edited on 01/30/2018 04:20 PM.
First Page  |  «  |  1  ...  29  |  30  |  31  |  32

« Back to forum