Search for posts by Zac

First Page  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  13  |  »  |  Last Search found 128 matches:


Zac

21, male

  Schlickschlupf

Slytherin Jahrgang 7 Reinblut Hogwarts Böse Arschloch

Posts: 293

Re: Die drehenden Treppen

from Zac on 12/03/2017 03:04 PM

Zufrieden sah ich dem Dödel nach, den ich erfolgreich mit einem Blick in die Flucht schlug. Schade eigentlich, mein letztes Duell lag schon ein paar Monate zurück & irgendwie hatte er etwas in mir ausgelöst, was das verlangende Gefühl ihm in die Eier zu treten, steigerte. 
Kopfschüttelnd wand ich mich von der Ecke ab, um die er gebogen ist & sah zu Soraya runter, die auf einmal sich aus meinem Kuschelgriff befreite & mal wieder sämtlichen Tomaten auf der Welt Konkurrenz machte. Schmunzelnd & auch schweigend, ließ ich ihren Redeschwall über mich ergehen. Bei Merlin, wie feucht ihr Höschen sein musste, so nervös, wie sie gerade mit Worten um sich warf & das sogar ohne zu ersticken. 
,, Ich würde sagen, du nimmst erstmal Luft. Der Typ ist weg, also kein Grund weiterhin nervös zu sein, Kleine. Wer war das eigentlich & was wollte er?''
Neugierig sah ich sie an, wobei ich feststellen durfte, dass Sora sich irgendwie verändert hatte. Ihr Erscheinungsbild in der Bar hatte ich natürlich auch nicht vergessen, steckte es aber in die Kategorie Dresscode bzw. Arbeitskleidung, weshalb ich umso verwunderte über ihr jetziges Ich war.
Sie war nicht mehr der verklemmte Nerd, ok, wie eine offenherzige Nutte lief sie auch nicht rum, aber sie war deutlich freizügiger, was mir durchaus gefiel.
,, Wenn er dir nochmal auf die Nerven geht, sag mir Bescheid, Typen wie der haben mal eine aufs Maul verdient !'' Ich war natürlich selbst gerne hinter Frauen her, nur mit dem Unterschied, dass die Frauen mir nicht abgeneigt waren, alles andere verlor für mich an Reiz.
,,Und ich würde gerne wissen, was mit dir passiert ist...Wo ist denn der kleine süße Bücherwurm, den ich in der Biblothek kennen gelernt habe?''



  

Reply

Zac

21, male

  Schlickschlupf

Slytherin Jahrgang 7 Reinblut Hogwarts Böse Arschloch

Posts: 293

Re: Zukunfts-Thread X

from Zac on 11/18/2017 08:04 PM

Hände aneinanderreibend betrat ich die drei Besen, wohlwissend, dass ich mal wieder zu spät zu meiner eigenen Verabredung erschien zog ich meinen Mantel aus & ließ meinen Blick über die Geste schweifen. Es war nicht allzu voll hier, was also hieß, dass ich Alysson in binnen von wenigen Sekunden ausfindig machen konnte.
Irgendwas seltsames spielte sich zeigleich in meiner Magengegend ab, das ich als äußerst unangenehm einstufte, jedoch nicht unmöglich es zu ignorieren.
Ich würde lügen, würde ich behaupten, dass ich mich nicht darüber freute Alysson zu sehen, trotzdem war es mir immer noch peinlich, dass ich sie, typisch für mich, mal wieder stehen ließ.
Ohne darauf zu achten, was Aly so neben sich geparkt hatte, stolperte ich über die Krücken, als ich mich auf dem Weg machte ihr einen Wangenkuss zu schenken. Nur mit Mühe konnte ich mich noch auf den Beinen halten & sah sie erstmal recht verwirrt an. ,,Was bei Merlin?'' 
Mein Blick wechselte zwischen ihr & den Krücken...Das sie ein kleiner Tollpatsch war, war kein großes Geheimnis mehr, aber das hier konnte man sicher nicht in die Kategorie ''ich bin über meine eigenen Füße gestolpert'' stecken.
,,Alles in Ordnung? Du siehst ziemlich mitgenommen aus..'' Komplimente verteilen war genau mein Ding & während ich so nett zu ihr war, nahm ich auf dem Stuhl genau ihr gegenüber Platz.
,,Mitgenommen, aber dennoch heiß. Du hast brav meine Bitte, die ich im Brief an dich gerichtet habe befolgt !''



  

Reply

Zac

21, male

  Schlickschlupf

Slytherin Jahrgang 7 Reinblut Hogwarts Böse Arschloch

Posts: 293

Re: Die drehenden Treppen

from Zac on 11/18/2017 07:55 PM

Mit wilden Gestikulierungen stand ich vor eine Gruppe von Jungs, meinem Squad & prahlte wie immer von meinen neusten Eroberungen. Von Mädels, die ich mit einem bloßen Blick zum Auslaufen brachte, irgendwelchen Liebesbriefen & auch Drohbriefen von deren Freunden, die wohl Angst davor hatten ihr Mädchen an mich zu verlieren. 
Völliger Unsinn, im Gegensatz zu früher bin ich viel ruhiger geworden, man konnte es schon beinahe mit sesshaft vergleichen, denn Allyson hatte, ohne es natürlich zu wissen, mich geprägt. Trotzdem vergaß ich eine Wette nicht, denn diese hatte etwas mit Ehre zu tun. Nun gut, ob es was mit Ehre zutun hatte lag im Auge des Betrachters, auf jeden Fall musste man was zwischen den Beinen haben, um dies nachzuvollziehen. 
Allerdings ließ ich diese so genannte Wette ein wenig schleifen, nachdem ich einen Korb in dem Pub erhielt. Übertrieben es als Korb anzusehen, aber es fühlte sich nun mal so an. Sora bevorzugte die Arbeit anstelle von einem netten Plausch mit mir...Manchmal war selbst die Frauenwelt für einen Kerl wie mich komplex.
Nachdem ich dann meine großen Reden geschwungen hatte & meine Jungs mit einer Ghettofaust verabschiedete, bog ich geradewegs in den Korridor ein der mich zur großen Halle führen sollte. Anzugeben machte mich echt hungrig.
Doch bevor ich überhaupt dieses riesige Loch im Magen stopfen konnte, rannte mir der blonde Engel hier in die Arme. Perplex sah ich zu ihr runter & dann zu dem schmierigen Typen, der an ihr wie Kaugummi hing. Ich brauchte ein paar Momente um zu kapieren, was sie mir gerade weiß machen wollte, denn meine Augen hafteten wieder dort, wo sie nicht hingehören, als es auf einmal Klick machte. Besitzergreifend wie es nur ging, legte ich einen Arm um Sora & sah den Typen mit einen unmissverständlichen Blick an, der ihn phne zu zögern auch schon kuschen ließ. ,,Natürlich, das Projekt, wie konnte ich das nur vergessen, Hase? ''



  

Reply

Zac

21, male

  Schlickschlupf

Slytherin Jahrgang 7 Reinblut Hogwarts Böse Arschloch

Posts: 293

Re: Ein Pub

from Zac on 08/25/2017 10:17 PM

Ich kam nicht umhin selbstgefällig zu grinsen, als Soraya mir quasi durch die Blume verriet, dass das Gespräch von neulich in ihrem Gedächtnis hängen blieb, schließlich konnte sie diesmal mein Namen einem Gesicht zuordenen. In der Tat ein Fortschritt! Offenbar arbeitete sie hier, was mir im ersten Moment gar nicht in dem Sinn kam, obwohl ihre Kleidung förmlich nach Kellnerin schrie. Zwar gefiel es mir durchaus, wenn ich bedient wurde, aber ich war eher an einem Gespräch mit ihr interessiert, als an einem Feuerwhsikey, weshalb ich erstmal einen Stuhl, direkt neben mir, vorzog, auf den ich klopfte.
,,Nein, die haben mich sitzen lassen, aber ich würde mich über ein wenig Gesellschaft freuen. Verdursten werde ich schon nicht.''
Irgendwas an ihr war anders. Sie wirkte nicht mehr so schüchtern & zurückhaltend, selbst vollständig & grammatikalisch richtige Sätze bekam sie auf die Reihe.
Und dieses Lächeln konnte einen umhauen. Langsam hatte ich Gefallen an der Wette gefunden, die bis vor wenigen in Sekunden noch in Vergessenheit geriet.
Nur ging es mir in dem Moment um die Wette oder war Sora in anderen Sachen für mich interessant geworden?
,,Tatsächlich? Na dann, herzlichen Glückwunsch, es freut mich, dass ich dir helfen konnte. Ein Grund mehr dich zu mir zu gesellen, dann können wir feiern. Sollte dein Chef ein Problem damit haben, werde ich ihm verständlich machen, dass der Kunde König ist & diesem jeden Wunsch von den Lippen abgelesen werden muss.''
Breit grinsend zwinkerte ich ihr zu. Ihr liefen genug andere Barschlampen rum, die sich um unser Wohl sorgen konnten.



  

Reply

Zac

21, male

  Schlickschlupf

Slytherin Jahrgang 7 Reinblut Hogwarts Böse Arschloch

Posts: 293

Re: [ABWESEND]

from Zac on 08/16/2017 11:07 PM

Vom 26.08 bis 15.09 abwesend (eventuell auch nur bis zum 10.9, mal sehen wie ich es schaffe )

Betroffene Charaktere: Zac, Nate, Wesley, Lincoln, Marlena & Charly

Bis dann, meine Pupsis <3
(Plays können beendet werden oder ihr wartet BRAV auf mich )

~ eingetragen



  

Reply Edited on 08/17/2017 12:08 AM.

Zac

21, male

  Schlickschlupf

Slytherin Jahrgang 7 Reinblut Hogwarts Böse Arschloch

Posts: 293

Re: Zukunfts-Thread XIV

from Zac on 08/16/2017 08:11 PM

Die vertraute Zweisamkeit, die ich hier mit Allyson an den Tag legte, war so ungewohnt, dass es wieder beängstigend war. Auch wenn ich hierherkam, um den nächsten Schritt zu tätigen, so keimte mit jeder Sekunde der Fluchinstinkt immer mehr in mir auf. Jedes verliebte Lächeln, jeder zärtliche Blick, den Ally mir zuwarf, förderte die ohnehin schon vorhandene Panik in mir & ließ mich tatsächlich grübelnd zurück, während sie das Zimmer verließ.
Ich war mir vollstens darüber bewusst, was auf mich zukam, sollte ich nun wirklich wie ein Feigling aus dem Zimmer stürmen, ohne ein Wort des Abschieds, aber es passte einfach nicht zu mir nur an eine Frau gebunden zu sein, geschweige denn eine normale Beziehung zu führen.
Ich wusste nicht mal, wie man glücklich war, wie man sich nur auf einen Menschen einlassen konnte, der einem genau das gab, was ein verküppeltes Herz brauchte. Aber ich wusste nicht, was ich brauchte. Wusste nicht mal, ob ich Allyson doch das geben konnte, was sie sich die ganze Zeit über wünschte. Ich wusste nur, dass ich mich in ihrer Gegenwart wie Zuhause fühlte, metaphorisch gesprochen.
Doch ich konnte nich bleiben & auf sie warten, egal wie sehr mein Herz an meinen Verstand appellierte. ,,Sorry,'' murmelte ich leise vor mich hin, auch wenn Ally das niemals hören würde.
Jedoch wollte ich nicht ohne eine Erklärung einfach hier verschwinden, weshalb ich mir kurzerhand ein Stück Pergament & eine Feder von ihrem Schreibtisch klaute, auf dem ich ihr letztendlich eine Notiz hinterließ.

Sorry, ich weiß, ich wollte nicht einfach so abhauen, aber ich muss noch dringend was erledigen. Ich meld mich bei dir, bleib so heiß wie du bist.
Fast schon wehmütig las ich mir die dahingekritzelte Zeile durch, ehe ich wieder so verschwand, wie ich aufgetaucht war.

-Zac out- 



  

Reply

Zac

21, male

  Schlickschlupf

Slytherin Jahrgang 7 Reinblut Hogwarts Böse Arschloch

Posts: 293

Re: Ein Pub

from Zac on 08/16/2017 07:57 PM

Lässig an der Wand, vor einem Muggle Pub in London, lehnte ich an der Wand & wartete auf meine Freunde, die mich seltsamerweise hierher bestellt hatten, obwohl unser eigentliches Treffen auf dem Prince Festival basierte, auf was ich, ehrlich gesagt, auch kaum Lust hatte. Jedoch konnte ich mich die Ferien nicht die ganze Zeit verkriechen. Seltsamerweise, war ich ziemlich still geworden, wenn nicht sogar schon halb depresisv, ok, etwas übertrieben, aber es spielten sich Dinge in meinem Leben ab, die ich so nicht für möglich hielt. Erst warf mit Allyson eine Liebeserklärung an den Kopf & dann auch noch Emma, die ich leider eiskalt abservieren musste, da dieses Mädchen schlichtweg zu gut & zu nett für mich war. Schade eigentlich, wenn man bedachte, dass wir so gesehen recht gut harmonierten. Allerdings war ich einfach kein Gefühlsmensch, schließlich hatte ich noch um meine beste Freundin zu kämpfen, der ich seit dem Schuljahresende wirklich gekonnt ignorierte. Was war ich nur für ein Arschloch! So in Gedanken versunken, bekam ich die pöbelnde Gruppe, die sich als meine Freunde herrausstellte, erstmal gar nicht mit, erst, als ich mich über einen Schubbser beschweren wollte, nahm ich Notiz von ihnen. Unter von mir gestallten Fragen, betraten wir den Pub & setzten uns zielstreib an einen Tisch. Bei Merlin, der Pub war mindestens so primitiv wie die Muggel an sich, was ich nach kurzem Umschauen feststellen durfte. Plötzlich klopfte mir einer meiner Freunde auf meine Schulter & nickte in eine bestimmte Richtung bzw auf jemanden, die ich in Millionenjahren so niemals erkannte hatte. Aha, daher wehte also der Wind! Die Wette..die ich schon längst wieder in meinem Chaos völlig vergessen hatte. Seufzend sah ich die, durchaus ansehbare, Soraya direkt an, während meine Freunde sich mit sinnlosen Ausreden nacheinander verabschiedeten. Was sollte das denn jetzt werden?!
 ,,Hey Sora,'' kam es trocken von mir, wenn auch mit einem kleinen Lächeln auf den Lippen. Sie sah so ganz anders aus, als bei unserem ersten Treffen, wenn nicht sogar so gut, dass meine anfängliche Wut auf meine Freunde in binnen von wenigen Sekunden verflog. ,,Ich hätte dich beinahe gar nicht erkannt!''



  

Reply

Zac

21, male

  Schlickschlupf

Slytherin Jahrgang 7 Reinblut Hogwarts Böse Arschloch

Posts: 293

Re: Zukunfts-Thread XIV

from Zac on 07/29/2017 04:54 PM

Eine Welle der Erleichterung durchflutete mich, als Ally das Thema quasi dann auf sich beruhen  & mir meinen Freiraum diesbezüglich ließ. Was anderes hatte ich ehrlich gesagt auch nicht erwartet & sie kannte mich zudem noch beängstigend gut. Es lag klar auf der Hand, dass ich, sobald es irgendwie ernster wurde, ich gleich das Weite suchtete, doch diesmal war ich hier, bei ihr & es fühlte sich mal nicht falsch an.
Ich schlang meine Arme um sie, schließlich war mein Hemd schon in Mitleidenschaft gezogen worden, auf den Rest kam es dann sowieso nicht mehr an. 
Für mich war es vor Monaten noch unvorstellbar gewesen hier zu sitzen, mit einem klopfenden Herz & schmerzhaften Wangen, weil mir mein Lächeln nicht mehr aus dem Gesicht weichen wollte.
,,Ich würde sehr gerne mitkommen, aber ich hab leider keine Wechselklamotten dabei, was also heißt, ich würde direkt nach der Dusche gleich wieder nach diesem komischen Glibber riechen. Oder ich muss einfach nackt hier rumlaufen.'' Gespielt unschuldig zuckte ich mit den Schultern, da Allyson sicher keine Probleme damit hatte, wenn ich nackt hier rumsprang.
Ich gab ihr noch mal einen flüchtigen Kuss, ehe ich aufstand & sie auf die Beine zog. Fast schon zärtlich strich ich ihr eine verklebte Haarsträhne hinter ihr Ohr.
,,Keine Sorge, ich lauf nicht weg, wenn du jetzt duschen gehst.'' 



  

Reply

Zac

21, male

  Schlickschlupf

Slytherin Jahrgang 7 Reinblut Hogwarts Böse Arschloch

Posts: 293

Re: Zukunfts-Thread XIV

from Zac on 07/08/2017 07:54 PM

Schwer seufzend ließ ich den Kopf hängen. Wie recht sie doch mit dieser Aussage hatte. Für normale Leute, war es das normalste auf der Welt, die drei simplen Wörter zu sagen, aber für einen emotionalen Krüppel, so wie ich eben einer war, glich das alles einer Tortur. Allein das ich hier bei mir war, ohne doch noch einen Rückzieher zu machen, sollte doch schon genug sein, aber ich konnte es ihr nicht verübeln, dass sie hören wollte was in mir vorging & was ich für sie empfand.
,,Sorry, Ally, aber ich bin in sowas ungemein schlecht. Sieh einfach mein klettern durch das Fenster & das Warten hier auf dich, als eine Art Liebesgeständnis, an. Lass mir noch etwas Zeit, bitte,'' war alles was ich dazu noch zu sagen hatte.
Zu mehr war ich auch nicht mehr fähig, denn, ohne das ich wirklich damit gerechnet hätte, beugte Allyson sich zu mir runter & gab mir tatsächlich einen Kuss. Einen Kuss, der es in sich hatte. Von der einen auf die anderen Sekunde begann mein Herz auf Hochtouren zu schlagen, tausende kleine Stromschläge jagten durch meinen Körper & ließen mich was durchleben, was ich so zuvor noch nie hatte.
Wie verdammt gut sich das anfühlte, aber auch verdammt ungewohnt. Es machte mir beinahe schon Angst, wie mein Körper & meine Gefühlswelt auf Allyson reagierte.
Aber ich entschied mich nach einem kleinen innerlichen Kampf dafür, es einfach auszutesten, schließlich hatte ich nichts zu verlieren, mehr oder weniger.
Ohne überhaupt noch die Kontrolle über mich zu haben, zog ich Ally einfach von ihrem Stuhl zu mir runter & gestaltete den Kuss fordernder. Wie ein Junkie, der nach einer langen Abstinenz endlich wieder was nahm, küsste & berührte ich sie, bis mir auf einmal ein seltsamer Geruch in die Nase stieg, der mich kurz innehalten ließ. ,,Du solltest eventuell doch lieber duschen gehen, dein Experiment klebt einfach überall & auch an mir,'' stellte ich fest, als ich an mir runtersah. An meinem Hemd war ein riesiger undefinierbarer Fleck. 



  

Reply

Zac

21, male

  Schlickschlupf

Slytherin Jahrgang 7 Reinblut Hogwarts Böse Arschloch

Posts: 293

Re: Zukunfts-Thread II

from Zac on 06/25/2017 04:06 PM

Emma, die mein Versprechen somit sicher nicht brach, ließ ich dann das eingepackte Tiramisu kommen, welches ich wenige Minuten zuvor bestellt hatte.
Auch wenn die Zeit hier mit ihr wirklich schön war, so sollte man bekanntlich dann aufhören, wenn es am Schönsten war & zudem wollte ich nicht alles über mich verraten, schließlich brauchten wir noch Stoff für ein zweites Date, was hoffentlich nicht allzu lange auf sich warten ließ.
Das es eins geben würde, dessen war ich mich sicher, so wie Emma mich gerade ansah, war die Kleine wohl ernsthaft an mir interessiert. Ich zwinkerte ihr zu & erwiderte ihren Blick mit einem vielsagenden Lächeln. ,,Unser Date hier gefällt mir wirklich sehr gut,'' meinte ich anschließend, ehe ich die Kellnerin herbeorderte, um zu zahlen. Selbstverständlich war Emma eingeladen, eine Frau bei einem Date zahlen zu lassen, war wirklich eine Schande.
,,Behalt die Fragen, die du mir stellen willst alle im Hinterkopf! Wir müssen unser Date leider an der Stelle beenden, so Leid es mir tut.'' Um meine Aussage zu unterstreichen, sah ich auf meine Armbanduhr. Eigentlich hatte ich alle Zeit der Welt, jedoch musste Emma och ein wenig zappeln, was bekanntlich die beste Strategie war, wenn man wollte, dass jemand nach einem Verrückt wurde.
Ich stand auf & hielt ihr meine Hand hin, die sie schließlich ergriff, danach führte ich sie wieder aus dem kleinen, aber feinen Cafe hinaus, vor dem wir letztendlich standen.
Wieder löste sich ihre Haarsträhne, die ich ihr einfach, als wäre es das normalste auf der Welt, hinters Ohr strich, dabei sah ich ihr unentwegt in die Augen.
,,Also dann, bereit wieder zurück nach Hogwarts zu reisen? Ich versuche es so angenehm wie nur möglich zu gestalten!'' Apparieren war wirklich kein schöne Form des Reisens, dennoch ein super Privileg, das nur wir Zauberer hatten.



  

Reply
First Page  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  13  |  »  |  Last

« Back to previous page