Search for posts by Ivy

1  |  2  |  »  |  Last Search found 17 matches:


Ivy

23, female

  Schlickschlupf

Hufflepuff Schülerzeitung Halbblut Hogwarts Gut Verträumt Magische Akademie der Dramatischen Künste Pro-Offenbarung

Posts: 78

Re: [ABWESEND]

from Ivy on 05/27/2018 01:13 PM

Entschuldigt...

ich denke ich melde mich jetzt doch mal ab weil es einfach nicht besser zu werden scheint. 
Ich hab ne unnormal widerliche Grippe... ich bin mir sicher das ist irgendeine unentdeckte Seuche und irgendein Allientierviech wächst in mir groß und benutzt mich als Wirt. Auf jedenfall fühle ich mich miserabel und werde von dem Viech auch mit Fieber gequält, so das ich es einfach nicht packe was anständiges zu schreiben.
Ich melde mich erst mal für eine Woche krank, ich hoffe aber das der Mist nicht mehr so lange dauert. Das bedeutet ich könnte schon früher wieder da sein. I hope so.

Es tut mir leid an alle die warten müssen.
Haken.png

   

Reply Edited on 05/27/2018 03:24 PM.

Ivy

23, female

  Schlickschlupf

Hufflepuff Schülerzeitung Halbblut Hogwarts Gut Verträumt Magische Akademie der Dramatischen Künste Pro-Offenbarung

Posts: 78

Re: Auf dem Weg zur großen Halle

from Ivy on 06/16/2017 03:38 AM

Ich mochte den Blick nicht! Ich hasste ihn so sehr das ich am liebsten fliehen wollte. Aber ich hatte ihm eine geklatscht, wirklich und wahrhaftig. Ich, Ivy Abbott. Die welche sich nie etwas traute. Aber ich war so wütend, so verletzt. Und dann hatte er mich so angesehen als wäre ich eine Fremde. Ich konnte nicht anders. 
Ich merkte ihm sofort an wie genervt er über mich war, wie wütend er war. Und es verunsicherte mich fast noch mehr.
"Wofür?!" 
Ich konnte nicht fassen das er mich das wirklich fragte?! War ihm das nicht klar?! Am liebsten wollte ich ihm noch eine Klatschen aber stattdessen weinte ich einfach nur jämmerlich.
"Du hast mir was vor gemacht, Cassiel!", meine Stimme brach während ich ihm sagte worum es ging.
"Ich dachte wir... aber...da sind noch so viel andere Frauen und ... Gott dachtest du ich wäre so eine Art von Mädchen?!", ich trat etwas von ihm weg, wollte seinen Blick nicht sehen. Wollte nicht sehen wie verachtend er mich ansah. Ich wollte so gerne meinen Sommer zurück! 

   

Reply

Ivy

23, female

  Schlickschlupf

Hufflepuff Schülerzeitung Halbblut Hogwarts Gut Verträumt Magische Akademie der Dramatischen Künste Pro-Offenbarung

Posts: 78

Re: Auf dem Weg zur großen Halle

from Ivy on 05/15/2017 11:15 PM

Mit geweiteten Augen starrte ich den offenbar mehr als angepissten Cassiel an. Ja gut, man bekam wohl auch nicht gerne eine geknallt. Aber normaler weiße machte ich sowas ja auch nicht. Nie nie nie würde ich jemanden anderen Wehtun. Sei es Mensch oder Tier, magisch oder nicht, vollkommen Scheiß egal, ich machte sowas einfach nicht! Was war also in mich gefahren?! Wie konnte ich so wütend auf ihn sein das ich ihn schlug? 
Ja, er hatte mir wehgetan, mich ignoriert, mit anderen Mädchen geflirtet, mich benutzt, zum weinen gebracht.. Oh ja... ich wusste wieder warum ich ihn geschlagen hatte. 
Langsam lies ich meine Hände wieder sinken, verschränkte sie vor meiner Brust und sah Cassiel böse an, wenn auch zurückhaltender als zuvor und vielleicht ein wenig verunsichert.
"War auch nicht Nett gemeint!", gab ich trotzig von mir auch wenn es nicht mal halb so cool klang wie es sich in meinem Kopf angehört hatte. Aber das war doch eh wurst. Ich fühlte mich ja eh schon wie der letzte Vollidiot.
Konnte er mich nicht einfach in den Arm nehmen und mir sagen das ich alles falsch verstanden hatte und das er nur mich wollte?! War es so schwer mich zu lieben?!
Mürrisch wischte ich meine Tränen von meinen Wangen und schüttelte den Kopf. Nein das konnte er eben nicht, weil er nicht so empfand. Ganz einfach. Er hatte mich entjungfert und dann weg geworfen, nachdem er noch etwas Spaß mit mir hatte und ich war so dumm gewesen mich darauf ein zu lassen. Wie DUMM konnte ich nur gewesen sein.  

   

Reply

Ivy

23, female

  Schlickschlupf

Hufflepuff Schülerzeitung Halbblut Hogwarts Gut Verträumt Magische Akademie der Dramatischen Künste Pro-Offenbarung

Posts: 78

Re: Auf dem Weg zur großen Halle

from Ivy on 04/09/2017 02:12 AM

Mein Herz zog sich immer noch unangenehm zusammen und noch immer verspürte ich keinen Hunger. Dennoch wusste ich das wenn ich den zweiten Tag wieder nichts essen würde, das ich wohl oder Übel bald zusammen brechen würde. Nate würde wütend werden, Isaac würde mich unter beobachtung stellen und ich hätte noch weniger zu lachen. Aber was konnte ich dafür wenn ich kaum noch etwas rein bekam. 
Ich wusste nicht wann ich jemals so gelitten hatte, jemals so welche Schmerzen empfunden hatte, wusste nicht wann ich ihm so sehr verfallen war das es mich innerlich auffrass. Ich hatte schon öfter Liebeskummer gehabt, zumindest hatte ich das von mir selbst gedacht. Aber alles zuvor war mit dem hier nicht zu vergleichen. Es Stimmt, ich war ein emotionaler Mensch und weinen war eine Sache die mir nie wirklich schwer fiel. Aber Nachts aufzuwachen und einfach nur zu weinen war mir neu.
Ich wünschte mir die Zeit zurück in der ich Connor einfach heimlich nachgestellt hatte, mir eingeredet hätte das wäre die Ultimative Liebe, die Zeit bevor Cassiel mich gerettet hatte, bevor er mir so berührt hatte wie kein Mann zuvor.
Aber auf der anderen Seite hatte ich mich erst dann wirklich lebendig gefühlt, mit seinen Küssen und Berührungen, auch wenn ich nun wusste das es nur für mich etwas ernstes gewesen war. Zwar hatte es mir geholfen an dem Abend noch mit Connor zusammen zu sein, mich von ihm trösten zu lassen, aber es minderte den Schmerz nicht.
Wie ein Trauerklos trottete ich also den Gang entlang, den Blick auf den Boden geheftet, bis ich eine Blick auf mir spürte und doch aufsah. Mein Herz zerbrach in Tausend Teile als ich Cassiels Blick sah. Er war.... gelangweilt....Ich spürte fast Augenblicklich das brennen wieder in den Augen. Ich presste meine Lippen aufeinander um sie vom zittern ab zu halten und sah Cassiel aber starr in die Augen, wütend.
 "Hey na"
Er brachte das Fass wirklich zum überlaufen. Schützend legte ich meine Arme um meinen Oberkörper, nur um dann schnell auf Cassiel zu zu gehen, meine Hände wieder von meinem Oberkörper zu lösen und ihm eine schallende Backpfeife zu geben. 
Von meiner Reaktion selbst geschockt, weitete ich fast sofort die Augen und legte meine brennende Hand an meine Lippen. Ich sagte nichts, starrte ihn nur an und lies die Tränen erneut laufen. Was hatte ich nur getan?! Das war doch nicht ich....  

   

Reply

Ivy

23, female

  Schlickschlupf

Hufflepuff Schülerzeitung Halbblut Hogwarts Gut Verträumt Magische Akademie der Dramatischen Künste Pro-Offenbarung

Posts: 78

Re: Der Innenhof

from Ivy on 01/30/2017 12:34 AM

Das gepfeife und das gaffen hatte ich wirklich gar nicht bemerkt, erst als wir unser Lippen von einander lösten, merkte ich wie uns alle um uns rum anstarrten und traute mich doch wirklich zu erröten. Aber irgendwie war es nicht besonders schlimm für mich. Unüblich für mich, aber meine freude darüber Cassiel wieder zu sehen war viel zu hoch. Das Gefühl seiner Lippen auf meiner war schon in meinen Gedanken so echt gewesen das es mir in mancher Nacht den Schlaf geraubt hatte, aber es jetzt noch mal zu spüren, obwohl ich gedacht hatte ihn nie wieder zu sehen, beflügelte alles in mir. Mit einem mal fiel mir alles wieder ein, jedes Keuchen und Seufzen das ich mit ihm geteilt hatte, welches er aus mir raus gelockt hatte. Wie zärtlich er mich berührt hatte und wie dominant er mir bewusst gemacht hatte das ich mit ihm zusammen war. 
Und mit einem mal wurde mir fast urplötzlich schmerzlich bewusst wie sehr ich diesen Mann vermisst hatte.
"Ich schulde dir noch eine Honigmelone!", hauchte ich, weil ich meiner Stimme nicht traute. Ich strahlte über das ganze Gesicht und so wie es immer war wenn ich bei ihm war, fühlte ich mich auf einmal nicht mehr wie ein Trottel. Nicht wie das Mädchen das ihren eigenen Füßen nicht trauen konnte, ich fühlte mich begehrenswert und Sexy. Und ich mochte dieses Gefühl.
Meine Hand glitt in seinen Nacken, strich sanft durch die feinen Härchen. Wie oft hatte ich das gemacht während wir zusammen gewesen waren.
"Ich habe dich vermisst..", rutschte es mir augenblicklich schein heilig aus meinen Lippen und wenn ich nicht in diesem Moment einen Stein abbekommen hätte, wäre ich wohl im Erdboden versunken. Mir war nämlich sehr wohl bewusst das wir einen Sommerflirt gehabt hatten und nicht an der Schwelle zur Ehe waren. Aber ich hatte die Worte einfach nicht zurück halten können.
Auf einmal war ich unheimlich froh das dieser unhöfliche Geist uns mit Steinen bewarf. Natürlich tat es weh, und scheiße noch eins...wirklich?! Meine Stirn?! Okay, langsam reicht es wirklich.
"Verdammt...bei Merlin was soll das.", ich duckte mich leicht und versteckte mich hinter Cassiel in der Hoffnung den Steinen zu entkommen. 
Schön das Peeves das lustig fand, ich spürte aber schon die Beulen und blauen Flecken die auf meinen Körpern entstanden, also an den stellen wo nicht schon welche waren.  

   

Reply

Ivy

23, female

  Schlickschlupf

Hufflepuff Schülerzeitung Halbblut Hogwarts Gut Verträumt Magische Akademie der Dramatischen Künste Pro-Offenbarung

Posts: 78

Re: Der Innenhof

from Ivy on 12/28/2016 12:44 AM

So wie er die Arme um meinen Körper legte und mich näher an sich zog, so verflog auch meine Anspannung und Angst er könnte mich nicht mehr so wollen wie im Sommer. Und wie er den Kuss erwiderte, löschte er alle restlichen Sorgen aus meinem Kopf. Eigentlich löschte er so gut wie alles aus meinem Kopf, sorgte eher wieder dafür das mein Bauch anfing zu kribbeln und mein Herz höher schlug. 
Am liebsten hätte ich mich nie wieder von seinen Lippen getrennt, bemerkte das ich ihn wahrhaftig unheimlich vermisst hatte und das dieses Gefühl so umsonst gewesen war, weil wir uns wieder sehen konnten. Er war ein Zauberer und kein Muggel und er ging in Hogwarts auf die Schule, so wie ich. Es musste also keine Romanze sein die einfach wieder endete. Jetzt musste es nicht mehr so sein. 
Langsam, und nur schmerzlich, trennte ich unsere Lippen wieder voneinander um Luft zu holen. Schwer atmend lehnte ich meine Stirn gegen Cassiels Schulter, mittlerweile passte kaum mehr ein Blatt zwischen uns. Ein Grinsen breitete sich auf meinen Lippen auf und blickte langsam wieder zu ihm nach oben. Mir war nicht mehr kalt, mir war auf einmal wieder mollig warm. Ich leckte mir über die Lippen und strich dann etwas Gedankenverloren über Cassiels Nacken. 
"Schön dich wieder zu sehen.."
 

   

Reply

Ivy

23, female

  Schlickschlupf

Hufflepuff Schülerzeitung Halbblut Hogwarts Gut Verträumt Magische Akademie der Dramatischen Künste Pro-Offenbarung

Posts: 78

Re: Der Innenhof

from Ivy on 12/17/2016 02:22 AM

"Naja..", auf einmal war ich doch etwas unsicher. Immerhin stimmte es bei näherem darüber nachdenken. Er hatte überhaupt gar keine Ahnung gehabt von irgendetwas und wenn ich mich länger damit befasst hätte wäre es mir wahrscheinlich aufgefallen aber es war mir einfach egal gewesen. 
"Ich war in Muggellondon und dachte ich treffe da halt auf einen Muggel... mehr hab ich darüber nicht nachgedacht..", gestand ich beschämt und lächelte ihn peinlich berührt an. Das rutschte aber sofort aus meinem Gesicht als er mir näher kam.
Sofort kribbelte wieder mein ganzer Körper und ich die Erinnerungen wurden wieder so deutlich das ich ihn fast wieder auf meinen Lippen schmecken konnte. Wie oft hatte ich an ihn zurück Gedacht und nun traff ich ihn einfach hier wieder. 
Als er zart mit seiner Nase über meine strich, flatterten meine Augen leicht und auf meinen Lippen breitete sich ein warmes Lächeln aus. Das schien fast schon Schicksal zu sein, zu meinem Glück. 
Als die roten Funken über uns anfingen zu sprühen, blickte ich leicht verwundert nach oben, ehe ich den Mistelzweig über uns erkannte. Mein Lächeln wurde breiter und ich lockerte meine Arme um meinen Oberkörper um sie dann einfach um seinen Nacken zu legen.
Langsam stellte ich mich auf Zehenspitzen, lies ihm Zeit um mich weg zu drücken falls er das wollte und legte dann meine Lippen einfach auf seine. Normalerweisse war ich nicht so. Und es war ja auch viel Zeit vergangen, vielleicht hatte er auch mittlerweile eine Freundin, aber er war mir ja eh schon verdächtig näher gekommen und der Mistelzweig war gesetz... oder auch nicht. Aber er war eine wunderbare Ausrede.
Sofort fingen meine Lippen wieder an zu kribbeln und meine Knie wurden weich. Er hatte immer noch die gleiche Wirkung auf mich. Mein Bauch kribbelte aufgeregt und ich bildete mir ein Honigmelone auf meinen Lippen zu schmecken.
 

   

Reply

Ivy

23, female

  Schlickschlupf

Hufflepuff Schülerzeitung Halbblut Hogwarts Gut Verträumt Magische Akademie der Dramatischen Künste Pro-Offenbarung

Posts: 78

Re: Eigene Änderungen

from Ivy on 12/17/2016 12:27 AM

Heyho,

Ich hätte Ivy gerne als Talent in der TEA. yooooo das wäre dann auch alles....

Ach ja ein Grund....naja.... Ivy ist halt Talentiert und ausserdem wäre das super lustig für ihre Story mit ihren Loverboys xDD

bitte bitte?

LIEEEEEBE, Ivy.

~ R.

 

   

Reply Edited on 12/17/2016 04:04 AM.

Ivy

23, female

  Schlickschlupf

Hufflepuff Schülerzeitung Halbblut Hogwarts Gut Verträumt Magische Akademie der Dramatischen Künste Pro-Offenbarung

Posts: 78

Re: Der Innenhof

from Ivy on 12/08/2016 10:08 PM

Mein Unglauben war mir direkt aus dem Gesicht zu lesen und es fiel mir auch irgendwie schwer die richtigen Worte zu finden. Irgendetwas in meinem Bauch find aufgeregt zu kribbeln immerhin hatte ich gedacht Cassiel nie wieder zu sehen. Das ich es nun doch tat, naja es freute mich irgendwie. 
Langsam und etwas ungaland stand ich auf und richtete meine jacke etwas. Dann musste ich doch etwas schmunzeln und schüttelte langsam den kopf. "Überrascht dich das wirklich !? Ich hatte sich aber ehrlich gesagt auch nicht für einen slytherin gehalten"
Ich strich mir eine Locke aus dem Gesicht und legte dann nachdenklich meinen Kopf schief " aber ich hatte dich auch für ein muggel gehalten!"
Sofort war das Gefühl wieder vom Sommer da. Natürlich es war nun um einiges kälter, so kalt das ich meinen Atem schon in der Luft sehen konnte, aber mein Herz schlug automatisch wieder schneller und ich spürte wie meine Wangen heisser wurden trotz eisiger kälte. 
Ich hatte gedacht es würde eine sommerromanze werden auch wenn ich zugeben musste das mir mein Herz schon gebrochen war bei dem Gedanken ihn vielleicht nie wieder zu sehen. Das musste Schicksal sein.
Langsam lächelte ich ihn an und legte meine arme um meine Mitte als Versuch mein Herz unter Kontrolle zu bekommen. 

   

Reply

Ivy

23, female

  Schlickschlupf

Hufflepuff Schülerzeitung Halbblut Hogwarts Gut Verträumt Magische Akademie der Dramatischen Künste Pro-Offenbarung

Posts: 78

Re: Der Innenhof

from Ivy on 11/15/2016 09:07 PM

Endlich war dieser Albtraum von Unterricht vorbei. Eigentlich war ich eine recht gute Schülerin aber irgendwie hatte ich heute einfach nicht genügend Motivation um auf zu passen. Ich war irgendwie nicht ganz bei der Sache was wohl überwiegend daran lag das mein Bruder so blöd gewesen war Fina zu küssen. Wie sollte ich ihr jetzt genau mit diesem Gedanken über die Augen treten. Sie war beschmutzt worden von Nates Lippen, keine Ahnung was sich dieser vollidiot dabei gedacht hatte. Das war ja wieder so klar. Mein Bruder konnte ja nicht anderes als Dinge tuen über die er vorher natürlich nicht nachgedacht hatte. Wäre ja mal ein Wunder wenn er seine Taten durchdacht hätte. Andererseits war er mit der Aktion schon um einiges weiter als ich die letzten Jahre mit meinem hörten an Liebesbriefen. Ich hatte mich all die Jahre immerhin nicht mal getraut zumindest 'Hi' zu Connor zu sagen. Also wem machte ich eigentlich was vor. Eigentlich war ich eifersüchtig über den Mut meines Bruders.
Geschafft ging ich aus dem Raum raus, immer noch beschäftigt meine Sacheb irgendwie in meinen Rucksack zu stopfen, ging aus der Tür raus um den Inmenhof zu durchqueren, mein Blick immer noch auf meine Handlungen an meinen Rucksack gerichtet und... ja wie sollte es bei mir auch anders sein... lief ich direkt in jemanden rein. Und als wäre das nicht peinlich genug, fiel ich rückwärts auf meinen Hintern und meine Unterlagen verteilten sich auf dem Boden. Genau dein Tag, was Ivy?!
"Bei Merlin.." zischte ich und kniff die Augen zu. Mein Hintern brannte wie Hölle, ehe ich mich auf die Knie kniete und meine Unterlagen wieder einsammelte.
"Tut mir Wahnsinnig leid. Ich hab nicht aufgepasst.." sagte ich dann entschuldigend und blickte auf um meinen Gegebüber einen zerknirschten Blick zu zuwerfen. Aber ich geriet in Schockstarre..Was zum...
"WAS MACHST DU DENN HIER?!"

   

Reply
1  |  2  |  »  |  Last

« Back to previous page