Search for posts by Kate

Search found 5 matches:


Kate

27, female

  Schlickschlupf

Abgeschlossen Muggel Neutral Muggelschule/-uni Flirt Barkeeper Kellner Pro-Magie

Posts: 12

Re: Oxford Street

from Kate on 03/24/2018 09:52 PM

Am liebsten würde ich ihm ins Gesicht spucken!! Wie konnte er es nur wagen weiterhin vor Tanya heile Welt zu spielen, und wie konnte sie so tuen als wäre er nicht im geringsten an ihren Tränen Schuld gewesen. Wie konnte sie ihm jetzt noch in den Arsch kriechen, was war nur los mit dieser Frau?! Hatte sie kein Stolz und hatte dieser Kerl kein gewissen. 
"Fick dich Arschloch!", zischte ich einfach nur bei seinen Beleidigungen und Tanya schnappte so heftig nach Luft als hätte ich grade den Präsidenten der Vereinigten Staaten beleidigt oder ihre geliebte Queen. So dumm konnte man doch nicht sein! Aber gut dann war es wohl an mir diesem dummen Mädchen die Augen zu öffnen und ihr zu zeigen das sie nicht mehr als eine Bettgespielin war. Sonst würde sie heute Abend wieder an seiner Matte stehen und ihm den Schwanz lutschen. Gott so dumm konnte man doch nicht sein!!
Aber ich verstand sie bis zu einem gewissen Punkt. Nicht das sie so dumm war und nun weinte wie ein Schlosshund obwohl er schon nach böser Junge roch, aber ich verstand warum sie sich so angezogen von ihm fühlte.
Sein finsterer Blick und seine gefährliche Stimme trieben mir schauer über den Rücken die ich nur all zu gern ignorierte, aber als er mich dann auf einmal charmant anlächelte, sich seine Miene so schlagartig änderte, wurde mein Mund furz trocken. Etwas geschockt blinzelte ich ihm entgegen. Seine Worte sickerten nur langsam in mein Bewusstsein und ich blickte ihn verdutzt an. Das war nicht sein Scheiß ernst.
Andererseits gab er mir die perfekte Vorlage um Tanya etwas klar zu machen, also drehte ich mich zu Tanya, die immernoch meinen Arm festhielt und hob nur ganz langsam eine Augenbraue.
"lohnt es sich?"
"Was?"
"Na du hast ihn doch gehört... lohnt es sich wenn ich mich mit ihm treffe?", ich verdrehte leicht die Augen. Wie schwer von begriff war das blondchen eigentlich?!
"Katie...", murmelte sie geschockt und Tränen bildeten sich wieder in ihren Augen. Offenbar schnallte sie es wohl endlich. Ich ging ein Schritt von dem Arschloch weg und fuhr mir durch meine braunen Haare. Hoffentlich verstand sie jetzt endlich was sie an ihm hatte, nämlich nichts ausser Sex.
"Ich verzichte, Arschloch.", Tanyas Blick auf das Arschloch war anders und wahrscheinlich war ihm das Scheißegal aber sie würde vielleicht nun etwas mehr Stolz zeigen.
 "Wie kannst du nur Kate?!" bitte was?! "Kannst du nicht einmal die Finger von Männern lassen?!" bitte?! 
Geschockt blinzelte ich Tanya an und verschränkte nur langsam die Arme vor der Brust. Tat sie jetzt grade so als würde ich ihren Kerl ausspannen?! 
"Ich brauchte heute eine Freundin aber dazu bist du nicht in der Lage oder?! Ihr beide verdient einander!", und damit zischte sie einfach ab, schnappte ihre Tasche und stöckelte in ihren High Heels einfach davon.
Etwas geschockt blickte ich ihr hinterher und seufzte dann nur genervt.
"Ist das so ein Engländerinnen Ding?!", murmelte ich leise vor mich hin, zuckte dann aber mit den Schultern, griff kurz in meine Tasche und drückte dem Arschloch hinter mir einfach nen Zettel mit meiner Nummer in die Hand.
"20 Uhr klingt gut.", und dann ging ich. Ich hatte mich für Tanya zusammen gerissen und hatte trotzdem Vorwürfe bekommen. Warum sollte ich dann noch verzichten?! Und im Grunde hatte er ja mit seiner Schlussfolgerung recht. Ich sagte ihm er solle eine Frau finden die ihn auch raus schmeißen würde und genau das hatte er getan.  

    

Reply

Kate

27, female

  Schlickschlupf

Abgeschlossen Muggel Neutral Muggelschule/-uni Flirt Barkeeper Kellner Pro-Magie

Posts: 12

Re: Oxford Street

from Kate on 03/22/2018 10:08 PM

Wie konnte dieser verfickt gutaussehende Drecksack auch nur wagen mich so finster anzusehen wie er es gerade tat?! Wollte er sich eine kassieren oder hatte er einfach nur das verlangen das ich ihm an die Gurgel ging?! Wie konnte der Wichser es auch nur wagen so zu tun als wäre ich eine verrückte?! Hatte er sie noch alle?! 
Humorlos lachte ich auf bei seinen Worten, während in meinen Augen noch die Funken der Wut und des Hasses sprühten und ich ging nur noch näher auf ihn zu, versuchte mich vor ihm aufzubauen, stampfte mit meinen Converse, welche wohl einmal weiß gewesen waren, auf dem Boden auf und fixierte ihn mit meinen Augen. Verfluchtes Arschloch!
"Erwachsen?! Oh und das erlaubt dir so mit einer Frau um zu gehen?! Ich bin mir sicher du hast rein gar nichts getan um ihr den Kopf zu verdrehen..", ich lachte humorlos auf, zeigte wie wenig ich ihm dies glaubte. "Ich bin mir sicher du bist einfach nur zu ihr gegangen und hast sie aufgeklärt das du sie nur ein paar Nächte für deinen Schwanz benutzten willst und sie dann wieder gehen kann... Wen willst du eigentlich verarschen?!", ich holte zittrig vor Wut luft, meine Hände zu Fäusten geballt und ignorierte einfach seinen betörenden Duft der mir in die Nase stieg.
"Ich werde nicht zur Ruhe kommen, weil ich es bin der jetzt den Scherbenhaufen zusammen kleben muss... Willst du das vielleicht übernehmen, du billige Second Hand Schl..."
"KATE!", ich zuckte wahrhaftig leicht zusammen als ich Tanya hinter mir brüllen hörte. Sie unterbrach mich mitten im Satz. Wahrscheinlich weil sie genau wusste was ich im Begriff war zu sagen und auch wenn es wahrscheinlich besser war wenn ich ab und zu mein temperament zügelte, sagten zumindest andere, fand ich es in diesem Moment absolut unangemessen. Trotzdem verstummte ich, stierte diesen Typen hasserfüllt an und trat kein Schritt zurück.
"Tut mir leid, Nolan... meine Freundin... ist etwas temperamentvoll.."
Hörte ich da ein verficktes schnurren in ihrer Stimme?! War das ihr beschissener Scheißernst?! Wie viel Stolz hatte diese Frau eigentlich?! Ich nahm schwer an... KEINEN!
Ungläubig drehte ich mich zu meiner nun ehemaligen Freundin um welche diesen Nolan fast schon verträumt ansah als hätte der Bastard sie verhext. Ich zischte leise und verengte die Augen, sah nun meine ehemalige Freundin wütend an und warf die Hände in die Luft. 
"Das ist nicht dein ernst oder Tanya?! Wisch dir das dämliche Grinsen vom Gesicht bevor ich es tue, Schwester! Das ist.... Oh mein Gott... Frau kannst du denken?!"
"Kate es reicht jetzt.. bitte ... du blamierst mich"
Ich schnaufte verächtlich. War sie sich bewusst wie sehr sie sich grade blamierte?! Das war doch nicht ihr beschissener Ernst?! Nun gut dann musste ich wohl dafür sorgen das sie sicher war und sie ihre Beine gefälligst zusammen hielt.
ich drehte mich wieder zu Mr. Ich-Ficke-durch-die-Weltgeschichte-und-nenne-es-erwachsen um und hob hasserfüllt eine Augenbraue.
"Hör mir mal gut zu. Offenbar scheinst du der Hülle die mal meine Freundin gewesen war, das Gehirn aus dem Kopf gevögelt zu haben..", ich hörte es zischen hinter mir, ignorierte das aber einfach. Irgendjemand musste ja mal ein Machtwort sprechen...
"Also sieh mich ab heute als Vormund dieser.... Verückten...", Tanya griff nach meinem Arm aber ich schüttelte ihre Hand einfach wieder ab.
"Solltest du es jemals wieder wagen Tanya anzurufen, mit ihr zu schlafen oder sie auch nur mit deinen Augen anzusehen, lernst du mich richtig kennen mein Freund! Schonmal in der Hölle gewesen... ignoriere meine Warnung und du bekommst sogar die VIP Tickets dort!", zischte ich. Wieder bohrten sich Tanyas manikürte Fingernägel in meinem Arm, was ihr einen wütenden Seitenblick von mir einbrachte... aber nur kurz.
Dann tratt ich wieder näher an Nolan, stand direkt vor ihm und flüsterte ihm nur einen Satz ins Gesicht. 
"Such dir Frauen die ebenfalls gerne bereit wären dich nach einer Nacht wieder raus zu werfen und alle sind glücklich, Arschloch!" 

    

Reply

Kate

27, female

  Schlickschlupf

Abgeschlossen Muggel Neutral Muggelschule/-uni Flirt Barkeeper Kellner Pro-Magie

Posts: 12

Re: Oxford Street

from Kate on 03/21/2018 09:09 PM

Gott, konnte man noch beschissener aussehen als das Häufchen Elend hier vor mir. Tanya sah furchtbar aufgelöst aus, ihre Augen waren angeschwollen vom vielen Weinen und ihr Haar war durcheinander, nicht wirklich ihre Art. Ich meine, sie sah immer noch umwerfend aus, Tanya war wahrscheinlich die Art von Frau die selbst noch beim kotzen aussah wie ein Unterwäsche Model auf dem Victoria Secret Laufsteg, aber sie sah auf jedenfall nicht so gut aus wie sie es an ihren besseren Tagen aussah. 
"Oh Katie... er war so ein Gentlemen und so ... Gott er war so gut im Bett..", schniefte sie erneut los und ich hielt ihr ein Taschentuch hin während ich mein Arm um ihre Schulter legte. Eigentlich war mir viel eher danach die Augen zu verdrehen. Es war nicht so das ich mich nicht sorgte, auf keinen Fall. Tanya war eine gute Freundin, ging mit mir zusammen auf die Uni. Sie sah aus wie ein Model, konnte wahrscheinlich jeden Mann dieses Planetens haben nur leider war sie auch ein Magnet für die Männer die es nicht besonders ernst mit ihr meinten. Nur genauso gut wie Tanya aussah, genauso naiv und gutgläubig war sie auch. Und diesmal hatte es sie wohl besonders erwischt nur offenbar hatte es ihn nicht erwischt. Denn er hatte sie offenbar nach ein paar mal Sex abserviert, sobald Tanya angefangen hatte zu klammern. Typisch Arschloch.
"Hör mal.. du findest jemanden besseren!"
"Nein, du verstehst nicht Katie. Er ist perfekt! Gutaussehend, Klug, erfolgreich und....so ein Arschloch.", bei den letzten drei Worten fing sie wieder an zu weinen, drückte ihr Gesicht an meine Schulter und ich seufzte leicht, strich ihr sanft über den blonden Kopf und lächelte eine Kellnerin etwas verkniefen an um zu signalisieren das ich schon alles im Griff hatte.
"Und ein Arschloch ist kein Heiratskandidat, Schätzchen. Vertrau mir einfach.."
Schluchzend und schniefend hob sie ihren Kopf, anscheinend um mir recht zu geben, auch wenn es wehtat, als sie zu einer Salzsäure erstarrte. Ihre Augen weiteten sich und sie Griff etwas Schmerzhaft in meinen Arm, ihre manikürten Fingernägel bohrten sich in meine Haut.
"Das... ist er.", sagte sie fast Atemlos, eine einzelne Träne lief ihre Wange hinunter aber ich konnte sehen wie ihre Augen fast verträumt wurden, als würde sie ihm jederzeit verzeihen für das was er ihr angetan hatte. Verdammte Scheiße, so dumm konnte das Weib doch nicht sein.
Schnaufend drehte ich mich zum Fenster, um nur kurz zu erhaschen welchen Mann sie meinte, ehe ich aufstand ihre Hand von mir löste und einfach nach draußen stapfte. Erst als ich vor ihm stand erkannte ich das Tanya verflucht noch mal recht gehabt hatte.
Dieser Mann war das heißeste was mir jemals unter die Augen getretten war. Scheiße, wie konnte das möglich sein?! Der war doch nicht echt!!
Er ist ein Wichser!! Mach ihn fertig! Zeig deiner Freundin wer der Boss ist!!
Meine Augen bohrten sich wütend in seine Augen wichen nicht einmal aus ehe ich angepisst schnaufte und ihm noch etwas näher kam, als würden wir uns schon kennen, nur...bedrohlicher. 
"Hör mal zu Arschloch. Ich hab wirklich die Schnauze voll von Pennern wie dir die süße naive Mädchen ausnutzen und verarschen. Was zum Fick ist dein Problem?! Kannst du dir keine Hure suchen die genauso gerne durch die gegend poppt wie du?!", ich kam ihm noch etwas näher und auch wenn mir sein unwiderstehlicher Geruch in die Nase trieb und ich einen heißen Schauer unterdrücken musste und mir unheimlich bewusst wurde wie groß und breit dieser Adonis von einem Mann war, hielt ich durch. Niemals würde ich ihm jetzt zeigen das ich nur all zu gern bereit wäre unter ihm zu liegen. Oder über ihm.. wo auch immer er mich haben will.
"Tanya ist eine Nummer hoch für dich, okay? Du Drecksack wirst noch bereuen sie so behandelt zu haben. Ich hoffe dir fault dein Penis ab auf den du ja anscheinend so Stolz bist!"
Gut so Kate, lass ihn nicht sehen das du genau das eigentlich nicht hoffst.  

    

Reply

Kate

27, female

  Schlickschlupf

Abgeschlossen Muggel Neutral Muggelschule/-uni Flirt Barkeeper Kellner Pro-Magie

Posts: 12

Re: Profil vollständig

from Kate on 03/21/2018 12:33 PM

Done, Babys. 

    

Reply

Kate

27, female

  Schlickschlupf

Abgeschlossen Muggel Neutral Muggelschule/-uni Flirt Barkeeper Kellner Pro-Magie

Posts: 12

Re: Ich arbeite als ...

from Kate on 03/21/2018 12:21 PM

Name: Katelynn Langton
Alter: 22 Jahre alt.
Studiengang: BWL auf der Brunel Universität London.
Teilzeitjob: Barkeeperin und Kellnerin 

    

Reply

« Back to previous page