Zukunftsthread VIII

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  27  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Bonnie
Deleted user

Zukunftsthread VIII

from Bonnie on 03/25/2016 09:55 AM

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
*~* 

Reply Edited on 03/26/2016 03:11 AM.

Lycoris
Deleted user

Re: Zukunftsthread VIII

from Lycoris on 03/25/2016 09:59 AM

Wer: Xandria, Lycoris, Ayana und Ashton
Wann: Bald...
Wieso: WEIL ES SEIN MUSS, VERDAMMT NOCH EINMAL!
Was: Viel Streit und ein kleiner Unfall und ein bisschen Mord und Totschlag...

Reply

Lycoris
Deleted user

Re: Zukunftsthread VIII

from Lycoris on 03/25/2016 10:16 AM

Ich hasste Phil, ich hasste ihn und... Hatte ich schon einmal erwähnt dass ich Phil hasste? Dieser dreckige Muggelfreund und Blutsverräter und Trottel... ICH HASSTE IHN VERDAMMT!
Wieso? Wieso hatte er es geschafft, meine Mauer zu durchdringen und mich diese beschissenen Erinnerungen noch einmal erleben lassen? Normalerweise war das unmöglich. Noch keiner hatte das geschafft, er hätte eingeschüchtert, verletzt und am Boden sein sollen. Naja genau genommen war er das jetzt auch, aber darum ging es nicht. Es ging um ein verdammtes PRINZIP!
Wutentbrannt war ich, nachdem ich den Vergessenszauber gesprochen hatte, aus dem Büro gestürmt, aus diesem Gebäude, dass ich immer mehr und mehr zu hassen begann.
Ich wollte es vernichten, endgültig vernichten, in Grund und Boden brennen und dann auf den Trümmern tanzen. Komplett außer mir feuerte ich ein paar Flüche auf die Bäume vor mir ab. Einer nach dem anderen.
Es war mir egal, dass die Bäume kippten oder zu brennen begannen, ich wollte einfach nur alles um mich herum tot sehen. Mausetot! Alles, auch diese Erinnerungen und dass sie nach so langer Zeit immer noch so weh taten. Einem Lycoris Black tat nichts weh und wenn ich wieder als James Orion auftrat, durfte ich mir sowieso keinen einzigen Fehler mehr erlauben.
Phil war ein Fehler. Und dafür würde er büßen, das schwor ich mir. Oh ja, das schwor ich mir.
Wütend trat ich gegen ein paar Steine. Hieß es nicht: je mehr Schmerz du fühlst, desto weniger tut es weh? Ich hatte schon so viel Schmerz erlebt, warum also tat es weh?
Mit einem Sprengzauber jagte ich ein paar Bäume in die Luft und ein paar Wildtiere, die nicht schnell genug gewesen waren, gleich mit.

Reply

Xandria

45, female

  Schlickschlupf

Slytherin Abgeschlossen Muggelstämmig Hogwarts Böse Animagus Angestellter in Hogwarts Professor Muggelschule/-uni Nonverbales Zaubern Eisprinz Hammersmith School Pro-Offenbarung

Posts: 113

Re: Zukunftsthread VIII

from Xandria on 03/25/2016 03:47 PM

//"und ein bisschen Mord und Totschlag..." wie unschuldig du das klingen lässt

Wie gewöhnlich flog ich meine Runden über das Schulgelände, als ich eine mir sehr bekannte Person sah. Was nicht weiter merkwürdig gewesen wäre, weil ich ja hier unterrichtete, aber das war weder ein Schüler noch ein Lehrer. Es war Lycoris und der hatte hier definitiv nichts zu suchen, nicht nachdem was er letztes Mal für ein Chaos hinterlassen hatte.
Ich ließ ein leises Krächzen der Genervtheit aus und flog ihm nach, ich wusste nicht wieso, aber wahrscheinlich war es besser als ihn den Wald abfackeln zu lassen, was er grade wohl vorhatte oder auch nicht vorhatte, bei Ly wusste man nie, weil er über sowas nicht nachdachte. Unweigerlich fragte ich mich, ob er über irgendwas nachdachte oder er einfach nur ein großes Loch in seinem Kopf hatte.
Ein paar Meter vor ihm landete ich, jetzt in meiner Menschenform, und nahm meinen Zauberstab, um einen Schutzzauber zu erstellen, damit mich nicht einer seiner lästigen Flüche traf.
"Abend", sagte ich und sah ihn mit meinem kalten Blick an. "Einen schlechten Tag gehabt?" Nicht das es mich wirklich interessierte weshalb er hier den halben Wald in die Luft sprengen wollte. 

Reply

Lycoris
Deleted user

Re: Zukunftsthread VIII

from Lycoris on 03/25/2016 10:27 PM

//Was hast du bitte erwartet? xD//

Mein Leben war sowieso gerade dabei, den Bach runter zu gehen, aber wie schön, dass in den Momenten, in denen du einfach gar nicht willst, auch noch Xandria daherkam. Ich unterbrach meine Aggresions-Abbau-Therapie und starrte sie wütend an.
Wie sie daherflog, als wäre sie etwas Besseres und sich dann vor mich, als wäre sie etwas Besseres. Und dann kam sie auch noch daher mit diesem beschissenen 'Schlechten Tag gehabt?'
Ich war knapp davor, auch sie in die Luft zu jagen, aber davon hätte ich wenig.
"Nein, es läuft alles bestens, danke. Hast du niemand anderen, den du nerven kannst?" Ich versuchte meine Wut im Zaum zu halten, aber diese Frau brachte mich immer zum ausrasten.
Gut momentan brachte mich alles zum ausrasten, ich brauchte dringend etwas oder jemanden zum abreagieren.



~ Verschoben!

Reply Edited on 03/26/2016 11:48 AM.

Bonnie
Deleted user

Re: Zukunftsthread VIII

from Bonnie on 04/07/2016 04:13 PM

Wer: Mal wieder die beiden öööh "Rivalinnen" Bonnie und Amanda
Wann: Hm in drei Wochen oder so...
Was: Drama, Streit, Unstimmigkeiten, falsche Anschuldigungen, ein Freund und ein Baby...
Wo: In der Winkelgasse in London, weil wegen sohalt.

Reply

Bonnie
Deleted user

Re: Zukunftsthread VIII

from Bonnie on 04/07/2016 04:13 PM

Jetzt war es wirklich so weit, dass ich es schwer ignorieren konnte. Meine gesamte Schuluniform war zu klein, alles zwickte und zwackte und ich war generell gerade nicht so toll drauf.
Außerdem war ich mir nicht sicher, ob ich mir eine neue Schuluniform, oder irgendwas bequemeres suchen sollte. Ich wollte nicht aus der Reihe fallen und ich war nicht so scharf darauf, noch mehr angestarrt zu werden, weil ich zu meinem unübersehbaren Zustand noch irgendwas anhatte, das nicht der Schulordnung entsprach.
Apropos der Schulordnung entsprach... Durfte ich überhaupt in der Schule etwas anziehen, das keine Schuluniform war? Bekam ich sonst einen Verweis?
Aber Phil hatte doch gesagt, ich würde nicht rausgeschmissen werden. Und dass Jared zurückgekommen war, war auch etwas, das mir noch nicht ganz klar war.
Seine Absichten waren gewiss ehrenhaft, aber... Ach er war ein Junge und schon einmal... Nein zwei mal... In einer brenzligen Situation abgebaut.
So viele Unklarheiten... Warum konnte es nicht einmal einfach sein? Vermutlich wollte das Schicksal einfach nicht, dass mir langweilig wurde.

Reply

Amanda
Deleted user

Re: Zukunftsthread VIII

from Amanda on 04/07/2016 04:21 PM

Oliver verhielt sich in letzter Zeit echt merkwürdig. Er war öfter nicht zu erreichen, wir trafen uns immer seltener und wenn, war er oft abwesend. Irgendwas stimmte nicht, und ich hatte so den Verdacht, dass Bonnie etwas damit zu tun hatte, diese falsche Schlange. Ha, und das kam von mir.
Ich bahnte mir einen Weg durch die Winkelgasse, fest entschlossen, Oliver aufzusuchen.
Stattdessen fiel mir eine vertraute Gestalt in den Blick, die etwas dicker wirkte als sonst. Ich runzelte die Stirn, als ich mich ihr von der Seite näherte und mir fiel alles aus dem Gesicht. Ihr Bauch war ein wenig geschwollen, nicht viel, aber genug, um keine Zweifel aufkommen zu lassen. Meine Gedanken rasten und tausend Flüche lagen mir gleichzeitig auf der Zunge.  

Reply

Bonnie
Deleted user

Re: Zukunftsthread VIII

from Bonnie on 04/07/2016 04:53 PM

Ich hielt planlos ein paar Kleidungsstücke in die Höhe und philosophierte mit mir selbst, was genau ich jetzt tun sollte, als mein Blick auf eine Gestalt fiel, von der ich nie im Leben erwartet hätte, sie hier zu treffen.
Langsam senkte ich den Umgang, den ich hoch gehalten hatte und starrt zu ihr. Aber...
Okay ich hatte gewusst, dass sie mich nicht mochte, und das beruhte definitiv auf Gegenseitigkeit, aber das war absoluter Hass in ihrem Blick, den ich nicht wirklich zuordnen konnte.
Sie hatte doch nicht erfasst mit meinem unabsichtlichen Kuss bei Oliver herausgefunden. Aber sie sah so fassungslos und wütend aus... Ich sah vorsichtig zu ihr und sagte distanziert: "Hallo?!"
Wenigstens meine gute Erziehung wollte ich nicht vergessen. Oder das, was davon vorhanden war.

Reply

Amanda
Deleted user

Re: Zukunftsthread VIII

from Amanda on 04/07/2016 05:05 PM

'Hallo?!' War das das einzige, was sie mir zu sagen hatte? Es sprach keinerlei Schuldbewusstsein aus ihrem Blick, was mich irgendwie noch wütender machte. Ich trat einen Schritt auf sie zu, bemüht, sie nicht gleich anzufallen. 
"Hallo", erwiderte ich ein wenig steif und warf einen Blick auf ihren Bauch. "Seit wann ist das denn?", fragte ich. Hm, ein wenig Wärme in meiner Stimme könnte nicht schaden, oder? Aber dann sah ich ihren ach so unschuldigen Rehblick und es war mir egal.
Mir klangen noch Bastians Worte im Ohr 'Sei immer höflich und lass sie nie wissen, wie es in dir aussieht'. Aber Bonnie hatte meine Fäuste und meinen Blick schon gesehen, ich hatte also keine Chance, das Chaos in mir zu leugnen. 

Reply
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  27  |  »  |  Last

« Back to forum