Eine hohe Weide mit zwei Schaukeln

First Page  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  31  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Eleyna
Deleted user

Re: Eine hohe Weide mit zwei Schaukeln

from Eleyna on 06/14/2015 11:32 PM

"Ja aber sie sich rorarot vorzustellen bringt auch nichts", erwiderte sie sofort. Immer noch blickte sie nicht zu Alayne. Sie hockte sich nun auf den Boden und begann an dem Gras herumzuzupfen. Gerade jetzt konnte sie sich echt nicht vorstellen, dass Alayne ihr Zwilling sein sollte.

Reply

Alayne
Deleted user

Re: Eine hohe Weide mit zwei Schaukeln

from Alayne on 06/14/2015 11:37 PM

"Das tue ich auch nicht", sagte sie dann hart und drückte einen Moment lang die Lippen aufeinander. Eleyna verstand sie und ihr Handeln einfach mal gar nicht, sondern hatte nur stur eine falsche Meinung. "Ich versuche etwas richtig und positiv zu machen. Ich vertraue auf andere und bewahre ihre Privatssphäre...das ist nicht "rosarot vorstellen"...".

Reply

Eleyna
Deleted user

Re: Eine hohe Weide mit zwei Schaukeln

from Eleyna on 06/14/2015 11:40 PM

"Dann mach es doch richtig und positiv. Du scheinst dir ja echt zumaßen zu wollen, dass du eben genau weißt was richtig ist", sagte sie dann genauso hart. Wenn Alayne stur war, dann war Eleyna sturer. Sie würde es auch schaffen mit Alayne eine Weile nicht zu reden. Sie würde sich dann schlecht fühlen, aber sie würde das durchhalten.

Reply

Alayne
Deleted user

Re: Eine hohe Weide mit zwei Schaukeln

from Alayne on 06/14/2015 11:42 PM

Ehrlich gesagt wusste die Hufflepuff war nicht, was die andere nun wollte. Eigentlich hatte sie wieder einmal aus einer Mücke einen Elefanten gemacht und einfach so einen Streit vom Zaun gebrochen. Sie hatte gar nicht mehr vor Augen, wie streitsüchtig die andere war. "Ich kann es zumindest versuchen."

Reply

Eleyna
Deleted user

Re: Eine hohe Weide mit zwei Schaukeln

from Eleyna on 06/14/2015 11:46 PM

"Dann mach das doch einfach", mittlerweile war sie genervt, da Alayne jetzt sicher 10 Minuten immer das Gleiche barbbelte. Sie krabbelte nun zu dem Baum und lehnte sich dagegen. Auf Streit hatte sie jetzt eigentlich keine Lust.

Reply

Alayne
Deleted user

Re: Eine hohe Weide mit zwei Schaukeln

from Alayne on 06/14/2015 11:52 PM

"Ich weiß nicht, warum du dich selbst nun so fertig machst...ich meine, du hast doch jetzt damit angefangen", betonte Alayne weich. Sie selbst hatte nie gewollt, dass das hier nun unangenehm wurde und sich die andere in einem genervten Zustand wiederfand. Das war doch Mist.

Reply

Eleyna
Deleted user

Re: Eine hohe Weide mit zwei Schaukeln

from Eleyna on 06/14/2015 11:55 PM

"Ich mach mich fertig", meinte Elly wütend und stand nun auf. "Was hälst du davon, wenn du einfach hier bleibst, noch etwas träumst und ich Quidditch spielen gehe." Sie war eben jetzt genervt. Außerdem hatte Alayne ja mal wieder total den Durchblick wie sich Eleyna angeblich fühlte.

Reply

Alayne
Deleted user

Re: Eine hohe Weide mit zwei Schaukeln

from Alayne on 06/15/2015 12:03 AM

Nun vielleicht war es besser, der anderen etwas Freiraum zu geben. "Ich denke, du steigerst dich etwas zu sehr in die Sache hinein", gab sie ihr ehrlich und mit warmer Stimme und einem Lächeln zu verstehen. "Wenn du gehen möchtest, werde ich dich natürlich nicht aufhalten..." Nein, sie würde sich nur wünschen, dass die andere nicht einfach wegging.

Reply

Eleyna
Deleted user

Re: Eine hohe Weide mit zwei Schaukeln

from Eleyna on 06/15/2015 12:05 AM

Eleyna sah zu Alayne hinüber und schnalzte wütend mit der Zunge. "Ja stimmt jetzt wo du es sagst, hast du natürlich recht", sagte sie mit ironiegeschwängerte Stimme. Im Moment regte sie sich eben über alles auf. Sie hasste es, wenn Alayne so tat als wäre sie besser als sie selbst.

Reply

James
Deleted user

Re: Eine hohe Weide mit zwei Schaukeln

from James on 06/22/2015 06:41 PM

Habe mir neulich mit Fred an einer schönen Pampe herumgemixt. Klebriger als alles was wir kannten ist es jetzt und die Fäden lassen den Gegenstand mit dem es in Berührung kommt, gummiartig zurückschnellen. Perfekt für eine der Schaukeln. Ich verteile alles sorgfältig und trete prfüufend einen Schritt zurück. Zum Glück ist das Zeug farblos. Es riecht nur nach einem Hauch Zimt, was wir zum neutralisieren nahmen. Das knn angenehm sein, doch auf die Dauer ist der Geruch nach Weihnachten total fehl am Platz. Mein Beileid, wer das Zeug abbekommt...
Lasse dann das Glas in meinen Händen mit einem Wink meines Zauberstabs verschwinden. Überlege ob ich mir Dads Umhang besorgen soll um die Schüler beobachten zu können...

Reply
First Page  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  31  |  »  |  Last

« Back to forum