Zukunfts-Thread II

First Page  |  «  |  1  ...  18  |  19  |  20  |  21  |  22  ...  25  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Samuel
Deleted user

Re: Zukunfts-Thread II

from Samuel on 01/07/2017 10:11 PM

Ihre Antwort berscherte mir ein wohliges Flattern in der Magengegend. Ich lächelte und strich vorsichtig über ihre Wange, bevor ich mich erneut herunter beugte um naja... das fortzusetzen, was wir eben angefangen hatten. Jetzt wo ich wusste, dass es okay war, erschien es mir vollkommen normal sie zu küssen.

------ Cut: Sammy bringt Marly nach Hause-------------------------------

Meine Finger waren verschränkt mit Marlys seit wir zurück appariert waren und ich hatte nicht vor das in nächster Zeit zu verändern. Seit knapp einer Stunde wanderten wir jetzt durch die Straßen und kleinen Gassen von Hogsmeade, wobei wir möglichst abwechslungsreich die Straße zu umgehen versuchten, in der Marly wohnte.
Es war kalt geworden und meine Jacke lag um Marlys Schultern aber der kalte Wind machte mir nichts aus. Mir war nicht kalt. Tatsächlich war ich der festen Überzeugung mir würde überhaupt nie wieder kalt sein, solange ich mit dieser Frau zusammen war.
Ich drehte den Kopf und blickte zum tausendsten Mal an diesem Abend auf den braunen Haarschopf auf Höhe meiner Schulter. Nachdem wir den ganzen Abend gefühlt nichts anderes getan hatten als zu reden und ähm...andere Dinge mit unseren Mündern, schwiegen wir einvernehmlich seit wir durch die Straßen wanderten. Die Gesellschaft des anderen reichte um die Stille auszufüllen.
In diesem Moment bogen wir auf einen kleinen Innenhof ein. Ich hob den Blick und erblickte ein perfektes Quadrat Sternenhimmel eingerahmt von dunklen Hauswänden. Der Mond schien durch eine Wolke und man konnte sogar ein paar Sterne sehen.
Ich blieb stehen und richtete meinen Blick auf Marly. Meine Stimme klang unnatürlich laut zwischen den Hauswänden: "Verrückt, dass man gar nicht sieht, wie es da oben eigentlich aussieht, hm?"
Ich dachte zurück an den farbenprächtigen Galaxienhimmel, unter dem wir uns geküsst hatten und lächelte.

Reply

Lisa
Deleted user

Re: Zukunfts-Thread II

from Lisa on 01/10/2017 05:01 PM

Wo : London
Wer : Lisa und Johannes
---------------------------

Ich seufzte wohlig als mir die warme Luft des Diners entgegen kam. Ich bin für ein paar Wochen wieder in England und holla ist das kalt hier. Ich hätte zwar jetzt in meine Wohnung können, aber ich hatte eh hunger und keine Lust zu kochen. Hier war das Diner in dem ich mal gearbeitet hatte, bis meine Cousine mich in meinen Ferien in Korea zu YG Entertainment geschliffen hat und ich vorsingen bzw rappen sollte. Eins führte zum Anderen - ich wurde Trainee und bald auch schon in eine Gruppe eingeteilt. Seid 1 1/2 Jahren bin ich schon K-Pop Idol, komme aber nicht drumherum England zu vermissen. Aus dem Grund habe ich meine kleine Wohnung hier auch behalten.
Mir lächelte meine alte Kollegin zu und umarmte mich. Wir tauschten eine Begrüßung aus und ich bestellte auch schon Chicken Potatos und einen Latte. Tief einatmend zog ich mir meinen schwarzen Mantel aus und legte ihn neben mich. Ich hatte mich auf einen Vierersitz gesetzt, da diese einfach wirklich bequemer waren. Das damalige rote Leder, wurde aber in blau getauscht, so wie ich das sehe. Meine alte Kollegin stellte mir den Kaffee hin und meinte, das Essen sei in 5 Minuten fertig. Ich nickte nur lächelnd und schlürfte aus meiner Tasse. Hachja. Mit der magischen Welt hatte ich nicht wirklich viel zu tun. Ich hatte auch keinen Kontakt mehr zu meinen damaligen Freunden, aber man kann ja nichts dagegen machen. Ich holte mein Handy raus und wartete summend auf mein Essen, während ich ein wenig durch das Internet surfte.

Reply Edited on 01/10/2017 05:02 PM.

Johannes
Deleted user

Re: Zukunfts-Thread II

from Johannes on 01/11/2017 08:38 PM

Ich hatte keine wirkliche Ahnung wo ich mich gerade befand aber reintheroretisch war das auch egal dnen ich hatte hunger! Großen Hunger. Also lief ich durch die Gassen und suchte nach einem guten Dinner und fand schließlich eins. Also betrat ich es und musste sofort bei dem gemütlichem Ambiente lächeln. So lies es sich doch leben! Ich grüßte kurz udn freundlich in den Raum hinein bevor ich mir hinsetzte ganz in die Nähe einer jungen Frau die an einem Latte glaube ich nippte. Ich bestellte mir schnell die Tagessuppe und einen Earl Gray. Kurz sah mich die bedinung entsetzt an als würde sie fragen ob ich wirklich Tomatensuppe und Earlgray wollte doch ich nickte nur.

Reply

Samuel
Deleted user

Re: Zukunfts-Thread II

from Samuel on 01/12/2017 08:23 AM

(Ähm sorry aber Leute?! Hier läuft gerade ein Play, da könnt ihr nicht einfach ein Neues anfangen. Wir haben hier das letzte am Samstag gepostet.... ihr müsstet euch einen anderen Thread suchen)

Reply Edited on 01/12/2017 08:23 AM.

Camelia
Deleted user

Re: Zukunfts-Thread II

from Camelia on 01/12/2017 05:05 PM

(Sry ich habe einfach nicht weiter oben geguckt als ihr post. und sie hat angefangen
Johannes  ) 

Reply

Cassandra
Admin

23, female

  Phönix

Admin Slytherin Abgeschlossen Chor Ausbildung Reinblut Hogwarts Glanmore Universität in Hogwarts Gut Parsel Ministerium EiR Zauberstabhersteller Buchclub Nonverbales Zaubern Verträumt Privatunterricht Pro-Offenbarung

Posts: 956

Re: Zukunfts-Thread II

from Cassandra on 01/12/2017 09:52 PM

Es war wohl ein Versehen, aber trotzdem wechseln Lisa und Johannes in einen anderen Thread, dieser ist besetzt.
Bitte startet das Play in dem anderen Thread neu, damit die Beiträge hier gelöscht werden können, damit das Play von Sam und Marly nicht gestört wird.
Danke für euer Verständnis. 

claire-beka-stupid.gif
cassieofrainbowsandrain.png

Reply

Marleen
Deleted user

Re: Zukunfts-Thread II

from Marleen on 02/12/2017 01:28 PM

//Sorry, das Privatleben schafft mich gerade o.o Tut mir leid für die Wartezeit >.<

Ich hatte das Gefühl, dass meine Wangen die ganze Zeit über glühten. Ich fühlte mich zurück in die Schulzeit versetzt, als ich als verschüchtertes Mädchen im Unterricht saß und nie jemandem in die Augen sehen konnte, wenn ich mit ihnen Sprach. So fühlte ich mich jetzt. Nur dass es sich nicht negativ anfühlte.
Sammys Jacke war viel zu groß für mich, fühlte sich eher an wie eine Decke, aber das störte mich nicht. Sie roch nach Sammy und ich war mir sicher, dass jeder Amortentia nun so für mich riechen würde.
Ich folgte seinem Blick in Richtung Himmel. Dann nickte ich langsam.
"Es ist der Wahnsinn, wenn man sich vorstellt, wie viel wir von dem ganzen Regen da oben überhaupt nicht mit bekommen. Ich meine... Vielleicht gibt es noch irgendwo eine andere Welt, auf der Menschen leben. Vielleicht gibt es sogar ein Paralleluniversum.", mutmaßte ich und blickte Sammy wieder an. Ob eine potentielle Marleen und ein potentieller Sammy in einem Paralleluniversum vielleicht auch gerade von einem Date nach Hause gingen? Vielleicht... Ich hätte gern gewusst, wie in Parallel-Ich aussehen würde und was sie mit der Welt anfangen würde.
Ich schob den Gedanken bei Seite. Was irgendwelche Ichs in Paralleluniversen machten, brauchte mich nicht zu scheren. Ich war mir sicher, dass keines meiner Ichs gerade so glücklich sein konnte, wie ich in diesem Moment.

Reply

Samuel
Deleted user

Re: Zukunfts-Thread II

from Samuel on 03/12/2017 11:03 PM

//Same here ^^ also keine Sorge...
Ich wandte den Blick von den Sternen ab und musterte Marly, neben mir. Der Mons schien ihr ins Gesicht und eine Locke hing lose neben ihrer Nasenspitze. Ich konnte es immernoch nicht fassen, dass ich mit ihr hier war. Wie auch immer ich das geschafft hatte...
Als sich anfing zu sprechen, lächelte ich und hörte ihr einfach zu. Nachdem sie geendet hatte, scheifte ihr Blick ins Leere und ich beobachtete, wie sie in ihren Gedanken versank. 
In ihren Gedanken von Parallelwelten und fremden Unversen... Ich lächelte und löste meine hand vorsichtig aus ihrer, um sie ihr sanft um die Hüfte zu legen und sie an mich zu ziehen. Es machte mich schrecklich nervös und gleichzeit fühlte es sich an, als hätte ich niemals etwas anderes getan. Einen Moment lang starrte ich Marly einfach bloß an, weil ich vergessen hatte, was ich hatte eigentlich sagen wollen aber dann verselbstständigten sich meine Stimmbänder praktisch und ich ließ sie einfach machen, in der Hoffnung, dass sie das Richtige sagen würden.
"Ich brauche keine Parallelwelt, wenn ich mit dir hier sein kann..."
Und dann beugte ich mich zu ihr herunter und ... küsste sie. Einfach so. Kurz fiel mir auf, wie kitschig das war, was ich da eben von mir gegeben hatte. Gut, daran konnte ich arbeiten. An dem hier allerdings.... würde ich wohl nichts ändern.  Nope, das hier war gut so, wie es war.

Reply

Emma
Admin

20, female

  Knallrümpfiger Kröter

Admin Hufflepuff Chor Muggelstämmig Hogwarts Gut EiR Muggelschule/-uni Optimist Schauspieler Magische Akademie der Dramatischen Künste Pro-Offenbarung

Posts: 309

Re: Zukunfts-Thread II

from Emma on 04/09/2017 06:11 PM

Zac & Emma
in ein paar Wochen
Hogwartsgelände am See 


Ich saß unter einem Baum nahe dem Seeufer und starrte auf die leere Seite in meinem Skizzenbuch.
Der Bleistift lag ungenutzt in meiner Hand. Irgendwie schien mein Kopf viel zu voll zu sein, als dass ich auch nur im entferntesten ans Zeichnen denken konnte. Schade, denn sonst half das eigentlich ganz gut, um sich mal von allen Sorgen und Problemen abzulenken.
Seufzend legte ich Buch und Stift neben mich ins Gras. Schemenhaft fiel Sonnenschein durch die dichte Blätterkrone über mir und ich genoss es, dass die Tage jetzt immer wärmer wurden.
Ich ließ meinen Blick ein wenig über das Hogwartsgelände schweifen und sah für einen Moment ein paar Schülern zu, wie sie Anstalten machten schwimmen zu gehen. Nur zu gut erinnerte ich mich daran, wann ich das letzte Mal schwimmen gegangen war. Es kam mir immer ein wenig surreal vor, dass ich mich dazu hinreißen hatte lassen, mit Zac schwimmen zu gehen - nachdem ich ihn vllt fünf Minuten erst gekannt hatte.
Unwillkürlich schüttelte ich leicht mit dem Kopf, um nicht weiter an ihn zu denken. Mein Leben war so schon kompliziert und verrückt genug.
Ich legte mich hin und schloss einfach die Augen, versuchte mich ganz auf das Hier und Jetzt zu konzentrieren. Das Gras unter mir, den Wind der die Blätter rauschen ließ und die Stimmen der anderen Schüler. Ich musste unbedingt ein wenig zur Ruhe kommen.
Das meine Eule Grey irgendwie krank war, nahm mich ganz schön mit. Es musste einfach eine Art Krankheit sein, anders konnte ich mir das veränderte Verhalten der Schleiereule einfach nicht erklären. Sie war früher nie aggressiv gewesen und außerdem kam sie mir momentan so vor, als wenn sie durcheinander wäre. Ich konnte ihr nicht einmal mehr Briefe anvertrauen, damit sie sie zu meinem Bruder Fynn brachte. Stattdessen musste ich jetzt auf Schuleulen zurückgreifen.
Und dann war da noch die Sache mit Autumn, die mir jede Chorprobe so richtig madig machte. Ich kam ja sonst eigentlich immer mit allen gut aus, aber dieses Mädchen trieb mich langsam einfach zur Weißglut. Ihre selbstgerechte Art war einfach nur unausstehlich.
Oh man... Es war gar nicht so einfach, abzuschalten und nicht mit den Gedanken abzuschweifen.
 

emssig11.png

Reply

Zac

21, male

  Schlickschlupf

Slytherin Jahrgang 7 Reinblut Hogwarts Böse Arschloch

Posts: 293

Re: Zukunfts-Thread II

from Zac on 04/29/2017 09:57 PM

Mit eigentlich guter Laune joggte ich über die Ländereien, speziell meine von mir perfektionierte Route, einfach, um weiterhin so unwiderstehlich auszusehen & zweitens, weil ich dabei den Kopf frei bekam. In diesem spukte in letzter Zeit ja so einiges rum, dennn auch bei mir war sehr viel los. Die Auflösung der Verlobung, Allyson die mir aus heiterem Nichts eine Liebeserklärung machte & meine neugewonne Freiheit.
Ich versuchte gar nicht Allyson zu denken, da mich sonst wieder nur das schlechte Gewissen einholte, selbst wenn ich ihr gegenüber keines haben musste. Schließlich zwang ich sie nicht dazu sich in mich zu verlieben. Wieder mal schob ich allen negativen Gedanken zur Seite & konzentrierte mich einfach auf mein Training, bis ich am Weg des Sees vorbeikam. Von weitem, nachdem ich meinen Blick nach einer kurzen Verschnaufpause schweifen ließ, erkannte ich den weiblichen Picasso, deren Meisterwerk doch tatsächlich einen Platz in meinem Zimmer fand.
Im selben Moment zierte ein breites Grinsen, wenn nicht schon das typische Zacgrinsen, mein Gesicht. Lässig joggte ich auf Emma zu bzw direkt hinter sie, um mit einem Blick über ihre Schulter rauszukriegen, was sie denn da gerade genau trieb. Offenbar war sie wieder am Zeichnen, aber mit den Gedanken ganz woanders.
,,Na Picasso, alles in Ordnung,'' meinte ich nur knapp, ehe ich mein Gesicht von den Zeichnungen abwand, um in ihres zugucken. Für einen kurzen Moment sah ich eindringlich in die Augen, bevor ich mich breit grinsend & ohne zu fragen, ob ich eventuell stören würde, neben sie platzierte. ,,Schöner Tag heute, nicht?'' Ich ließ mich rücklinks ins Gras plumpsen & verschränkte zuvor noch meine Arme hinterm Kopf, den Blick gen wolkenlosen Himmel gerichtet.

 



  

Reply
First Page  |  «  |  1  ...  18  |  19  |  20  |  21  |  22  ...  25  |  »  |  Last

« Back to forum